Gefährliche Körperverletzung

Beiträge zum Thema Gefährliche Körperverletzung

Am Samstagabend hat eine fünfköpfige Frauengruppe eine 21-Jährige in Leutkirch massiv attackiert. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung. (Symbolbild)
11.019× 1

Geschlagen, bespuckt, getreten
Erschreckend: Fünf Frauen prügeln am Leutkircher Bahnhof auf Opfer (21) ein

Fünf Frauen im Alter von etwa 20 Jahren haben am Samstagabend gegen 22:30 Uhr eine 21-jährige Frau in der Nähe des Leutkircher Bahnhofs massiv angegriffen.  Nach Angaben der Polizei attackierte die Gruppe ihr Opfer in einer Grünanlage am Bahnhof. Mehrere Täterinnen hätten der 21-Jährigen mehrfach ins Gesicht geschlagen, sie wiederholt an den Haaren zu Boden gerissen, beleidigt, bespuckt und mit Füßen getreten. Videoaufnahmen werden ausgewertet Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und...

  • Leutkirch
  • 26.09.21
Polizei (Symbolbild)
1.274×

Auseinandersetzung in Kempten
Gefährliche Körperverletzung: Frau (27) schlägt Mann (26) mit Glasflasche

Am 12.09.2021, gegen 23:50 Uhr, kam es auf dem Tankstellengelände einer Tankstelle im Schumacherring in Kempten zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einer 27-Jährigen und einem 26-Jährigen. Genannte schlug ihren Kontrahenten nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung leicht mit einer Glasflasche gegen den Körper, woraufhin es zu einem Gerangel kam, in welchem beide Beteiligten zu Boden gingen. Sowohl die 27-Jährige als auch der 26-Jährige verletzten sich leicht. Die Hintergründe...

  • Kempten
  • 13.09.21
Nach einem verbalen Streit dreier Männer am S-Bahnsteig des Münchner Hauptbahnhofes folgten Handgreiflichkeiten. Ein 38-Jähriger wurde dabei von einem 28-Jährigen ins Gleisbett gestoßen. Der Mann konnte rechtzeitig vor Einfahren einer S-Bahn den Gefahrenort verlassen. (Symbolbild)
423×

Krankenhaus
Streit am Münchner Hauptbahnhof: Benommener Mann (38) wird aufs Gleisbett gestoßen

Am frühen Sonntagmorgen ist ein 38-jähriger Mann bei einem Streit auf das Gleisbett am S-Bahnsteig des Münchner Hauptbahnhofes gestoßen worden. Zum Glück fuhr zu diesem Zeitpunkt keine S-Bahn ein. Laut Polizei konnte der 38-Jährige mit der Hilfe eines Freundes nach etwa zwei Minuten wieder auf den Bahnsteig zurückklettern. Streit eskaliert Demnach war der 38-Jährige zusammen mit einem Begleiter auf einen 28-jährigen Münchner zugegangen, der mit seiner Begleiterin auf einer Bank saß. Aus bislang...

  • 16.06.21
Ein 29-Jähriger hat seinem 23-jährigen Gegenüber mit einem Küchenmesser ins Gesäß gestochen. (Symbolbild)
3.876× 28

Gefährliche Körperverletzung
Mann (29) sticht mit Messer auf Kontrahenten (23) in Marktoberdorf ein

Am Dienstagabend hat ein 29-jähriger Mann seinem Kontrahenten in Marktoberdorf mit einem Messer ins Gesäß gestochen. Der 29-Jährige kam am Mittwoch in Untersuchungshaft, teilt die Polizei mit.  Streit zwischen den Männern eskaliert Die körperliche Auseinandersetzung zwischen den zwei Männern eskalierte gegen 20 Uhr. Der 29-Jährige nahm laut Polizei ein Küchenmesser und stach dem 23-jährigen Mann damit ins Gesäß, der verletzt ins Krankenhaus kam. Nach der ambulanten Versorgung der Wunde konnte...

  • Marktoberdorf
  • 21.04.21
Am Samstag ist kurz nach 11 Uhr in Leupolz ein Streit zwischen einem 50-Jährigen und einem 29-Jährigen eskaliert. (Symbolbild)
2.746×

Unerlaubt Grundstück betreten
Gefährliche Körperverletzung: Streit in Leupolz eskaliert

Am Samstag ist kurz nach 11 Uhr in Leupolz ein Streit zwischen einem 50-Jährigen und einem 29-Jährigen eskaliert. Der 50-jährige Mann hatte das Wiesengrundstück des jüngeren Mannes betreten. Er stellte ihn daraufhin zur Rede. Gefährliche KörperverletzungIm Verlauf des Gesprächs ging der 29-jährige Mann auf den 50-Jährigen los. Er schlug und trat ihn, selbst als der Mann bereits am Boden liegt. Erst als ein Zeuge eingriff, ließ der junge Mann von seinem Opfer ab. Der 50-Jährige wurde leicht...

  • Wangen
  • 20.04.21
Gewalt (Symbolbild)
4.981×

Gewalt in Kempten
Schlägerei am Busbahnhof: Jugendliche verprügeln Mann (40)

Am Dienstagnachmittag haben am Busbahnhof in Kempten zwei Jugendliche (15 und 16) einen Mann verprügelt. Laut Polizei gerieten die drei zunächst in einen kurzen verbalen Streit. Der Streit eskalierte, die beiden Jugendlichen schlugen auf den 40-Jährigen ein. Mann muss ins KrankenhausPassanten eilten zu Hilfe, sie konnten die Parteien trennen. Die beiden Jugendlichen sind zunächst geflüchtet. Der 40-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Im Zuge von Vernehmungen fand die Polizei...

  • Kempten
  • 07.04.21
Die Polizei hat vier der sechs Eindringlinge bereits kontrolliert und identifiziert. Alle sechs hatten auf einen Mann in Irsingen eingeschlagen (Gewalt Symbolbild).
6.158×

Gefährliche Körperverletzung
Sechs Personen schlagen auf Mann (25) in Irsingen ein

Am Sonntagnachmittag haben sechs Personen zwischen 23 und 56 Jahren auf einen 25-jährigen Mann in Irsingen eingeschlagen und ihn dabei leicht verletzt.  Wie die Polizei mitteilt, betraten die Personen ohne Zustimmung das Grundstück und Haus des 25-Jährigen. Nach einem kurzen Streit schlugen die Eindringlinge auf den 25-Jährigen ein. Danach flüchteten sie.  Grund für Streit noch unklarEine Streife erwischte vier Personen: drei Männer und eine Frau. Zwei Personen sind der Polizei noch...

  • Bad Wörishofen
  • 05.04.21
Polizei (Symbolbild)
2.571×

Gefährliche Körperverletzung
Streit in Memmingen eskaliert: 33-Jährige schlägt Frau Holzlatte auf den Kopf

Bereits am 28.03.2021 gegen 19:00 Uhr kam es in Memmingen im Spitalmühlweg auf einer Grünfläche zu einem Streit zwischen zwei Frauen. Eine 33-jährige Frau schlug dabei einer 42-jährigen Frau mit einer Holzlatte auf den Kopf. Nachdem die Geschädigte zu Boden ging, steckte sie der 33-jährige Ehemann der Beschuldigten mit einem Faustschlag erneut nieder.

  • Memmingen
  • 01.04.21
Im Landkreis Ravensburg hat eine Frau ihren Ehemann mit einem Messer angegriffen. (Symbolbild)
3.488× 1

Nach Streit
Frau (62) greift Ehemann (67) mit Messer an und sticht ihm in den Oberschenkel

Eine 62-Jährige hat ihren 67-jährigen Ehemann in ihrem gemeinsamen Haus in Wolpertswende (Landkreis Ravensburg) am Freitagnachmittag mit einem Messer angegriffen. Laut Polizei hatten sich die beiden zuvor gestritten. Daraufhin griff die alkoholisierte 62-Jährige zu einem Küchenmesser und versuchte, mehrmals auf ihren Ehemann einzustechen. Dieser konnte die gegen seinen Oberkörper gerichteten Stiche abwehren und verletzte sich dabei leicht an der Hand. Als er das Haus verlassen wollte, um der...

  • 29.03.21
Polizei (Symbolbild).
3.016×

Bad Wörishofen
Seniorin (69) schlägt Nachbar leere Weinflasche auf den Kopf

Am Sonntagnachmittag ist in Bad Wörishofen ein schon länger andauernder Nachbarschaftsstreit eskaliert. Nach Angaben der Polizei waren ein 49-jähriger Mann und eine 69-jährige Seniorin wegen einer Nichtigkeit in Streit geraten. Während des Streits schlug die Seniorin ihrem Nachbarn mit einer leeren Weinflasche auf den Kopf. Gegen die 69-Jährige wurde nun Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung erstattet.

  • Bad Wörishofen
  • 18.01.21
Der  59-Jährige erhält eine Anzeige wegen gefährlicher Körperverletzung (Symbolbild).
1.813×

Gefährliche Körperverletzung in Babenhausen
Alkoholisierter Mann (59) schlägt mit Heckenschere auf Mann (25) ein

Am Donnerstagabend hat ein alkoholisierter 59-Jähriger in Babenhausen mit einer sich nicht in Betrieb befindlichen Heckenschere mehrmals auf einen 25-jährigen, ebenfalls alkoholisierten Mann eingeschlagen, berichtet die Polizei in einer Mitteilung. Der 25-Jährige erlitt leichte Verletzungen. Er kam ins Krankenhaus.  Grund für diese körperlichen Auseinandersetzung waren Geldstreitigkeiten. Die Polizisten nahmen den 59-Jährigen in Gewahrsam. Er erhält eine Anzeige wegen gefährlicher...

  • Babenhausen
  • 25.09.20
Prozess (Symbolbild).
3.245× 1

Urteil
Säugling lebensgefährlich verletzt: Über fünf Jahre Haft für Vater (24)

Das Landgericht Memmingen hat am Montag einen 24-jährigen Mann wegen gefährlicher Körperverletzung zu fünf Jahren und drei Monaten Haft verurteilt. Der Verurteilte hatte seinen vier Monate alten Sohn im Januar schwer verletzt. Sowohl die Staatsanwaltschaft, als auch die Verteidigung kündigten an, auf Rechtsmittel zu verzichten. Keine versuchte Tötung Weil er seinen Sohn selbst in Krankenhaus brachte, wurde nicht von einem versuchten Tötungsdelikt ausgegangen, so Jürgen Brinkmann, Pressesprecher...

  • Memmingen
  • 15.09.20
Ein 16-jähriger Jugendlicher brach einem anderen Jugendlichen den Kiefer und fügte ihm eine Platzwunde zu. Einem anderen brach der 16-Jährige das Nasenbein (Gewalt Symbolbild).
5.229× 1

Gefährliche Körperverletzung
Platzwunde und Nasenbeinbruch: Jugendliche schlägern in Kempten

Am Freitag hat es an der Duracher Straße in Kempten eine Auseinandersetzung zwischen Jugendlichen gegeben. Mehrere Personen zogen sich Verletzungen zu.  Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen gerieten ein 15-jähriger Kemptner und ein 16-jähriger Oberallgäu in Streit. Der 16-Jährige traktierte den Jüngeren im Verlauf des Streits mit mehreren Faustschlägen. Dabei brach er dem 15-Jährigen den Kiefer und fügte ihm eine Platzwunde zu.  Danach griff der Oberallgäuer, begleitet von seinem Vater und...

  • Kempten
  • 24.08.20
Die Anklage vor dem Landesgericht lautet statt versuchten Totschlages: Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen (Symbolbild).
3.082×

Gefährliche Körperverletzung
Säugling fast zu Tode geschüttelt: Staatsanwaltschaft Memmingen erhebt Anklage gegen Vater (24)

Ein damals 23-jähriger Vater hat im Januar seinen vier Monate alten Sohn fast zu Tode geschüttelt. Nun sind die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Memmingen abgeschlossen. Die Anklage vor dem Landesgericht lautet statt versuchten Totschlages: Gefährliche Körperverletzung und Misshandlung von Schutzbefohlenen. Das berichtet die Allgäuer Zeitung in ihrer Mittwochsausgabe.   Für eine Anklage wegen eines Tötungsdelikts reichten die Beweise demnach nicht aus. Das mittlerweile 8-monatige Baby habe...

  • Memmingen
  • 13.05.20
Symbolbild.
1.539×

Landgericht
Räuberische Erpressung und gefährliche Körperverletzung: Mann (41) in Kempten zu Haftstrafe verurteilt

Das Landgericht Kempten hat einen 41-Jährigen wegen schwerer räuberischer Erpressung mit gefährlicher Körperverletzung zu einer Haftstrafe von vier Jahren verurteilt. Außerdem wurde die Unterbringung in eine Entziehungsanstalt angeordnet. Ende März 2019 hatte der Mann versucht, Schulden von einem 27-Jährigen in Sonthofen einzutreiben, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ) in ihrer Mittwochsausgabe. Demnach ließ sich der 41-Jährige, der erheblich unter Drogen- und Alkoholeinfluss stand, von einem...

  • Kempten
  • 13.05.20
Die Freundin des Mannes wurde leicht verletzt. (Symbolbild)
3.228× 2

Gefährliche Körperverletzung
Faschingsumzug in Fischen: Mann (19) schlägt Begleiter (20) Glasflasche auf den Kopf

Ein Streit beim Faschingsumzug in Fischen endete am Donnerstag mit einer Platzwunde am Kopf. Nach Angaben der Polizei schlug ein 19-Jähriger seinem 20-jährigen Begleiter eine leere Glasflasche auf den Kopf. Der Verletzte musste im Sanitätszelt behandelt werden. Wie die Polizei mitteilt, waren beide Männer alkoholisiert mit Werten zwischen 1,0 und 1,4 Promille. Gegen den 19-Jährigen wird nun wegen des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

  • Fischen i. Allgäu (VG Hörnergruppe)
  • 21.02.20
Ein Mann hat seinem Kollegen mit dem Fuß gegen den Kopf getreten (Symbolbild).
5.635×

Gefährliche Körperverletzung
Mann tritt Kollegen bei Sonthofen mit Fuß gegen Kopf

Am Donnerstagnachmittag hat ein Mann seinem Arbeitskollegen bei Sonthofen zunächst mit der Faust ins Gesicht geschlagen und dann mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Der Geschlagene erlitt Verletzungen.  Auf einer Großbaustelle im Ortsteil Hofen stritten sich zwei 35 und 48 Jahre alte Arbeiter einer Montagefirma. Wie die Polizei mitteilt, schlug einer der beiden dem anderen mit der Faust ins Gesicht. Als der Geschlagene am Boden lag, trat der Mann seinem Kontrahenten gegen den Kopf.  Der...

  • Sonthofen
  • 24.01.20
Symbolbild.
6.117×

Körperverletzung
Lechbruck: Eishockey-Spieler des EC Senden verletzt Zuschauer (14) nach Niederlage

Ein 14-jähriger Zuschauer ist am Samstagabend beim Eishockeyspiel des ERC Lechbruck gegen den EC Senden verletzt worden. Nach Angaben der Polizei kam es am Ende des Spiels zu einer Auseinandersetzung zwischen einem Spieler und einem Zuschauer, als die Heimfans den 8:4-Sieg des ERC Lechbruck lautstark bejubelten. Einem Sportler des EC Senden gefiel dies wohl nicht und stieß mit dem Stockende durch das Gitter oberhalb der Bande, so die Polizei. Dabei traf er den 14-Jährigen an der linken...

  • Lechbruck
  • 21.01.20
Zwei Männer haben einen 57-Jährigen mit Faustschlägen und Fußtritten geschlagen (Symbolbild).
6.954×

Gefährliche Körperverletzung
Zwei Männer schlagen in Kempten mit Füßen und Fäusten auf 57-Jährigen ein

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben zwei Männer in Kempten auf einen 57-Jährigen eingeschlagen. Er erlitt massive Gesichtsverletzungen, so die Polizei in einer Mitteilung.  Kurz nach Mitternacht haben ein 37- und ein 25-Jähriger einen Mann durch Fußtritte und Faustschläge verletzt. Nach bisherigem Kenntnisstand der Polizei trafen sich die Beteiligten zu einem gemeinsamen Trinkgelage in einer privaten Wohnung. Die Personen stritten sich.  Der Rettungsdienst wurde dann über eine blutende...

  • Kempten
  • 13.01.20
Symbolbild.
3.199×

Alkoholkonsum
Angriff abgewehrt: Junger Mann in Kempten schlägt sich versehentlich Glasflasche selbst an die Stirn

Bei einer Feierlichkeit in der Kotterner Straße in Kempten am 28.12.2019 gerieten gegen 02.40 Uhr zwei junge Männer in Streit. Einer der Männer wollte seinen Gegner mit einer Glasflasche schlagen. Da dieser den Schlag aber abwehren konnte, schlug sich der Angreifer die Flasche selbst an die Stirn. Dadurch erlitt er eine kreisförmige Verletzung. Die beiden Streithähne konnten durch die eingesetzten Beamten getrennt werden. Der stark alkoholisierte Verletzte verweigerte eine Behandlung durch den...

  • Kempten
  • 28.12.19
Fußtritt (Symbolbild)
939×

Gefährliche Körperverletzung
Betrunkener (31) tritt in Konstanz auf am Boden liegenden Bekannten (40) ein

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen 31-jährigen Mann, der in der Nacht zum Sonntag gegen 23.45 Uhr vor einer Gaststätte in der Fürstenbergstraße auf seinen 40-jährigen Bekannten eingeschlagen haben soll. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es zwischen den stark alkoholisierten Männern zu einem Streit, in dessen Verlauf der Jüngere den Älteren zu Boden geschlagen und mit Fußtritten ins Gesicht traktiert haben soll. Hierbei wurde der Geschädigte verletzt und...

  • Lindau
  • 23.12.19
Symbolbild.
4.940×

Gefährliche Körperverletzung
Mann (42) schlägt in Bad Wörishofen Arbeitskollegen (52) mit Messer auf den Kopf

Samstagnacht ist es in Bad Wörishofen zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen, bei dem der eine dem anderen mit dem Griff eines Messers auf den Kopf schlug. Beide zogen sich dabei Verletzungen zu.  Im Aufenthaltsraum einer Firma in Bad Wörishofen fuchtelte ein stark alkoholisierter 52-Jähriger mit einem Küchenmesser herum. Sein 42-jähriger Arbeitskollege versuchte ihm daraufhin das Messer abnehmen. Er schnitt sich dabei allerdings in die Hand. Schließlich gelang es dem 42-Jährigen doch,...

  • Bad Wörishofen
  • 08.12.19
Symbolbild.
769×

Zeugenaufruf
Gefährliche Körperverletzung: Polizei in Friedrichshafen ermittelt gegen zwei Männer (19 und 21)

Die Polizei in Friedrichshafen ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung gegen zwei Männer im Alter von 19 und 21 Jahren. Sie sollen am Mittwoch gegen 15 Uhr in der Ernst-Lehmann-Straße zwei Männer geschlagen haben. Eine Zeugin rief die Polizei an und teilte ihnen eine Schlägerei mit. Noch während die Frau am Telefon war, löste sich die Schlägerei auf und die Beteiligten gingen getrennte Wege. Die Polizei konnte im Rahmen der Fahndung die zuvor beschriebene Person antreffen und...

  • Friedrichshafen
  • 05.12.19
Symbolbild.
6.226×

Polizei
Autounfall in Kempten: Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Autounfall in Kempten sind am Samstag vier Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fuhr eine 25-Jährige auf der Kaufbeurer Straße. Kurz vor der Einmündung zum Brotkorbweg kam die junge Frau aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie frontal mit dem Wagen eines 27-Jährigen Ostallgäuers zusammen. Die beiden Fahrer sowie die jeweiligen Beifahrer wurden bei dem Unfall verletzt und durch den Rettungsdienst in eine Klinik gebracht. An beiden Fahrzeugen...

  • Kempten
  • 30.11.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ