gefährlich

Beiträge zum Thema gefährlich

Im Reptilienzoo in Scheidegg leben einige der gefährlichsten Tiere.
1.676×

Tiere
Vogelspinnen und giftige Schlangen: Was es im Reptilienzoo in Scheidegg zu sehen gibt

Haarige Riesenvogelspinnen und gefährliche Reptilien: Tiere denen niemand gerne in freier Wildbahn über den Weg laufen möchte. Im Reptilienzoo in Scheidegg leben sie und auch einige der giftigsten und gefährlichsten Tiere, die man sich vorstellen kann. Sogar die giftigste Landschlage, den Inlandtaipan, gibt es dort zu sehen. Ein Biss kann bereits nach 40 Minuten tödlich enden.

  • Scheidegg
  • 25.05.21
Zecken sind klein und unter Umständen sehr gefährlich (Symbolbild).
8.629× 1

Krankheitsüberträger
Zecken: Tipps und Tricks zur Entfernung und Prävention

Zecken werden ab einer Temperatur von etwa acht Grad aktiv. Die kleinen Spinnentiere halten sich in Gebüschen, Ästen oder Grashalmen auf. Kommt ein Mensch oder Tier vorbei und streift die Zecke, hält sie sich fest.  Wenn eine Zecke sticht, was oft fälschlicherweise als Zeckenbiss bezeichnet wird, besteht das Risiko, an einer Borreliose oder FSME-Infektion zu erkranken. Beide haben unterschiedliche Symptome und werden auf verschiedene Weisen verursacht. Das Gesundheitsamt des Landkreises...

  • Memmingen
  • 22.07.20
92×

Ermittlungen
Uran lagert jahrzehntelang in einem Keller in Reutte

Mann (85) brachte das Material aus Skandinavien mit Bei dem radioaktiven Material, das die Polizei am Dienstag in einem Haus in Reutte gefunden hat, handelt es sich um Uran. Die etwa fünf Zentimeter langen Stäbchen waren in einem geschlossenen Glasbehältnis im Keller eines 85-Jährigen. Der Tiroler erklärte, das strahlende Material befände sich seit fast 60 Jahren in seinem Besitz. Der Mann sei 1956 als Fertigungsleiter in einer Fabrik in Skandinavien beschäftigt gewesen, in der uranhaltiges...

  • Kempten
  • 16.10.15
26×

Strahlung
Polizei stellt radioaktives Material in Reutte sicher

Spezialisten der Tiroler Polizei haben im Keller eines Einfamilienhauses im Bezirk Reutte eine geringe Menge radioaktiven Materials sichergestellt. Die Substanz befand sich in einem verschlossenen Glasbehälter. 'Die Strahlung ist nach unseren bisherigen Erkenntnissen nur geringfügig und nicht als gefährlich einzustufen', sagte ein Sprecher der Landespolizeidirektion in Innsbruck gegenüber der Allgäuer Zeitung. Um welche Substanz es sich handle, müsse noch ermittelt werden. Der 85-jährige...

  • Kempten
  • 14.10.15
443×

Botanik
Riesen-Bärenklau: Giftige und gefährliche Pflanze breitet sich im Allgäu aus

Riesen-Bärenklau wird Riesen-Plage Der Riesen-Bärenklau, eine aus dem Kaukasus schon im 19. Jahrhundert nach Europa eingeschleppte Staudenpflanze, wird in Teilen des Allgäus zunehmend zur Gefahr. Denn sie breitet sich - vielfach ungehindert - drastisch aus und verdrängt andere heimische Pflanzen. Schlimmer noch: Jeglicher Kontakt der menschlichen Haut zu der bis zu vier Meter hohen Staude ist äußerst gefährlich. Der Saft aller Pflanzenteile führt in Verbindung mit Sonnenlicht zu schweren,...

  • Memmingen
  • 17.05.13
476×

Überholer
Gefährlich überholt: Anzeige für 49-Jährigen bei Rudratshofen

Eine gefährliche Verkehrssituation provoziert hat am Donnerstag ein 49-jähriger Autofahrer, der mit seinem Wagen zwischen Ruderatshofen und Marktoberdorf an einer unübersichtlichen Stelle überholte. Laut Polizei musste ein entgegenkommender Pkw scharf nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Auch der überholte 54-jährige Autofahrer war nach Polizeiangaben zu einer Vollbremsung gezwungen. Der Mann hatte die gefährliche Situation erkannt und so dem riskanten Überholer noch...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.12
10.007×

Sekte
Moderne Sklaverei: Details über die Wankmiller-Gruppe in Füssen werden bekannt

Ein Aussteiger der sektenähnlichen Füssener Wankmiller-Gruppe packt aus. 'Ich halte diese Gruppe für äußerst gefährlich: Sie will einen Staat im Staate bilden.' Füssens Bürgermeister Dr. Paul Wengert macht aus seiner Meinung über die sektenähnliche Wankmiller-Gruppe keinen Hehl. Zumal er inzwischen Gespräche mit Aussteigern geführt hat. Einer von ihnen ist Euclides Granados, der jahrelang mit Wolfgang Wankmiller unter einem Dach lebte: Für ihn handelt es sich um eine Sekte, die mit "einer...

  • Füssen
  • 18.04.00
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ