Gedenken

Beiträge zum Thema Gedenken

Das Bild zeigt Oberbürgermeister Thomas Kiechle und Oberst Matthias Arnold bei der Kranzniederlegung am Jägerdenkmal auf dem Haubenschloß in Kempten.
287×

Kranzniederlegung
Stadt und Bundeswehr gedenken anlässlich des Volkstrauertags

Oberbürgermeister Thomas Kiechle gedenkt für die Stadt Kempten gemeinsam mit Oberst Matthias Arnold als Vertreter für die Bundeswehr im Rahmen einer Kranzniederlegung der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am Kemptener Jägerdenkmal auf dem Haubenschloß. Dabei erinnert Oberbürgermeister Kiechle an die Verbrechen der Hitler-Barbarei, die Zerstörung aller sittlicher Normen, die Unmenschlichkeit der NS-Diktatur und ruft dazu auf, diese niemals zu vergessen. Im Rahmen seiner Rede betont er „was...

  • Kempten
  • 13.11.20
Hokuspokus, dreimal schwarzer Kater: Auch bei schwarzen Katzen wird vielen Menschen mulmig.
3.000× 1

Freitag, der 13.
"Nicht! Das bringt Unglück!" - 13 absurde Aberglauben

In allen Epochen der Menschheitsgeschichte gab es Sagen, Mythen und Aberglaube. Glücksbringer, Vorhersagen und angeblich Unglück bringende Verhaltensweisen verunsichern auch heute noch viele Menschen. Das sind 13 der absurdesten Aberglauben: 1. Freitag, der 13.: Am besten im Bett bleiben!Was macht das Datum und den Wochentag so unheimlich? Dafür gibt es gleich ein paar Erklärungen. Jesus wurde an einem Freitag gekreuzigt. Beim letzten Abendmahl waren 13 Personen anwesend - inklusive Judas, dem...

  • Kempten
  • 13.11.20
In diesem Jahr findet am Kemptener Jägerdenkmal keine Gedenkfeier am Volkstrauertag statt. (Symbolbild)
197×

Volkstrauertag
Gedenkfeier am Kemptener Jägerdenkmal findet heuer nicht statt

Die jährliche Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertags am Kemptener Jägerdenkmal auf dem Haubenschloß kann heuer aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Stadt und Bundeswehr legen dennoch auch heuer Kränze am Jägerdenkmal ab, jedoch außerhalb einer Gedenkveranstaltung. So können diejenigen, die den Opfern von Krieg und Gewaltherrschaft aller Nationen gedenken möchten, dies eigenständig am Wochenende am Jägerdenkmal vor Ort tun.

  • Kempten
  • 11.11.20
Am Volkstrauertag veranstaltet das Bistum Augsburg eine Gedenkveranstaltung für verstorbene Kinder. (Symbolbild)
437×

St. Raphael in Kempten
Bistum Augsburg veranstaltet Online-Gedenkfeier für verstorbene Kinder

Die Kontaktstelle Trauerbegleitung des Bistums Augsburg veranstaltet am Volkstrauertag, 15. November um 14 Uhr eine Feier zum Gedenken an verstorbene Kinder. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Feier online übertragen. "Unabhängig von der Corona-Zeit ist es für eine Familie schrecklich, wenn ein Kind stirbt", sagt der Leiter der Kontaktstelle Diakon Norbert Kugler. Dabei seien Alter und Umstände nicht entscheidend, betont er und zitiert einen betroffenen Vater: "Es spielt keine Rolle, ob das...

  • Kempten
  • 10.11.20
Nicht nur wie hier in Oberstdorf, sondern auch in Memmingen und Kempten wurde den Opfern von Hanau gedacht.
5.290×

Gedenken an die Opfer von Hanau
Allgäuer setzen in Memmingen, Kempten und Oberstdorf Zeichen gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit

Wegen der Anschläge in Hanau mit elf Toten, wurde am Freitagabend, 21.02, in Oberstdorf, Memmingen und Kempten ein Zeichen gegen Hass und Fremdenfeindlichkeit gesetzt. Wie die Allgäuer Zeitung berichtet versammelten sich in Kempten insgesamt etwa 150 Menschen auf dem Rathausplatz, um den Opfern von Hanau zu gedenken. „Wir schauen schon zu lange zu“, sagt lknur Altan vom Dachverband türkischer Vereine in Kempten. Die Angriffe gegen Muslime hätten in letzter Zeit zugenommen. „Wir wünschen uns ein...

  • Kempten
  • 22.02.20
Symbolbild
2.581×

Feiertag
Allerheiligen im Allgäu: Wem an diesem Feiertag gedacht wird

Der erste November ist für viele Allgäuer zuerst einmal eines - ein freier Tag, ein Tag, an dem nicht gearbeitet werden muss. Für katholische Christen steckt allerdings noch viel mehr dahinter. Sie gedenken an diesem Tag, wie es der Name schon verrät, allen Heiligen ihres Glaubens. Allerheiligen ist ein so genannter stiller Feiertag, der den Trauermonat November einläutet. Den ganzen November über erinnern die Christen mit verschiedenen Festen wie Allerseelen, dem Totensonntag oder auch dem...

  • Kempten
  • 31.10.19
3.480×

Irischer Nationalfeiertag
Wo im Allgäu der St. Patrick's Day gefeiert wird

Grün, grün, grün sind alle meine Kleider - dieses Motto gilt am St. Patrick's Day, der traditionell am 17. März zu Ehren des Bischofs Patrick in Irland gefeiert wird. Saint Patrick ist der Schutz- und Nationalheilige der Iren und brachte im 5. Jahrhundert das Christentum auf die "Grüne Insel". Am 17. März 461 soll er gestorben sein, deshalb wird jedes Jahr an diesem Tag der irische Nationalfeiertag bzw. St. Patrick's Day gefeiert. Nicht nur in Irland wird dieser Tag zum großen Event - auch in...

  • Kempten
  • 13.03.18
573× 22 Bilder

Ehrung
Salutschüsse in Hirschdorf zum Gedenken an die toten Soldaten

Die Rekruten stammten aus dem ersten Wehrpflichtjahrgang. Bei der Durchquerung der Iller kamen 15 von 29 Soldaten ums Leben. Dieses Unglück jährte sich am 3. Juni zum 60. Mal. An der Illerschleife in Hirschdorf krachten drei Salutschüsse zu Ehren der damals Verstorbenen. Ihr Tod hatte Folgen auf die Organisation in der Bundeswehr, die bis heute sichtbar sind. Die Versorgungsansprüche waren im Jahr 1957 noch lückenhaft, sagte Generalleutnant Eberhard Zorn am Mahnmal. In der Nachfolge des...

  • Kempten
  • 06.06.17
16.383×

Neues Trauerportal
Der Verstorbenen gedenken auf trauer-im-allgaeu.de

Eine Kerze anzünden, einen Kranz am Grab niederlegen – es gibt verschiedene Wege, wie Angehörige Ihren Verstorbenen gedenken. Das neue Trauerportal der Allgäuer Zeitung bietet künftig die Möglichkeit, verstorbener Familienmitgliedern und Freunden mit einer persönlichen Internetseite zu gedenken. Auf trauer-im-allgaeu.de wird künftig mit jedem in der Tageszeitung veröffentlichten Trauerfall automatisch eine Gedenkseite im Internet angelegt, die alle Traueranzeigen, Danksagungsanzeigen und...

  • Kempten
  • 08.11.16
801× 26 Bilder

Gegen Gewalt
Tödliche Messerstiche in Kaufbeuren: 600 Menschen nehmen an Trauerzug für erstochenen Devran teil

Bei einem Trauermarsch nahmen am Sonntagvormittag rund 600 Angehörige, Freunde und Bekannte Abschied von dem getöteten Devran H. Der 23-Jährige war vor einem Monat vor einer Bar im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz erstochen worden, nachdem er als Unbeteiligter in einen Streit verwickelt worden war. Auch a.tv wird am Montagabend ab 18 Uhr im Kabelfernsehen über den Trauermarsch berichten. Ab 18:30 Uhr ist die Sendung auf Satellit zu sehen. Die Polizei verhaftete den mutmaßlichen Täter nach kurzer...

  • Kempten
  • 15.05.16
44×

Erinnerung
Von der NSDAP zum Staatsfeind erklärt: Mahnmal erinnert an Ludwig Heck aus Frickenhausen

Auf dem Friedhof in Frickenhausen (Unterallgäu) erinnert nun ein Gedenkstein an das Schicksal von Ludwig Heck. Im Herbst 1940 erklärte die NSDAP den Käsermeister aufgrund politischer Äußerungen zum Staatsfeind. Von da an nahm sein Leben einen dramatischen Verlauf. Der Kreisarchivpfleger und ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Lauben, Thomas Klein, hat sich mit Hecks Schicksal beschäftigt. Er fand unter anderem heraus, dass Heck zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt...

  • Kempten
  • 21.04.16
17×

Zugunglück
Parteien in Memmingen und dem Unterallgäu sagen Politischen Aschermittwoch ab

Angesichts des tragischen Zugunglücks in bei Bad Aibling haben Parteien in Memmingen und dem Unterallgäu die für heute Abend geplanten Veranstaltungen zum 'Politischen Aschermittwoch' abgesagt beziehungsweise das Programm stark verändert: Die Memminger CSU konnte ihre Veranstaltung in Breckel’s Brasserie um 20 Uhr aus organisatorischen Gründen nicht mehr Absagen. Es soll der Opfer des Unglücks gedacht werden. Es werden aber keine Reden gehalten. Dagegen hat die Unterallgäuer CSU ihre...

  • Kempten
  • 10.02.16
46×

Impressionen
Jedes Kärtchen erzählt von einem Leben: Lilli Huber (54) gestaltet Sterbebilder

Es sind Bilder voller Leben, die an die Toten erinnern: Der Mann an den Leinen seines Gleitschirms, tausend Meter über dem Boden. Die Wanderin, in die Weite der Berge blickend. Der Tischtennisspieler, den Schläger in der Hand. Impressionen, wie aus dem Fotoalbum entnommen. Es gibt Stillleben, fein ausgeleuchtet in Szene gesetzt: die schillernde Tuba, das prächtig bestickte Trachtenkleid und die ausgebeulten Wanderstiefel. Lilli Huber bannt die Farben des Lebens auf Sterbekärtchen. 'Ich nenne...

  • Kempten
  • 30.10.15
31×

Gedenken
Flucht und Vertreibung: Mahnendes Gedenken am Ehrenmal in Neugablonz

Zum zweiten Mal fand am Ehrenmal in Neugablonz ein Gedenktag für die Opfer von Flucht, Deportation und Vertreibung statt. Besonders die vielen Vertriebenen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Neugablonz eine neue Heimat gefunden hatten, bezog Oberbürgermeister Stefan Bosse in seine Rede ein. Er betonte, dass die Verbundenheit zur Heimat nicht ausgelöscht werden könne. Dennoch hätten die Vertriebenen ihr neues Zuhause angenommen 'und großartige Aufbauarbeit hier in Neugablonz geleistet. Darauf...

  • Kempten
  • 13.09.15
369×

Memorial-Abend
Kult-Disco Melo in Kaufbeuren bleibt unvergessen

Tränen standen vielen Fans in den Augen, als sie vor Kurzem bei einem Memorial-Abend im neuen Lokal ihrer Kult-Disco 'Melo' gedachten. Vor einem Jahr, am 12. Oktober 2013, vernichtete ein Feuer ihre zweite Heimat, das Melodrom im Kaufbeurer Stadtteil Neugablonz. Gut einen Monat später verlegte Betreiber Jakob Eger das Lokal in die Kaufbeurer Karthalle. Das war als Übergangslösung gedacht, bis das Melo an der selben Stelle wieder aufgebaut werden sollte. Doch darauf wartet die Dark-Wave- und...

  • Kempten
  • 29.10.14
31×

Ausstellung
Die Stadtgemeinde Vils gedenkt ihres großen Sohns Balthasar Riepp mit einer Ausstellung

Vor 250 Jahren ist der Barockmaler Balthasar Riepp in Vils gestorben. Dieses Datum nimmt die Tiroler Stadtgemeinde zum Anlass, dem in Kempten geborenen Barockmaler, der auch im Allgäu in vielen Kirchen wirkte, eine umfangreiche Ausstellung zu widmen. Schauplatz ist das 'Riepp-Haus' nahe der Pfarrkirche. Dessen Besitzer Josef Roth hat das von Riepp mit Fassadenmalerei verzierte Gebäude dem Künstler gewidmet. Zu sehen sind dort ab dem kommenden Samstag 27 Porträts, Zyklen der Jahreszeiten,...

  • Kempten
  • 10.09.14
211×

Geschichte
Trauriges Jubiläum: Deutschland erklärte heute vor 100 Jahren Russland den Krieg

Auch im Allgäu hat der 1. Weltkrieg Spuren hinterlassen. In vielen Städten, Märkten und Gemeinden von Lindau bis Rottenbuch und von Oberstdorf bis Memmingen finden sich Gefallenendenkmäler. Sonthofen erinnert mit einer Ausstellung im Heimathaus an dieses welthistorische Ereignis. Lindau hatte vor kurzem mit der Enthüllung einer Gedenktafel an eine Schlacht im französischen Ort Bazin gedacht. Dort waren hunderte Soldaten aus dem Allgäu ums Leben gekommen.

  • Kempten
  • 01.08.14
24×

Volkstrauertag
Traditionelles Totengedenken auf dem Memminger Waldfriedhof

Traditionsgemäß fand am Volkstrauertag auf dem Memminger Waldfriedhof gestern ein Totengedenken statt. Auch auf dem jüdischen Friedhof wurde ein Kranz niedergelegt. Diakon Roland Pressl von der katholischen Pfarreiengemeinschaft und Oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger erinnerten an den Sinn dieses Tages. 'Wen interessiert der Charakter dieses Tages noch? Wer würde ohne dieses Gedenken etwas vermissen?', fragte Pressl und beantwortete seine Frage mit der Feststellung, dass es als Mahnung sehr...

  • Kempten
  • 18.11.13
17×

Erinnerung
Gedenksteine für die ehemaligen Oberbügermeister Memmingens

Die Gräber der ehemaligen Oberbürgermeister Georg Fey und Lorenz Riedmiller sind längst aufgelassen. Ihre Bedeutung für die Entwicklung Memmingens nach dem Zweiten Weltkrieg soll jedoch nicht in Vergessenheit geraten. So wurden nun an zentraler Stelle des Waldfriedhofs Gedenksteine enthüllt. Diese sollen jüngere Generationen daran erinnern, betonte Fritz Brey, Stifter der neuen Anlage, dass es auch in der 'viel gescholtenen ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts' Persönlichkeiten gegeben habe, auf...

  • Kempten
  • 17.10.13
17×

Gedenktag
Rückblick in Kaufbeuren auf das Schaffen von Adolph Kolping

Kolpingfamilie ehrt langjährige Mitglieder – Zeller seit 65 Jahren dabei Die Kolpingfamilie Kaufbeuren feierte ihren Kolpinggedenktag. Zuvor fand eine Messe, zelebriert von Stadtpfarrer Thomas Renftle und Präses Adolf Nießner, in der Kirche Heilige Familie statt. Vorsitzender Klaus Höpp ging in seiner Ansprache auf das Leben von Adolph Kolping ein, dessen Geburtstag sich am Gedenktag zum 200. Mal jährte. Er zitierte Kolping und meinte unter anderem: 'Das Christentum ist nicht bloß für die...

  • Kempten
  • 12.12.12
94× 2 Bilder

Stele F
Erinnerung an Hedwig Reitschuster auf dem Kalvarienberg

In Gedenken an eine 'großartige, willensstarke Frau' Für den Kreuzweg war ihr kein Weg zu weit und keine Bettelei zu peinlich. So fragte sie einmal bei einer Oberstdorfer Baufirma nach einem Bagger und beschied dem Chef gleich: 'Aber zahlen tu ich nix.' Der Unternehmer blieb gelassen: 'Betens ein Vaterunser für mich, und Sie kriegen den Bagger.' Die Sonthoferin Hedwig Reitschuster war eben eine 'großartige, willensstarke Frau', wie Bürgermeister Hubert Buhl bei einem Festakt auf dem...

  • Kempten
  • 12.12.12
23×

Veteranenjahrtag
Veteranen gedenken in Lindenberg

Ehrung für Mitglieder Den Veteranenjahrtag beging die Soldaten- und Veteranenkameradschaft Lindenberg. In seiner Predigt ging Benefiziat Benedikt Gruber auf die Gewalt zwischen den Völkern und deren Folgen ein. Am beflaggten Kriegerdenkmal hielten zwei Soldaten der Luftwaffe aus Kaufbeuren die Ehrenwache. Vorsitzender Wolfgang Lösel forderte in seiner Rede, den Ausgleich von wichtigen Lebensumständen wie Lebensstandard, Bildung und Ressourcen zwischen den Völkern zu vollziehen. Nach Verlesung...

  • Kempten
  • 27.11.12
28×

Versammlung
Gedenken an Millionen Kriegsopfer der beiden Weltkriege in Apfeltrang

Vorstand der Veteranen im Amt bestätigt Beim Veteranenjahrtag erinnerte der Soldaten- und Kriegerverein Apfeltrang besonders an die vielen Millionen Kriegsopfer der beiden Weltkriege. Vorsitzender und Bürgermeister Johann Stich hob dabei die Bedeutung der Soldatenfriedhöfe hervor, die als Mahnung gelten sollten, was Kriege anrichten können. Ebenso verteidigte er die Bundeswehreinsätze im Ausland, um die zivile Bevölkerung in den betroffenen Ländern zu schützen. Bei der anschließenden...

  • Kempten
  • 26.11.12
722× 2 Bilder

Bahnunglück
In Aitrang wird der Zugtragödie im Jahr 1971 gedacht ndash Damals starben 26 Menschen

Schlichtes Gedenken an ein schreckliches Geschehen – Segnung eines Gedenksteines Nahe des Unglücksortes Zu einer laut Bürgermeister Jürgen Schweikart 'schlichten Gedenkfeier' an das schwere Bahnunglück bei Aitrang am 9. Februar 1971 sind gestern einige Aitranger und auch Angehörige von damaligen Todesopfern an dem Gedenkstein an der Friesenrieder Straße zusammengekommen. Pater Johnson segnete dort die Gedenktafel und ein Augsburger Vertreter des Regionalbereichs Süd der "DB Netz AG"...

  • Kempten
  • 30.10.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ