Gaudiwurm

Beiträge zum Thema Gaudiwurm

Lokales

Festzelt
Weiteres Festzelt nach Gaudiwurm in Marktoberdorf

Nun wird es also doch ein weiteres größeres Festzelt geben, in dem es sich nach dem Marktoberdorfer Gaudiwurm am Fasnachtssonntag, 19. Februar, feiern lässt: Es wird gegenüber dem Landratsamt auf dem alten Fendt-Parkplatz aufgestellt und vom FC Thalhofen betrieben. Dies sagte Bürgermeister Werner Himmer im Stadtentwicklungsausschuss. An ihrem Beschluss, nach dem Fschingsumzug keine Zelte auf städtischem Grund im Zentrum zu gestatten, hält die Verwaltung damit fest. Dafür war sie vor allem von...

  • Marktoberdorf
  • 25.01.12
  • 17× gelesen
Lokales

Festzelt
Weiteres Festzelt nach Gaudiwurm in Marktoberdorf

Nun wird es also doch ein weiteres größeres Festzelt geben, in dem es sich nach dem Marktoberdorfer Gaudiwurm am Fasnachtssonntag, 19. Februar, feiern lässt: Es wird gegenüber dem Landratsamt auf dem alten Fendt-Parkplatz aufgestellt und vom FC Thalhofen betrieben. Dies sagte Bürgermeister Werner Himmer im Stadtentwicklungsausschuss. An ihrem Beschluss, nach dem Fschingsumzug keine Zelte auf städtischem Grund im Zentrum zu gestatten, hält die Verwaltung damit fest. Dafür war sie vor allem von...

  • Marktoberdorf
  • 25.01.12
  • 206× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Kurzer aber bunter Umzug schlängelt sich durch Maria-Thann

Die Gemeinde Hergatz liegt bekanntlich auf der Sonnenseite des Westallgäus und so war es denn auch klar, dass Petrus zum Gmuindsumzug am Faschingsdienstag prächtiges Frühlingswetter schickte. Von der Pfarrkirche in Maria-Thann aus schlängelte sich ein farbenprächtiger, wenn auch etwas kurz geratener Gaudiwurm zur Festhalle. Der Kindergarten St. Gallus war mit einem kunterbunten Himmelbett auf Rädern angerückt, die Grundschüler in ihren fantasievollen Kostümen folgten per pedes. Die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 09.03.11
  • 11× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Frohsinn-Umzug in Hopferau feiert 50-jähriges Jubiläum

Vor 50 Jahren erster Umzug im Ort Schüler machten vor 50 Jahren den Anfang. «Begleitet von der Musikkapelle zogen sie als Maschkerer durch Hopferau», erinnert sich Ulrich Eberle. «Einen alten Molkekarren hatten wir in ein Feuerwehrauto verwandelt, das von Hand geschoben wurde», sagt der Vorsitzende des Trachtenvereins DSchloßbergler und lacht. Seit 40 Jahren gibt es hingegen die großen Umzüge. Deren Teilnehmerzahl wuchs schnell an, zumal sich die Vereine dazu gesellten und die ersten großen...

  • Füssen
  • 07.03.11
  • 16× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Die Innenstadt Kemptens - ein Hexenkessel

Am Samstag buntes Stelldichein der Vampire, Monster, Mäschkerle Susanne Kobermaier hat es eilig. Schminkstifte, Silberperücke, ein Päckchen Konfetti - fehlt noch was? Die 42-jährige Urlauberin wirft einen letzten Blick auf die vollen Regale mit Faschingsartikeln aller Art - und stürmt zur Kasse des Kaufhauses. Dort stehen bereits etliche mehr oder weniger präparierte Narren, um sich schnell noch mit Zubehör eindecken für das, was kurz darauf Massen an Zuschauern in die Straßen der Stadt locken...

  • Kempten
  • 07.03.11
  • 9× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Exotische Gruppen zum Faschingsumzug nach Marktoberdorf gereist

Fasnacht auf (fast) allen Kontinenten «Hee, duu», ruft der kleine Clown Fabian und stöpselt weiter. Diese Woche wird Fabian drei Jahre alt, verrät ein größerer Clown von «DScherzkeksla» aus Marktoberdorf. Es war Groß und Klein dabei beim Marktoberdorfer Gaudiwurm. 30000 Zuschauer wollten das närrische Treiben sehen, das auf fast allen Kontinenten für Furore sorgte: Da waren Eingeborene aus Afrika angereist (Scarabeos Marktoberdorf), eine asiatische Musikkapelle (aus Stötten) spielte zur...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
  • 8× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
  • 20× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Die Innenstadt Kemptens - ein Hexenkessel

Am Samstag buntes Stelldichein der Vampire, Monster, Mäschkerle Susanne Kobermaier hat es eilig. Schminkstifte, Silberperücke, ein Päckchen Konfetti - fehlt noch was? Die 42-jährige Urlauberin wirft einen letzten Blick auf die vollen Regale mit Faschingsartikeln aller Art - und stürmt zur Kasse des Kaufhauses. Dort stehen bereits etliche mehr oder weniger präparierte Narren, um sich schnell noch mit Zubehör eindecken für das, was kurz darauf Massen an Zuschauern in die Straßen der Stadt locken...

  • Kempten
  • 07.03.11
  • 10× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
30000 Zuschauer verfolgen närrisches Treiben in Marktoberdorf

Aufwendige Wagen, bunte Themen - Friedlicher Verlauf Die kleine Raupe Nimmersatt aus Lengenwang frisst sich durch Marktoberdorf, dioxinfreie Stöttener Moorhühner legen ihre gesunden Eier und Hopfener Affen hängen hoch oben in den Palmen. Hört sich fast wie eine Szene aus dem Zoo an, ist aber nichts Geringeres als ein Ausschnitt aus dem 45. Oberdorfer Gaudiwurm, den gestern rund 30000 Zuschauer (nach Angaben des Veranstalters) unter «Hee, Duu, hee-Rufen» bestaunten und beklatschten. Einer war...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
  • 9× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Frohsinn in Hopferau feiert 50-jähriges Jubiläum

Vor 50 Jahren erster Umzug im Ort Schüler machten vor 50 Jahren den Anfang. «Begleitet von der Musikkapelle zogen sie als Maschkerer durch Hopferau», erinnert sich Ulrich Eberle. «Einen alten Molkekarren hatten wir in ein Feuerwehrauto verwandelt, das von Hand geschoben wurde», sagt der Vorsitzende des Trachtenvereins DSchloßbergler und lacht. Seit 40 Jahren gibt es hingegen die großen Umzüge. Deren Teilnehmerzahl wuchs schnell an, zumal sich die Vereine dazu gesellten und die ersten großen...

  • Füssen
  • 07.03.11
  • 22× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Exotische Gruppen zum Faschingsumzug nach Marktoberdorf gereist

Fasnacht auf (fast) allen Kontinenten «Hee, duu», ruft der kleine Clown Fabian und stöpselt weiter. Diese Woche wird Fabian drei Jahre alt, verrät ein größerer Clown von «DScherzkeksla» aus Marktoberdorf. Es war Groß und Klein dabei beim Marktoberdorfer Gaudiwurm. 30000 Zuschauer wollten das närrische Treiben sehen, das auf fast allen Kontinenten für Furore sorgte: Da waren Eingeborene aus Afrika angereist (Scarabeos Marktoberdorf), eine asiatische Musikkapelle (aus Stötten) spielte zur...

  • Marktoberdorf
  • 07.03.11
  • 8× gelesen
Lokales

Faschingsumzug
Gaudiwurm mit mehr als 70 Gliedern

Start am Sonntag um 13.30 Uhr - Rund 1500 Teilnehmer Einer der größten Faschingsumzüge Schwabens wird sich am Faschingssonntag ab 13.30 Uhr durch die Marktoberdorfer Innenstadt schlängeln. 75 Zugnummern und rund 1500 aktive Teilnehmer garantieren eine große Vielfalt an Themen und buntes Treiben. Erwartet werden 29 große Fasnachtswagen, 10 kleinere, 25 Fußgruppen, mehrere Einzelgänger und 11 Musikkapellen. An der insgesamt 3,5 Kilometer langen Zugstrecke werden Tausende von Besuchern...

  • Marktoberdorf
  • 04.03.11
  • 15× gelesen
Lokales

Faschingsumzug
Gaudiwurm mit mehr als 70 Gliedern

Start am Sonntag um 13.30 Uhr - Rund 1500 Teilnehmer Einer der größten Faschingsumzüge Schwabens wird sich am Faschingssonntag ab 13.30 Uhr durch die Marktoberdorfer Innenstadt schlängeln. 75 Zugnummern und rund 1500 aktive Teilnehmer garantieren eine große Vielfalt an Themen und buntes Treiben. Erwartet werden 29 große Fasnachtswagen, 10 kleinere, 25 Fußgruppen, mehrere Einzelgänger und 11 Musikkapellen. An der insgesamt 3,5 Kilometer langen Zugstrecke werden Tausende von Besuchern...

  • Marktoberdorf
  • 04.03.11
  • 23× gelesen
Lokales

Gumpiger Donnerstag
Beim Gaudiwurm in Fischen feiern Tausende ausgelassen

Von Trojanern und Elefanten im Gleichschritt Auf einmal trieben Hexen ihr Unwesen, gefolgt von einem trojanischen Pferd, einer Schar Elefanten im Gleichschritt und jeder Menge böser Geister und heiteren Mienen. Und manchmal regnete es Süßigkeiten und von überall her hallte Lachen, raunte Staunen: Es ist gumpiger Donnerstag und der Gaudiwurm, veranstaltet vom Skiclub, Fischen verzaubert den ganzen Ort. Abertausende, vielleicht ein ganzer Kleinstaat oder zumindest - um es mit den Worten von...

  • Oberstdorf
  • 04.03.11
  • 22× gelesen
Lokales

Gumpiger Donnerstag
Beim Gaudiwurm in Fischen feiern Tausende ausgelassen

Von Trojanern und Elefanten im Gleichschritt Auf einmal trieben Hexen ihr Unwesen, gefolgt von einem trojanischen Pferd, einer Schar Elefanten im Gleichschritt und jeder Menge böser Geister und heiteren Mienen. Und manchmal regnete es Süßigkeiten und von überall her hallte Lachen, raunte Staunen: Es ist gumpiger Donnerstag und der Gaudiwurm, veranstaltet vom Skiclub, Fischen verzaubert den ganzen Ort. Abertausende, vielleicht ein ganzer Kleinstaat oder zumindest - um es mit den Worten von...

  • Oberstdorf
  • 04.03.11
  • 15× gelesen
Lokales

Faschingswagen
Kinoknaller «Avatar» für Gaudiwurm

Bertoldshofener bauen gerade Motive für Umzug Im Stadel von Fritz Erhard in Selbensberg arbeiten Mitglieder des TSV Bertoldshofen emsig an einem «närrischen Gebilde auf Rädern», das beim Oberdorfer Gaudiwurm am Fasnachtssonntag, 6. März, wieder für beste Laune sorgen soll. Schon seit 38 Jahren machen die TSVler von Bertoldshofen mit und sind immer wieder durch besondere fasnachtsgerechte Kreationen auf Rädern aufgefallen. So wie beim Fasnachtswagen «Dschungelcamp». Im Spätherbst wurde die...

  • Marktoberdorf
  • 24.02.11
  • 172× gelesen
Lokales
2 Bilder

Narrensprung
Narrensprung: Brille des Berkheimer Bürgermeisters geht nach Bonbon-Volltreffer zu Bruch

5000 Zuschauer beim fröhlichen Gaudiwurm mit 60 Gruppen in Tannheim - Kamelle ging ins Auge Ausgelassene Stimmung herrschte beim großen Narrensprung am Samstag in Tannheim. Eingeladen zum Umzug hatte wieder die Narrenzunft Tannheim mit ihren beiden Maskengruppen «Daaschora-Weibla» und «Stockmahdbohle». Bei trockenem und Temperaturen im einstelligen Bereich zog es über 5000 Besucher ins Illertal, um beim närrischen Spektakel dabei zu sein. Laut Veranstalter reisten heuer auffallend viele...

  • Kempten
  • 21.02.11
  • 8× gelesen
Lokales
2 Bilder

Narrensprung
Narrensprung: Brille des Berkheimer Bürgermeisters geht nach Bonbon-Volltreffer zu Bruch

5000 Zuschauer beim fröhlichen Gaudiwurm mit 60 Gruppen in Tannheim - Kamelle ging ins Auge Ausgelassene Stimmung herrschte beim großen Narrensprung am Samstag in Tannheim. Eingeladen zum Umzug hatte wieder die Narrenzunft Tannheim mit ihren beiden Maskengruppen «Daaschora-Weibla» und «Stockmahdbohle». Bei trockenem und Temperaturen im einstelligen Bereich zog es über 5000 Besucher ins Illertal, um beim närrischen Spektakel dabei zu sein. Laut Veranstalter reisten heuer auffallend viele...

  • Kempten
  • 21.02.11
  • 10× gelesen
Lokales

Vorbereitungen
Zum Schnapszahl-Jubiläum schlängelt sich wieder Gaudiwurm durch Dietmannsried

44 Jahre Faschingsgesellschaft: Am Sonntag großer Umzug Was ganz Besonderes soll der Faschingsumzug zum 44-jährigen Bestehen der Faschingsgesellschaft Dietmannsried am Sonntag werden. Und deshalb legen sich die Wagenbauer auch besonders ins Zeug. Seit Monaten wird geklopft, gehämmert, gemalt, gestaltet, damit die Besucher des Umzugs ab 13.30 Uhr spektakuläre Überraschungen erleben können. Mehr als 70 Gruppen mit gut 1500 Teilnehmern haben sich bei Präsident Manfred Müller angemeldet - ein...

  • Altusried
  • 16.02.11
  • 27× gelesen
Lokales

Gaudi
Gaudiwurm schlängelt sich um Schnapszahl-Jubiläum

Faschingsgesellschaft Dietmannsried feiert 44-jähriges Bestehen mit einem bunten Umzug durchs Dorf Etwas ganz Besonderes soll der Faschingsumzug zum 44-jährigen Bestehen der Faschingsgesellschaft Dietmannsried am Sonntag, 20. Februar, werden. Und deshalb legen sich die Wagenbauer auch besonders ins Zeug. Seit Monaten wird geklopft, gehämmert, gemalt, gestaltet, damit die Besucher des Umzugs ab 13.30 Uhr spektakuläre Überraschungen erleben können. Mehr als 70 Gruppen mit gut 1500 Teilnehmern...

  • Altusried
  • 15.02.11
  • 11× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Aggressiv wegen Alkohol

Friedlich und relativ ruhig verlief der 44. Oberdorfer Gaudiwurm. Beim anschließenden Faschingstreiben in der Innenstadt stiegen allerdings parallel zum Alkoholpegel die Einsätze der Polizei und des Rettungsdienstes:

  • Kempten
  • 16.02.10
  • 5× gelesen
Lokales

Gaudiwurm
Bunt, kritisch und vielfältig

Wenn Wickie und die starken Hattenhofener mit ihrem Schiff, gefangene Gymnasiasten im «Käfig des Bildungssystems» und eine «krisensichere (Park-)Bank auch ohne Finanzspritzen» durch die Straßen rollen - dann wurde in Marktoberdorf wieder der Gaudiwurm losgelassen. An der «kunterbunten Vielfalt an Themen» - so bezeichnete Zugleiter Gottlieb Wölfle die 44. Auflage des Faschingsumzugs - erfreuten sich gestern rund 25000 Zuschauer in der Innenstadt.

  • Kempten
  • 15.02.10
  • 10× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Mit kräftigem «Hee du hee» zum Oberdorfer Gaudiwurm

Mit insgesamt 71 Zugnummern zählt der Oberdorfer Gaudiwurm zu den größten Faschingsumzügen in ganz Schwaben. 1750 aktive Teilnehmer, die 89 verschiedenen Gruppierungen angehören, wollen am morgigen Faschingssonntag ab 13.30 Uhr dafür sorgen, dass der Umzug auch einer der schönsten wird. 33 große Fasnachtswagen, 13 kleinere, 26 Fußgruppen, drei Einzelgänger und 14 Musikkapellen werden eine Vielfalt an Themen in humoriger Verpackung darbieten. Tausende von Zuschauern erwarten die Oberdorfer...

  • Kempten
  • 13.02.10
  • 15× gelesen
Lokales

Fischen
Beduinen im Schnee und Bayern auf dem Mond

Wenn in Fischen plötzlich Wein angebaut wird, die Bayern als erste auf dem Mond landen und in Oberstdorf Türme wie in Dubai entstehen, dann kann das eigentlich nur eines bedeuten: Es ist gumpiger Donnerstag und der Gaudiwurm zieht durch Fischens Ortskern. Rund 15000 Besucher säumten trotz leichten Schneefalls und eisigen Temperaturen die Straßen und feierten mit den 50 teilnehmenden Gruppen die fünfte Jahreszeit. Moderator Andi Mühlegg schwebte im Gabelstapler über dem närrischen Volk.

  • Kempten
  • 12.02.10
  • 14× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020