Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Hotels in der Corona-Krise: Momentan sind alle Schlüssel an ihrem Platz.
3.217× 1 2 Bilder

Podcast mit Forschung und Wirtschaft
Tourismus in der Corona-Krise: So ist die Lage im Allgäu

Tourismus und Gastronomie leiden wie kaum eine andere Branche unter der Corona-Krise. Die Einbußen sind beträchtlich: Das Allgäu hat pro Stunde hochgerechnet rund 500.000 Euro weniger Umsatz. Das Bayerische Zentrum für Tourismus hat jetzt das Ergebnis einer Studie mit dem Titel "Reisen in Zeiten von Corona" veröffentlicht. In der Studie wurden im März über 2.000 Menschen zwischen 18 und 74 Jahren in ganz Deutschland online zu ihren Reiseabsichten befragt. Im Podcast spricht Prof. Dr. Alfred...

  • Kempten
  • 14.04.21
Der Tourismus leidet weiter unter den Corona-Beschlüssen. Auch über Ostern dürfen Hotels oder Gastronomiebetriebe nicht öffnen. (Symbolbild)
3.509× 9

Tourismusbranche ist enttäuscht
Allgäu GmbH zur Lockdown-Verlängerung: "Wirtschaftliche Folgen sind gravierend"

Am Montag, 22. März haben Bund und Länder erneut über das weitere Vorgehen in der Corona-Pandemie beraten. Es folgt eine Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April. Das führt unter anderem auch in der Tourismusbranche zu Enttäuschungen. Denn Tourismus im Inland wird auch über Ostern nicht möglich sein. Hotels und Beherbergungsbetriebe bleiben geschlossen. all-in.de bei der Allgäu GmbH nachgefragt, wie die Aussichten für Ostern sind. Was hat der Oster-Lockdown für Auswirkungen? "Die...

  • Kempten
  • 24.03.21
Nachrichten
3.432×

Öffnung Gastronomie
Restaurants ohne Touristen: wie die Gastronomie im Kleinwalsertal trotzdem Fahrt aufnimmt

Seit dem 15. März hat im österreichischen Bundesland Vorarlberg die Gastronomie wieder geöffnet. Damit dürfen auch Restaurants und Cafés im Kleinwalsertal wieder Gäste empfangen. Eine verzwickte Sache - schließlich ist das Kleinwalsertal nur über Oberstdorf zu erreichen, wo die Gastronomie bis auf weiteres noch geschlossen ist. Zudem lebt das Kleinwalstertal, die Hoteliers und Gastronomen, vom Tourismus – doch von Touristen ist keine Spur.

  • Kempten
  • 24.03.21
Wegen Corona geschlossen: Die Gastronomie zählt zu den am stärksten von der Pandemie betroffenen Branchen. Um die finanziellen Nöte der Beschäftigten zu lindern, fordert die Gewerkschaft NGG Soforthilfen im Dezember.
1.723×

1.500 Beschäftigte in Kempten
NGG fordert Soforthilfe für Köche, Kellner und Hotelangestellte

Der aktuelle Lockdown trifft nicht nur die 160 Kemptener Unternehmen im Hotel- und Gaststättengewerbe, sondern bringt auch die 1.500 Arbeitnehmer in existenzielle Nöte. Deshalb fordert die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) der Region Allgäu einen Corona-Schutzschirm. Köche, Kellner und Hotelangestellte leiden unter Kurzarbeit"Köchinnen, Kellner und Hotelangestellte haben seit dem Frühjahr mit massiven finanziellen Einbußen durch die Kurzarbeit zu kämpfen", sagt Mustafa Öz,...

  • Kempten
  • 03.12.20
Von links: Robert Frank, Peter Leo Dobler, Gerhard Schlichtherle und Markus Brehm.
2.933× 3 Bilder

IHK-Umfrage
Wie wirkt sich die Coronakrise auf die Wirtschaft im Allgäu aus?

Mehr als 40 Prozent der Unternehmen im Oberallgäu und Kempten und knapp 40 Prozent der Unternehmen im Ostallgäu und Kaufbeuren beurteilen ihre wirtschaftliche Lage als schlecht. Das geht aus einer im Mai durchgeführten Umfrage der Industrie- und Handelskammer (IHK) hervor. Das Ergebnis der Umfrage sei ein "ganz brutaler Absturz", so Peter Leo Dobler, Vorsitzender der Regionalversammlung Kaufbeuren und Ostallgäu in der Pressekonferenz der IHK am Donnerstag in Kempten. Laut Markus Brehm,...

  • Kempten
  • 25.06.20
Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
22.376× 1

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
Das Allgäu fordert eine zeitnahe und stufenweise Wiedereröffnung von Gastronomie - und Beherbergungsbetrieben (Symbolbild).
15.057× 5 1

Tourismus
Das Allgäu fordert eine baldige Öffnung von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben

"Das Allgäu plädiert für eine baldige Öffnung von Gastronomie- und Beherbergungsbetrieben", heißt es in einer Pressemitteilung der Allgäu GmbH. Der Vorstand der Allgäu GmbH, die Landräte aus dem Oberallgäu, dem Ostallgäu und dem Unterallgäu, der Vorsitzende des Tourismusverbands Allgäu/Bayerisch-Schwaben und der IHK Regionalvorsitzende sowie der Staatssekretär Klaus Holetschek haben sich in einer gemeinsamen Besprechung dafür ausgesprochen, die Berherbergungsbetriebe sehr zeitnah und...

  • Kempten
  • 24.04.20
Ulrich Hüttenrauch, Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH - Allgäu-Walser-Card.
5.025× 3 Video 3 Bilder

Serie
Wie Firmen und Branchen auf die Coronakrise reagieren: Allgäu-Walser-Card

Die Coronakrise betrifft viele Bereiche im Allgäu, so auch die Tourismusbranche. Ulrich Hüttenrauch ist Geschäftsführer der Oberallgäu Tourismus Service GmbH, die die Allgäu-Walser-Card macht. Er erklärt im Interview mit all-in.de, wie die Lage im Walsertal aussieht und welche Befürchtung er hat.  Wie sieht die Situation bei der Oberallgäu Tourismus Service GmbH - Allgäu Walser Card aus? Die Oberallgäu Tourismus Service GmbH hat mit rund 1.800 Gastgebern viel zu tun. Ende März und April sind...

  • Kempten
  • 20.04.20
Carina Bayrhof arbeitet gern als Bedienung im Gasthof „Lustiger Hirsch“ in Akams – weil die Arbeitszeiten planbar sind. Für einen kurzen Plausch mit ihren Gästen hat sie immer Zeit. Am Tisch von links: Intira Gross, Leon Geywitz und Axel Fetzer. Nicht in allen Betrieben sieht es so rosig aus – vielerorts gibt es zu wenig ausgebildetes Service-Personal.
4.716×

Tourismus
Fachkräftemangel zwingt manche Hotels und Gastronomie-Betriebe im Allgäu, ihr Angebot einzuschränken

Carina Bayrhof räumt das Frühstücksgeschirr in der Stube des „Lustigen Hirsch“ in Akams (Oberallgäu) ab und reinigt die Kaffeemaschine. Die gelernte Hotelfachfrau und Hauswirtschafterin wollte eigentlich vor zwei Jahren gar nicht mehr in der Gastronomie arbeiten. Aus einem Grund, der in der Branche häufig zu hören ist: wegen der Arbeitszeiten. Dazu gehört nun einmal auch, die Gäste am Wochenende zu bedienen. „Dann, wenn alle Freunde frei haben und ausgehen“, sagt die 25-Jährige aus Nesselwang....

  • Kempten
  • 22.12.18
68×

Tourismus
Stadt Kempten will sich touristisch besser vermarkten

Muss Kempten für Touristen attraktiver werden? Wenn es nach der Jungen Union und dem Städtepartnerschaftsbeauftragten des Stadtrats, Stephan Prause, geht: Ja. Wenn es nach Busunternehmer und CSU-Stadtrat Helmut Berchtold geht: Ja - auf jeden Fall beim Blick auf die Gruppenreisen. Und wenn es nach Heinz Buhmann, dem Geschäftsführer des Kempten Tourismus- und Veranstaltungsservice, geht: Ja - bei der Darstellung der ältesten Stadt Deutschlands. Knapp 193.000 Gäste haben im Jahr 2013 in Kempten...

  • Kempten
  • 19.01.15
20×

Kaufbeuren
Einzelheiten zu GastroFachmesseSüd Kaufbeuren werden bekannt gegeben

Die GastroFachmesseSüd findet am 14. und 15. April statt und soll Tradition und Moderne vereinen. In einer Pressemitteilung vorab heißt es, die Gastronomie sei eines der wichtigsten wirtschaftlichen Standbeine im Allgäu. Sie schaffe Arbeitsplätze, fördere den Tourismus und leiste einen erheblichen Beitrag zur Lebensqualität. DAS NEUE RSA RADIO ist vor Ort und berichtet morgen ausführlich zwischen 10 und 12 Uhr.

  • Kempten
  • 21.02.13
14×

Tourismus
Vertreter des Tourismus befürworten Pläne der Ifen-Modernisierung

Vertreter von Gastronomie, Vermietern und Händlern befürworten die Bergbahn-Pläne für die Ifen-Modernisierung Rückenwind für das Ifen-Projekt im Kleinwalsertal. Die Obleute von Gastgewerbeverband (GGV), Handel- und Gewerbeverein (HGV) und Privatvermietern (IGV) haben sich für eine Realisierung des Modernisierungskonzepts der Kleinwalsertaler Bergbahnen für das Ifen-Skigebiet ausgesprochen. Das beinhaltet auch die umstrittene Verbindungsbahn zum Walmendingerhorn. Diese war zuletzt von Vertretern...

  • Kempten
  • 27.07.11

Röthenbach
Erste Prospektbörse in Röthenbach

Vor Beginn der Sommersaison in der Tourismusbranche findet heute in Rentershofen-Röthenbach erstmals eine Prospektbörse statt. Eingeladen sind Gastronomen sowie Orte und Freizeiteinrichtungen der Region Allgäu und Bodensee. Organisiert wird die Prospektbörse vom regionalen Tourismusmanagement des Landkreises Lindau. Außerdem wird es im Rahmen der Prospektbörse einen Vortrag für die Gastronomen geben. Das Thema: 'Mehr Gewinn durch richtige Preisgestaltung in der Beherbergung.

  • Kempten
  • 06.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ