Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Archivbild. Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder.
 22.087×  1

Fahrplan in der Corona-Krise
Söder stellt Lockerungen in Bayern vor: Gaststätten ab 25. Mai, Hotels ab 30. Mai geöffnet

Der Bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat am Dienstag den Fahrplan der Staatsregierung für Öffnungen und Erleichterungen der Corona-Einschränkungen vorgestellt. Dabei wies er auf die Möglichkeit hin, dass es eine regional unterschiedliche Vorgehensweise geben könne. Es gebe demnach regionale Unterschiede in der Ausbreitung des Virus. Wichtig sei jetzt ein "Pfad der Vernunft", eine Öffnung mit Vorsicht. Restrisiken blieben weiterhin, aber "Grundrechte einzuschränken geht nur, wenn es...

  • Kempten
  • 05.05.20
Markus Söder, Bayerischer Ministerpräsident. (Archivbild)
 41.810×  7   2 Bilder

Baumärkte ab 20. April geöffnet
Corona-Maßnahmen in Bayern: Erleichterungen teilweise später

Nachdem die Bundesregierung am Mittwoch über die nächsten Schritte bei der Eindämmung der Corona-Pandemie informiert hat, hat am Donnerstag die Bayerische Staatsregierung die Maßnahmen für Bayern präzisiert und Unterschiede aufgezeigt. Ministerpräsident Markus Söder: "Wir sind nicht überm Berg." Unter anderem wegen höherer Coronafall-Zahlen als in anderen Bundesländern beschreitet Bayern Sonderwege. Söder zu den in Bayern teilweise verschärften Maßnahmen: "Keine Experimente mit der...

  • Kempten
  • 16.04.20
Das Hotel Seeekrone in Wasserburg
 3.258×

Hotelerie
Investor übernimmt Seekrone in Wasserburg

Es ist jetzt offiziell: Wasserburg hat eine Lösung für die Seekrone gefunden. Das Investoren-Ehepaar Martina und Robert Manhardt übernimmt das Hotel-Restaurant spätestens ab dem 1. Oktober. Das bisherige Pächter-Ehepaar Weber bringt diese Saison noch zu Ende. Die Diskussion, was mit dem Hotel-Restaurant geschehen sollte, hatte Jahre gedauert. Das 40 Jahre alte Gebäude, das der Gemeinde gehört, weist erhebliche Brandschutzmängel auf. Deswegen konnten die Pächter das Hotel in diesem und im...

  • Wasserburg
  • 13.07.19
Die aktuelle Debatte um die Hotel-Pläne am Festspielhaus erinnert Dr. Paul Wengert an seine Zeit als Füssener Bürgermeister. Hier studiert er interessiert Berichte unserer Zeitung über den Bürgerentscheid 1996: Damals ging es noch um eine Music-Hall, eine Planung, die später zugunsten des Festspielhauses verworfen wurde.
 2.282×

Tourismus
Füssens ehemaliger Bürgermeister Wengert setzt sich für Luxushotel ein

In der Debatte um die in Füssen umstrittenen Pläne für ein Fünf-Sterne-Hotel am Festspielhaus hat sich nun der frühere Bürgermeister und ehemalige Landtagsabgeordnete Dr. Paul Wengert (SPD) zu Wort gemeldet. Er will sich für Neubau einsetzen, sollte es zum Bürgerentscheid kommen, den die Gegner des Projektes anstreben. „Ich beabsichtige, eine Bürgerinitiative zu starten für mehr Qualität im Tourismus durch mehr hochkarätige Angebote in Hotellerie, Tourismus und Kultur.“ Als einer der Väter...

  • Füssen
  • 21.06.19
Nicht nur in der Küche fehlen Fachkräfte. Viele Hoteliers und Gastronomen im Ostallgäu schaffen es nicht mehr, qualifiziertes heimisches Personal für ihre Betriebe zu finden. Eine Hilfe sind Fachkräfte aus dem EU-Ausland.
 622×

Gastgewerbe
Gastronomen im Ostallgäu sind auf Personal aus dem EU-Ausland angewiesen

Es war durchaus ein Wagnis. Im Jahr 2012 packte Balázs Domokos in Ungarn seine Koffer und zog ins Allgäu. Kein Wort Deutsch sprach er damals. Doch weil seine Frau auch nach intensiver Suche in Ungarn keinen Job fand, sagte er zu ihr: „Ich gehe mit. Ich mache das für dich.“ Sieben Jahre später arbeitet er als Technik-Leiter im Hotel „Das Weitblick Allgäu“ in Marktoberdorf. Balázs Domokos ist einer von knapp 1.100 EU-Bürgern, die in Ostallgäuer Hotels, Gaststätten, Cafés oder Pensionen...

  • Kaufbeuren
  • 18.05.19
Fachleute für die Küche sind schon länger rar. Mittlerweile schaffen es viele Hoteliers und Gastronomen aus dem südlichen Ostallgäu aber auch nicht mehr, qualifizierte Servicekräfte für ihre Betriebe zu finden.
 2.250×

Tourismus
Fachkräftemangel macht Gastronomen und Hoteliers im Füssener Land zu schaffen

In den Hotels und Gaststätten des Füssener Lands macht sich der Fachkräftemangel immer stärker bemerkbar. Einige Hotels bewirten deshalb in ihren Restaurants mittlerweile nur noch Hotelgäste. Während es wegen des schlechten Rufs durch schwarze Schafe in der Branche schwierig ist, Auszubildende zu finden, sind auch in anderen EU-Ländern wie Polen oder Ungarn Fachleute kaum noch zu bekommen und erhalten mögliche Mitarbeiter aus der Ukraine oder Bosnien derzeit keine Arbeitserlaubnis. Um die...

  • Füssen
  • 14.05.19
Carina Bayrhof arbeitet gern als Bedienung im Gasthof „Lustiger Hirsch“ in Akams – weil die Arbeitszeiten planbar sind. Für einen kurzen Plausch mit ihren Gästen hat sie immer Zeit. Am Tisch von links: Intira Gross, Leon Geywitz und Axel Fetzer. Nicht in allen Betrieben sieht es so rosig aus – vielerorts gibt es zu wenig ausgebildetes Service-Personal.
 4.453×

Tourismus
Fachkräftemangel zwingt manche Hotels und Gastronomie-Betriebe im Allgäu, ihr Angebot einzuschränken

Carina Bayrhof räumt das Frühstücksgeschirr in der Stube des „Lustigen Hirsch“ in Akams (Oberallgäu) ab und reinigt die Kaffeemaschine. Die gelernte Hotelfachfrau und Hauswirtschafterin wollte eigentlich vor zwei Jahren gar nicht mehr in der Gastronomie arbeiten. Aus einem Grund, der in der Branche häufig zu hören ist: wegen der Arbeitszeiten. Dazu gehört nun einmal auch, die Gäste am Wochenende zu bedienen. „Dann, wenn alle Freunde frei haben und ausgehen“, sagt die 25-Jährige aus...

  • Kempten
  • 22.12.18
 22×

Pläne
Ein Hotel für Sonthofens Zentrum?

Ein Investor überlegt, am Oberen Markt ein älteres Gebäude abzureißen und ein Hotel zu errichten. Noch liegt im Rathaus aber kein Bauantrag vor Ein Hotel am Oberen Markt in Sonthofen? Mit solchen Gedanken trägt sich nach Informationen unserer Zeitung ein privater Investor. Allerdings sind die Überlegungen offenbar noch weit am Anfang. Stadtbaumeister Dr. Jürgen Rauch bestätigte auf Anfrage des Allgäuer Anzeigeblatts , dass ein Investor im Rathaus nachgefragt habe, was die Stadt davon hält....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.09.16
 2.510×

Asyl
In das Landhotel Adler in Martinszell sollen 80 Flüchtlinge einziehen

Wirtin Maria Platz (51) gibt Hotel und Gaststätte nach 25 Jahren auf Aus dem Landhotel 'Adler' in Martinszell wird eine Flüchtlingsunterkunft. Diese überraschende Mitteilung macht 'Adler'-Chefin Maria Platz am Freitag. Nach 25 Jahren, sagt Platz, wolle sie sich aus wirtschaftlichen und gesundheitlichen Gründen zurückziehen. Das vielfach preisgewürdigte Tagungshotel und Traditionsgasthaus soll zur Herberge werden für rund 80 Asylsuchende. Dazu, bestätigt Landrat Anton Klotz, werde der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.16
 17×

Gastronomie
Mindestlohn für die meisten Hoteliers in Füssen kein großes Problem

Sie zapfen Bier, spülen Gläser oder schlagen Kopfkissen auf: Menschen, die in der Gastronomie und Hotellerie arbeiten, gelten nicht gerade als hoch bezahlt. Doch ab 1. Januar 2015 gilt auch für sie ein gesetzlicher Mindestlohn von 8,50 Euro. Doch wie wirkt sich das auf die regionalen Hotels und Gastronomiebetriebe aus? Kostet das Hotelzimmer oder das Essen im Restaurant dann mehr? Die Allgäuer Zeitung hat bei einigen Gastronomen und Hoteliers in Füssen und Umgebung nachgefragt: Für die meisten...

  • Füssen
  • 22.08.14
 306×

Gastronomie
Zukunft von Parkhotel und Skyline in Kempten fällt im September

Das erhebende Erlebnis im Außenaufzug des Zentralhauses bleibt zurzeit aus. Wer im Erdgeschoss die Taste mit der 13 drückt, bleibt auf dem Boden. Das Restaurant Skyline ist geschlossen, gleiches gilt für das Parkhotel. So soll es aber nicht bleiben: Im September steht eine Entscheidung über die Zukunft von Hotel und Restaurant an, heißt es von den Verantwortlichen. Besonders das Panoramarestaurant haben viele Allgäuer geschätzt. Besuch von außerhalb wurde fast schon verpflichtend...

  • Kempten
  • 29.07.14
 30×   2 Bilder

Hotels
Kempten bei Übernachtungen «gut aufgestellt»

Neue Häuser für neue Zielgruppen werden positiv gesehen - Was sich ändert Wenn am Wochenende rund 800 Gäste zum Weltrekord im Linedance erwartet werden, brauchen diese auch eine Unterkunft. Ist Kempten da gut aufgestellt? Ja, sagt Heinz Buhmann, Geschäftsführer des Tourismus- und Veranstaltungsservice. Durch die Kooperation mit einer der «weltweit größten Buchungsplattformen» gebe es auch keine Probleme, Hotels in Kempten und Umgebung online zu buchen. Mit dem neuen Jugendgästehaus und dem...

  • Kempten
  • 14.09.11
 16×

Allgäu
Qualitätsaspekt steht bei Allgäuer Hotel- und Gastronomie-Ausbildung im Vordergrund

In Zukunft soll der Qualitätsaspekt im Allgäu in den Ausbildungsberufen Hotel und Gastronomie stärker hervorgehoben werden. Als Impuls für das Allgäuer Projekts Quality for you dient die erfolgreiche Ausbildungskampagne im benachbarten Tirol. Bei der Vollversammlung der 30 Unternehmen des Q4U stellte die Tiroler Wirtschaftskammer nochmals ihr Projekt Glücksbringer vor. Mit dem Projekt Q4You engagieren sich Allgäuer Hoteliers und Gastronomen seit zwei Jahren für eine verbesserte...

  • Kempten
  • 08.09.11
 23×   2 Bilder

Gastronomie
Pfrontener Hotel Krone nach Umbau im neuen Kleid wieder offen

Loden und Designfernseher Die «Krone» sieht eigentlich fast aus wie immer. Von außen. Der Schritt durch die Tür bringt den Sprung ins 21. Jahrhundert: Das Pfrontener Alpenhotel, das seit dieser Woche wieder geöffnet hat, ist in der Gegenwart angekommen. Much Untertrifaller, ein renommierter Repräsentant der Neuen Vorarlberger Bauschule, hat Zeichen gesetzt. Mit den alpinen Werkstoffen Stein und Holz verpasste er dem Haus, dessen Anfänge bis ins 18. Jahrhundert zurückreichen, ein Interieur im...

  • Füssen
  • 25.06.11

Berufsoffensive
Hotelleiterin: In den Augen muss man die Freude sehen

Hauptschüler erkunden Ausbildungsbetrieb in Lautrach Die Allgäuer Berufsoffensive unserer Zeitung und verschiedener Partner will Haupt-, Mittel- und Realschüler für Berufe aus Tourismus, Hotellerie und Gastronomie begeistern. Wir stellen teilnehmende Klassen vor. «Ich habe hier sehr viel Spaß und finde diesen Beruf äußerst interessant», sagt Nina Zedelmayer zu den 21 Schülern der 7. und 8. Klasse der Memmingerberger Hauptschule. Lehrer Willi Pfadler ist mit den Jugendlichen ins Management...

  • Kempten
  • 20.04.11
 20×

Gastronomie
Der Griff nach den Sternen

Sonnenalp öffne dich: Über 20 Jahre hinweg konnten ausschließlich Hotelgäste in den Restaurants des Fünf-Sterne-Hauses Sonnenalp in Ofterschwang speisen. Nun öffnet das Hotel mit der «Silberdistel» wieder seine Restaurant-Pforten für jedermann. Denn die Hoteliers-Familie Fäßler hat die Ambition, eine Michelin-Auszeichnung zu erhalten. Ein Kern-Kriterium: Das Restaurant muss öffentlich zugänglich sein.

  • Kempten
  • 28.10.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ