Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

Die Stadt Memmingen hebt die Maskenpflicht in der Innenstadt ab Freitag, 18. Juni, auf. (Corona-Symbolbild)
3.835× 1

Alkoholverbot bleibt
Ab Freitag: Keine Maskenpflicht mehr in der Memmingener Innenstadt!

Die Stadt Memmingen hebt die Maskenpflicht in der Innenstadt ab Freitag, 18. Juni, auf. Als Grund gibt die Stadt die deutlich gesunkene 7-Tage-Inzidenz an. Aktuell liegt die Inzidenz in Memmingen laut Robert Koch-Institut bei 22,7. Durch die neuen Regeln müssen in der Fußgängerzone und auf den Plätzen der Innenstadt keine Masken mehr getragen werden.  Maskenpflicht auf dem Wochenmarkt gilt weiter Auf dem Wochenmarkt bleiben die FFP2-Maskenpflicht für Kunden und die Maskenpflicht für das...

  • Memmingen
  • 17.06.21
Ab Sonntag braucht man im Unterallgäu keinen Corona-Test mehr, um ein Restaurant zu besuchen. (Symbolbild)
6.523×

Inzidenz stabil unter 50
Essen gehen ohne Test: Das Unterallgäu lockert die Corona-Regeln ab Sonntag

Der Inzidenzwert des Unterallgäus hat am Freitag fünf Tage in Folge die 50er Marke unterschritten. Aktuell liegt der Wert bei 43,3 (Stand: 11. Juni). Damit werden die Corona-Regel im Landkreis ab Sonntag gelockert. Diese Corona-Regeln gelten ab Sonntag im UnterallgäuKontaktbeschränkung Es dürfen sich zehn Personen aus bis zu zehn Haushalten treffen. Zu diesen Haushalten gehörende Kinder unter 14 Jahren sowie Geimpfte und Genesene zählen nicht mit. Schulen und Kindergärten An allen Schulen...

  • Mindelheim
  • 11.06.21
Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten Grundstücken ist nun für Gruppen von bis zu 10 Personen (unabhängig von der Zahl der Hausstände) erlaubt.
11.355× 3

Inzidenz konstant unter 50
Kontaktbeschränkung, Gastronomie und Sport: Oberallgäu lockert Corona-Regeln ab Mittwoch

Seit vergangenem Donnerstag liegt der Inzidenzwert im Landkreis Oberallgäu unter der 50er-Marke. Aktuell liegt der Wert bei 29,5 (Stand: Dienstag, 8. Juni). Demnach werden die Corona-Regeln laut dem Landratsamt ab Mittwoch gelockert. In der Gastronomie und in Freizeiteinrichtungen ist dann kein negativer Test mehr notwendig. Das ändert sich ab Mittwoch im OberallgäuKontaktbeschränkung: Der gemeinsame Aufenthalt im öffentlichen Raum, in privat genutzten Räumen und auf privat genutzten...

  • Sonthofen
  • 09.06.21
Nachrichten
695×

Musikproben mit nur 10 Musikanten
Was der Bezirksvorsitzende des Allgäu Schwäbischen Musikbundes davon hält

Erste Lockerungen  rund um die Corona Pandemie sind mittlerweile größtenteils im Allgäu umgesetzt. Außengastronomie ist geöffnet, Hotels ebenso und auch Vereine dürfen unter Auflagen wieder aktiv sein. Für so Manche sind genau diese Auflagen aber noch etwas zu streng. Sie würden ein Vereinsleben zwar wieder erlauben, es aber zu stark ausbremsen, um es wirklich sinnvoll leben zu können. Dieser Meinung ist beispielsweise Stephan Thomae – der Bezirksvorsitzende des Allgäu Schwäbischen...

  • Kempten
  • 02.06.21
Der Center Parcs Allgäu hat wieder geöffnet.
1.346×

Endlich wieder Gäste
Center Parcs in Leutkirch öffnet wieder seine Tore

Es ist ein weiteres Stück Normalität, das wir uns nach dem Lockdown wieder zurückgeholt haben. Nach vielen Einzelhandelsgeschäften im Allgäu hat nun auch Center Parcs in Leutkirch wieder aufgemacht. Fast sieben Monate war der Park geschlossen. Am Montagmittag sind die ersten Gäste wieder begrüßt worden. Und darauf hatten sich beiden Seiten gefreut. Öffnung mit EinschränkungenEs gibt allerdings noch Einschränkungen, so Andrea Nestle, General Manager Center Parcs Allgäu. In der ersten Woche nach...

  • Leutkirch
  • 01.06.21
Nachrichten
8.347×

Lockerungen im Oberallgäu
Hotellerie und Außengastronomie ab heute wieder geöffnet

Lange mussten die Allgäuerinnen und Allgäuer auf die Öffnung der Gastronomie- und Hotel-betriebe warten.  Nach dem-Landkreis-Lindau vor zwei Wochen, öffnet heute auch das Oberallgäu seine Hotels und die Restaurants. Die dürfen neben to-go jetzt auch die Außengastro öffnen. Allerdings sind die Betroffenen Betreiber mit dem Öffnungskonzept nicht so wirklich zufrieden. Ihnen fehlen klare Regelungen für die Gäste. Wie sehr das die Freude über die Öffnungen trübt, haben wir in Immenstadt...

  • Kempten
  • 25.05.21
Parken in der Natur: In vielen Allgäuer Regionen ein Ärgernis. (Symbolbild)
3.487× 2 Bilder

Aufatmen in Allgäuer Ortschaften
Corona-Lockerungen: Öffnungen sollen auch angespannte Parkplatzsituationen entschärfen

Es sieht gut aus für’s Ostallgäu, für’s Oberallgäu und für Kaufbeuren. Pünktlich zu Beginn der Pfingstferien stehen weitreichende Öffnungen rund um den Tourismus an. Beispielsweise sollen dann wieder Übernachtungen in Hotels oder auch auf Campingplätzen möglich sein. Ein wichtiger Schritt, der viele Ortschaften im Oberallgäu aufatmen lassen wird. Denn die mussten in den letzten Wochen und Monaten einiges mitmachen, unter anderem auch in Sachen Wildcamper in Naturschutzgebieten. Hier drohen...

  • Kaufbeuren
  • 24.05.21
Martin Hagen, Fraktionsvorsitzender der FDP im Bayerischen Landtag
1.531×

Pfingsturlaub in Bayern?
FDP: "Urlaubsregelung diskriminiert den einheimischen Tourismus!"

Seit letzter Woche gilt die neue Einreiseverordnung der Bundesregierung. Demnach entfällt für vollständig geimpfte, genesene und negativ getestete Personen die Quarantänepflicht, wenn sie aus Gebieten mit einer Inzidenz unter 200 in Deutschland einreisen. Bei allgäu.tv fordert Martin Hagen, Fraktionsvorsitzender der FDP im Bayerischen Landtag, inzidenz-unabhängige Öffnungen, speziell bei Tourismus und Gastronomie. FDP-Landtagsabgeordneter Hagen: "Inzidenzwert verliert an Aussagekraft!"Die...

  • Kempten
  • 18.05.21
Der Landkreis Unterallgäu baut das Testangebot weiter aus. Wie das Landratsamt mitteilt, kann man sich im Unterallgäu bald nahezu flächendeckend auf das Coronavirus testen lassen. (Symbolbild)
4.940× 5

Testangebot im Unterallgäu ausgebaut
Landrat Eder appelliert: "Wenn die Zahlen nicht runtergehen, können wir nicht öffnen"

Der Landkreis Unterallgäu baut das Testangebot weiter aus. Wie das Landratsamt mitteilt, kann man sich im Unterallgäu bald nahezu flächendeckend auf das Coronavirus testen lassen. Aktuell gibt es bereits 31 Testzentren im Landkreis, in Kürze werden es laut Gesundheitsamt mehr als 40 sein. Eine Liste über die Test-Stationen finden Sie auf der Homepage des Landratsamtes.  Für Öffnungen müssen die Fallzahlen sinken Ziel des Landratsamtes ist es unter anderem, mit den vermehrten Tests...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 12.05.21
Am Montag durfte die Außengastronomie im Landkreis Lindau wieder öffnen.
13.365× Video 23 Bilder

Endlich wieder ins Straßen-Café!
Föhnsturm bringt warme Temperaturen an den Bodensee

Am Sonntag waren es 24 Grad am Bodensee – perfektes Muttertags-Wetter! Auch am Montag war es mit bis zu 27 Grad nochmal warm im Allgäu. Allerdings auch windig und: Der Föhn blies gerne mal mit über 100km/h. Und das am ersten Tag nach sieben Monaten, an dem im Landkreis Lindau die Außengastronomie wieder öffnen durfte. Freude bei Gastronomen und GästenEinige Restaurants und Cafés hatten am Montag noch nicht geöffnet. Teils gab es organisatorische Probleme, teils gab es auch Probleme in der...

  • Lindau
  • 12.05.21
Ab Montag darf die Außengastronomie in Lindau wieder öffnen. (Symbolbild)
16.004× 55 1

Neue Corona-Regeln
Als erster Allgäuer Landkreis: In Lindau öffnet heute die Außengastronomie

Im Landkreis Lindau liegt die 7-Tages-Inzidenz seit Mittwoch, 28. April, beständig unter 100. Dies lässt laut der aktuellen Fassung der 12. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung weitere Lockerungen ab Montag, 10. Mai 2021, für die Außengastronomie, für Theater, Konzert- und Opernhäuser, Kinos und Sport zu. "Ich freue mich sehr, dass wir aufgrund der sinkenden Inzidenzwerte nun noch weitere Öffnungsschritte zulassen können", verkündet Landrat Elmar Stegmann und weiter: "An dieser...

  • Lindau
  • 10.05.21
In Vorarlberg dürfen Restaurants ihre Außen- und Innenbereiche ab dem 15. März wieder öffnen. (Symbolbild)
7.553× 2

Österreich
Lockerungen in Gastronomie, Kultur und Sport: Das ist in Vorarlberg ab Montag erlaubt

Nach langen Verhandlungen am vergangenen Dienstag wurden weitere Öffnungsschritte in Vorarlberg ab kommender Woche beschlossen. Von den Lockerungen sind Gastronomie, Kultur und Sport betroffen. Gastronomie in Vorarlberg darf Innen- und Außenbereiche öffnenRestaurants dürfen ab dem 15. März ihre Außen- und Innenbereiche wieder öffnen. Laut vol.at dürfen aber nur Besucher mit einem negativen Antigen-Test aus einer offiziellen Teststraße (vergleichbar mit einem Testzentrum in Deutschland) in...

  • 11.03.21
Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Markus Söder (CSU), Ministerpräsident von Bayern und CSU-Vorsitzender, haben am Mittwoch über das weitere Vorgehen in der Corona-Krise beraten. (Archivbild)
22.076× 1

Bund- und Länder-Beratung
Diese Corona-Lockerungen gelten ab Montag, 8. März

Am Mittwochnachmittag haben sich Bund und Länder erneut beraten. Klar ist nun, der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert. Aber es gibt auch ein paar Lichtblicke. Die Länder können in vielen Bereichen, bei niedrigen Infektionszahlen, neue Öffnungen erlauben. Am 22. März soll es dann eine weitere Bund-Länder-Konferenz geben. Dann werden die Regierungschefs der Länder mit Angela Merkel über mögliche weitere Öffnungsschritte für alle bis dahin noch geschlossenen Bereiche beraten....

  • 03.03.21
In Österreich soll die Gastronomie langsam wieder öffnen dürfen. (Symbolbild)
3.560×

Lockdown
Österreich lockert Corona-Maßnahmen: Negativer Test als Eintrittskarte

Trotz steigender Corona-Zahlen hat sich die österreichische Regierung gemeinsam mit den Landeshauptleuten auf leichte Öffnungsschritte geeinigt. Am Montag lag die 7-Tage-Inzidenz laut dem ORF bei 161,3. Die Gastronomie darf laut vol.at österreichweit an Ostern ihre Außenbereiche öffnen. Zudem soll Jugend- und Schulsport ab Mitte März wieder erlaubt sein. Voraussetzung dafür ist, dass es zu keinem starken Ansteig der Infektionen kommt. Im April soll es auch Lockerungen für die Kultur und den...

  • 02.03.21
Vor dem Landratsamt in Sonthofen haben Gastgeber Plakate und Holzkreuze aufgestellt.
5.228× 2 Video 35 Bilder

Sie fordern Perspektiven
Mit Plakaten und Kreuzen: Allgäuer Gastgeber demonstrieren in Sonthofen

Unter dem Motto "Allgäuer Gastgeber in Not" hat der Gastgeber mit Herz e. V. Gastgeber dazu aufgerufen, ihre Sorgen und Nöte auf Plakate zu schreiben und diese an diesem Wochenende auf dem Oberallgäuer Platz in Sonthofen aufzustellen. Damit soll sich das Gastgewerbe gegenseitig moralisch unterstützen und gemeinsam dafür einstehen, dass alle Betriebe eine finanzielle Unterstützung bekommen. Gastgewerbe fordert Öffnungsperspektiven Am Samstag waren vor dem Landratsamt zwar nur wenige Menschen,...

  • Sonthofen
  • 01.03.21
In Österreich wurde der Lockdown für Gastronomie und Hotellerie verlängert. (Symbolbild)
11.545×

Corona
Österreich verlängert Lockdown für Gastronomie und Hotellerie bis Ostern

Nach sechs Wochen Zwangsschließung durfte der Einzelhandel am 8. Februar in Österreich wieder öffnen. Der Lockdown für die Gastronomie, die Hotellerie und einen Großteil der Kulturszene wurde hingegen am Montag bis Ostern verlängert. Demnach müssen Theater, Konzert- und Opernhäuser und Kinos laut vol.at noch geschlossen bleiben. Das seit dem 3. November gültige Veranstaltungsverbot bleibt bestehen. Die österreichische Bundesregierung möchte sich in zwei Wochen wieder über das weitere Vorgehen...

  • 16.02.21
Am Samstagnachmittag hat auf dem Hildegardplatz in Kempten eine stationäre Versammlung zum Thema „Wiedereröffnung von Gastronomiebetrieben, Friseursalone und Kleinbetriebe“ stattgefunden. (Symbolbild)
19.704×

Corona-Pandemie
„Wiedereröffnung von Gastronomiebetrieben, Friseursalone und Kleinbetriebe“: 80 Menschen versammeln sich in Kempten

Am Samstagnachmittag hat auf dem Hildegardplatz in Kempten eine stationäre Versammlung zum Thema "Wiedereröffnung von Gastronomiebetrieben, Friseursalone und Kleinbetriebe“ stattgefunden. Nach Angaben der Polizei waren rund 80 Teilnehmer vor Ort. Die Versammlung verlief störungsfrei.  Friseure in Bayern wollen mit 24-Stunden-Aktion auf ihre Situation aufmerksam machen

  • Kempten
  • 14.02.21
Der 30-jährige Jungunternehmer in seinem Café in Memmingen.
16.177× Video 3 Bilder

Optimismus in der Krise
Mitten im Corona-Lockdown: Memminger Gastronom übernimmt weiteres Lokal

Viele Gastronomen im Allgäu bangen um ihre Existenz. Wegen der Corona-Lockdowns sind die Gaststätten geschlossen, außer der To-Go-Betrieb, der manchen Betrieben allerdings schwerfällt. "Ich hätte nie damit gerechnet, dass wir Masken tragen und unsere Kontakte einschränken müssen", so der 30-jährige Ivan Petros aus Memmingen. Der junge Unternehmer betreibt aktuell eine Bar und ein Café in Memmingen. Trotz der Corona-Pandemie hat der Memminger Jungunternehmer jetzt auch noch einen dritten Laden...

  • Memmingen
  • 09.02.21
Nachrichten
76×

Nachrichten aus dem Allgäu
Keine Zuschauer, kaum Einnahmen – Wie geht es dem ESVK in der Corona-Pandemie?

Am 06. November ist die Saison 2020/21 in der DEL2, also der Deutschen Eishockey Liga 2, angelaufen. Zuschauer sind nicht erlaubt, die Hygieneauflagen sind streng. Der Eishockeyverein Kaufbeuren vermisst seine Fans sehr – gerade hier gibt es eine große und für die Mannschaft wichtige Fanbase. Neben der Stimmung im Stadion fehlen aber natürlich auch die Einnahmen, die durch die Fans generiert werden – Gastronomie, Merchandising, vieles fällt weg. Wir haben uns gefragt: Wie geht es dem ESVK...

  • Kempten
  • 08.02.21
Hotels und Gastronomie leiden unter der Corona-Krise. (Symbolbild)
7.246×

Hotellerie und Gastronomie
DEHOGA vertraut auf staatliche Hilfen

"Die Corona-Krise hat unheimlich viel Kraft und Nerven gekostet", sagt Angela Inselkammer, Präsidentin des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (DEHOGA) Bayern in einem Pressegespräch. Viele Hotels und Gaststätten hätten seit neun Monaten geschlossen. Andere konnten im Sommer für drei Monate öffnen. "Man hat gemerkt, wie sehr sich die Gäste gefreut haben", erzählt Inselkammer. Keine Planbarkeit wegen Corona in Hotellerie und GastronomieDas Schwierige in der Branche sei vor allem, dass...

  • 29.12.20
Johann Lafer bei einem TV-Auftritt.
719×

"Vielen Gastronomen steht das Wasser bis zum Hals"
TV-Koch Johann Lafer (63) über die Veränderung in der Gastronomie währen der Corona-Pandemie

Wird es eine Pleitewelle in der Gastronomie geben und wie verändert Corona die Branche? So schätzt Starkoch Johann Lafer die Lage ein. Johann Lafer (63) hat zusammen mit Eckart Witzigmann (79) das Buch "Eine Freundschaft - 100 Rezepte" (Gräfe und Unzer) veröffentlicht. Wie sich die Gastronomie in der Corona-Pandemie verändert hat und was er von Witzigmann lernen konnte, erklärt der bekannte TV-Koch im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Die Corona-Zwangspause ist verlängert...

  • 09.12.20
Bei Kontrollen Anfang Oktober in Gastronomiebetrieben in Kaufbeuren wurden keine Verstöße gegen die Corona-Regeln festgestellt. (Symbolbild)
3.127×

Corona-Regeln
Keine Verstöße festgestellt: Erneute Kontrollen von Gewerbebetrieben in Kaufbeuren

Erneut hat das Ordnungsamt der Stadt Kaufbeuren Gewerbebetriebe zur Einhaltung der Hygienekonzepte und -regeln kontrolliert. Während im September noch bei der Hälfte der Betriebe bußgeldpflichtige Verstöße festgestellt wurden, hielten sich bei den verdeckten Kontrollen Anfang Oktober alle Betriebe an die Auflagen. Das teilt die Stadt Kaufbeuren mit.  Demnach wurden neben Gastronomiebetrieben auch ein Friseur und ein Lebensmittelgeschäft kontrolliert. In keinem Fall wurde ein Verstoß...

  • Kaufbeuren
  • 08.10.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ