Gastronomie

Beiträge zum Thema Gastronomie

 428×

Neueröffnung
Das Kesselhaus in Lindenberg hat einen neuen Betreiber

Gastronomie Giuseppe Gentile ist der neue Betreiber des Kesselhauses in Lindenberg, er will italienische und deutsche Küche verbinden. Die Eröffnung ist zum 1. April geplant. Ein Unbekannter ist der gebürtige Italiener in der Lindenberger Gastronomieszene nicht. Giuseppe Gentile, der bereits seit drei Jahren die Pizzeria Gentile in Lindenberg führt, wohnt zusammen mit seiner Frau Daniela Danna und ihrem zehnjahrigen Sohn in Lindenberg. Bevor der aus Kalabrien stammende Gastronom hierher kam,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.03.16
 28×

Ausbildungsplatz-Suche
Zeugnisse: Ein Allgäuer Unternehmer erklärt, worauf er Wert legt

Michael Heel, Geschäftsführer und Küchenmeister im Kemptener Hotel Waldhorn, ist seit 12 Jahren im Unternehmen dafür zuständig, Zeugnisse zu lesen. Er bekommt ca. 50 Bewerbungen pro Jahr für alle möglichen Ausbildungsberufe in der Gastronomie. Seine Aufgabe besteht unter anderem darin, schon anhand der Zeugnisse die richtigen Bewerber auszusuchen. Für den 36-Jährigen zählt zunächst die Bemerkung über das Verhalten, die im Zeugnis steht. "Wenn da zum Beispiel steht: '...hat seine...

  • Kempten
  • 17.02.16
 2.507×

Asyl
In das Landhotel Adler in Martinszell sollen 80 Flüchtlinge einziehen

Wirtin Maria Platz (51) gibt Hotel und Gaststätte nach 25 Jahren auf Aus dem Landhotel 'Adler' in Martinszell wird eine Flüchtlingsunterkunft. Diese überraschende Mitteilung macht 'Adler'-Chefin Maria Platz am Freitag. Nach 25 Jahren, sagt Platz, wolle sie sich aus wirtschaftlichen und gesundheitlichen Gründen zurückziehen. Das vielfach preisgewürdigte Tagungshotel und Traditionsgasthaus soll zur Herberge werden für rund 80 Asylsuchende. Dazu, bestätigt Landrat Anton Klotz, werde der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.02.16
 18×

Gastronomie
Dorfgaststätten verschwinden aus Unterallgäuer Gemeinden

In wenigen Wochen schließt die Traditionsgaststätte 'Rosenamsel' in Frickenhausen (Unterallgäu) ihre Türen: Die Gästezahlen sind zu niedrig, die Unkosten zu hoch. Dieses Schicksal hat im Laufe der Jahre Gasthäuser in zahlreichen Unterallgäuer Gemeinden ereilt. Herbert Breckel, Vorsitzender des Hotel- und Gaststättenverbands, schätzt, dass innerhalb der vergangenen 15 Jahre die Zahl der Dorfgaststätten im Raum Memmingen-Unterallgäu um etwa 30 Prozent gesunken ist: Zwar existiere in den meisten...

  • Kempten
  • 29.01.16
 45×

Seminarreihe
Die fünf Sünden in der Gastronomie sind Thema beim Auftakt der Gastro-Akademie der Brauerei Zötler in Kempten

Herbert Zötler, Chef der Familienbrauerei Zötler aus Rettenberg (Oberallgäu) begrüßt viele Teilnehmer mit Handschlag und einem 'Schön, dass Du wieder dabei bist'. Ein Großteil der Tagungsgäste der 'Zötler Gastro-Akademie' sind Wiederholungstäter und inzwischen auch so etwas wie Freunde des Veranstalters. Aber seit über zehn Jahren – so lange gibt es diese Fortbildungsveranstaltung schon – kommen auch jeweils neue Hoteliers und Wirte dazu. Sie alle wollen über den Tellerrand ihres...

  • Kempten
  • 21.01.16
 953×

Gastronomie
Das Kurhaus in Scheidegg wird italienisch

Der Umbau des Scheidegger Kurhauses hätte den beiden Betreiberinnen Brigitte Kirchberger und Girolama Rullo beinahe das Genick gebrochen, wie Kirchberger sagt. Sie haben jetzt einen Schlussstrich gezogen. Seit Anfang des Jahres bleibt die Küche kalt. Das Restaurant ist geschlossen. Doch der Markt Scheidegg als Besitzer hat bereits einen neuen Pächter gefunden: Pino Fioredoro, der Bruder des Wirts der Pizzeria Toscana in Lindenberg. Er will im Kurhaus italienischen Osteria-Flair...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.01.16
 298×

Kritik
Diskussion um Anbau an Brauhaus-Gelände in Kempten

Heftig diskutiert wird zurzeit im sozialen Netzwerk die Bebauung auf dem Allgäuer-Brauhaus-Gelände. In der Kritik steht der Anbau an die alte Fasshalle. Das Gebäude, wie es jetzt konzipiert ist, gefällt nicht. Dort soll einst die Verwaltung einziehen. Und im Erdgeschoss sowie in der Fasshalle planen die Investoren Gastronomie. Auf dem restlichen Brauhaus-Gelände sind bekanntlich Wohnungen vorgesehen. Und als weiteres denkmalgeschütztes Gebäude neben der Fasshalle bleibt in dem Areal auch das...

  • Kempten
  • 18.12.15
 420×

Zukunft
Neuer Job: Philipp Heidrich wird Projektmanager für die Stadtmitte in Marktoberdorf

Jetzt steht es fest: Philipp Heidrich soll als Stadtmanager beziehungsweise 'Projektmanager für die Stadtmitte', so sein offizieller Titel, Marktoberdorfs Zentrum voranbringen. Konkret soll Heidrich sich zum einen darum kümmern, den bestehenden Einzelhandel samt Gastronomie und Dienstleistungsangebot zu stärken – zum anderen neue Einzelhändler, auch Existenzgründer, gewinnen. Beides soll laut Bürgermeister Dr. Hell dazu beitragen, 'die Kaufkraft in der Stadt zu binden' sowie Kunden und...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.15
 381×

Anstellung
Neustart als Tellerwäscher: Der Nigerianer Samuel Ogoa arbeitet in der Klinik Königshof in Lechbruck

Geschirr spülen, die Küche putzen, Salat anrichten, das Lager aufräumen – 'I love it here – Ich liebe es hier', sagt Samuel Ogoa. Die Arbeit in der Küche der Klinik Königshof in Lechbruck ist für den Nigerianer mehr Geschenk als Job. Im September 2013 kommt er mit seiner rumänischen Frau und den beiden Kindern in Deutschland an. Sich ein gutes Leben aufzubauen, ist das Ziel, das das Paar vor Augen hatte. Doch in der Unterkunft fehlte der Rhythmus eines Alltags, die Tage wurden immer länger. Er...

  • Füssen
  • 13.11.15
 17×

Jobs
Gastronomie, Bau- oder Elektrobranche: Zahlreiche Asylbewerber im Füssener Land haben eine fest Arbeit

Viele Asylbewerber, die in Füssen und Umgebung wohnen, haben inzwischen nicht nur ihre Deutschkenntnisse verbessert, sondern auch einen Job gefunden. Bei einem Besuch in einer Unterkunft in Füssen zeigt sich, dass bereits 35 der hier wohnenden 40 Asylbewerber zur Arbeit gehen. Sie fahren mit dem Rad oder werden von Kollegen im Auto mitgenommen. In einer anderen Unterkunft stehen 15 von 25 Flüchtlingen in einem Arbeitsverhältnis. Diese positive Tendenz hängt stark von den Deutschkenntnissen...

  • Füssen
  • 02.11.15
 141×

In Erinnerung
Ohne ihn wäre Seeg nicht so, wie es ist: Erich Ordner ist gestorben

Als mit der Fertigstellung der A7 und dem Wegfall der Autobahnausfahrt bei Seeg der Durchfahrtsverkehr abnahm, war für den erfahrenen Hotelier, Gastwirt und Vorsitzenden des Tourismusvereins Erich Ordner klar: Seeg würde sich hinsichtlich des Tourismus neu aufstellen müssen, um für seine Gäste weiterhin attraktiv zu bleiben. Ohne ihn wäre aus Seeg wohl nicht das Honigdorf geworden, das es heute ist. Vergangenes Wochenende ist Erich Ordner im Alter von 69 Jahren gestorben. Mehr über das Thema...

  • Füssen
  • 22.10.15
 36×

Gastronomie
Bauausschuss lehnt Sportsbar in Lindenberg ab

Offizielle Begründung: In der Lindenberger Hauptstraße fehlt es an Parkraum Abgelehnt haben die Mitglieder des Lindenberger Bauausschusses die beantragte Nutzungsänderung eines Ladenlokals in der Hauptstraße. Hier sollte es künftig eine Sportsbar geben. Die Ausschussmitglieder vermissten allerdings ein konkretes Konzept, fürchteten die Aufstellung von Wettautomaten - und machten ihre Ablehnung letztlich vor allem an den fehlenden Parkplätzen fest. Die hätte der neue Betreiber zumindest...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 13.10.15
 1.044×   5 Bilder

Gastronomie
Herzlich, urig vegetarisch? Silvia Beyer betreibt bei Pfronten die erste Veggie-Hütte der Allgäuer Alpen

Der Traum von der eigenen Hütte war lange da. Klar war für Silvia Beyer auch: Wenn ich was eigenes hab, dann kann das nur vegetarisch sein. Seit Mai 2015 bewirtet die 49-Jährige bei Pfronten-Kappel die Hündeleskopfhütte und setzt dabei auf absolut fleischlose Küche und frische Zutaten. "Du Mama, wo gehen die Kälbchen eigentlich hin, wenn der Viehhändler sie geholt hat?" - Diese Frage stellte die damals zwölfjährige Silvia Beyer ihrer Mutter. Die Antwort veränderte alles. Als das Mädchen...

  • Füssen
  • 09.10.15
 15×

Bericht
Gutes Klima am Oberallgäuer Arbeitsmarkt: Arbeitslosenquote liegt bei 3,0 Prozent

Flüchtlingsstrom wirkt sich noch nicht aus 'Wenn die Hotellerie und Gastronomie zufrieden mit dem Wetter ist, dann sind auch wir glücklich.' Mit diesen Worten stellte Monika Felder-Bauer von der Arbeitsagentur in Sonthofen gestern die Zahlen für den September vor. Ihr Urteil: 'Wir waren sehr erfolgreich - vor allem im Vergleich zum Vorjahr.' Die Arbeitslosenquote liegt demnach stabil bei 3,0 %. Im Vorjahr waren es 3,3 % mit 95 Arbeitslosen mehr. Die Zahl ausländischer Arbeitsloser hat sich...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.15
 627×

Gastronomie
Junger Scheidegger (26) eröffnet Weinbar in der Alten Kanzlei in Wangen

Rund 70 deutsche und internationale Weine bietet Emanuel Pickenhahn seit kurzem seinen Gästen in der 'Alten Kanzlei' in der Wangener Spitalstraße an. Der Scheidegger hat in den Räumen eine Weinbar aufgemacht. Der gelernte Koch und Weinsommelier hat seine Kneipe still und leise eröffnet. 'Ich habe es bewusst nicht beworben, weil ich nicht wollte, dass in der Eingewöhnungsphase so viel los ist', sagt der 26-Jährige. Trotzdem war das Gastraum am ersten Tag voll, berichtet...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 18.09.15
 21×

Gastronomie
Biergartenbilanz: Super Sommer für die Marktoberdorfer Wirte

'Der Sommer war bombig – der Biergarten war abends immer voll.' So klingt Julia Krämers Bilanz für heuer. Auch dass die meisten Biergartenliebhaber die oft krasse Nachmittagshitze lieber beim Baden als unter den Kastanien ihres Lokals verbrachten, ficht die Juniorchefin des 'Felderwirtes' in Unterthingau nicht an. Dafür hätten des Abends die Gäste regelrecht 'reingedruckt'. Ebenso angetan von dem viel zitierten 'Jahrhundertsommer' äußern sich auch die anderen Gastronomen, die die AZ...

  • Marktoberdorf
  • 10.09.15
 585×

Ilona Gabler (51) hat sich mit ihrem Café Zuckerl in Lamerdingen einen Traum erfüllt

Ein Besuch dort ist wie eine Zeitreise in die 1950er Jahre – das Herzstück ist aber der Garten Kreativ sein, gestalten, etwas mit den Händen tun – das ist es, was Ilona Gabler schon immer gerne macht. Nicht verwunderlich also, dass sie den Beruf der Gärtnerin erlernt und viele Jahre als Floristin gearbeitet hat. Auch heute noch ist Gartengestaltung ihre große Leidenschaft. Doch jetzt wachsen einem anderen, lange gehegten Traum von ihr Flügel: Dem vom eigenen Café. 'Garten kann ich ja schon,...

  • Buchloe
  • 04.09.15
 240×

Gastronomie
Neuer Wirt für das Kesselhaus in Lindenberg gesucht

Die Zapfanlage ist leer, die Kaffeemaschine steht still und die Kochplatten bleiben kalt: Nach nur zehn Monaten hat Wirt Sascha Bulander das 'Kesselhaus' in Lindenberg verlassen. 'Maßgeblich für diese Entscheidung waren Personalprobleme, die heute in der Gastronomie immer häufiger auftreten', teilt Silke Teltscher von der Meckatzer Löwenbräu mit. Die Suche nach einem Nachfolger läuft: 'Als Pächter der Stadt arbeiten wir mit Hochdruck daran, zeitnah einen neuen Betreiber für dieses einzigartige...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.09.15
 19×

Gastronomie
Gasthöfe im Ostallgäu trotzen mit eigenen Konzepten dem bundesweiten Trend des Wirtshaussterbens

Alarmierende Meldungen aus Mecklenburg-Vorpommern oder Hessen weisen auf ein 'Gasthaussterben' hin. Auch in Bayern scheint die Lage nicht allzu rosig: 'In der Tat: 500 Konzessionen gehen pro Jahr verloren', bestätigt Geschäftsführer Frank-Ulrich John vom Bayerischen Hotel- und Gaststättenverband. Dennoch sei die Lage nicht hoffnungslos: 'Es gibt Musterbeispiele für gut gehende Gasthäuser. Man braucht ein klares Konzept und eine Preisakzeptanz', sagt John. Die Bürger in Friesenried erlebten...

  • Füssen
  • 27.08.15
 184×

Gastronomie-Szene
Neue Marktoberdorfer Lokale eröffnen am Jahresende

Die Erweiterung der Marktoberdorfer Gastronomie-Szene nimmt Gestalt an: Spätestens im November soll im ehemaligen 'City' die 'Speisemeisterei' aufmachen, überdies wird der umgestaltete Gasthof 'Zum Sailer' wohl Anfang Dezember eröffnen. Gebäudeeigentümer Gerd Borges, früherer Chef der Sailer-Brauerei, will die zuletzt vom Allgäuer Brauhaus mit wechselnden Pächtern betriebene Gaststätte nach seinem Gusto in ein Lokal höheren Niveaus ummodeln. Die Familie Blochum wiederum, die seit vielen Jahren...

  • Marktoberdorf
  • 25.08.15
 30×

Gastronomie
1.000 Besucher bei der Biergartenmeile in Pfronten

Gut besucht war die Biergartenmeile in Pfronten. 1.000 Besucher kamen zu der Veranstaltung, an dem sich mehrere Wirtschaften beteiligten und den Besuchern Livemusik, Getränke und teils ausgefallene Speisen boten. Auch das Wetter spielte zuletzt mit, ab 22 Uhr herrschten beste Feierbedingungen. Und auch nach dem offiziellen Ende um 1 Uhr Nachts gab es noch die Möglichkeit, zu DJ-Musik weiterzufeiern. Was bei der Biergartenmeile in Pfronten alles geboten war, lesen Sie in der Dienstagsausgabe...

  • Füssen
  • 20.07.15
 29×

Tourismus
Von der Köngiscard profitieren auch Gastronomie und Einzelhandel

Die 'Königscard' hilft nicht nur Gastgebern Betten zu füllen und Leistungserbringern Nutzerzahlen zu steigern. Von ihr profitieren auch weitere Branchen. Vor allem Gastronomie und Einzelhandel haben durch 'Königscard'-Gäste zusätzliche Einnahmen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Deutschen wirtschaftswissenschaftlichen Instituts für Fremdenverkehr (dwif) an der Universität München, die der Geschäftsführer der 'Königscard'-Betriebsgesellschaft Oliver Bernhart jetzt vorstellte. Ein...

  • Füssen
  • 26.06.15
 293×

Kneipenszene
Küche statt Kneipe: Marktoberdorfer Lausfehl-Betreiber mieten Torstüble

Das frühere Torstüble an der Meichelbeckstraße, auch bekannt als Kneipe 'Pat und Patachon' und als griechisches Restaurant mit wechselnden Pächtern, beherbergt ab Juli keine Gaststätte mehr. Zwar haben mit Sabine und Thomas Huth vom Café 'Lausfehl' erneut Gastronomen das Torstüble gepachtet. Diese wollen die ganze, 75 Quadratmeter große Fläche aber 'ausschließlich zum Kochen nutzen', sagen sie. Die Huths, denen gerade für ihr Catering die Zwölf-Quadratmeter-Küche ihres Cafés nicht reicht,...

  • Marktoberdorf
  • 19.06.15
 984×

Essen
Zu viel Konkurrenz für Fast-Food-Ketten in Kemptener Innenstadt?

Meiden große Fast-Food-Ketten die Kemptener Innenstadt? Dieser Eindruck entsteht schnell: In den vergangenen Jahren schlossen zwei Fast-Food-Restaurants in der Kemptener Fußgängerzone und wurden nicht durch neue ersetzt. Wieso? Anton Beer ist der größte Franchise-Nehmer von McDonald's im Allgäu. Ihm gehören beide Restaurants in Kempten, er kennt die Situation und sagt: 'In der Fußgängerzone gibt es bereits genug Möglichkeiten, um schnell und preiswert zu essen.' Er schließt deshalb für die...

  • Kempten
  • 17.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ