Gastgewerbe

Beiträge zum Thema Gastgewerbe

Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt bringt viele Unternehmen im Reise- und Gastgewerbe in Bedrängnis. (Symbolbild)
671×

Fachkräftemangel gefährdet den Restart
Entwicklung am Arbeitsmarkt bringt viele Unternehmen im Reise- und Gastgewerbe in Bedrängnis

Die bayerisch-schwäbische Wirtschaft ist auf Erholungskurs. Auch die vom Lockdown besonders stark betroffenen Branchen wie das Reise- und Gastgewerbe oder Teile des stationären Einzelhandels dürfen wieder Gäste und Kunden begrüßen. Doch leiden nun auch immer mehr Unternehmen der Corona-Branchen unter dem Mangel an Fachkräften. „Der Arbeitsmarkt im bayerisch-schwäbischen Gastgewerbe ist momentan sehr angespannt“ stellt Ulrike Weber, Leiterin Branchenservice bei der IHK Schwaben, angesichts der...

  • Kempten
  • 01.07.21
Besonders für die Beschäftigten des Gastgewerbes relevant: Die NGG und ver.di fordern die Einführung eines branchenübergreifenden Mindest-Kurzarbeitergeldes.
2.135×

Hotellerie und Gastronomie
Wegen Langzeit-Lockdown: Gewerkschaft fordert Mindest-Kurzarbeitergeld

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) geht derzeit von einer dramatischen Lage für einen Großteil der Mitarbeiter in Hotels, Restaurants und Cafés aus. Laut der NGG befindet sich die Branche in der Stadt Kempten in einer Situation wie im Frühjahr 2020 - damals hatten 72 Prozent aller Unternehmen Kurzarbeit angemeldet. Für April 2020 bedeutete dies, dass 685 Köche, Kellner und Hotelfachleute in Kempten in Kurzarbeit waren.  "Beschäftigte wissen nicht mehr, wie sie ihre Miete bezahlen...

  • Kempten
  • 09.02.21
Hotellerie und Gastronomie leiden unter dem Lockdown. (Symbolbild)
10.578× 13

DEHOGA-Umfrage
Ein Viertel der Unternehmen im Gastgewerbe denkt über Betriebsaufgabe nach

Die Lage im bayerischen Hotel und Gastgewerbe spitzt sich immer mehr zu. Wie der Deutsche Hotel und Gaststättenverband (DEHOGA) berichtet, sehen sich drei Viertel aller Betriebe in Bayern in ihrer Existenz gefährdet. 24 Prozent ziehen trotz ausgesetzter Insolvenzantragspflicht bereits konkret eine Betriebsaufgabe in Erwägung. Das ergab eine Befragung der DEHOGA Bayern, an der 1.380 gastgewerbliche Unternehmer teilgenommen haben. Existenzangst im Gastgewerbe nimmt zu"Wir versuchen nach wie vor...

  • 11.01.21
Die B12.
1.509× 7 1 Video

"20 Jahre alte Argumente bringen nichts"
IHK stellt sich hinter den vierspurigen B12-Ausbau von Buchloe bis Kempten

In der Diskussion um den Ausbau der Bundesstraße B12 haben die IHK-Regionalvorsitzenden Peter Leo Dobler für Kaufbeuren und das Ostallgäu sowie Markus Brehm für Kempten und das Oberallgäu ein klares Bekenntnis zu diesem Vorhaben abgegeben: "Diese Straße ist ein Anliegen der Unternehmen aus Produktion, Handel und Dienstleistungen im östlichen und südlichen Allgäu." "Es bringt nichts, jetzt noch einmal die zwanzig Jahre alten Argumente auszutauschen", erklärt Brehm mit Blick auf die in einigen...

  • Kempten
  • 30.07.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ