Gas

Beiträge zum Thema Gas

Dieses Bild entstand ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
4.886×

Wohnhaus komplett zerstört
Zwei Jahre nach Gasexplosion in Rettenbach: Ermittlungen eingestellt

Knapp zwei Jahre nach der Gasexplosion in einem Wohnhaus mit zwei Toten in Rettenbach am Auerberg hat die Staatsanwaltschaft Kempten die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingestellt. Im Fokus der Ermittlungen standen ein Baggerfahrer und ein weiterer Arbeiter. Ermittlungen zwei Jahre nach Gasexplosion eingestelltDer Baggerfahrer hatte 2013 bei Aushubarbeiten geholfen. Wie Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, gegenüber all-in.de erklärt, bestand der Verdacht,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.03.21
Am 05. Februar ist es in der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen.
2.201× 1

Ermittlungen
Kein Fremdverschulden bei Gasexplosion in Memmingen - Ursache in Oberbeuren weiter unklar

Am 05. Februar ist es in der Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes in Memmingen zu einer Gasexplosion gekommen. Fünf Personen wurden dabei verletzt - eine davon schwer. Jetzt ist klar, wie es zu der Explosion kam. Laut Polizei gibt es keine Hinweise auf ein Fremdverschulden. Leck an Gasleitung  Demnach konnten die Stadtwerke Memmingen im Rahmen der Ermittlung ein Leck an einer Gasleitung feststellen, die an einem gegenüberliegenden Anwesen angeschlossen war. Von dort aus war das Gas...

  • Memmingen
  • 09.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
3.759×

1 bis 1,5 Millionen Euro Schaden
Ursache unklar: Kripo ermittelt nach Gasexplosion in Oberbeuren

Nach der Gasexplosion im Vereinsheim des TSV Oberbeuren in der Nacht von Freitag auf Samstag geht die Suche nach der Ursache am Montag weiter. Wie die Polizei auf Nachfrage von all-in.de erklärt, könne sie sich derzeit noch nicht zu der Ursache äußern. "Es ist ein großer Schaden entstanden, entsprechend schwer gestalten sich die Ermittlungen", so Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schaben Süd/West. Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei. Wie der TSV Oberbeuren am Samstag auf...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.21
Sandra Humm und ihre beiden Söhne. Derzeit befindet sich die 40-jährige Rettenbacherin noch in einer Reha-Einrichtung.
34.637×

Unglück
Nach der Gasexplosion in Rettenbach: Mutter (40) geht es wieder besser

Auf dem Foto schmiegen sich die beiden Buben an ihre Mutter. Und die Frau lächelt in die Kamera. Knapp fünf Monate nach der katastrophalen Gasexplosion von Rettenbach (Ostallgäu) ist dies die erste gute Nachricht im Zusammenhang mit der Tragödie: Der bei dem Unglück lebensgefährlich verletzten 40-Jährigen geht es wieder besser. Am Vormittag des 19. Mai, einem Sonntag, hatte eine verheerende Gasexplosion das Wohnhaus der fünfköpfigen Familie Humm komplett zerstört. In den Trümmern starben der...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 04.10.19
Nur noch Trümmer sind nach dem Einsturz eines Hauses in Rettenbach übrig geblieben. Ursache für den Einsturz war wohl eine Gasexplosion.
11.886×

Spenden
Nach Hausexplosion in Rettenbach: Überwältigende Hilfsbereitschaft

Nach dem verheerenden Explosionsunglück im Ostallgäuer Rettenbach am Auerberg registriert der Allgäuer Hilfsfonds eine Spendenbereitschaft, wie die Verantwortlichen es selten erlebt haben. Auch Rettenbachs Bürgermeister Reiner Friedl ist überrascht: „Die Hilfsbereitschaft ist überwältigend“, sagt er. Das führt der Rathauschef auf die „funktionierende Dorfgemeinschaft“ zurück. Friedl sagt: „Die Familie hat diese Hilfe auch bitternötig.“  Noch am Unglücksabend hatte sich der Allgäuer Hilfsfonds...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 05.06.19
Beschädigte Gasleitungen gibt es immer mal wieder. Hier wurde die Leitung durch Baggerarbeiten beschädigt.
12.267×

Expertentipps
Nach Gasexplosion in Rettenbach am Auerberg: Darauf müssen Hausbesitzer achten

Durch eine Gasexplosion am Sonntagvormittag, 19.05.19, in Rettenbach am Auerberg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Polizeiangaben ist aus einer Flüssiggasleitung, die sich auf dem Grundstück des Hauses befindet, über einen längeren Zeitraum Gas ausgetreten. Die Leitung wurde vermutlich bei Baggerarbeiten vor zwei Jahren beschädigt. Flüssiggas ist nicht gleich Erdgas Flüssiggas wird ebenso wie Erdgas zum Heizen, Kochen und zur...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.05.19
Tödliche Explosion in Rettenbach am Auerberg: Vielen stellt sich die Frage "Warum?".
23.541×

Aufklärung
Wohnhaus-Explosion in Rettenbach: Betreiber der Gasversorgungsanlage weist Gerüchte um Mitschuld zurück

Nach der verheerenden Gasexplosion im Ostallgäuer Rettenbach mit zwei Todesopfern weist der Betreiber der Gasversorgung Spekulationen und Gerüchte zurück, er könnte eine Mitschuld an dem Unglück haben. Die Anlage unterliege „regelmäßigen gesetzlichen Prüfungen“, die man „selbstverständlich eingehalten“ habe, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber unserer Zeitung. „Darüber hinaus erfolgte eine zusätzliche jährliche Wartung der Anlage durch unsere Service-Techniker.“ Das Rettenbacher Haus, das...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 23.05.19
Nur noch Trümmer sind nach dem Einsturz eines Hauses in Rettenbach übrig geblieben. Ursache für den Einsturz war wohl eine Gasexplosion.
18.523× 2 Bilder

Gas
Nach Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Frau weiterhin in kritischem Zustand

Nach der tragischen Explosion und dem Einsturz eines Wohnhauses in Rettenbach am Auerberg, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, ist der Zustand der Frau, die in den Trümmern gefunden wurde weiter kritisch. Das teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Anfrage mit. Um den betroffenen Familien zu helfen, wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Der Allgäuer Hilfsfonds sammelt Gelder, die direkt an die Betroffenen gegeben werden sollen. Für die Polizei laufen derzeit weiterhin die...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 22.05.19
Tragisches Unglück in Rettenbach am Auerberg. Dort ist ein Haus explodiert. Zwei Menschen sind gestorben.
13.757×

Ursache
Nach Explosion in Rettenbach ermittelt Kripo wegen fahrlässiger Tötung

Nach der verheerenden Explosion eines Mehrfamilienhauses in Rettenbach am Auerberg (Ostallgäu) geht die Suche nach der genauen Ursache des Unglücks weiter. Fest steht, dass am Sonntag die Detonation, bei der ein Familienvater (42) und seine siebenjährige Tochter ums Leben kamen und die 39-jährige Mutter lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten hat, durch ein Leck in einer Gasleitung ausgelöst worden war. Durch das Grundstück, auf dem das zerstörte Haus stand, geht eine Flüssiggasleitung,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 22.05.19
Am Sonntag ist in Rettenbach am Auerberg ein Haus explodiert. Die Ermittlungen zur Ursache laufen auf Hochtouren.
25.493× 5 Bilder

Unglück
Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Flüssiggasleitung auf dem Grundstück war beschädigt

Nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses am Sonntagvormittag in Rettenbach am Auerberg laufen die Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Kempten zur Ursache weiterhin auf Hochtouren.  Am Montag setzte die Kriminalpolizei Kempten in Zusammenarbeit mit zwei Physikern des Bayerischen Landeskriminalamtes die Arbeit an dem sichergestellten Unglücksort fort. Der Fokus der Beamten richtete sich auf die Flüssiggasleitung, die sich auf dem Grundstück des zerstörten Gebäudes befindet....

  • Rettenbach am Auerberg
  • 20.05.19
768×

Entwarnung
Lindauer Mehrfamilienhaus wegen Explosionsgefahr geräumt: Defekte Nachtbatterie entpuppt sich als Geruchsauslöser

Zum Start in die Woche wurde am Montagmorgen ein Mehrfamilienhaus in Lindau geräumt. Ein Anwohner hatte in der Garage massiven Gasgeruch wahrgenommen und kurz nach 5:30 Uhr die Integrierte Leitstelle Allgäu informiert. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdient wurden alarmiert. Aufgrund der nicht auszuschließenden Explosionsgefahr wurden die Bewohner informiert, aufgefordert das Haus zu verlassen und sich in einen sicheren Bereich zu begeben. Die insgesamt zehn betroffenen Personen blieben...

  • Lindau
  • 21.01.19
92×

Feuer
Gaskartusche in Eggenthal explodiert - Auto brennt aus

Am Donnerstagvormittag explodierte eine kleinere Campinggaskartusche im Kofferraum eines in der Röhrwangstraße geparkten Pkws. Durch die Explosion geriet zunächst der Kofferrauminhalt in Brand. Die Flammen griffen schnell auf den gesamten Pkw über und mussten durch die Feuerwehr Eggenthal, welche mit 20 Mann im Einsatz war, bekämpft werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro.

  • Kaufbeuren
  • 05.06.15
44×

Wangen
Fremdverschulden kann bei Gasexplosion in Wangen ausgeschlossen werden

Fremdverschulden kann bei der Gasexplosion in Wangen ausgeschlossen werden. Die Kriminalpolizei Ravensburg hat ihre Ermittlungen nach einer Verpuffung in einem Zweifamilienhaus in Wangen vor einer Woche jetzt vorläufig abgeschlossen. Wie berichtet, hatte sich ein 77-Jähriger bei einer Explosion tödliche Verletzungen zugezogen. Es wird vermutet, dass der Verstorbene eine handelsübliche elf Kilo Flasche an einen Gasofen anschließen wollte. Dabei strömte dann Gas aus und es kam zur Explosion. Wie...

  • Kempten
  • 29.09.11
190×

Unfall
Explosion in Wohnhaus: Gas tritt aus Kühlschrank aus

In einem Wohnhaus in Lindenberg (Westallgäu) ist es am Dienstag zu einer Explosion gekommen. Ein Techniker eines Kundendienst reparierte in einer Wohnung einen Kühlschrank. Aus dem Gerät trat, so vermutet die Feuerwehr, Gas aus und bei der Inbetriebnahme löste ein Funke an der Steckdose die Explosion aus. Der Monteur sowie der Wohnungsinhaber wurden leicht verletzt. Durch die Druckwelle gingen die Fensterscheiben zu Bruch, eine Tür wurde beschädigt. Ansonsten entstand kein größerer Schaden in...

  • Kempten
  • 22.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ