Gas

Beiträge zum Thema Gas

Polizei (Symbolbild)
2.533×

Provisionsbetrug
Betrüger ändert einfach einen Gasvertrag - Buchloer (54) geht zur Polizei

Recht erstaunt war ein 54-jähriger Buchloer, als er von seinem Gaslieferanten eine Kündigungsbestätigung bekam und feststellte, dass er in Kürze von einem anderen Unternehmen beliefert werden soll. Der Buchloer hätte nämlich keinerlei Vertragswechsel beantragt. Ein bislang unbekannter Täter hat dies wohl in seinem Namen durchgeführt, um an eine Provision zu gelangen. Polizei ermitteltDie Vertragsänderungen konnte der Buchloer bei beiden Unternehmen rückgängig machen. Die Polizei ermittelt wegen...

  • Buchloe
  • 22.10.21
Am Mittwochnachmittag wurde bei Baggerarbeiten eine Gasleitung in der Kunz-von-der-Rosen-Straße beschädigt. (Symbolbild)
1.075×

Evakuierung
Bagger beschädigt Gasleitung in Kaufbeuren

Am Mittwochnachmittag wurde bei Baggerarbeiten eine Gasleitung in der Kunz-von-der-Rosen-Straße beschädigt. Die Bewohner eines angrenzenden Mehrparteienhauses wurden vorsorglich evakuiert. Nachdem die Feuerwehr und der Gasversorger die Örtlichkeit und den Schaden überprüft hatten, konnte jedoch Entwarnung gegeben werden und die Bewohner konnten nach 30 Minuten wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Nach derzeitigem Kenntnisstand entstand weder Personen- noch Sachschaden.

  • Kaufbeuren
  • 27.05.21
Gasgeruch im Kindergarten in Pfronten: Die Feuerwehr musste eine gesamte Notgruppe und deren Erzieherinnen evakuieren. (Symbolbild)
4.139×

Schreck am Morgen
Feuerwehr muss Pfrontener Kindergarten evakuieren

Schreckensmoment für 25 Kinder des Kindergartens St. Marien im Pfrontener Ortsteil Heitlern am Freitagmorgen. Nach Angaben der Polizei war gegen 8 Uhr ein beißender und stechender Geruch in der Küche des Kindergartens festgestellt worden. Die Feuerwehr eilte herbei. Verdacht: Defekte GasleitungDa der Kindergarten mit einer Gasheizung ausgestattet ist, gingen die Rettungskräfte zunächst von einer defekten Leitung aus. Alle 25 Kinder einer Notgruppe und mehrere Mitarbeiter wurden sofort evakuiert...

  • Pfronten
  • 26.03.21
Dieses Bild entstand ein Jahr nach der Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg.
5.023×

Wohnhaus komplett zerstört
Zwei Jahre nach Gasexplosion in Rettenbach: Ermittlungen eingestellt

Knapp zwei Jahre nach der Gasexplosion in einem Wohnhaus mit zwei Toten in Rettenbach am Auerberg hat die Staatsanwaltschaft Kempten die Ermittlungen wegen fahrlässiger Tötung eingestellt. Im Fokus der Ermittlungen standen ein Baggerfahrer und ein weiterer Arbeiter. Ermittlungen zwei Jahre nach Gasexplosion eingestelltDer Baggerfahrer hatte 2013 bei Aushubarbeiten geholfen. Wie Sebastian Murer, Pressesprecher der Staatsanwaltschaft Kempten, gegenüber all-in.de erklärt, bestand der Verdacht,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.03.21
Knoblauchöl löst Großeinsatz aus (Symbolbild)
3.314×

Gasgeruch und Großeinsatz
Knoblauchöl verursacht Straßensperrung und Gebäuderäumung in Marktoberdorf

Eine Flasche mit Knoblauchöl hat am Donnerstagnachmittag einen Großeinsatz mit Polizei, Feuerwehr und Rettungssanitätern verursacht. Starker Gasgeruch Ein 39-jähriger LKW-Fahrer hatte beim Entladen seines LKWs im Bereich der Iglauer Straße in Marktoberdorf einen starken Gasgeruch festgestellt. Beim Eintreffen der Polizei und der Feuerwehr bestätigte der Gasmelder die Feststellung des 39-Jährigen, so die Polizei.  Die Iglauer Straße wurde teilweise abgesperrt und die angrenzenden...

  • Marktoberdorf
  • 05.03.21
In Kaufbeuren ist in der Nacht auf Freitag ein Vereinsheim explodiert.
3.766×

1 bis 1,5 Millionen Euro Schaden
Ursache unklar: Kripo ermittelt nach Gasexplosion in Oberbeuren

Nach der Gasexplosion im Vereinsheim des TSV Oberbeuren in der Nacht von Freitag auf Samstag geht die Suche nach der Ursache am Montag weiter. Wie die Polizei auf Nachfrage von all-in.de erklärt, könne sie sich derzeit noch nicht zu der Ursache äußern. "Es ist ein großer Schaden entstanden, entsprechend schwer gestalten sich die Ermittlungen", so Dominic Geißler, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Schaben Süd/West. Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei. Wie der TSV Oberbeuren am Samstag auf...

  • Kaufbeuren
  • 01.03.21
Feuerwehr (Symbolbild).
657×

Marktoberdorf
Gasgeruch in Mehrfamilienhaus löst Feuerwehreinsatz aus

In der Nacht von Samstag auf Sonntag bemerkte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Hochwiesstraße in Marktoberdorf Gasgeruch und verständigte über die 112 die Integrierte Leitstelle Allgäu. Da die Einsatzkräfte vor Ort tatsächlich Gasgeruch wahrnehmen konnten, mussten alle Bewohner ihre Wohnungen verlassen. Zwei Bewohner hatten in einem Kellerschacht eine fast leere Gaskartusche zum Auslüften abgestellt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten die Gefahr schnell beseitigen und brachten...

  • Marktoberdorf
  • 27.12.20
75-jährige Frau verwechselt Bremse mit dem Gas (Symbolbild)
422×

Totalschaden
Frau (75) verwechselt Bremse und Gas

Am Donnerstagnachmittag verwechselte eine 75-jährige Pkw-Fahrerin beim Anfahren von der Straße „An der Tränke“ in die Waldbachstraße die Bremse mit dem Gaspedal. Das Auto landete gegenüber an einem Betonpfosten eines Gartenzaunes, der unbeschädigt blieb. Der Pkw allerdings wurde derart beschädigt, dass von einem Totalschaden in Höhe von ca. 10.000 Euro auszugehen ist.

  • Görisried
  • 31.07.20
Symbolbild
2.029×

Vermeintlicher Gasgeruch
Toilette gereinigt: Feuerwehreinsatz in Kaufbeurer Mehrfamilienhaus

Ein nach Chlor riechendes Reinigungsmittel hat am Montagnachmittag in Kaufbeuren einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Dabei hatte eine Dame mit dem Mittel nur ihre Toilette gereinigt.  Anwohner nahmen am Montag in einem Mehrfamilienhaus in Kaufbeuren Gasgeruch wahr und alarmierten daraufhin die Feuerwehr, sowie Rettungsdienst und Polizei. Weil das Gebäude keinen Gasanschluss besitzt, schloss die Feuerwehr besehende Gefahr für Anwohner schnell aus. Der vermeintliche Gasgeruch konnte laut Polizei...

  • Kaufbeuren
  • 26.11.19
Sandra Humm und ihre beiden Söhne. Derzeit befindet sich die 40-jährige Rettenbacherin noch in einer Reha-Einrichtung.
34.663×

Unglück
Nach der Gasexplosion in Rettenbach: Mutter (40) geht es wieder besser

Auf dem Foto schmiegen sich die beiden Buben an ihre Mutter. Und die Frau lächelt in die Kamera. Knapp fünf Monate nach der katastrophalen Gasexplosion von Rettenbach (Ostallgäu) ist dies die erste gute Nachricht im Zusammenhang mit der Tragödie: Der bei dem Unglück lebensgefährlich verletzten 40-Jährigen geht es wieder besser. Am Vormittag des 19. Mai, einem Sonntag, hatte eine verheerende Gasexplosion das Wohnhaus der fünfköpfigen Familie Humm komplett zerstört. In den Trümmern starben der...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 04.10.19
Symbolbild.
5.054×

Fehlalarm
Gasgeruch in Kaufbeuren vermutet: Mehrfamilienhaus evakuiert

Am Mittwochabend wurde in Kaufbeuren in einem Mehrfamilienhaus zunächst Gasgeruch vermutet. Die Bewohner mussten das Gebäude deshalb für kurze Zeit verlassen. Der Störungsdienst konnte nach Angaben der Polizei allerdings keinen Gasaustritt oder sonstige Gefahren feststellen. Die Bewohner des Mehrfamilienhauses durften deshalb am späten Abend wieder zurück in ihre Wohnungen.  Weitere Informationen folgen.

  • Kaufbeuren
  • 26.06.19
Nur noch Trümmer sind nach dem Einsturz eines Hauses in Rettenbach übrig geblieben. Ursache für den Einsturz war wohl eine Gasexplosion.
11.886×

Spenden
Nach Hausexplosion in Rettenbach: Überwältigende Hilfsbereitschaft

Nach dem verheerenden Explosionsunglück im Ostallgäuer Rettenbach am Auerberg registriert der Allgäuer Hilfsfonds eine Spendenbereitschaft, wie die Verantwortlichen es selten erlebt haben. Auch Rettenbachs Bürgermeister Reiner Friedl ist überrascht: „Die Hilfsbereitschaft ist überwältigend“, sagt er. Das führt der Rathauschef auf die „funktionierende Dorfgemeinschaft“ zurück. Friedl sagt: „Die Familie hat diese Hilfe auch bitternötig.“  Noch am Unglücksabend hatte sich der Allgäuer Hilfsfonds...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 05.06.19
Beschädigte Gasleitungen gibt es immer mal wieder. Hier wurde die Leitung durch Baggerarbeiten beschädigt.
12.270×

Expertentipps
Nach Gasexplosion in Rettenbach am Auerberg: Darauf müssen Hausbesitzer achten

Durch eine Gasexplosion am Sonntagvormittag, 19.05.19, in Rettenbach am Auerberg sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Eine Frau wurde lebensgefährlich verletzt. Laut Polizeiangaben ist aus einer Flüssiggasleitung, die sich auf dem Grundstück des Hauses befindet, über einen längeren Zeitraum Gas ausgetreten. Die Leitung wurde vermutlich bei Baggerarbeiten vor zwei Jahren beschädigt. Flüssiggas ist nicht gleich Erdgas Flüssiggas wird ebenso wie Erdgas zum Heizen, Kochen und zur...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 24.05.19
Tödliche Explosion in Rettenbach am Auerberg: Vielen stellt sich die Frage "Warum?".
23.541×

Aufklärung
Wohnhaus-Explosion in Rettenbach: Betreiber der Gasversorgungsanlage weist Gerüchte um Mitschuld zurück

Nach der verheerenden Gasexplosion im Ostallgäuer Rettenbach mit zwei Todesopfern weist der Betreiber der Gasversorgung Spekulationen und Gerüchte zurück, er könnte eine Mitschuld an dem Unglück haben. Die Anlage unterliege „regelmäßigen gesetzlichen Prüfungen“, die man „selbstverständlich eingehalten“ habe, heißt es in einer Stellungnahme gegenüber unserer Zeitung. „Darüber hinaus erfolgte eine zusätzliche jährliche Wartung der Anlage durch unsere Service-Techniker.“ Das Rettenbacher Haus, das...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 23.05.19
Nur noch Trümmer sind nach dem Einsturz eines Hauses in Rettenbach übrig geblieben. Ursache für den Einsturz war wohl eine Gasexplosion.
18.525× 2 Bilder

Gas
Nach Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Frau weiterhin in kritischem Zustand

Nach der tragischen Explosion und dem Einsturz eines Wohnhauses in Rettenbach am Auerberg, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen, ist der Zustand der Frau, die in den Trümmern gefunden wurde weiter kritisch. Das teilte das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West auf Anfrage mit. Um den betroffenen Familien zu helfen, wurde ein Spendenkonto eingerichtet. Der Allgäuer Hilfsfonds sammelt Gelder, die direkt an die Betroffenen gegeben werden sollen. Für die Polizei laufen derzeit weiterhin die...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 22.05.19
Tragisches Unglück in Rettenbach am Auerberg. Dort ist ein Haus explodiert. Zwei Menschen sind gestorben.
13.759×

Ursache
Nach Explosion in Rettenbach ermittelt Kripo wegen fahrlässiger Tötung

Nach der verheerenden Explosion eines Mehrfamilienhauses in Rettenbach am Auerberg (Ostallgäu) geht die Suche nach der genauen Ursache des Unglücks weiter. Fest steht, dass am Sonntag die Detonation, bei der ein Familienvater (42) und seine siebenjährige Tochter ums Leben kamen und die 39-jährige Mutter lebensgefährliche Brandverletzungen erlitten hat, durch ein Leck in einer Gasleitung ausgelöst worden war. Durch das Grundstück, auf dem das zerstörte Haus stand, geht eine Flüssiggasleitung,...

  • Rettenbach am Auerberg
  • 22.05.19
Am Sonntag ist in Rettenbach am Auerberg ein Haus explodiert. Die Ermittlungen zur Ursache laufen auf Hochtouren.
25.509× 5 Bilder

Unglück
Hausexplosion in Rettenbach am Auerberg: Flüssiggasleitung auf dem Grundstück war beschädigt

Nach der Explosion eines Mehrfamilienhauses am Sonntagvormittag in Rettenbach am Auerberg laufen die Ermittlungen unter der Leitung der Staatsanwaltschaft Kempten zur Ursache weiterhin auf Hochtouren.  Am Montag setzte die Kriminalpolizei Kempten in Zusammenarbeit mit zwei Physikern des Bayerischen Landeskriminalamtes die Arbeit an dem sichergestellten Unglücksort fort. Der Fokus der Beamten richtete sich auf die Flüssiggasleitung, die sich auf dem Grundstück des zerstörten Gebäudes befindet....

  • Rettenbach am Auerberg
  • 20.05.19
Symbolbild.
1.584×

Einsatz
Gasleitung bei Schwangau leicht beschädigt

Bei Austauscharbeiten einer Leitplanke an der Straße zwischen Alterschrofen und Hohenschwangau wurde am Freitagnachmittag eine unterirdisch verlaufende Gasleitung leicht beschädigt.  Durch die Polizei Füssen und die Feuerwehren Schwangau und Füssen wurde der Gefahrenbereich gesperrt, bei dem es sich um ein unbebautes Gebiet handelt. Der betroffene Verkehr wird umgeleitet. Ein Technikers des Gasversorgungsunternehmens wird die Gasversorgung abstellen und es wird an das Leck herangegraben, um die...

  • Schwangau
  • 10.05.19
Ein Großaufgebot an Einsatzkräften eilte wegen des Gasalarms in die westliche Altstadt.
5.571×

Gasaustritt
Gasleck sorgt für Großalarm in Kaufbeuren - Feuerwehr riegelt vorsorglich westlichen Teil der Altstadt ab

Ein Großaufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst eilte am Mittwochmittag in die Kaufbeurer Altstadt. Gegen 13 Uhr war bei Bauarbeiten eine Leitung in einem Haus Am Breiten Bach beschädigt worden und Gas trat aus. Die rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehr aus Kaufbeuren, Neugablonz und Oberbeuren, samt eines speziellen Zuges für Gefahrguteinsätze, riegelten vorsorglich einen weiten Bereich rund um die Gefahrenstellen in der westlichen Altstadt ab und evakuierten die betroffenen Gebäude. In...

  • Kaufbeuren
  • 10.04.19
Evakuierung des Festspielhauses Füssen nach Gasaustritt
7.076× 6 Bilder

Feuerwehreinsatz
Gasaustritt während der Musical-Vorstellung: Evakuierung des Festspielhauses Füssen

Das Festspielhaus in Füssen musste wegen der Meldung eines Gasaustrittes am Freitag Abend vorübergehend evakuiert werden. Während einer Musical-Vorstellung mussten die ca. 500 Gäste das Gebäude verlassen. Beißender Chlorgeruch hatte sich breitgemacht. Das Festspielhaus wurde zunächst weiträumig abgesperrt. Die Feuerwehr hat anschließend die Ursache gefunden: Laut Polizeiangaben war es ein technischer Fehler in der Wasseraufbereitung. Nach zwei Messungen und ausgiebigem Lüften konnte Entwarnung...

  • Füssen
  • 12.10.18
Gasalarm in Pfronten: Feuerwehr-Einsatz
1.729×

Gas-Alarm
Gasgeruch löst Feuerwehreinsatz in Pfronten aus

Am Donnerstagmorgen vor Geschäftsbeginn löste ein beißender Geruch in einem Verbrauchermarkt einen Gas-Alarm aus. Als die Mittarbeiter am Morgen gegen 06:30 Uhr die Geschäftsräume betraten stellten sie einen beißenden Geruch fest im Bereich der Heizung fest und alarmierten sofort die Feuerwehr. Mehrere Bewohner in den Wohnungen über dem Markt wurden vorsorglich von der Feuerwehr dem Rettungsdienst und der Polizei evakuiert. Das Gelände um das Gebäude wurde weiträumig abgesperrt und die...

  • Pfronten
  • 30.08.18
1.277×

Feuerwehreinsatz
Gasaustritt an Lechbrucker Baustelle: Keine Verletzten

In Lechbruck ist an einer Baustelle eines Discounters eine Gasflasche umgefallen und schließlich Gas aus dieser ausgetreten. Die Einsatzkräfte sperrten den unmittelbaren Gefahrenbereich ab und informierten Anwohner über die Lage und baten darum, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Zwischenzeitlich steht fest, dass die Gasflasche 45 Kilogramm fassen kann. Der tatsächliche Inhalt zum Zeitpunkt des Vorfalls ist nicht bekannt. Bei dem Gas handelt es sich um ein Kältemittel, welches schwerer...

  • Lechbruck
  • 29.08.18
Chlorgasalarm im Buchloer Freibad
3.764×

Gasalarm im Buchloer Freibad löst Großeinsatz aus

Chlorgas hat die Badegäste aus dem Schwimmbad in Buchloe getrieben, drei von ihnen wurden verletzt. Gespenstische Stille herrschte am Dienstagmittag rund um das Freibad in Buchloe. Zuvor war es jedoch sehr rege zugegangen. Denn kurz vor 12 Uhr ging ein Chlorgasalarm los. Zwar setzten sofort automatische Vorrichtungen ein: „Die Sprinkleranlagen gingen los und hielten das Gas nieder“, berichtete Zweiter Kommandant Jürgen Schwelle von der Buchloer Feuerwehr. Dennoch wurden drei Menschen verletzt –...

  • Buchloe
  • 28.08.18
Gasaustritt in Marktoberdorf
4.134×

Feuerwehreinsatz
Gasaustritt in Drogeriegeschäft in Marktoberdorf

Zu einem größeren Feuerwehreinsatz kam es am Dienstagnachmittag gegen 16:15 Uhr in der Bahnhofstraße. Über die Notrufnummer 112 wurde der Integrierten Leitstelle Allgäu mitgeteilt, dass in einem Drogeriegeschäft beißender Gasgeruch wahrzunehmen ist. Die eintreffende Feuerwehr räumte umgehend das Gebäude. Im Anschluss wurde versucht, mithilfe von Spezialgeräten die Herkunft des gasförmigen Stoffes zu ermitteln.  Die Zahl der Verletzten lag letztendlich bei 14 Personen, die jedoch allesamt nur...

  • Marktoberdorf
  • 12.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ