Garten

Beiträge zum Thema Garten

Ein Unbekannter hat in Burgberg Wachteln geklaut und getötet. (Symbolbild)
1.191×

Keine Hinweise auf tierischen Täter
Unbekannter bricht in Burgberger Garten ein: Zehn Wachteln getötet und elf geklaut

In der Nacht von Samstag auf Sonntag drang ein unbekannter Täter in einen Garten Am Steinbruch ein. In diesem Garten befindet sich ein Gehege mit Wachteln, in dessen äußerem Zaun ein Loch festgestellt wurde. Von diesen Tieren wurden zehn getötet und elf entwendet. Im Gehege deutet nichts auf ein Tier als Täter hin.

  • Burgberg i. Allgäu
  • 23.11.20
Ein Unterschlupf im Garten hilft Igeln, durch den Winter zu kommen.
3.200×

Winterschlaf
Unterschlupf im Garten: So können Sie Igeln helfen

Die kühlen Temperaturen machen es Igeln schwer, den Winter zu überleben. Das können Tierfreunde für die stacheligen Vierbeiner tun. Viele Igel brauchen die Hilfe des Menschen, um die kalte Jahreszeit zu überleben. Zuvor sollten Tierfreunde allerdings einiges über den Lebensstil der kleinen Vierbeiner wissen, um im Garten angenehme Bedingungen für sie zu schaffen. Meist greifen Igel auf Gebiete zurück, die sich neben dem Wald befinden. Das Pflanzen einer dichten Hecke oder eines Dickichts von...

  • 15.11.20
Der Bund Naturschutz empfiehlt, Laub zu rechen, statt einen Laubbläser zu benutzen. (Symbolbild)
716×

Tod von Insekten und anderen Tieren
Lieber rechen: Bund Naturschutz rät von Laubsaugern und -bläsern ab

Auch wenn Laubsauger und -bläser Zeit und Mühe sparen, sie schaden der Umwelt mit Abgasen, Lärm, Feinstaub und Keimen enorm. Darüber hinaus sind sie aber auch für den tausendfachen Tod von Insekten und anderen Tieren verantwortlich, die sich gerade im Herbst im Schutz der herabfallenden Blätter verstecken. Kleintiere werden vom Laubsauer zerhäckseltDurch Laubsauger werden lockerer Oberboden, Humusteile, Pflanzenreste und Blätter aufgesaugt, und Kleintiere, die wichtige ökologische...

  • 29.10.20
Einblatt und Bogenhanf brauchen im Winter nur wenig Licht und Wasser.
212×

Diese sieben Zimmerpflanzen kommen mit wenig Licht aus

Weniger Tageslicht, kühle Temperaturen: Diese Zimmerpflanzen überleben den dunklen Winter ohne Probleme. Viel Wasser, Sonne und die richtige Temperatur: Viele Pflanzen benötigen eine anspruchsvolle Pflege, um wachsen und gedeihen zu können. Im Winter gestaltet sich das jedoch oft schwierig, vor allem da die Tage dunkler und kälter sind. So manche Zimmerpflanze kommt aber auch ohne viel Licht aus. Mit diesen sieben Sorten ist ein grüner Winter garantiert.KentiapalmeDie Kentiapalme zählt nicht...

  • 22.10.20
Blumen (Symbolbild).
1.256×

Noch 219 Tage
Dauerkartenverkauf für die Gartenschau in Lindau startet

Am Samstag hat der Kartenvorverkauf für die bayerische Landesgartenschau in Lindau begonnen. Vom 20. Mai bis 26. September wird die Gartenschau im nächsten Jahr stattfinden. Laut Claudia Knoll, Geschäftsführerin der Gartenschaugesellschaft, können Dauerkartenbesitzer die Gartenschau "von morgens bis abends" auch außerhalb der Öffnungszeiten besuchen. Sie haben somit stets Zugang zum Gelände. Preise bekanntgegeben  Für Erwachsene kostet eine Dauerkarte bis Ostern 80 Euro, danach 95 Euro....

  • Lindau
  • 14.10.20
Der Garten ist zum Entspannen da.
255×

Die besten Gadgets für den Garten

Was gibt es Schöneres als den Sommer im eigenen Garten zu genießen? Moderne Technik erleichtert die ganze Arbeit und verbessert den Nachmittag oder Abend im Freien. Einer der schönsten Aspekte am Sommer ist die Zeit, die viele Menschen im eigenen Garten verbringen. Moderne Technik kann den Nachmittag im Freien dabei noch versüßen - egal, ob sie nun für Unterhaltung sorgt oder Arbeit abnimmt. Hier einige der praktischsten Gadgets für den eigenen Garten.Zum Entspannen und für die GartenpartyJede...

  • 22.08.20
Falsche Gartenprofis haben einen Buchloer hintergangen. (Symbolbild).
3.764×

Um tausende Euro betrogen
Buchloer fällt auf falschen Gartenprofi rein

Ein Buchloer ist auf einen angeblichen Gartenfachmann reingefallen und um tausende Euro betrogen worden. Das teilt die Polizei in einer Meldung mit. Demnach wollte ein Buchloer seinen Garten günstig umgestalten lassen. Er antwortete auf eine Kleinanzeige in einem Anzeigeblatt. Darin hatte ein "Gartenfachmann" seine Arbeit angeboten und zur Kontaktaufnahme nur eine Handynummer angegeben.  Der angebliche Profi kam dann auch mit ein paar Arbeitern, teilt die Polizei weiter mit. Sie einigten...

  • Buchloe
  • 05.08.20
So schön ein Garten auch ist, er ist immer wieder Grund für Streitigkeiten mit den Nachbarn.
12.291× 5 Bilder

Tipps
Streit am Gartenzaun: Worauf Ihr Nachbar im Garten achten muss

Sommerzeit ist Gartenzeit. An schönen Sommertagen im eigenen Garten entspannen – einfach herrlich. Aber: Gärten haben auch viel Konfliktpotential, besonders wenn der Nachbar partout nicht weiß, was erlaubt ist und was nicht. Wir verraten Ihnen, was Sie zurecht auf die Palme bringen darf. Hauptstreitpunkt Lärm bei der Gartenarbeit Einer der häufigsten Gründe, warum Sie sich mit Ihren Nachbarn in die Wolle bekommen, ist der Lärm bei der Gartenarbeit. Während Sie gerade ein wohlverdientes...

  • Kempten
  • 03.08.20
Ein unbekannter Täter hat jetzt zwei Hasen im Garten eines Einfamilienhauses in Memmingen getötet.
3.467×

Gewalt
Unbekannter tötet zwei Stallhasen in Memminger Garten

Ein noch unbekannter Täter hat in Memmingen zwei Stallhasen getötet. Laut Polizei war der Unbekannte in der Nacht von Samstag auf Sonntag in den Garten eines Einfamilienhauses in der Straße "Am Ziegeltörle" eingestiegen. Im Anschluss hatte er die zwei Tiere, die in einem Hasenstall untergebracht waren, getötet.  Die Polizei bittet um Hinweise zum Sachverhalt. Mögliche Zeugen sollen sich unter der Telefonnummer 08331/100-0 melden.

  • Memmingen
  • 13.07.20
„Der Garten ist das Paradies auf Erden“, sagt Christof Wegner. Nicht nur am „Tag der Hängematte“, dem 22. Juli, sollte man dieses Paradies genießen. Das Bild zeigt Wegner im Blütenmeer des Mehrgenerationengartens im Unterallgäuer Frickenhausen.
483×

"Tag der Hängematte“
Christof Wegner aus Frickenhausen ist schwäbischer Gartenbotschafter

Wenn er erstmal loslegt, gibt es kein Halten mehr. Das Foto in der Hängematte? Muss warten. Vorrang haben die Margeriten. „Kommt mal mit, das muss ich euch zeigen“, sagt Christof Wegner und geht ein paar Schritte weiter, kniet nieder und hebt ein Büschel angetrocknete Halme in die Höhe. Darunter kommen kleine grüne Blätter zum Vorschein. „Das ist doch irre, es kann so einfach sein“, sagt der 63-Jährige und erklärt, wie er mit anderen aus dem Ort an diese Stelle vor zwei Wochen frisches Mahdgut...

  • Kempten
  • 13.07.20
Herzogin Kate scheut keine dreckigen Hände.
250×

Herzogin Kate packt beim Gärtnern mit an

Herzogin Kate hat für ein Hospizzentrum einen Garten angelegt. Dabei packte die Frau von Prinz William kräftig mit an. Auch eine neue Anekdote über ihre Kinder erzählte sie. Herzogin Kate (38) hat ihre Fähigkeiten als Gärtnerin unter Beweis gestellt. Als Schirmherrin von EACH, einer Organisation die Kinderhospize unter sich vereint, pflanzte sie gemeinsam mit Familien einen Garten für das Hospiz "The Nook" an. Beim Umpflanzen packte die Herzogin von Cambridge selbst mit an und hatte kein...

  • 28.06.20
Die Gestaltung dieser Beete war ein Projekt der drei Auszubildenden der Kemptener Stadtgärtnerei.
460×

Gestaltung
Stadtbepflanzung mal anders: Kempten hat die Hosen an

Die sommerliche Stadtbepflanzung der Stadt Kempten ist abgeschlossen und zwei Beete stechen heuer besonders ins Auge: das Beet vor dem Bahnhof und jenes an der Klostersteige. Dort stehen bepflanzte Hosen. Die Gestaltung dieser Beete war ein Projekt der drei Auszubildenden der Kemptener Stadtgärtnerei. In Eigenregie planten die jungen Leute die Bepflanzung der Beete und kümmerten sich um die Umsetzung. Schon zu Jahresanfang kam die Idee auf, alte Hosen upzucyceln und insektenfreundlich zu...

  • Kempten
  • 26.06.20
Anzeige
8.705× 12 Bilder

Teichbau Bucher
Der Teich - das Schmuckstück eines Gartens

Ein Teich ist das Schmuckstück eines Gartens. Auf kleinstem Raum kann man eine überwältigende Artenvielfalt in Flora und Fauna entdecken. Wer einmal ein solches Biotop angelegt hat, weiß, dass es nicht damit getan ist, ein Loch auszuheben und Wasser einzulassen. Zu viele Dinge können falsch gemacht werden und aus dem Freudenspender wird leicht ein Problem. Deshalb sollte man sich schon bei der Planung an einen Fachmann wie Norbert Bucher wenden. Seine Liebe zu Amphibien und Feuchtbiotopen...

  • Friesenried
  • 18.06.20
Wer etwa Tagetes (Bild), Mädchenauge, Ziersalbei oder Männertreu anstelle von Geranien oder Petunien pflanzt, kann auch auf dem Balkon etwas für heimische Insekten tun.
3.003× 1

Tipp
Balkonkästen und Blumenkübel insektenfreundlich bepflanzen: So geht's!

Eine schöne Deko vor den Fenstern: Das bringt nicht nur optisch etwas, auch für Insekten ist das hervorragend. Vor allem Bienen freuen sich, wenn wir das Nahrungsangebot für die Tiere auf dem Balkon und im Garten erhöhen. Markus Orf, Kreisfachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Unterallgäu gibt Tipps, wie Sie Ihren Balkon insektenfreundlich bepflanzen.  „Traditionell werden Balkone häufig noch mit Petunien, Geranien und anderen reichblühenden Pflanzen bepflanzt“, sagt...

  • Memmingen
  • 16.06.20
Zecken können Krankheiten übertragen.
6.088×

Unangenehme Insekten
So schützen Sie sich vor Zecken

Zecken werden bei milden Temperaturen aktiv. Damit die Parasiten nicht zuschlagen, gibt es hier die wichtigsten Tipps. Viele Zecken haben den milden Winter überlebt. Experten warnen nun vor einer möglichen Plage. Die Tiere sind zwar klein, können aber reichlich Schaden anrichten und Krankheiten übertragen. Auch im Allgäu werden Zecken momentan zum Problem. Damit die Parasiten beim Waldspaziergang keine Chance haben, sollte man Folgendes beachten.Hohes Gras meidenBeim Spaziergang sollte man sich...

  • Kempten
  • 03.06.20
Bis auf Weiters sind im Oberallgäu alle Mottfeuer verboten.
15.059× 1

Landratsamt
Mottfeuer im Landkreis Oberallgäu wieder erlaubt

Update 7. Mai, 11:09 Uhr: Laut dem Landratsamt Oberallgäu sind Mottfeuer ab sofort wieder erlaubt. Allerdings müssen die Mottfeuer vorher bei der Integrierten Leitstelle (Tel.: 0831 – 96096-689) als Information für die Feuerwehr angemeldet werden. Außerdem ist das Verbrennen der pflanzlichen Abfälle nur werktags von 8:00 bis 18:00 Uhr erlaubt. Die Mottfeuer sind zu beaufsichtigen und bei starkem Wind sofort abzulöschen, ein geeignetes Löschmittel muss bereit stehen. Erst wenn das Feuer...

  • Sonthofen
  • 07.05.20
Anzeige
601×

Das Sonnensegel
Ein Schattenplatz, der Träume wahr werden lässt!

Die großzügigen Dimensionen eines Sonnensegel-Systems mit einer Fläche von bis zu 85 qm ermöglichen ganz neue Schattenflächen. Richten Sie sich den neu gewonnenen Lebensraum nach Lust und Laune ein! Unsere Segelsysteme bieten Ihnen einen Bedienkomfort auf höchster Ebene. Das Segel rollt sich vollautomatisch aus und kann bequem per Funkfernbedienung in jede Position gebracht werden. Es kann auf Wunsch für eine selbständige Funktion mit einem Wind- und Sonnenwächter erweitert werden. So bietet...

  • Kaufbeuren
  • 20.04.20
Anzeige
1.761×

RaumGefühl
Neues Magazin: Ideen für die 4 Wände

Wer hat nicht den Wunsch auf einen gelegentlichen Tapetenwechsel in den eigenen vier Wänden? Mit dem Magazin „RaumGefühl“ (aus der Reihe „Experten im Allgäu“) lassen sich nicht nur Ideen entwickeln, was man alles erneuern kann. Auf 116 Seiten findet man zudem die passenden Ansprechpartner, die beim Einrichten einer neuen Wohnung helfen, bei der Planung eines neuen Hauses, bei der Gestaltung des Gartens und, und, und. Beim Blättern durch die Experten im Allgäu kann sich der Leser zahlreiche...

  • Kempten
  • 09.03.20
Vorsitzender Manfred Keppeler und Hannelore Hinterdobler, Obfrau der Anlage „Unterer Stadtweiher“, stehen vor einem Gemüsebeet. Gemäß Bundeskleingartengesetz gilt die „Drittelnutzung“: ein Drittel Obst- und Gemüseanbau, ein Drittel bauliche Anlagen wie eine Laube, ein Drittel Freizeitgeräte wie ein Trampolin.
354×

Jubiläum
Kleingärtner-Verein in Kempten feiert 100. Geburtstag

Beim Stichwort „Kleingartenanlage“ haben viele sofort ein Klischee im Kopf. Das des spießigen Deutschen, der seine Laube von Gartenzwergen bewachen lässt. Manfred Keppeler, Vorsitzender des Stadtverbands des Vereins Bayerischer Kleingärtner, betont: „Das ist überholt.“ Auch wenn er noch überliefert bekommen hat, wie in den 1960er-Jahren die Pächter in Anzug und Krawatte ihre Parzellen besuchten. „Mit den nachkommenden Generationen hat sich das stark verändert“, sagt er. Am 5. Oktober feiert der...

  • Kempten
  • 04.10.19
Symbolbild
548×

Unfall
Schwächeanfall: Autofahrer kommt bei Stetten erst in Garten zum Stehen

Vermutlich weil er einen Schwächeanfall erlitt, verlor am gestrigen Nachmittag ein 81-jähriger Pkw-Fahrer im Ortsbereich von Stetten die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam daraufhin nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei durchbrach er nahezu ungebremst zunächst das dortige Gebüsch und kam erst nachdem er gegen eine Hütte im Garten eines dortigen Anwesens prallte zum Stehen. Er und seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz wurden dabei glücklicherweise nur leicht verletzt. Am Fahrzeug und an...

  • Stetten
  • 02.10.19
202× 1 10 Bilder

HEIMATREPORTER - BEITRAG
mit dem "Makro" durch die Natur - eine ganz andere Sicht auf Flora & Fauna

Nachdem ich mir gedacht habe, was könntest du mal "Neues" ausprobieren in der Fotografie, so bin ich bei einem Makro-Objektiv gelandet. Landschaften und Personen habe ich inzwischen zuhauf abgelichtet und irgendwie wollte ich mal was Anderes machen und testen. Gesagt, getan - viel recherchiert, dann irgendwann gekauft, draufmontiert und los gezogen. Gut ganz so easy war es nicht, da es schon so Einiges zu beachten gilt, aber nach einigen Fehlversuchen und "learning-by-doing" kamen, wie...

  • Waltenhofen
  • 29.08.19
Buchsbaum: schön, aber wegen des Buchsbaumzünslers in Gefahr.
9.486× 3

Ungeziefer
Buchsbaumzünsler befällt Buchsbäume im Allgäu: Wissenswertes über den Schädling

Weite Teile des Allgäus sind vom Befall des Buchsbaumzünslers betroffen, kürzlich wurde der Schädling auch in Buchloe entdeckt. Was ist der Buchbaumzünsler und warum ist er so schädlich? Buchsbaumzünsler kommen eigentlich aus Asien. Der aus einer Raupe entstehende, maximal fünf Zentimeter große Falter lebt im Buchsbaum zwar nur wenige Tage, richtet aber großen Schaden an: Durch den Schädlingsbefall können Buchsbäume absterben.  Der Zünsler gehört zur Familie der Schmetterlinge. Sein Name...

  • Buchloe
  • 21.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ