Gülle

Beiträge zum Thema Gülle

Am Samstag schwammen noch viele abgestorbene Algen auf dem Alpsee. Ein Anwohner hielt die Algen irrtümlich für Gülle.
9.321× 2 Bilder

Natürlicher Vorgang
"Verunreinigungen" im Alpsee: Keine Gülle, sondern abgestorbene Algen

Am Sonntag hat ein Anwohner aus Bühl am Alpsee all-in.de kontaktiert. Er behauptete, dass sich dort "Unmengen an Gülle" im Alpsee befinden würden. Als Beweis schickte er auch zwei Bilder mit, die er nach eigenen Angaben am Samstagabend gemacht hatte. Um dem nachzugehen, führte ein Flussmeister des Wasserwirtschaftsamtes in Kempten am Montag eine Ortseinsicht am Alpsee durch.  Demnach handelt es sich bei den "Verunreinigungen" nicht um Gülle, sondern um abgestorbene Algen, die wegen der warmen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.04.21
Weniger Phosphat bedeutet weniger Algenwachstum und damit mehr Sauerstoff für Fische und andere Lebewesen: Das ist das Ziel des Projekts, mit dem der Große Alpesse und die Konstanzer Aach besseres Wasser erhalten sollen.
2.307× 1

Projekt des AELF
Landwirte wollen helfen, Wasserqualität im Immenstädter Alpsee zu verbessern

Um die Wasserqualität im großen Alpsee bei Immenstadt-Bühl und seinem Zufluss, der Konstanzer Aach, zu verbessern, hat das Landwirtschaftsamt (AELF) ein entsprechendes Projekt angestoßen. Wie das Allgäuer Anzeigeblatt berichtet, haben sich insgesamt 89 Landwirte freiwillig dazu bereit erklärt, bei dem Projekt mitzumachen. Denn vor drei Jahren hatte eine Untersuchung ergeben, dass der Phosphatgehalt im Alpsee und der Aach zu hoch ist. Dadurch wird das Algen-Wachstum begünstigt und der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.05.20
512×

Wegweiser
Schilder am Ortwanger Baggersee informieren Badegäste über Liegeplatz

Jetzt weisen am Ortwanger Baggersee Schilder den Badegästen den Weg. Darum hat sich die Gemeinde Burgberg gekümmert, nachdem vor einigen Wochen die Situation auf einer Wiese eskaliert war, was überregional für Schlagzeilen sorgte: Der Bauer hatte dort zu b’schütten begonnen – obwohl dort noch Sonnenanbeter lagen. Diese hatten allerdings vorher – trotz der Aufforderung des Bauern – die Wiese nicht verlassen. So etwas soll nicht wieder vorkommen, sagte Bürgermeister Dieter Fischer in...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.08.17
46×

Tierkadaver
Zwei tote Hunde in Güllegrube in Betzigau: Suche nach Tätern geht weiter

Nach dem grausigen Fund zweier toter Hunde in einer Güllegrube bei Betzigau sucht die Polizei weiter nach Zeugen. 'Wir gehen davon aus, dass die Hunde entsorgt wurden', sagt Andreas Ruepp von der Kemptener Polizei. Ob der mutmaßliche Täter die Hunde gar lebendig in die Grube geworfen hat, sei nicht mehr zu beantworten. Der Ort, an dem ein Landwirt die Tierkadaver entdeckt hat, liegt sehr abgelegen, sagt der Polizist. Daher gehen er und seine Kollegen davon aus, dass der Täter die Güllegrube...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.05.17
104×

Fund
Betzigauer Landwirt findet zwei tote Hunde in Güllegrube

Ein Landwirt aus Heinzelberg hat am vergangenen Donnerstag in seiner Güllegrube einen grausigen Fund gemacht. Als er die Grube umrührte, trieben plötzlich zwei Tierkadaver auf. Es handelte sich hierbei um zwei ausgewachsene und halbhohe Hunde mit langem Schwanz. Beide Tiere gehören augenscheinlich derselben Hunderasse an. Nach aktuellem Erkenntnisstand ist nicht davon auszugehen, dass die Tiere selbständig in die Grube gestürzt sind. Auch ist derzeit noch unklar, ob die Tiere lebendig oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.05.17
223×

Vorschrift
Oberallgäuer Landwirte beschütten mit neuer Technik

Man kann es sehen – und bisweilen auch riechen: Die Oberallgäuer Landwirte dürfen seit Mitte Februar ihre Gülle wieder auf den Wiesen ausbringen. Seit diesem Jahr gilt hierfür allerdings eine neue technische Vorschrift: Der Verteiler darf den natürlichen Dünger nurmehr nach unten abstrahlen. Eine komplett bodennahe Ausbringung ist allerdings noch nicht verpflichtend. Bislang zumindest nicht. Derzeit wird eine neue Düngeverordnung diskutiert. Die Oberallgäuer Landwirte hoffen auf eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.16
39×

Unfall
Traktor überschlägt sich: Landwirt in Rettenberg schwer verletzt

Der Mann war gerade dabei, an einem Hang in Kranzegg Gülle auszubringen, als das Güllefass seitlich wegrutschte und den Traktor mit sich zog. Der Traktor überschlug sich und der Fahrer wurde aus der Kabine geschleudert. Der Landwirt konnte noch selbst Hilfe holen, musste dann aber mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ