Gülle

Beiträge zum Thema Gülle

Polizei

Straße gesperrt
8.000 Liter Gülle auf die Straße gelaufen: Landwirt aus Babenhausen ruft nach Bedienungsfehler die Feuerwehr

Ein Landwirt aus Babenhausen pumpte am Freitagmorgen Gülle von einem Güllesilo in einen Anhänger. Aufgrund einer Fehlbedienung gerieten jedoch geschätzt 8.000 Liter Gülle nicht in das Anhängerfass, sondern auf die Ortsverbindungsstraße zwischen Babenhausen und dem Kirchaslacher Ortsteil Olgishofen. Als der Verantwortliche dies bemerkte hatte, war die Verunreinigung bereits so stark, dass die Babenhausener Feuerwehr ausrücken musste und die Fahrbahn reinigte. Auch eine Kehrmaschine war im...

  • Mindelheim
  • 08.07.16
  • 44× gelesen
Polizei

Diebstahl
Gülleverteiler in Dietmannsried abmontiert und gestohlen

Im Tatzeitraum von Montag dem 04.04.2016 bis gestern Mittag entwendete ein bislang unbekannter Täter an einer im Feld stehenden Landmaschine im Freien in Dietmannsried, Ortsteil Gemeinderied, einen sogenannten 'Schwanenhals'. Hierbei handelte es sich um einen Gülleverteiler im Wert von mehreren hundert Euro, welchen der Täter gezielt mittels einem Werkzeug abmontiert haben muss. Zeugen, die sachdienliche Hinweise auf einen Täter oder verdächtige Personen machen können, melden sich bitte bei...

  • Altusried
  • 10.04.16
  • 16× gelesen
Lokales

Vorschrift
Oberallgäuer Landwirte beschütten mit neuer Technik

Man kann es sehen – und bisweilen auch riechen: Die Oberallgäuer Landwirte dürfen seit Mitte Februar ihre Gülle wieder auf den Wiesen ausbringen. Seit diesem Jahr gilt hierfür allerdings eine neue technische Vorschrift: Der Verteiler darf den natürlichen Dünger nurmehr nach unten abstrahlen. Eine komplett bodennahe Ausbringung ist allerdings noch nicht verpflichtend. Bislang zumindest nicht. Derzeit wird eine neue Düngeverordnung diskutiert. Die Oberallgäuer Landwirte hoffen auf eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.03.16
  • 120× gelesen
Lokales

Düngen
Bald soll es weniger stinken: Bauern müssen ab 1. Januar mit neuer Technik bschütten

Das Allgäu ist landschaftlich eine Augenweide – aber für die Nase oftmals eine Zumutung. Wenn Gülle ausgefahren wird, stinkt es barbarisch. Viele Menschen schimpfen dann auf die Bauern. Aber diese sind darauf angewiesen, den natürlichen Dünger auszubringen. Am 1. Januar soll es etwas weniger stinken. Denn dann greift eine neue Regelung. Die Gülle darf technisch nicht mehr aus dem Fass nach oben abgestrahlt werden. Dann wird sie meterweit durch die Luft gewirbelt und es stinkt besonders....

  • Kempten
  • 23.09.15
  • 77× gelesen
Lokales
10 Bilder

Gewässerverunreinigung
Kuh löst Großeinsatz in Hergatz aus: Etwa 100 Kubikmeter Gülle fließen in die Dürrach

Eine Kuh hat am Freitag einen Großeinsatz im Gemeindegebiet von Hergatz ausgelöst. Weil sich das Tier in der Nacht an einem Regler rieb, öffnete es dadurch eine Schleuse eines Gülletanks bei einem Bauernhof in Lengatz. Der 28-jährige Landwirt hatte am Abend zuvor laut Polizei vergessen, den Hauptschieber der Güllegrube zu schließen. Die Folge: Etwa 100 Kubikmeter – also mehr als 550 volle Badewannen – nahezu unverdünnter Gülle ergossen sich über einen Entwässerungsgraben in die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.08.15
  • 46× gelesen
Polizei

Defekt
Gülle aus Biogasanlage bei Legau ausgetreten

Etwa 30 - 40 Kubikmeter Gülle sind am Freitag, 17.10.2014 um die Mittagszeit im Legauer Ortsteil Maria Steinbach aus einer Biogasanlage in den naheliegenden Mühlbach geflossen. Nach ersten Einschätzungen hat eine defekte Dichtung dazu geführt, dass die beachtliche Menge über den Hof des Betreiber der Anlage in das Gewässer floss. Der Betreiber einer Fischzucht, dessen Betrieb von dem Bach gespeist wird, konnte das verunreinigte Wasser wahrscheinlich noch rechtzeitig umleiten. Erste verendete...

  • Memmingen
  • 18.10.14
  • 48× gelesen
Lokales
2 Bilder

Landwirtschaft
Allgäuer Duft: Der Weg der Bschütte von der Kuh auf die Wiese

Das Allgäu: Käse, Berge, Kuhduft. Gerade jetzt, wenn es draußen tagsüber angenehm warm ist und abends regnet, sind die Bauern auf den Wiesen unterwegs und sorgen dafür, dass sich der Allgäuer richtig daheim fühlt. Über den Duft des Sommers legt sich der besondere Geruch. Die einen nennen ihn "Gestank", für die anderen riecht es nach "Allgäu". Die bräunliche Farbe der frisch gemähten Wiesen zeigt: Die Bauern "bschütten". Auf Höhe Ermengerst im Oberallgäu ist Landwirt Stefan Maier (32) für...

  • Kempten
  • 06.08.14
  • 910× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Allgäuer Bauern müssen Gülle auf Feldern reduzieren

Viele Milchviehbauern müssen vielleicht bald ihren Bestand verkleinern. Das EU-Parlament hat beschlossen zum Jahresende die zulässige Menge Gülle, die auf dem Land verteilt wird, um gut ein Viertel zu reduzieren. Bisher durften die Betriebe mit viel Vieh ein bisschen mehr Gülle auf ihren Feldern verteilen. Zum Schutz des Grundwassers soll diese Regelung jetzt geändert werden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 28.11.13
  • 23× gelesen
Lokales

Novellierung
Neue Gülle-Regeln stinken den Bauern im Unterallgäu

Die Landwirte im Unterallgäu fühlen sich von Brüssel stark bevormundet. Mächtig stinkt ihnen derzeit eine von der EU verordnete Novellierung der Düngeverordnung mit ihrer Meinung nach 'zu strengen Auflagen und zu viel Bürokratie'. Novellierung heißt: Den landwirtschaftlichen Betrieben wird eine Dünge-Bedarfsermittlung mit Dokumentation vorgeschrieben. Es soll eine Düngeplanung für Nitrat und Phosphat geben, auch soll die Sperrfrist für die Ausbringung von Gülle auf Ackerland schon im Oktober...

  • Kempten
  • 25.11.13
  • 35× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Anwohner wehren sich gegen geplante Gülle-Lagune in Argenbühl

Vor einem Jahr schlug der Bauantrag eines Vorarlbergers in Argenbühl große Wellen. Der Geschäftsmann beantragte, ein nicht gerade zierliches Gülle-Erdbecken auf einer ihm gehörenden Wiese in Göttlishofen zu bauen. Das Gülle-Erdbecken in Göttlishofen wollen Vater und Tochter König offiziell für die Lagerung des Dungs nutzen. Neben der offenen Bauweise des Beckens und des damit zu befürchtenden Gestanks, neben der Lage des Beckens direkt neben einem kleinen Biotop, neben vermehrtem...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 21.11.13
  • 43× gelesen
Polizei

Verschmutzung
Gewässerverunreinigung durch Gülle bei Dietmannsried

Wie der Polizei Kempten erst gestern bekannt wurde, kam es in der vergangenen Woche im Gemeindegebiet von Dietmannsried zu einer Gewässerverunreinigung. Nach landwirtschaftlichen Arbeiten wurde die stark verschmutzte Straße vom verursachenden Landwirt mit Wasser abgespült. Hierzu nutzte er sein Güllefass, wodurch auch Güllereste in einen nahegelegenen Bach flossen. Wie die Untersuchungen des Wasserwirtschaftsamtes ergaben, wurde das Gewässer stark mit Gülle belastet. Deshalb wurde bei der...

  • Altusried
  • 12.11.13
  • 35× gelesen
Lokales

Unfall
Traktor überschlägt sich: Landwirt in Rettenberg schwer verletzt

Der Mann war gerade dabei, an einem Hang in Kranzegg Gülle auszubringen, als das Güllefass seitlich wegrutschte und den Traktor mit sich zog. Der Traktor überschlug sich und der Fahrer wurde aus der Kabine geschleudert. Der Landwirt konnte noch selbst Hilfe holen, musste dann aber mit Rückenverletzungen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.07.13
  • 22× gelesen
Polizei

Altusried
150.000 Euro Sachschaden bei Verkehrsunfall

Gegen 13:15 Uhr war ein 51-jähriger Landwirt aus dem Unterallgäu mit seinem Traktor auf der Kreisstraße 14 von Hohenrad in Richtung Kimratshofen unterwegs. Laut dessen Angaben hatte ein Reh vor ihm die Fahrbahn überquert; bei dem anschließenden Fahrmanöver kippte der Traktor sowie das angehängte Gülle Fass mit einem Inhalt von 14 m³ um. Aus dem umgestürzten Fass, das die Fahrbahn blockierte, traten rund 200l Gülle aus und liefen auf ein angrenzendes Feld. Zur Bergung des Fasses musste der...

  • Kempten
  • 20.08.12
  • 69× gelesen
Lokales

Gewonnen
34 Bschüttfässer punktgenau in Eschers eingetroffen

'Wetten dass' auf dem Lande Mindestens 30 Bschüttfässer mussten in Eschers bei Obergünzburg versammelt sein, wenn Nico Siegemund aus Eschers seine Wette gewinnen wollte. Er hatte mit Sebastian Reisacher aus Waltenhofen um vier Kasten Bier gewettet, dass er das schaffen würde. Bei einem geselligen Abend während einer Landwirtschaftlichen Fortbildung war diese Wette vor gut einem Monat zustande gekommen. Der Termin rückte näher – und tatsächlich trafen am vereinbarten Tag 34...

  • Obergünzburg
  • 16.08.12
  • 51× gelesen
Lokales

Oy-Mittelberg
4000 Liter Gülle fließen in Rottachsee

Nach Polizeiangaben hatte gestern ein Landwirt vergessen den Schieber seiner Güllegrube ausreichend zu sichern, daraufhin sind etwa 4000 Liter Gülle ausgelaufen und über einen Bach in den Rottachsee geflossen. Nachdem der Landwirt dies festgestellte, verständigte er selbständig die zuständigen Stellen. Die entnommenen Wasserproben werden derzeit in einem Labor untersucht. Ob die entwichene Gülle eine nachhaltige Beeinträchtigungen für die Umwelt darstellt, werden die Ergebnisse...

  • Kempten
  • 25.02.12
  • 24× gelesen
Lokales

Biogas
Fachtagung des Landwirtschaftsamtes in Benningen - Mit Gülle Energie gewinnen

Experte: Genügend Potenzial vorhanden 'Hat die kleine Gülle-Biogasanlage eine Chance im Milchviehbetrieb?': Antworten auf diese Frage sind jetzt beim Biogastag des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Mindelheim in Benningen gegeben worden. Peter-Paul Lingenhöl führte in den Infotag ein. Hauptsächlich junge Betriebsleiter interessierten sich für die theoretischen und praktischen Aspekte dieses Themas. Im Landkreis Unterallgäu arbeiteten 80 Biogasanlagen mit mehr als 20...

  • Memmingen
  • 03.12.11
  • 19× gelesen
Lokales

Badeseen
Gülle erlaubt: Schwimmer sorgen sich um Sauberkeit der Weiher

Kurz bevor es zu regnen beginnt, fahren die Landwirte gerne mit ihren Fässern auf die Wiesen und düngen mit Gülle. Ob dies in der Nähe von Badeseen nicht das Algenwachstum fördere, wollten Badegäste vom Kuhstallweiher wissen. Dort beobachteten sie vor kurzem einen Bauern, der seine «Bschütte» bis rund 50 Meter an den Weiher heran ausbrachte. Ähnlich sei es am Ettwieser Weiher, berichten sie. Auch ans Landratsamt haben sich die Weiherfans gewandt. Dort verweist man auf die Düngeverordnung....

  • Marktoberdorf
  • 06.07.11
  • 64× gelesen
Lokales

Umwelt
Gülle läuft in Bach: Tausende Fische tot

Polizei ermittelt Mehrere tausend Forellen sind auf einem Teilstück des etwa 20 Kilometer langen Friesenrieder Bachs zwischen Friesenried (Ostallgäu) und Bad Wörishofen verendet. Laut Polizei hatte ein Bauer vergessen, die Güllepumpe nach Umpumparbeiten auszuschalten. Daraufhin flossen etwa 60000 Liter Gülle in den kleinen Bach. Nicht gemeldet Der Zwischenfall hatte sich nach Polizeiangaben bereits am vergangenen Mittwoch ereignet, wurde aber erst einen Tag später wegen des...

  • Kaufbeuren
  • 07.05.11
  • 50× gelesen
Lokales

Umwelt
Eine Güllewelle bis ins Unterallgäu

Bei Salenwang laufen 60000 Liter Odel in den Bach - Viele Fische sterben Rund 60000 Liter Gülle sind am Mittwochabend bei Salenwang in den Friesenrieder Bach geflossen. Das teilte die Polizei gestern mit. «Der gesamte Fischbestand in Friesenried ist zerstört», erklärte der Kaufbeurer Flussmeister Erich Schmid. Selbst im 15 Kilometer entfernten Landkreis Unterallgäu seien die Auswirkungen zu spüren. Bislang sind laut Polizei mehrere Tausend tote Forellen und zahlreiche andere verendete Tiere...

  • Kaufbeuren
  • 07.05.11
  • 45× gelesen
Lokales

Landwirtschaft
Sperrfrist für Gülle verschoben

Die Landwirtschaftsämter Kaufbeuren und Kempten haben zusammen mit dem Bauernverband die Möglichkeit genutzt, die Kernsperrfrist für die Düngung von Grünland zu verschieben. Dies gilt für die Städte Kempten, Kaufbeuren sowie die Landkreise Lindau, Ober- und Ostallgäu. Bis zum 30. November dürfen organische Dünger - sprich unter anderem Gülle - ausgebracht werden, wenn die Grünlandfläche nicht schneebedeckt, gefroren oder wassergesättigt ist. Erst ab dem 1. Dezember bis zum 15. Februar ist...

  • Kempten
  • 13.11.10
  • 546× gelesen
Lokales
2 Bilder

Unterallgäu
Wenn die Gülle auf den Wiesen dampft

Der Sommer ist da; Temperaturen von über 30 Grad sind an der Tagesordnung. Teilweise steht die Luft; auch abends kühlt es oft nur wenig ab. Die Eisdielen sind voll, in den Schwimmbädern tummeln sich die Wasserratten und die Bauern bewirtschaften ihre Felder. Damit hat eine MZ-Leserin ein Problem, genauer gesagt mit dem Geruch, den die Gülle verursacht. Um Anfeindungen zu vermeiden, möchte sie namentlich nicht genannt werden. In einem Telefonat mit der MZ klagte sie über Schlafstörungen, da sie...

  • Kempten
  • 14.07.10
  • 1.221× gelesen
Lokales

Waalhaupten
Gülle fließt in die Ach

Massenweise Gülle ist gestern in Waalhaupten von einem landwirtschaftlichen Anwesen in die Ach gelaufen. Der Bach wurde dabei verschmutzt, die Feuerwehren Waal und Waalhaupten mussten am frühen Nachmittag ausrücken.

  • Kempten
  • 02.03.09
  • 12× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020