Fund

Beiträge zum Thema Fund

128×

Geschichte
Archäologen entdecken in der Memminger Altstadt Reste eines mittelalterlichen Vororts

Stück für Stück nehmen derzeit Archäologen das Kronen-Areal in Memmingen zwischen Lindauer Tor und Stadtbach unter die Lupe. Auf dem Gelände entsteht bald ein neues Wohnquartier.  Durch den Bau einer Tiefgarage werden laut Josef M. Lang, Vorstandsmitglied der Siebendächer Baugenossenschaft, die meisten historischen Schätze im Boden zerstört. Das Gebiet wird nun wissenschaftlich erforscht, um zu dokumentieren, was später unwiederbringlich verloren ist. Nach Angaben eines Experten lebten hier um...

  • Kempten
  • 23.08.15
125×

Renovierung
Historische Funde in der St. Martin Kirche in Rieden

Die Kirche St. Martin in Rieden ist vermutlich weit über 600 Jahre alt. Wie bei Gotteshäusern üblich wurde auch dort bei verschiedenen Bauabschnitten das alte Material verbaut oder darauf aufgebaut. Dadurch ergeben sich bei Renovierungen immer neue Erkenntnisse. Die Kirche in Rieden wird derzeit renoviert. Auch dabei wurden ein Balken von 1791, ein historisches Längenmaß, eine alte Inschrift und möglicherweise ein rituelles Bauopfer gefunden. Seit 1. Juli wird in der Kirche gearbeitet:...

  • Füssen
  • 23.08.15
229×

Urzeit
Hobbygeologen aus Immenstadt und Kaufbeuren finden Zähne von Dinosauriern in den Allgäuer Alpen

In der Wissenschaft kann es mitunter lange dauern, bis neue Erkenntnisse aus Funden gezogen werden, die bereits vor Jahrzehnten gemacht wurden. Oder bis in Vergessenheit geratene Stücke wiederentdeckt werden. So erging es auch Hobbygeologe Tobias Klöck aus Kaufbeuren, der vor kurzem zusammen mit dem Immenstädter Giuseppe Gulisano bemerkenswerte Entdeckungen in und aus den Allgäuer Alpen machte. Zu den großen Fundstellen von Urzeitreptilien gehören die Allgäuer Alpen mit Sicherheit nicht, sind...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.08.15
37×

Chronik
Zufallsfund eines Obergünzburgers: Verschollene geglaubte Schützenfahne liegt im Museum

Seit seinem Ruhestand vor drei Jahren befasste sich der ehemalige Gauschützenmeister des Schützengaues Allgäu, Alfred Bickel, damit, eine Chronik für die Vereinigung zu erstellen. Keine leichte Aufgabe, denn es gibt kaum Unterlagen. Detektivischen Spürsinn musste der Obergünzburger manchmal an den Tag legen. Für ihn als ehemaliger Polizist aber keine neue Erfahrung. Die Suche hatte Erfolg. Am Ende stand nicht nur der erste Teil der Gauchronik für die Jahre 1924 bis 1945, sondern Bickel fand...

  • Obergünzburg
  • 12.08.15
300×

Fund
Aufgebrochener Tresor in der Gennach in Buchloe gefunden - Polizei sucht Besitzer

Dieser Fund gibt Rätsel auf: Einen leeren Tresor entdeckte eine Spaziergängerin am Sonntagvormittag mitten in der Gennach, in Höhe der Holzbrücke an der Kerschensteinerstraße in Buchloe. Gegen 10 Uhr wurden die Feuerwehr Buchloe und die Polizei über den Fund informiert. Die Feuerwehr barg das ungewöhnliche Fundstück und brachte es zur weiteren Untersuchung zur Polizeiinspektion. In dem leeren, bereits aufgebrochenen Tresor fanden die Beamten eine pinke Geldkasse mit der Aufschrift...

  • Buchloe
  • 04.08.15
141×

Schnäppchen
Versteigerung von Fundsachen im Freibad Füssen

Die Kette liegt verkehrt herum, die Reifen sind platt, aber immerhin: 'Der Vorderreifen geht', sagt Hermann Härtl, Mitarbeiter der Stadt Füssen. 'Ein Euro, das wär doch mal ein richtiges Schnäppchen.' Mit seinen Kollegen versucht er an diesem Nachmittag die übrig gebliebenen Fundsachen, die in der Stadtverwaltung im Laufe des vergangenen Jahres abgegeben wurden, bei einer Versteigerung unter die Leute zu bringen. Doch lang nicht alle Stücke sind an diesem Tag so klapprig wie dieser Drahtesel....

  • Füssen
  • 30.07.15
27×

Wohnungsdurchsuchungen
Polizei findet bei zwei Männern (36 und 39) in Immenstadt und Umgebung größere Mengen Drogen

Bei mehreren Wohnungsdurchsuchungen in Immenstadt und Umgebung stellten die Beamten der PI Immenstadt verschiedene Drogen sicher. Ausgangslage des Verfahrens war ein Hinweis aus der Bevölkerung. Im Laufe der weiteren Ermittlungen wurden am gestrigen Dienstag insgesamt drei Wohnungen mit einem Drogenspürhund durchsucht. Bei einem 39-jährigen Mann aus Immenstadt fanden die Beamten über 90 Gramm Marihuana sowie ein verbotenes Springmesser. Eine weitere Durchsuchung bei einem 36-jährigen Mann in...

  • Kempten
  • 01.07.15
30×

Kadaver
Totes Kalb auf Acker bei Rieden abgelegt

Eine Spaziergängerin fand am Mittwochabend an einem Waldrand nördlich von Rieden ein totes weibliches Braunviehkalb auf einem Acker liegend. Das Kalb wird auf ein Alter von sechs bis acht Wochen geschätzt und weist an den Keulen bereits fortgeschrittenen Tierfraß auf. Dass die Ohren anscheinend abgeschnitten wurden, wertet die Polizei als Anzeichen dafür, dass das verendete Kalb widerrechtlich entsorgt wurde. Das Kalb wird von einem Veterinär des Landratsamtes Ostallgäu begutachtet.

  • Kempten
  • 23.04.15
27×

Fund
Ehrlicher Finder gibt Geldbeutel bei Polizei in Leutkirch ab

Mit einem guten Beispiel vorausgegangen war am Dienstagvormittag ein 48 Jahre alter Mann, der auf dem Gehweg der Isnyer Straße eine schwarze Ledergeldbörse auffand und diese pflichtbewusst samt Inhalt beim Polizeirevier in Leutkirch abgab. Im Geldbeutel befand sich neben den persönlichen Papieren Bargeld in dreistelliger Höhe. Der Geldbeutel konnte seiner 77-jährigen Besitzerin wieder ausgehändigt werden.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.04.15
39×

Anzeige
Frau (71) aus Bad Wörishofen muss sich wegen Führens einer Schusswaffe verantworten

Eine 71-jährige Frau aus Bad Wörishofen fand zu Hause eine Schreckschusswaffe, die ihrem verstorbenen Mann gehörte, und gab diese am 12.01.2015 bei der Polizei zur Vernichtung ab. Nachdem sie die Waffe selbst zur Polizei brachte, muss sie jetzt wegen Führens einer Schusswaffe angezeigt werden, da hierfür der sogenannte kleine Waffenschein erforderlich ist. In diesem Zusammenhang weist die Polizei nochmals darauf hin, dass das Waffenreferat des Landratsamts bzw. die Polizei in solchen Fällen...

  • Kaufbeuren
  • 13.01.15
74×

Festnahme
Kripo Kempten lässt Drogen-Duo hochgehen

Rauschgiftfahnder der Kripo Kempten haben nach achtmonatigen Ermittlungen zwei mutmaßlichen Drogenhändlern aus Kempten das Handwerk gelegt. Nach der Durchsuchung mehrerer Autos und Gebäude stellten die Beamten 420 Gramm Kokain im Wert von rund 30.000 Euro sowie einen vierstelligen Geldbetrag sicher, der vermutlich aus dem Rauschgifthandel stammt. Die mutmaßlichen Täter - ein 40-jähriger Pole sowie ein 58-jähriger Italiener - sitzen seit vergangenem Freitag in Untersuchungshaft. Beide leben seit...

  • Kempten
  • 09.12.14
63×

Geldfund
Kiloweise Kleingeld in Roßhaupten gefunden

Am 28.10.2014 teilte ein aufmerksamer Roßhauptener der Polizei Füssen telefonisch mit, dass er in seinem Garten einen Beutel mit Kleingeld gefunden habe. Als er den Beutel am 02.11.2014 zur Polizei brachte, staunten die Beamten nicht schlecht. Es handelte sich um ein Sammelsurium an ausländischen, gültigen und nicht mehr existenten Währungen mit einem geschätzten Gewicht von ca. vier Kilogramm. Die Münzen könnten aus einer Sammelstelle für Urlaubsmünzen stammen, die für karitative Zwecke...

  • Füssen
  • 03.11.14
63×

Drogen
Kokain in Wert von 160.000 Euro im Vorarlberger Hohenems sichergestellt

In einer Wohnung in Hohenems im benachbarten Vorarlberg wurden vom Einsatzkommando 'Cobra' ein ganzes Kilo hochwertiges Kokain und ein Kilo Streckmittel sichergestellt. Das Rauschgift hat einen satten Marktwert von 160.000 Euro. Zwei Männer aus Serbien wurden festgenommen. Einer der beiden Männer hatte die Drogen aus den Niederlanden nach Österreich eingeführt.

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.10.14
456× 32 Bilder

Denkmalpflege
Archäologische Ausgrabungen in Isny

Seit Juli 2012 graben Archäologen des Landesamtes für Denkmalpflege Baden-Württemberg in der südlichen Altstadt Isnys zwischen Marktplatz und mittelalterlicher Stadtmauer, bevor das Areal neu bebaut wird. Das Quartier war bei einem verheerenden Stadtbrand 1631 zerstört und anschließend mit Brandschutt aufgefüllt worden. Gläser, Keramiken, Ofenkacheln, Reste von Webstühlen – und ein komplettes Siedlungsnetz mit Straßen, Kellern, Latrinen aus verschiedenen Phasen des Mittelalters konnten bis...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.10.14
258×

Kurios
Erstaunliche Funde in Mindelheimer Kläranlage

Was den Leuten so alles (r)einfällt Was die Leute so alles wegwerfen. Nicht nur beim sonntäglichen Ausflug in den Wald, auch bei der Radtour oder beim Wandern kann man sich manchmal nur darüber wundern, was da am Wegesrand so alles liegenbleibt. Auch an einer anderen Stelle gibt es des Öfteren viel Stirnrunzeln und Kopfschütteln, nämlich in der Mindelheimer Kläranlage. Norbert Lutz präsentiert die Fundstücke, die das Personal bei Wartungsarbeiten und Reparaturen zutage gefördert hat: einen gut...

  • Mindelheim
  • 30.09.14
43×

Ermittlungen
Gefundene Knochen in Benninger Kiesgrube stammen von Unterallgäuer Friedhof

Für größeren Wirbel hatte am Wochenende der Fund von menschlichen Knochen in einer Kiesgrube gesorgt. Am Samstag den 20.09.2014 war es am Rande einer Motor-Cross Veranstaltung zu dem Fund in einem Kies/-Schutthaufen gekommen. Nachdem ein Arzt die Knochen als eindeutig menschlich identifiziert hatte, . Wie bereits am Wochenende vermutet worden war, bestätigte sich zwischenzeitlich, dass der relevante Kieshaufen im Zusammenhang mit dem Umbau eines Unterallgäuer Friedhofs steht. Offensichtlich...

  • Memmingen
  • 22.09.14
199×

Grausiger Fund
Menschenknochen in Kiesgrube bei Benningen gefunden

Polizei startet Ermittlungen und schließt Verbrechen nicht aus. Oder stammen die Skelettreste von einem Friedhof? Eine Szene wie in einem Tatort-Krimi spielte sich am Samstag gegen 13 Uhr in einer Kiesgrube in Benningen (Landkreis Unterallgäu) ab. Nach Angaben der Polizei hatte der Streckenposten eines Moto-Cross-Rennens in einem Haufen aus Kies und Schutt Menschenknochen entdeckt. Unklar ist bislang, ob diese von einem oder mehreren Toten stammen. Update vom 22.09.2014, 15:00 Uhr: Die Herkunft...

  • Benningen
  • 22.09.14
33×

Fund
Füssener Grabkreuz taucht unter mysteriösen Umständen in Marktoberdorf wieder auf

Unter sehr mysteriösen Umständen ist ein in Füssen gestohlenes Grabkreuz in Marktoberdorf wieder aufgetaucht. Es gehörte der Familie einer aus Füssen stammenden 48 Jahre alten Münchnerin und war um 1940 von deren Großvater gefertigt worden. Als der Diebstahl auf dem Füssener Waldfriedhof bemerkt worden war, schaltete die Frau eine Anzeige in unserer Zeitung. Daraufhin meldete sich ein anonymer Anrufer mit dem Hinweis, er hätte das Kreuz gekauft, würde es ihr aber zurückgeben. Er lotste die Frau...

  • Füssen
  • 28.08.14
1.201×

Fundtiere
Hund auf B12 ausgesetzt: Tierheim Marktoberdorf kümmert sich um Tiere während der Urlaubszeit

'Endlich Urlaub', dieser Ausruf ist in den Sommermonaten immer wieder zu hören. Und natürlich ist alles bestens organisiert. Aber wohin jetzt mit dem Hund, dem Meerschweinchen oder mit der Katze? Da gibt es zum Glück das Tierheim, das die kurzzeitige Pflege der Tiere übernimmt. Immer wieder gibt es aber auch Fälle, dass Hunde ausgesetzt, Katzen oder Kleintiere zurückgelassen werden. 'Doch erfreulicherweise hat dies in den letzten Jahren stark nachgelassen', bestätigt Heinz Krämer, Vorsitzender...

  • Marktoberdorf
  • 26.08.14
299×

Fund
Pilzsammler entdeckt Fässer im Kemptner Wald: Keine illegaler Abfallentsorgung

Keine Pilze, dafür jedoch 20 große Fässer mit dem Aufdruck 'Textilcolor' fand der Schwammerlsucher Thomas Senftleben am Wochenende im Kemptner Wald. Auf seine Anzeige hin, ermittelte die Polizei zunächst wegen 'illegaler Abfallentsorgung'. Allerdings klärte sich die Sache gestern als völlig harmlos auf: In den Fässern befand sich Grassilage für das Anfüttern von Wild. Bei den Ermittlungen der Polizei brachte dann Karl Kleiter, Forstbetriebsleiter der Bayerischen Staatsforsten in Sonthofen,...

  • Kempten
  • 19.08.14
100×

Leichenfund
Leichenfund im Bodensee: Tote Person ist Tatverdächtiger im Mordfall des Liechtensteiner Bankenchefs

Es waren drei Schüsse, die am Morgen des 7. April gegen 7.20 Uhr dieses Jahres in der Tiefgarage des Bankhauses Frick in Balzers (Liechtenstein) fielen. Der Getroffene, Bankenchef Jürgen Frick, wurde kaltblütig erschossen. Für den 48-jährigen Familienvater kam jede Hilfe zu spät. Zwei Schüsse waren definitiv tödlich, so die Liechtensteiner Polizei. Die Bluttat erschütterte die Menschen im Fürstentum. Der 58-jährige Jürgen Hermann, ebenfalls ein Liechtensteiner, war nach Überzeugung der dortigen...

  • Lindau
  • 18.08.14
34×

Fund
Tote Person aus dem Bodensee geborgen

Ein tote Person wurde am Donnerstag im deutschen Teil des Bodensees entdeckt. Um wen es sich dabei handelt ist noch unklar. Gegen 10.30 Uhr wurde die österreichische Seepolizei von einem 60-jährigen Fischer über eine leblos im Wasser treibende Person im weiteren Bereich der Rheinmündung informiert. Weil sich das Feuerwehrboot 'Föhn' der vorarlberger Marktgemeinde Hard bereits in diesem Bereich befand, wurde der Leichnam von dieser Besatzung geborgen und der Lindauer Kriminalpolizei übergeben,...

  • Lindau
  • 14.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ