Fuchs

Beiträge zum Thema Fuchs

Ein Fuchswelpe lief am Mittwoch allein durch Immenstadt. (Symbolbild)
4.465×

In Immenstadt
Zwei Wochen alter Fuchswelpe unterwegs: Aufmerksamer Mann rettet ihm das Leben

In Immenstadt, im Bereich Zaumberg, war am Mittwochvormittag ein etwa zwei Wochen alter Fuchswelpe ohne seine Mutter unterwegs. Ein aufmerksamer Bürger benachrichtigte die Polizei. Weil in diesem Alter Lebensgefahr für den Kleinen bestand, entschieden sich die Beamten, das Tier einzufangen. Laut Polizei holte ein Wildbiologe das Tier ab. Der Kleine wird nun aufgepäppelt und später wieder ausgewildert. Der zuständige Jäger war mit der Schutzmaßnahme einverstanden.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.05.21
147×

Natur
Immer mehr Füchse im Oberallgäu verlieren die Scheu

Ein Fuchs, der auf dem Balkon in einem Sessel ein Nickerchen macht: 'Es kommt immer wieder vor, dass es sich ein Fuchs in der Nähe von Menschen gemütlich macht', sagt Heinrich Schwarz, Vorsitzender des Kreisjagdverbands Oberallgäu. Aber selten kommen Wildtiere dem Menschen so nahe wie . Als die Kemptenerin durch die Fensterscheibe blickt, sieht sie einen Fuchs, das sich auf einem Sessel mitten auf ihrem Balkon rekelt. Wie kommt es, dass das Tier nicht scheu ist? Jäger Schwarz vermutet, dass der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.10.16
234×

Ungebetener Gast
Jäger muss Fuchs auf Immenstädter Campingplatz erschießen

Einen Fuchs erlegen musste heute Nachmittag ein Jäger, nachdem dieser auf einen Campingplatz gerufen wurde. Der Fuchs saß dort im Vorzelt eines Wohnwagens und hatte diesen über mehrere Stunden nicht verlassen. Durch den herbeigerufenen Jäger wurde die sogenannte Fuchsräude festgestellt, die in nahezu allen Fällen für das Tier tödlich verläuft, für einen Menschen aber keine unmittelbare Gefahr darstellt. Der tote Fuchs wurde vom Jäger mitgenommen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.07.16
61×

Wilderei
Wildunfall: Mann aus Immenstadt fährt toten Fuchs zur Polizei

Manchmal geht es einfach zu schnell: Eine dunkle Straße, zwei Augen blitzen auf und schon ist es passiert - Wildunfall. Auch einem 73-jährigen Autofahrer, der wie berichtet vergangene Woche einen Fuchs zwischen Oberstaufen und Immenstadt angefahren hatte. Er hatte jedoch weit mehr Ärger, denn ihn erwartete laut Polizei auch noch eine Anzeige. Der Mann packte den toten Fuchs in den Kofferraum und fuhr mit ihm zur Polizei. "Das gilt schon als Wilderei", erklärt Heinrich Schwarz, Vorsitzender des...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.04.14
52×

Jagd
Fuchskrankheiten: Oberallgäuer Jäger unterstützen Wissenschaftler

Forscher nehmen Proben von erlegten Tieren Der Kreisjagdverband Oberallgäu hat heuer den Schwerpunkt der Fuchsbejagung auf die Unterstützung einer Anfrage der Technischen Universität (TU) München gelegt. Die Jäger im Oberallgäu beteiligen sich aktiv an der Forschungsarbeit der TU. Heuer konnten die Jäger des Kreisjagdverbandes Oberallgäu in ihrer Fuchswoche vom 20. bis 25. Februar 85 Füchse erlegen. Der Leiter der Forschungsgruppe der Universität, Diplom-Biologe Christof Janko, entnahm mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 05.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ