Frost

Beiträge zum Thema Frost

Von Dienstag, 11. Mai bis Samstag, 15. Mai stehen 2021 wieder die Eisheiligen vor der Tür. (Symbolbild)
3.107×

11. bis 15. Mai
Die Eisheiligen stehen vor der Tür - Wer sind die überhaupt?

Von Dienstag, 11. Mai bis Samstag, 15. Mai stehen 2021 wieder die Eisheiligen vor der Tür. Doch wer sind die Eisheiligen eigentlich? Wir geben einen kleinen Überblick. Christliche NamenstageBei den Eisheiligen handelt es sich um die Namenstage der christlichen Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophia. An diesen Tagen soll es vor dem Sommer noch ein letztes mal so richtig kalt werden. Empfindliche Pflanzen sollten demnach erst nach den Eisheiligen nach draußen gebracht...

  • 11.05.21
Bis Sonntag kühl, dann wird es milder  (Symbolbild).
3.299×

Wetter im Allgäu
Bis Sonntag kühl - dann wird es milder

In den vergangenen Nächten haben Minustemperaturen im teilweise zweistelligen Bereich dafür gesorgt, dass der Eiskratzer noch nicht beiseite gelegt werden kann. Das wird auch vorerst so bleiben. Die Temperaturen am Wochenende steigen tagsüber die nächsten Tage zwar konstant an, aber nachts bleibt es bei Temperaturen rund um den Gefrierpunkt. Prognose fürs WochenendeDas Wochenende bietet sehr abwechslungsreiches Wetter. Am Freitagnachmittag scheint überwiegend die Sonne bei Höchsttemperaturen...

  • Kempten
  • 16.04.21
Es wird wieder kalt (Symbolbild)
1.469×

Wetter im Allgäu
Ungemütlicher Wochenstart - Tiefstwerte von bis zu -10 Grad

"Der April macht was er will", lautet ein bekanntes Sprichwort. In den vergangenen und auch in den kommenden Tagen passt diese Bauernweisheit mal wieder ganz gut. Herrschten nach der kalten Vorwoche am Wochenende wieder mildere Temperaturen mit etwas Sonne, kommt nun wieder eine Kaltfront auf uns zu.  Ungemütlicher Wochenstart Gerade am Montag und Dienstag wird es ungemütlich. Regen und Schnee prägen das Wetterbild. Mit Temperaturen von 4 Grad bis -2 Grad wird es zusätzlich wieder kälter. Ab...

  • 12.04.21
Auch weiterhin besteht in den Allgäuer Alpen eine erhebliche Lawinengefahr. (Symbolbild)
1.205×

Skitourengeher in Gefahr!
Warnung vor Lawinen-Abgängen am Wochenende

Die Lawinengefahr im bayerischen Alpenraum bleibt weiterhin gebietsweise "erheblich", also auf Stufe drei von fünf. Laut dem Lawinenwarndienst Bayern soll die Gefahrenstufe aber langsam zurückgehen. Das Hauptproblem stellt aktuell der Gleitschnee dar. Die Bergwacht rät somit auch weiterhin zur besonderen Vorsicht in den Bergen. Bei Lawinen gilt: "Jede Sekunde zählt" Zu jeder Tages- und Nachtzeit können sich demnach kleine bis mittelgroße Gleitschneelawinen lösen. Im Allgäu kann es auch zu...

  • 04.02.21
Kalt wird es in den nächsten Tagen im Allgäu werden. (Symbolbild)
3.303×

Frostige Wetteraussichten im Allgäu
Sonne-Wolken-Mix zum Start ins Wochenende - Zweistellige Minusgrade in der Nacht

In den nächsten Tagen wird es im Allgäu weiterhin frostig bleiben. Schneien soll es zunächst aber nicht mehr. So ist es am Donnerstag im Allgäu zunächst noch stark bewölkt. Es bleibt voraussichtlich aber trocken. Am Nachmittag wird es sonnig. Die Höchstwerte liegen bei um die 0 Grad.  Am Freitag ist es am Vormittag noch leicht bewölkt. Am Nachmittag wird es dann vermehrt sonnig. Die Temperaturen bleiben winterlich bei maximal -1 Grad. In der Nacht sinken die Temperaturen auf um die -10 Grad...

  • Kempten
  • 07.01.21
Der Wetterdienst hat in den kommenden Nächten Frost angekündigt. Um die Obstblüten vor der Kälte zu schützen, haben die Obstbauern am Bodensee deshalb Feuer entzündet.
10.861× Video 16 Bilder

Bildergalerie + Video
Frostnächte am Bodensee: Obstbauern schützen Blüten vor möglichen Schäden

Der Wetterdienst hat in den kommenden Nächten Frost am Bodensee angekündigt. Um die Obstblüten vor der Kälte zu schützen, haben die Obstbauern am Bodensee deshalb Hackschnitzeltonnen und Paraffin-Kerzen entzündet. Ziel der Aktion ist es die Temperaturen um etwa drei Grad zu erhöhen. Mit der Aktion wollen die Landwirte einen Ernteausfall wie 2017 verhindern, als der Frost zwischen 70 bis 90 Prozent der Ernte vernichtete. "Wir versuchen heute so etwa 15 Hektar zu schützen", meint Andreas...

  • Lindau
  • 31.03.20
2.019×

Jahreszeiten
Was bedeuten die Eisheiligen für die Allgäuer Gärten?

"Pankraz, Servaz, Bonifaz machen erst dem Sommer Platz. Und zum Schluss fehlt sie nie - die kalte Sophie." Am Wochenende beginnen die sogenannten Eisheiligen, also die Gedenktage der Heiligen Mamertus, Pankratius, Servatius, Bonifatius und Sophie. Sie bringen in der Regel noch einmal frostige Temperaturen, bevor dann der Sommer kommen kann. Daher auch die Bauernregel. 2018 haben sie ihrem Namen keine besondere Ehre gemacht. Mit Temperaturen von bis zu 23 Grad waren die Eisheiligen im letzten...

  • Kempten
  • 09.05.19
Aufatmen bei den Obstbauern am Bodensee: Die Erdbeerblüten haben den nächtlichen Frost überstanden.
4.268×

Wetter
Obstblüten am Bodensee überstehen frostige Temperaturen

Frostige Temperaturen und Neuschnee: Am vergangenen Wochenende hatte der Winter das Allgäu nochmals eingeholt. Die Obstbauern am Bodensee fürchteten wegen des Frosts um die Obstblüten.  Wie der Bayerische Rundfunk (BR) am Montag berichtete, haben die besonders gefährdeten Blüten der Erdbeeren die niedrigen Temperaturen aber überstanden. Laut des BR  schützten einige Obstbauern am Bodensee die Pflanzen mit künstlichem Eis.  Bei der sogenannten Frostschutzberegnung werden die Pflanzen gezielt mit...

  • Lindau
  • 06.05.19
Der Senior konnte unbeschadet dem Pflegepersonal übergeben werden.
964×

Frost
Mit Schlafanzug und Pantoffeln bei Minustemperaturen unterwegs: Füssener Polizei rettet Rentner

In der Nacht vom 20.11.2018 zum 21.11.2018 bemerkten die Beamten im Rahmen der Streife einen älteren Mann in der Herkomerstraße in Füssen. Der betagte, gesundheitlich eingeschränkte Rentner war unbemerkt aus einem Altenheim in Füssen hinausgegangen und wollte wohl zu seiner vorherigen Wohnanschrift laufen. Bei Temperaturen um die minus 7 Grad war der Mann nur mit einem leichten Schlafanzug und Filzpantoffeln bekleidet. Der Herr wurde zurückgebracht und dem Pflegepersonal übergeben. Dank der...

  • Füssen
  • 21.11.18
83×

Übergangslösung
Nach Frostschäden steigen dieses Jahr einige Obstbauern am Bodensee auf Mais um

Nach den schlimmsten Frostschäden seit Jahrzehnten im Erwerbsobstbau im bayerischen Bodenseegebiet erwarten die Bauern dort einen Ernteausfall bei Äpfeln zwischen 70 und 90 Prozent. Das sei für viele Betriebe existenzbedrohend, sagt Martin Nüberlin. Der Vorsitzende der Erzeugergemeinschaft am bayerischen Bodensee berichtet von schlechtem Wetter auch nach den Nachtfrösten in der zweiten Aprilhälfte. Somit habe sich die Hoffnung auf eine Nachblüte nicht erfüllt. Nüberlin sagt: 'Nach dem Frost kam...

  • Kempten
  • 18.05.17
97×

Obstbau
Nachtfrost am Bodensee hat Ernteeinbußen zur Folge

Nachtfrost hat zu Schäden an den Blüten der Apfelbäume am Bodensee geführt. Inwieweit Ernteeinbußen zu befürchten sind, lasse sich erst in einigen Tagen absehen, sagt Martin Nüberlin, Vorsitzender der Obst-Erzeugergemeinschaft im bayerischen Bodenseeraum: 'Keine Panik, aber Sorgen' machten sich er und seine Kollegen. Das sind 180 Obstbau-Familienbetriebe im Großraum Lindau. In der Nacht zum Donnerstag waren in einigen windgeschützten Mulden und Senken im Bodensee-Gebiet Temperaturen von fünf...

  • Lindau
  • 21.04.17
27×

Frostschäden
WCs am Königsplatz und im Zumsteingarten in Kempten wegen zugefrorener Leitungen gesperrt

'Pinkeln verboten' – über dieses Schild an einem Baum auf Waltenhofener Flur haben sich gestern viele unserer Leser amüsiert. Alois Bruckner kam daraufhin die Idee, dass die Stadt Kempten solche Schilder im Stadtpark aufstellen sollte. Der Waltenhofener war nämlich am Dienstag in der Innenstadt unterwegs und fand die Toiletten am Zumsteinhaus und am Königsplatz versperrt vor. Was ist da los? Die Situation kennt wohl jeder: Nichtsahnend geht man durch die Stadt – plötzlich meldet sich ein...

  • Kempten
  • 09.02.17
36×

Instandhaltung
Marktoberdorf fordert mehr Geld für Straßensanierung

Wie gut sind die Straßen in und um Marktoberdorf in Schuss? Kommen die Bauämter mit dem Geld zur Sanierung aus oder ist ein Schlagloch-Soli nötig, wie ihn der Kieler Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) kürzlich forderte? Er hatte vorgeschlagen, dass 100 Euro pro Auto und Jahr in einen Fonds zur Sanierung von Straßen fließen sollen. Gut 400 Kilometer Kreisstraßen hält der kreiseigene Bauhof mit rund 900.000 Euro jährlich in Schuss, erklärt Thomas Stöckle, Leiter des Kommunalen Bauamtes beim...

  • Marktoberdorf
  • 06.05.14
28×

Frühling
Trotz guter Witterung: Vorsicht bei empfindlichen Pflanzen

In den Gärten wird es bunt. Blumen und Blüten in allen Farben schmücken Beete, Rasen und Bäume - langsam aber sicher hält der Frühling Einzug in Buchloe. Wer bei dem sonnigen Frühlingswetter am liebsten selbst die Gartenhandschuhe überstreift, muss sich mit empfindlichen Pflanzen allerdings noch etwas gedulden. 'Ich gehe schon davon aus, dass es nachts noch frostig werden kann', meint Brigitte Klaunzler vom Gartencenter Gilg warnend. Im Gemüsebereich können ihrer Meinung nach aber Salat,...

  • Buchloe
  • 02.04.14
23×

Verkehr
Winter hinterlässt massive Straßenschäden in Marktoberdorf

Massive Straßenschäden Schlaglöcher, Risse und sonstige 'Frostaufbrüche': Der lange Winter hat auf den Straßen in und um Marktoberdorf gravierendere Spuren als in den Vorjahren hinterlassen, wie das Marktoberdorfer Stadtbauamt bestätigt. Die Stadt lässt sich daher mit 880.000 Euro an Haushaltsmitteln den Erhalt ihrer Straßen heuer deutlich mehr kosten. 'Das sind 430.000 Euro mehr als die sonst üblichen 450.000', erläutert Stadtbaumeister Peter Münsch. Geld, das ihm zufolge gut angelegt ist:...

  • Marktoberdorf
  • 16.04.13
37×

Langer Winter schlecht für Landwirtschaft, Garten- und Baubetriebe

Sehnsucht nach Frühling Betrieben wie Gärtnereien macht der lange Winter derzeit zu schaffen. Auch andere Branchen haben mit der hartnäckigen kalten Jahreszeit zu kämpfen, etwa Bauunternehmen oder die Landwirtschaft. Ein Problem haben alle gemeinsam: Vieles verschiebt sich nach hinten. Auch auf die Landwirtschaft hat der lange Winter Auswirkungen. Dort verschieben sich laut Josef Nadler, Kreisobmann des Bauernverbandes im Ostallgäu, die sogenannten Frühjahrsbestellungen nach hinten, darunter...

  • Marktoberdorf
  • 04.04.13
85×

Abendwaldbegang
Forstbetriebsgemeinschaft Marktoberdorf informiert über die heimischen Wälder

Ein Wald ohne Weg ist weniger wert Bergwaldoffensive, Wegebau mit nachfolgender Pflege, Jungdurchforstung, Engagement der Jäger und Eschentriebsterben standen beim Abendwaldbegang rund um den Bergmanghof bei Ruderatshofen auf der Tagesordnung. Dazu hatte die Forstbetriebsgemeinschaft Marktoberdorf eingeladen. Die Bergwaldoffensive, vorgestellt vom forstwirtschaftlichen Berater Harald Husel, nutzten die Rechtlergemeinschaften aus Ruderatshofen und Hiemenhofen, die Gemeinde, die Kirchenstiftung...

  • Kaufbeuren
  • 20.07.12
44×

Vier
Cellos beschwören Hitze, Frost, Herbsttänze und wohligen Frühling in Marktoberdorf

Jahreszeiten Die 'Zwölf Streichhölzer' der Musikschule überzeugen bei Konzert 'Vier Jahreszeiten' und 'zwölf Streichhölzer': Diese Zusammenstellung konnten die Zuhörer am Dienstag im gut besetzten Rathaussaal in Marktoberdorf genießen: Die 'Streichhölzer' sind ein Cello-Ensemble, das Magdalena Simm aus ihren zehn- bis achtzehnjährigen Schülerinnen und Schülern an der Städtischen Musikschule geformt hat. Sonst ist es eher der leichten Muse zugeneigt, aber diesmal hatte es 'Die vier Jahreszeiten'...

  • Marktoberdorf
  • 23.06.12
21.163×

Frostschäden
Gartenserie: Was tun, wenn Frost den Rosen zugesetzt hat?

Was tun nach kalten, trockenen Monaten? Im vergangenen Winter hat die Kombination aus Sonne, Kälte und trockener Luft vor allem Rosen und Kirschlorbeeren zugesetzt. Der Gartenbesitzer braucht angesichts brauner Blätter aber nicht zu verzweifeln, meint Bernd Brunner, Kreisfachberater für Gartenbau im den Landkreisen Oberallgäu und Lindau. 'Bei starken Frösten ist das Bodenwasser zu Eis gefroren', erläutert Brunner. Geschädigte Pflanzen seien also nicht erfroren, sondern vertrocknet. Der Rat des...

  • Kempten
  • 17.04.12
17×

Gartenarbeit
Für Menschen mit dem grünen Daumen beginnt die Saison

Dem Frost zum Trotz Morgen kündigt der Wetterbericht Temperaturen von bis zu zwölf Grad an. Eine Woche später folgt der kalendarische Frühlingsanfang. Das verlockt die Gärtner, erstes Gemüse anzubauen und Blumen zu setzen. Doch sind die frostigen Nächte im Allgäu nicht zu unterschätzen und auch noch bis in den Mai hinein möglich. Die Vorsitzende des Gartenbauvereins Kemnat, Afra Bucher, rät deshalb, erst nach den Eisheiligen Pflanzen über Nacht im Freien zu lassen. In Sorge vor...

  • Kempten
  • 13.03.12
20×

Wasserversorgung
Frost und Tauwetter sorgen für Probleme bei der Wasserversorgung

Elf Rohrbrüche verzeichnen die Kemptener Kommunalunternehmen (KKU) seit Anfang des Jahres. Auslöser ist der Frost im Boden, der auch bei steigenden Temperaturen die Rohre brechen lässt. 'Gerade wenn der Frühling naht, entstehen im Erdreich durch abtauende Eisschollen Spannungen an Wasserleitungen, die sie zerbrechen lassen', erklärt Andreas Gnoth, Abteilungsleiter für Wasserversorgung bei den KKU und zuständig für Kemptener Leitungen. Selbst Rohre auf Privatgrundstücken könnten davon betroffen...

  • Kempten
  • 29.02.12
25×

Frost
WCs können nicht mehr mit Wasser versorgt und entleert werden

Die Toiletten in einigen Regionalzügen der Deutschen Bahn müssen geschlossen bleiben, da sie aufgrund der momentan vorherrschenden Kälte eingefroren sind. Das teilte die DB Regio Bayern mit. Betroffen sind besonders Strecken im Allgäu und im Werdenfelser Land. Auch die Betreiber der ALEX-Züge (Allgäu Express) kämpfen in der Region mit den gleichen Problemen. Neben vereinzelten Störungen an den Toiletten in den Zügen direkt, gibt es vor allem Schwierigkeiten mit eingefrorenen Leitungen an den...

  • Kempten
  • 10.02.12

Kälte
Oberstdorfer Klinik-Patienten warten stundenlang aufs Frühstück

Lastwagen des Menü-Service-Allgäu blieben mit versulztem Diesel liegen – Leser Anton Burger bedauert fehlende Entschuldigung – Unternehmen erarbeitet jetzt einen Notfallplan Anton Burger aus Kranzegg ist verstimmt: Während seines Klinik-Aufenthaltes in Oberstdorf hat sich einmal das Frühstück deutlich verzögert, weil Laster mit der Essenslieferung wegen liegen geblieben waren. 'Es kann nicht sein, dass ein Krankenhaus aufs Essen warten muss.' Erst recht, weil es Kältewarnungen...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.02.12
20×

Wetter
Städtisches Wasserwerk Kaufbeuren warnt vor Frostschäden

Das städtische Wasserwerk Kaufbeuren weißt die Bevölkerung darauf hin, die Wasserzähler und freiliegenden Wasserleitungen vor Frost zu schützen. Weiter sollen die Kellerfenster sowie auch Toilettenfenster bei den derzeit herrschenden Minustemperaturen geschlossen bleiben. Damit soll das Einfrieren von Spülkästen und Kaltwasserleitungen verhindert werden.

  • Kempten
  • 06.02.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ