Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Ein Kleinod: Der Kaufbeurer Waldfriedhof
551×

Kosten
Friedhofsgebühren: Der letzte Weg in Kaufbeuren wird teurer

In Kaufbeuren steigen die Friedhofsgebühren um durchschnittlich 16 Prozent. Dafür hat sich der städtische Verwaltungsausschuss ausgesprochen. Der Grund sind höhere Kosten bei der Unkrautbekämpfung, die umgestellt wurde. Zudem schlägt das in den vergangenen zwei Jahren konsequent umgesetzte Baumpflegewerk zu Buche. Die Neukalkulation sei notwendig, um auch künftig kostendeckend zu arbeiten und bisherige Verluste auszugleichen, sagte Standesamtsleiter Mathias Müller. „Trotz allem liegen die...

  • Kaufbeuren
  • 06.12.18
Symbolbild
297×

Gemeinderat
Neue Gebühren für den Stöttener Friedhof

Der Gemeinderat Stötten hat die neue Friedhofsgebührensatzung einstimmig beschlossen. Ebenso verabschiedet wurde die neue Friedhofs- und Bestattungssatzung. Zudem beschloss das Gremium einstimmig, dass die Antragsteller auf eigene Kosten einen Straßenspiegel auf Höhe der Burker Straße 3 anbringen können. Nach Angaben von Bürgermeister Ralf Grube waren die beiden Satzungen für den gemeindlichen Friedhof Stötten vom Gremium in nichtöffentlicher Sitzung bereits vorbesprochen worden. Mehr über das...

  • Stötten am Auerberg
  • 16.10.18
54×

Satzung
Friedhofsgebühren in Heimenkirch steigen

Die Verwaltung des Marktes Heimenkirch hat die Friedhofssatzung komplett überarbeitet und dem Gemeinderat einen neuen Entwurf vorgelegt. Die Anregung dazu kam von der überörtlichen Rechnungsprüfung, die empfohlen hatte, die Gebühren neu zu kalkulieren. Das Regelwerk, das am 1. Januar in Kraft tritt, macht deutlich, dass sich auch in der Heimenkircher Friedhofskultur manches ändert. Diese Veränderungen hat die Verwaltung bei der Kalkulation berücksichtigt. 'Als Grundlage dienten uns die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 16.11.17
82×

Finanzen
Friedhofsgebühren in Marktoberdorf sollen steigen

Rund 80.000 Euro Einnahmen, etwa 190.000 Euro Ausgaben. So war es im vergangenen Jahr. Die Zahlen der Jahre davor waren nicht besser. Das Minus beim Unterhalt der städtischen Friedhöfe wird immer größer. Der Deckungsgrad beträgt derzeit nur 40 Prozent. Den Rest trägt der Steuerzahler. Nun zog der Finanzausschuss die Reißleine, um die wirtschaftliche Talfahrt zu beenden. Die Stadtverwaltung schlug eine Quote von 70 Prozent vor. Den geringeren Deckungsgrad habe die Stadt stets damit begründet,...

  • Marktoberdorf
  • 05.07.17
146×

Gericht
Klage abgewiesen: Es bleibt in Blaichach bei der Pflegegebühr für den Friedhof

Das Verwaltungsgericht Augsburg kippte die Klage eines Mannes gegen die Friedhofspflegegebühr in Blaichach. Sie beträgt 24 Euro pro Jahr und Grabstelle auf dem gemeindlichen Friedhof in Ettensberg und war 2014 noch vom damaligen Gemeinderat unter Bürgermeister Otto Steiger eingeführt worden. Blaichach ist die einzige Kommune im Oberallgäu, die solch eine Gebühr erhebt. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe des Allgäuer Anzeigeblatts vom 15.09.2016. Die Allgäuer Zeitung und...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.09.16
193×

Preiserhöhung
Friedhofsgebühren in Schwangau steigen extrem

Für Diskussionen hat eine zum Teil extreme Erhöhung der Friedhofsgebühren im Schwangauer Gemeinderat gesorgt. Bisher kostete das günstigste Grab mit einer Laufzeit von 20 Jahren 220 Euro, nun sollte der Preis auf 1.020 Euro steigen. 'Das ist eine sehr krasse Erhöhung', sagt Robert Berchtold (Freie Dorfgemeinschaft). Fast bei allen Posten sei der Sprung extrem. 'Da kommt ein Prozentsatz heraus, den ich gar nicht aussprechen will', sagt Klaus Mielich (Freie Wähler). Letztlich einigte sich das...

  • Füssen
  • 03.08.16
44×

Kosten
In Buchloe wird das Sterben teurer: Friedhofsgebühren steigen um durchschnittlich 16 Prozent

Sterben wird in Buchloe teurer. In seiner jüngsten Sitzung einigte sich der Stadtrat darauf, die Friedhofs- und Bestattungsgebühren um durchschnittlich 16 Prozent anzuheben. Seit 2006 gelten die jetzigen Gebühren, erläuterte Geschäftsstellenleiter Arthur Salger. Weil das Bestattungswesen kostendeckend wirtschaften müsse, sei eine Erhöhung nun unumgänglich. Matthias Kögl (FW) kritisierte, die 'massive Erhöhung, gerade bei den Familiengräbern'. Kögl befürchtete, 'dass nun weitere Gräber aufgelöst...

  • Buchloe
  • 15.06.16
187×

Begräbnis
Friedhofsgebühren in Kempten steigen

Einer Anhebung der Friedhofsgebühren hat der Ausschuss für öffentliche Ordnung in seiner jüngsten Sitzung einhellig zugestimmt. Im Schnitt geht es um rund 20 Prozent für die verschiedenen Grabarten. Ziel ist, das jährliche Defizit zu senken, das die Friedhöfe verursachen. Die neue Satzung soll für die Jahre 2016 bis 2019 gelten, der Stadtrat muss noch zustimmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 03.03.2016. Die Allgäuer Zeitung...

  • Kempten
  • 02.03.16
30×

Geld
Preise für Bestattungen und Gräber steigen im mittleren Ostallgäu: Schuld daran sind auch Urnenbeisetzungen

'Wandel in der Friedhofskultur' Für Angehörige ist der Tod eines geliebten Menschen nicht nur tragisch, es fallen auch erhebliche Kosten an. Etwa für die Beisetzung oder die Gebühr für den Grabplatz. Und diese steigen in einigen Gemeinden des mittleren Ostallgäus an. Beispiel Obergünzburg: Hat das Öffnen und Schließen eines Normalgrabes bis vor Kurzem noch 440 Euro gekostet, fallen seit November dafür 800 Euro an – ein Anstieg von über 80 Prozent. Auch die Gebühr für eine Urnennische ist...

  • Obergünzburg
  • 10.12.15
25×

Kosten
Obergünzburger Marktrat erhöht Friedhofsgebühren

Ohne Diskussion oder Gegenstimmen hob der Obergünzburger Marktrat in seiner Sitzung einige Friedhofs-Gebühren erheblich an. Im Vorfeld war ein neuer Vertragspartner für die Herstellung der Gräber gewählt worden. Das brachte höhere Kosten für die Marktgemeinde mit sich, wie Verwaltungsmitarbeiter Hubert Holzheu erläuterte. Sie werden an die Bürger weitergegeben. Entsprechend wurde die Friedhofsgebühren-Satzung geändert. So kostet das Öffnen und Schließen eines sogenannten Normalgrabes für...

  • Obergünzburg
  • 06.11.15
62×

Bestattungen
Stadt Kaufbeuren erhöht Friedhofsgebühren

'Spürbar verändert' hat sich laut Standesamtsleiter Mathias Müller in den vergangenen Jahren die Benutzung der Kaufbeurer Friedhöfe. Waren 2009 noch 7.300 Grabstellen belegt, sind es derzeit nur noch 6.800. Das liegt vor allem daran, dass die klassischen Erdbestattungen immer mehr zurück gehen. Gefragt sind dagegen Urnengräber in verschiedenen Formen. Als besonders beliebt erweist sich der Urnenbaum. Die Veränderungen führen allerdings dazu, dass die Friedhofsgebühren neu kalkuliert und erhöht...

  • Kempten
  • 10.11.14
27×

Finanzen
In Memmingen sollen die Friedhofsgebühren steigen

Die Stadt Memmingen will zum 1. Januar die Friedhofsgebühren anheben. Einer entsprechenden Vorlage der Verwaltung hat der I. Senat des Stadtrats in seiner jüngsten Sitzung ohne Diskussion geschlossen zugestimmt. Demnach wird eine durchschnittliche Bestattung eines Erwachsenen auf dem Memminger Waldfriedhof ab dem kommenden Jahr 1.614 Euro kosten (bisher 1.513 Euro). Eine endgültige Entscheidung muss das Stadtratsplenum bei seiner Sitzung am 18. November treffen. Den ganzen Bericht über die...

  • Kempten
  • 06.11.13
21×

Buchloe
Wird Buchloe bald Fairtrade-Stadt?

Mit dieser Frage beschäftigt sich heute Abend der Hauptausschuß der Stadt Buchloe. Bei Produkten mit dem Fairtrade-Siegel ist sicher, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigten durch Fairtrade-Preise und -Prämien verbessert werden. Außerdem sind illegale Kinderarbeit und Zwangsarbeit verboten. Ein weiteres Thema ist eine Anpassung der Friedhofsgebühren. Die Sitzung beginnt um 18:00 Uhr im Rathaus.

  • Buchloe
  • 15.01.13
39×

Bürgerversammlung
Friedhofgebühren in Osterzell werden neu kalkuliert

Zuhörer haben kaum Fragen – Urnengräber geplant Der Friedhof wird im kommenden Jahr die Osterzeller Gemeinderäte beschäftigen. Zum einen sollen der veränderten Bestattungskultur Rechnung getragen und Urnengräber angelegt werden, wie sie beim Wettbewerb 'Der gute Ort' skizziert wurden. Zum anderen ist eine Neukalkulation der Kosten und Gebühren fällig. Darüber informierte Bürgermeister Johann Strohhacker bei der Bürgerversammlung. Größere Investitionen stehen am Friedhof zwar nicht ins...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.12
76× 2 Bilder

Gemeinderat
Friedhofsgebühren in Waal steigen um über 100 Prozent

Neue Satzung verabschiedet – Längere Ruhefrist Das Sterben in Waal wird mehr als doppelt so teuer wie bisher. Die Friedhofsgebühren steigen in Zukunft um über 100 Prozent. Der Gemeinderat verabschiedete in seiner jüngsten Sitzung eine neue Friedhofssatzung und eine neue Gebührensatzung (siehe Info-Kasten). Hintergrund ist zum einen eine Forderung des örtlichen Rechnungsprüfungsausschusses. Er bemängelte, die Kosten für den Friedhof seien nicht kostendeckend; zum anderen wurde in Waal vor...

  • Buchloe
  • 10.10.12
56×

Rat
Neue Friedhofs- und Abwassergebühren in Biessenhofen

Geänderte Satzungen in Biessenhofen einstimmig beschlossen Die Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe und Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Biessenhofen sind längst nicht mehr kostendeckend, erläuterte Bürgermeister Wolfgang Eurisch im Gemeinderat. Denn seit 1993 wurden sie nicht mehr den tatsächlichen Gegebenheiten angepasst. Den Räten war deshalb zuvor der Entwurf einer Änderung dieser Gebührensatzung zugegangen. Die Grabplatzgebühren können dagegen erst 2012 neu kalkuliert werden, da...

  • Kaufbeuren
  • 27.12.11
41×

Gräber
Begräbnisse werden billiger

Weiler-Simmerberg erlässt neue Satzung für die Gebühren im Friedhofs- und Bestattungswesen - Dienstleister wechselt zum 1. Januar Begräbnisse auf dem Friedhof in Weiler werden künftig tendenziell etwas günstiger. Das geht aus der neuen Satzung für die Gebühren im Friedhofs- und Bestattungswesen hervor, die der Gemeinderat Weiler-Simmerberg einstimmig erlassen hat. Sie tritt zum 1. Januar 2011 in Kraft. Anlass dafür ist die Neu-Vergabe der hoheitlichen Bestattungsleistungen für den gemeindlichen...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 01.12.10
27×

Friedhof
Begräbnis bei Frostboden kostet extra

Neue Gebühren auf dem Friedhof in Weiler Der Markt Weiler-Simmerberg hat die Bestattungsleistungen für den gemeindlichen Friedhof in Weiler sowie die Leichenhäuser in Weiler, Simmerberg und Ellhofen neu ausgeschrieben. Ab Januar 2011 werden diese von einem Bestattungsunternehmen aus dem benachbarten Lindenberg durchgeführt. Deshalb wurden die Gebühren für das Begräbniswesen neu kalkuliert - und teilweise gesenkt. Die Grabherstellung kostet künftig um die 300 Euro, ein Urnengrab kostet 85 Euro....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 30.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ