Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Immer mehr Menschen möchten in einer Urne bestattet werden. Auf dem Waldfriedhof in Memmingen gibt es Urnenwände. Die Pflege dieser Gräber ist weniger aufwendig als nach herkömmlichen Bestattungen im Sarg.
 982×

Beerdigung
Friedhöfe im Allgäu verändern sich: Zahl der Urnenbestattungen steigt

Seit Jahren steigt die Zahl der Urnenbestattungen. Immer weniger Menschen entscheiden sich für ein klassisches Grab mit Sarg. Auch im Allgäu ist diese Entwicklung zu beobachten.  Carolin Beylschmidt von der Marktoberdorfer Stadtverwaltung sagt gegenüber der Allgäuer Zeitung, dass Urnengräber weniger Pflege benötigen. Viele Angehörige wohnen nicht mehr vor Ort und können sich nicht um das Grab kümmern. Das verändert die Friedhöfe in der Region. In Marktoberdorf gibt es zum...

  • Kempten
  • 12.11.19
Digitales Totengedenken ist in Großstädten schon vielerorts möglich. In Kempten ist man skeptisch.
 2.365×

Friedhofssatzung
Informationen über Verstorbene per QR-Code: Kemptener Stadträte sind skeptisch

Beim Friedhofsbesuch können an manchen Gräbern persönliche Informationen über einen Verstorbenen per Internet abgerufen werden. Mit wem er (alles) verheiratet war eventuell, wo er gearbeitet hat, welche Vorlieben und Abneigungen er hatte. Möglich wird dies durch einen Service, der in Großstädten bereits häufiger genutzt wird. Am Grab wird ein Schild mit einem sogenannten QR-Code angebracht und wer diesen mit Hilfe eines Handys einliest, kann die Details online abrufen. Dies auf den...

  • Kempten
  • 09.10.19
 339×

Zeugenaufruf
Zwei Einbrüche im Städtischen Friedhof Kempten

Innerhalb weniger Tage kam es nun auf den Kemptner Friedhöfen zu Einbruchsversuchen. Am Wochenende vom 04. auf den 07.05.18 wurde ein Fenster der Friedhofsverwaltung in der Rottachstraße aufgehebelt und die Büroräume nach Bargeld durchsucht. Zudem wurde versucht, einen kleinen Möbeltresor aufzuhebeln, was misslang. Nun kam es am 13.05.18, in der Zeit zwischen 06.00 Uhr und 17.30 Uhr erneut zu einem Einbruchsversuch in die Sakristei der Friedhofskapelle im sogenannten alten Teil des Friedhofs...

  • Kempten
  • 15.05.18
 43×

Zeugenaufruf
Grabstein-Baum auf Kemptener Zentralfriedhof umgesägt

Auf dem Zentralfriedhof hat ein bislang unbekannter Täter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag mutwillig einen Baum zerstört, indem er ihn auf einer Höhe von etwa einem Meter umgesägt hat. Dieser diente als Grabstein in der sogenannten Baumallee. Die Kosten für eine Neupflanzung belaufen sich auf ca. 500 Euro. Personen welche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Kempten unter 0831/9909-2140 zu melden.

  • Kempten
  • 04.11.17
 522×

Bestattungen
Evangelischer Friedhof in Kempten macht der Kirche finanzielle Sorgen

Es mag für manche pietätlos klingen. Aber Friedhöfe sind ein Kostenfaktor. Seit Jahren bemüht sich die Verwaltung, das Defizit in den städtischen Anlagen in den Griff zu bekommen. Verluste bereitet auch der protestantische Friedhof unter der Burghalde. Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde St. Mang ist nun auf die Stadt zugegangen mit dem Ziel, Teile der Bewirtschaftung abzugeben. Der Ausschuss für öffentliche Ordnung hat entsprechenden Verhandlungen grundsätzlich zugestimmt. Allerdings...

  • Kempten
  • 13.10.17
 15×

Unfall
Autofahrer (85) verwechselt Bremse mit Gas und durchbricht Friedhofshecke

Am Vormittag des 10.11.2016 wollte ein 85-jähriger Unterallgäuer sein Auto am Parkplatz des Friedhofs in Kempten St. Mang einparken. Zu seinem Unglück verwechselte der Mann offensichtlich das Brems- mit dem Gaspedal. Das Auto beschleunigte, durchbrach die Friedhofshecke und kam schließlich an einem Grabstein zum Stehen. Der Fahrer blieb unverletzt. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro.

  • Kempten
  • 11.11.16
 29×

Erinnerung
Von der NSDAP zum Staatsfeind erklärt: Mahnmal erinnert an Ludwig Heck aus Frickenhausen

Auf dem Friedhof in Frickenhausen (Unterallgäu) erinnert nun ein Gedenkstein an das Schicksal von Ludwig Heck. Im Herbst 1940 erklärte die NSDAP den Käsermeister aufgrund politischer Äußerungen zum Staatsfeind. Von da an nahm sein Leben einen dramatischen Verlauf. Der Kreisarchivpfleger und ehemalige Bürgermeister der Gemeinde Lauben, Thomas Klein, hat sich mit Hecks Schicksal beschäftigt. Er fand unter anderem heraus, dass Heck zu einer Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten verurteilt...

  • Kempten
  • 21.04.16
 14×

Störung der Totenruhe
Über Monate hinweg Ziersteine auf Mindelheimer Friedhof abmontiert: Polizei ermittelt

Im Laufe der vergangenen Monate wurden an der Urnenwand des städtischen Friedhofes an der Landsberger Straße an mehreren Grabplatten die angebrachten Ziersteine abgeschraubt bzw. weggerissen und entwendet. Eine Schadenshöhe steht bislang nicht fest, es dürfte sich jedoch um mehrere hundert Euro handeln. Es werden Hinweise unter der Rufnummer: 08261/76850 erbeten, welche zur Ergreifung des oder der Täter führen.

  • Kempten
  • 10.04.16
 122×

Begräbnis
Friedhofsgebühren in Kempten steigen

Einer Anhebung der Friedhofsgebühren hat der Ausschuss für öffentliche Ordnung in seiner jüngsten Sitzung einhellig zugestimmt. Im Schnitt geht es um rund 20 Prozent für die verschiedenen Grabarten. Ziel ist, das jährliche Defizit zu senken, das die Friedhöfe verursachen. Die neue Satzung soll für die Jahre 2016 bis 2019 gelten, der Stadtrat muss noch zustimmen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 03.03.2016. Die Allgäuer...

  • Kempten
  • 02.03.16
 168×

Beschluss
Christoph 17: Duracher Gemeinderat sagt unter Vorbehalt ja zum Standort am Friedhof

Der Rettungshubschrauber Christoph 17 kann auf dem Duracher Flugplatz nahe dem Friedhof stationiert werden. Das hat der Duracher Gemeinderat am Dienstagabend mit 13:4 Stimmen beschlossen. Allerdings ist das Ja zu diesem Standort 2 an mehrere Bedingungen geknüpft. So fordert die Gemeinde ein Mitspracherecht, was die genaue Positionierung des Hangars, die Gestaltung des Baus und dessen Einpassung ins Landschaftsbild angeht. Zudem möchte das Gremium unter anderem eine Änderung der...

  • Kempten
  • 19.01.16
 129×

Wettbewerb
Friedhof Lauben erhält Auszeichnung von Bayerns Umweltministerin Ulrike Scharf

Schon die Lage macht was her. Der Blick von Norden her, den Hügel hinauf auf die Kirche, ist einfach schön. Und wer genauer hinsieht, dem fällt auf, dass dieser Friedhof gut gepflegt ist. Und dass es einen Plan gibt. Er besteht darin, auf jeden Fall zu verhindern, dass der Ort für die Toten ein toter Ort wird. Gelingen kann es nur mit einer guten und vorausschauenden Planung, sagt Elke Stieglmeier von der Friedhofsverwaltung der Gemeinde Lauben. Und es gelingt gut dort. Das beweist eine...

  • Kempten
  • 30.10.15
 45×

Wettbewerb
Friedhof von Hausen einer der schönsten im Osttallgäu

Eine ausgewählte, fachkundige Bewertungskommission hat fünf vorbildliche Beispiele aus dem Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren zu den Siegern beim landesweiten Wettbewerb 2015 'Unser Friedhof - Ort der Würde, Kultur und Natur' gekürt. Der Kreisverband für Gartenbau und Landespflege Ostallgäu hatten sich daran beteiligt. Den Wettbewerb entschied der Waldfriedhof in Kaufbeuren für sich, gefolgt von Pfronten und Hausen bei Buchloe, die sich mit gleicher Punktzahl den zweiten Rang...

  • Kempten
  • 16.06.15
 23×

Umweltfrevel
Erneut Baum auf dem Kemptener Friedhof entrindet

Er hat es wieder getan, in der Dunkelheit, auf dem Friedhof: Kemptens Baumschlitzer hat erneut zugeschlagen und den mittlerweile 14. Baum entrindet, eine Birke. Seit einem Jahr treibt der Unbekannte auf den Friedhöfen der Stadt sein Unwesen und schält Bäume ab. Dabei benutzt er möglicherweise . Der Schaden geht in die Zehntausende, grob überschlagen sind es 40.000 Euro. Wer ist das Phantom vom Friedhof? Die Kemptener Polizei tappt im Dunkeln. Mehrere Bäume haben die Attacke nicht überlebt, am...

  • Kempten
  • 24.03.15
 16×

Zeugen gesucht
Wer ist der Baumschlitzer vom Kemptener Friedhof?

Polizei sucht weiter nach einem Phantom Vom Baumschlitzer, der in der Rottachstraße binnen eines Jahres 13 Bäume entrindet hat, fehlt weiter jede Spur. Der Schaden liegt bei über 40.000 Euro. Sechs Bäume, die der Unbekannte bereits im April entrindete, werden das Frühjahr wohl nicht überstehen. In der Rinde, an der Unterseite der Borke, verlaufen die Wasserleitungen der Bäume, ihre Versorgungs-Adern. Und diese hat der Baumschlitzer durch die Entrindung gekappt. Die Folge: Die Bäume bekommen...

  • Kempten
  • 21.01.15
 60×

Urnen
Alternative Bestattungen in Kempten sehr gefragt

Immer mehr Kemptener wünschen sich nach ihrem Tod Alternativen zu zu einer Beerdigung in einem Grab. Bestatter wissen das und bieten verschiedene Möglichkeiten an, darunter auch solche, die aufgrund der Vorschriften in Deutschland kaum genutzt werden. So kann beispielsweise die Asche von Verstorbenen in der Schweiz zu einem Diamant gepresst werden oder sie wird aus einem Heißluftballon heraus verstreut. Eine deutlich größere Nachfrage besteht nach einer Beerdigung in einem Friedwald. Diese...

  • Kempten
  • 21.01.15
 8×

Zeugenaufruf
Einbruch in Gebäude der Friedhofsverwaltung Kempten

In der Zeit vom Donnerstag, 08.01.2015, 18:30 Uhr bis Freitag, 09.01.2015, 06:50 Uhr hebelte ein bislang unbekannter Täter ein Fenster zur Friedhofsverwaltung, Kempten, Rottachstraße auf. Der Täter durchsuchte die Räumlichkeiten und brach hier noch einen Büroschrank auf. Es wurde ein geringer Bargeldbetrag entwendet. Der Sachschaden beträgt mind. 350 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizeiinspektion Kempten, Tel.: 0831/9909-0 entgegen.

  • Kempten
  • 09.01.15
 21×

Sachbeschädigung
Friedhof in Kempten: Unbekannter hat bereits 13 Bäume entrindet

Wahrscheinlich kommt er in der Dunkelheit, wenn es Nacht ist auf dem Friedhof, wenn es still ist zwischen Grabsteinen, Urnenstelen und Hecken. Klettert über den schulterhohen Zaun, sucht sich ein Opfer aus, zückt sein Werkzeug, ein großes Messer vielleicht – so wie in der Nacht zum zweiten Weihnachtsfeiertag. Zum dritten Mal hat ein Baumschlitzer am städtischen Friedhof in Kempten zugeschlagen. Zuletzt hat er eine Tanne entrindet. 13 Bäume hat der Täter binnen eines Jahres beschädigt, die...

  • Kempten
  • 29.12.14
 55×

Bestattungen
Stadt Kaufbeuren erhöht Friedhofsgebühren

'Spürbar verändert' hat sich laut Standesamtsleiter Mathias Müller in den vergangenen Jahren die Benutzung der Kaufbeurer Friedhöfe. Waren 2009 noch 7.300 Grabstellen belegt, sind es derzeit nur noch 6.800. Das liegt vor allem daran, dass die klassischen Erdbestattungen immer mehr zurück gehen. Gefragt sind dagegen Urnengräber in verschiedenen Formen. Als besonders beliebt erweist sich der Urnenbaum. Die Veränderungen führen allerdings dazu, dass die Friedhofsgebühren neu kalkuliert und erhöht...

  • Kempten
  • 10.11.14
 14×

Auszeichnung
Kemptener Zentralfriedhof zählt zu Deutschlands schönsten

Der Kemptener Zentralfriedhof gehört zu den zehn schönsten Friedhöfen Deutschlands. Das zumindest meint die Jury des 'Bestattungen.de-Award'. Die Stadt Kempten nahm zum ersten Mal an diesem Wettbewerb teil. In der Begründung wird unter anderem auf den Christophorus-Brunnen des Bildhauers Maximilian Reuß und den parkähnlichen Charakter hingewiesen. Dieser biete Angehörigen einen Ort der Ruhe und Erholung. Außerdem sei der Friedhof eine Anlaufstelle für Fragen rund um das Thema Bestattung und...

  • Kempten
  • 06.11.14
 85×

Friedhöfe
Nach Knochenfund in Benningen: Wo bleibt die alte Erde aus Gräbern?

Was bestattet ist, bleibt dort für immer Die Würde der Toten darf auf den Friedhöfen nicht angetastet werden - das hat bei den Friedhofsverwaltungen in Stadt und Land oberste Priorität. Auf den Friedhöfen gibt es unterschiedliche Ruhezeiten. Zwischen zwölf und 25 Jahren ist das auf den Friedhöfen in Kempten, nach 20 Jahren beispielsweise in Dietmannsried. Dann müssen die Angehörigen entweder das Grab wieder kaufen oder es aufgeben, damit es neu belegt werden kann. Wohin mit der Erde, wenn...

  • Kempten
  • 24.09.14
 18×

Vandalismus
Unbekannte schütten Farbe über Grabstein auf Lenzfrieder Friedhof

Auf dem katholischen Friedhof im Stadtteil Lenzfried am Gerhardingerweg wurde von einem bislang unbekannten Täter im Zeitraum des gestrigen Sonntag, 18 Uhr, und dem heutigen Montag, 11 Uhr, über einen Grabstein schwarze Farbe geschüttet. Das Grabmal wurde dadurch massiv beschädigt. Auch ein daneben liegendes Grab wurde durch die Tat leicht mit Farbe bespritzt. Die Kemptener Polizei bittet unter der Telefonnummer (0831) 9909-0 um entsprechende Hinweise.

  • Kempten
  • 18.08.14
 16×

Zeugenaufruf
Unbekannter beschädigt erneut Bäume auf Kemptener Zentralfriedhof

Schon wieder richtete ein noch immer unbekannter Täter hohen Sachschaden auf dem Zentralfriedhof an, weil er Bäume beschädigte. Auch das Motiv ist weiterhin unklar. In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (12. auf 13. August 2014) betrat der Täter unerlaubt den östlichen Teil des Zentralfriedhofes zwischen der Rottachstraße und dem Weidacher Weg. Im Urnenfeld 'H' schälte er an vier frisch gesetzten und zwei älteren Kugelahorn die Rinde großflächig und komplett umlaufend ab. Dies wird dazu...

  • Kempten
  • 14.08.14
 12×

Diebstahl
Einbrüche in Werkstatt des Zentralfriedhofs und Baustellencontainer in Kempten

In der Nacht von Montag auf Dienstag ereignete sich in Kempten ein Einbruch in das Werkstattgebäude des Zentralfriedhofs. Die bislang unbekannten Täter stiegen in das Gelände ein und durchsuchten die Einrichtung. Außerdem wurde versucht, einen Automaten aufzubrechen, was den Tätern jedoch nicht gelang.  Bei einem zweiten Fall wurde ebenfalls in dieser Nacht ein Baustellencontainer in der Alfred-Weitnauer-Straße aufgebrochen. Hier machten die Täter reiche Beute. Mehrere wertvolle...

  • Kempten
  • 30.07.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020