Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Zu der großen Aussegnungshalle auf dem Waldfriedhof soll ein kleinerer Verabschiedungsraum hinzukommen.
922×

Bestattung
Mehr Raum für würdevolle Abscheide auf dem Kaufbeurer Waldfriedhof

Der Wunsch nach einem zusätzlichen Verabschiedungsraum auf dem Waldfriedhof liegt bei der Stadt schon länger auf dem Tisch. Bestatter, Geistliche und zuletzt der weltliche Trauerredner Thorsten Friedrich sehen Handlungsbedarf. Es brauche dringend neue Möglichkeiten, um einen würdevollen Abschied von Verstorbenen zu ermöglichen, sagt Friedrich. Die Stadt handelt nun. Der Verwaltungsausschuss beschloss, 450.000 Euro in einen neuen Verabschiedungsraum und eine Teilsanierung des Zentralgebäudes auf...

  • Kaufbeuren
  • 08.05.19
Schneemassen in Kaufbeuren: Die Stadt sperrt aus Sicherheitsgründen Friedhöfe und kleinere Gassen.
1.557×

Wintersperre auf Kaufbeurer Friedhöfen

Nur kurz machte der Schneefall am Freitag Pause. Seit dem Nachmittag schneit es wieder. Die Schneedecke wächst weiter, gleichzeitig steigt die Belastung für Dächer und Bäume. Der städtische Bauhof hat nun vorsorglich aus Sicherheitsgründen mehrere Wege im Stadtgebiet gesperrt – einerseits wegen des Risikos von herabstürzenden Bäumen, andererseits wegen nicht befestigter Wege, die nur schwer zu räumen sind. Folgende Sperrungen gelten laut Bauhof, bis sich die Lage entspannt: Jordanpark, Weg...

  • Kaufbeuren
  • 12.01.19
Auf dem Frankenrieder Friedhof bleibt alles beim Alten – zumindest, was die Grüngutentsorgung betrifft.
82×

Gemeinderat
Es bleibt bei zwei Bio-Tonnen am Frankenrieder Friedhof

Es bleibt dabei: Auf dem Friedhof in Frankenried wird es keinen Grüngut-Container geben. Das entschied der Mauerstettener Gemeinderat am Donnerstag mit deutlicher Mehrheit. Er hält zwei Bio-Tonnen für ausreichend. Auch dem Vorschlag eines Gemeinderats, wenigstens während besonderer Aktionen, wie dem Abräumen der Gräber vor und nach dem Winter oder zur Hauptpflanzzeit, für ein bis zwei Wochen einen kleineren Bio-Container aufzustellen, wollte das Gremium nicht folgen. Mehr über das Thema...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.18
Ein Kleinod: Der Kaufbeurer Waldfriedhof
531×

Kosten
Friedhofsgebühren: Der letzte Weg in Kaufbeuren wird teurer

In Kaufbeuren steigen die Friedhofsgebühren um durchschnittlich 16 Prozent. Dafür hat sich der städtische Verwaltungsausschuss ausgesprochen. Der Grund sind höhere Kosten bei der Unkrautbekämpfung, die umgestellt wurde. Zudem schlägt das in den vergangenen zwei Jahren konsequent umgesetzte Baumpflegewerk zu Buche. Die Neukalkulation sei notwendig, um auch künftig kostendeckend zu arbeiten und bisherige Verluste auszugleichen, sagte Standesamtsleiter Mathias Müller. „Trotz allem liegen die...

  • Kaufbeuren
  • 06.12.18
114×

Baumaßnahmen
Umgestaltung des Alten Friedhofs in Kaufbeuren geplant

Traditionelle Gräber wollen viele Menschen heutzutage nicht mehr. Der Trend geht zu Urnenbestattungen. Das zeigt sich vor allem auf dem Alten Friedhof von Kaufbeuren deutlich. 1000 der 4000 Grabstellen sind verwaist. Auf den leeren Kiesflächen wuchert das Unkraut. Langfristig soll der unter Denkmalschutz stehende Gottesacker deshalb umgestaltet werden. Ein entsprechendes Rahmenkonzept stellte Landschaftsarchitektin Gudrun Dietz-Hofmann dem Bauausschuss des Stadtrats in seiner Sitzung am...

  • Kaufbeuren
  • 09.11.17
28×

Ausschreibung
Neues Konzept für Pforzener Friedhof

Der Pforzener Gemeinderat möchte im kommenden Jahr den Friedhof St. Valentin erweitern und die Friedhofsmauer neu bauen. Zudem ist ein Kunststoffspielfeld mit Laufbahn im Bereich der Grundschule geplant. Zusammen werden die beiden Projekte etwa 200.000 Euro kosten. Einen verbindlichen Baubeschluss gab es in der jüngsten Sitzung noch nicht. Es gehe lediglich darum, mit einer Absichtserklärung die Grundlage für einen Förderantrag zu schaffen, erläuterte Bürgermeister Herbert Hofer. Für die...

  • Kaufbeuren
  • 21.09.17
244×

Ehrenamt
Vier Senioren renovieren den Friedhof in Baisweil

Risse im Mauerwerk, ein marodes Dach oder Unkraut auf dem Gottesacker: Es gibt einige Baustellen auf dem Friedhof in Baisweil, die nur mit viel Einsatz und einer Menge Arbeitsstunden bewältigt werden können. Das erledigt dort eine Rentnertruppe mit viel Liebe zum Detail. 'Ich dachte mir: Es wäre schön, wenn wir Strom im Geräteschuppen des Friedhofs hätten', sagt der Initiator Franz Schorer. Für ihn als Elektriker sei das kein Problem gewesen. Bei der Arbeit ist im dann aufgefallen, dass das...

  • Kaufbeuren
  • 24.08.17
303×

Natur
Kaufbeuren sagt Unkraut auf Altem Friedhof den Kampf an

1.000 Gräber auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren sind verwaist. Die Natur erobert sich die aufgekiesten Flächen mit aller Macht zurück. Kniehoch schießt teilweise das Unkraut. 'Unwürdig und beschämend' sei das, meinen Ernst Schönhaar und Johannes Böckler (CSU) und forderten rasche Abhilfe. Im Ferienausschuss des Stadtrats entwickelte sich dazu eine rege Diskussion. Bauhof-Chef Georgio Buchs machte deutlich, dass seine Mitarbeiter allein der Situation nicht mehr Herr werden. Oberbürgermeister...

  • Kaufbeuren
  • 10.08.17
504×

Bestattung
Bestattungskultur: Vielfalt auf dem Kaufbeurer Waldfriedhof

Die klassische Beerdigung auf dem Friedhof wird immer weniger nachgefragt. 'Es gibt einen Umschwung in der Bestattungskultur', sagt Kaufbeurens Friedhofsverwalter Heinz Specht. Seit 41 Jahren organisiert er die Welt der ewigen Ruhe. Specht selbst ist für diesen Umschwung mitverantwortlich: 'Wir sind hier sehr offen für Neues.' Eher unüblich ist auch, was er und Trauerredner Thorsten Friedrich an diesem Mittwoch vor Fronleichnam anbieten: Eine Führung über den Waldfriedhof. 'Jeder sollte sich...

  • Kaufbeuren
  • 15.06.17
46×

Begriff
Friedhofssatzung geändert: Kaufbeuren trägt den Leichensager zu Grabe

Älteren Menschen ist der Leichensager noch ein Begriff. Bis ins 19. Jahrhundert hinein hatte dieser Mann mit Hut und Stock ein öffentliches Amt inne, überbrachte Todesnachrichten und lud zu Beerdigungen. Kaum vorstellbar, dass sich der Leichensager bis ins neue Jahrtausend in der Kaufbeurer Friedhofssatzung halten konnte. Sogar auf der Internetseite der Stadt heißt es noch jetzt: 'Bei jedem Sterbefall innerhalb des Stadtgebiets Kaufbeuren und jeder Überführung von auswärts müssen die...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.16
27×

Baumaßnahme
Auch mit dem Rollstuhl zur Aussegnungshalle auf dem Denklinger Friedhof: Steg soll helfen

Mit einem transparent gehaltenen Steg sollen Höhenunterschiede auf dem Denklinger Friedhof ausgeglichen werden Der Zugang zur Aussegnungshalle am Alten Friedhof in Denklingen soll barrierefrei werden. Zudem hat der Denklinger Gemeinderat beschlossen, den Wegeverlauf erneuern zu lassen. In der jüngsten Sitzung des Gemeinderats stellte Planer Johann Berger erste Pläne vor und bezifferte die möglichen Kosten für die Baumaßnahme auf rund 107.000 Euro. Nicht enthalten sind in diesem Betrag...

  • Kaufbeuren
  • 02.04.15
61×

Bestattung
Maierhöfen lässt Planung für Urnengräber erarbeiten

Auf dem Friedhof in Maierhöfen (Westallgäu) gibt es derzeit keine Urnengräber. Für eine Urnenbeisetzung werden normale Einzelgräber genutzt. Das könnte sich bald ändern. Da die Nachfrage in der 1600 Einwohner Gemeinde steigt, hat der Gemeinderat nun eine entsprechende Planung in Auftrag gegeben. Denkbar sind laut Bürgermeister Martin Schwarz in der Größe reduzierte Urnengräber oder ein Gemeinschafts-Grabfeld mit zentraler Namenstafel. Vorschläge für die Gestaltung soll der örtliche...

  • Kaufbeuren
  • 12.11.14
39×

Bürgerversammlung
Friedhofgebühren in Osterzell werden neu kalkuliert

Zuhörer haben kaum Fragen – Urnengräber geplant Der Friedhof wird im kommenden Jahr die Osterzeller Gemeinderäte beschäftigen. Zum einen sollen der veränderten Bestattungskultur Rechnung getragen und Urnengräber angelegt werden, wie sie beim Wettbewerb 'Der gute Ort' skizziert wurden. Zum anderen ist eine Neukalkulation der Kosten und Gebühren fällig. Darüber informierte Bürgermeister Johann Strohhacker bei der Bürgerversammlung. Größere Investitionen stehen am Friedhof zwar nicht ins...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.12
69×

Gedenken
Veranstaltung mit Fackelzug am KZ-Friedhof in Steinholz

Erinnerung an die Pogromnacht Bei einer Gedenkveranstaltung wird am Freitag, 9. November, um 17.45 Uhr wieder in Steinholz (Treffpunkt Parkplatz Sonnenhof) an die Ausschreitungen gegen Juden in der Reichspogromnacht von 1938 erinnert. Veranstalter ist der DGB-Kreisverband Kaufbeuren in Zusammenarbeit mit der Kaufbeurer Initiative für Frieden, internationalen Ausgleich und Sicherheit KIFIAS und der Ortsgruppe von Amnesty International. Gestaltet wird die Gedenkveranstaltung von der Theatergruppe...

  • Kaufbeuren
  • 08.11.12
81×

Friedhof
Zwölf neue Urnengräber in Dösingen entstanden

An Allerheiligen fand die Benediktion des neu erbauten Urnenfriedhofs statt. Diakon Gerhard Entrup segnete den Friedhof, der sich in das Umfeld zwischen der Kirche St. Peter und Paul, dem bestehenden Friedhof und dem Pfarrhof einfügt. Da die Nachfrage nach Urnengräbern steigt, hatten sich Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten informiert. Der Kunstreferent der Diözese Augsburg, Felix Landgraf, begleitete das Projekt mit wertvollen Tipps. Der Gemeinderat...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.12
345×

Internet
Irsee nun Erinnerungsort - Euthanasie-Gedenkstätte und Stolpersteine im Internet abrufbar

Bundeszentrale für politische Bildung nimmt die Gemeinde in Datenbank auf In der von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellten Datenbank 'Erinnerungsorte' ist jetzt auch Irsee verzeichnet. Der ehemalige Patientenfriedhof hinter der Klosterkirche, die 'Euthanasie'-Gedenkstätte in der ehemaligen Pflegeanstalt und die Stolpersteine vor der Fassade von Kloster Irsee sind jetzt im Internet abrufbar. 'Mir war es wichtig, unser lokales Gedenken in Kloster Irsee in einen größeren...

  • Kaufbeuren
  • 31.10.12
44×

Gemeinderat
Neue Satzung am Pforzener Friedhof: Preise steigen um 300 Prozent

Drastische Gebührenerhöhungen Gebührenerhöhungen um bis 300 Prozent beschloss der Pforzener Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung für Bestattungen auf einem der drei Friedhöfe des Ortes in Pforzen, Leinau und Ingenried. Die schnitten zwar beim diesjährigen Landkreis-Wettbewerb 'Der gute Ort' im Hinblick auf ihre Gestaltung gut ab, arbeiten aber schon lange nicht mehr kostendeckend. Anlässlich einer überörtlichen Prüfung durch das Landratsamt wurde die Gemeinde aufgefordert, hier etwas zu tun,...

  • Kaufbeuren
  • 31.10.12
28×

Gemeinderat
Osterzell: Zum Breitbandausbau fehlen noch Standorte

Diverse Themen wurden bei der jüngsten Sitzung des Osterzeller Gemeinderats diskutiert. Breitbandausbau: Nach Denkmalschutzproblemen bei der Genehmigung eines 50 Meter hohen Sendemasts hat das von der Gemeinde beauftragte Unternehmen 'Allgäu DSL' nun Ausweichstandorte für die Richtfunkantennen gefunden. Zur lückenlosen Versorgung der Gemeinde mit schnellen Internetzugängen fehlen laut Bürgermeister Johann Strohhacker aber immer noch Standorte. Friedhof: Olympisch nimmt man im Osterzeller Rat...

  • Kaufbeuren
  • 10.10.12
47×

Rochusritt
54 Tiere beim Rochusritt auf dem Weg zum Pestfriedhof

Weltmeister im Ohren spitzen Zum 21. Mal veranstaltete die Reitergruppe Röthenbach den Rochusritt. Insgesamt wurden 54 Pferde gezählt, die mit ihren festlich gekleideten Reiterinnen und Reitern und sieben Kutschengespannen teilnahmen. Am Ritt beteiligten sich die Reitergruppen aus Scheidegg, Stiefenhofen, Steibis, Heimenkirch, Weiler, Opfenbach, Eisenharz, Wohmbrechts und Röthenbach. Der Vorsitzende der Reitergruppe Röthenbach, Thomas Burgey, führte den Zug als Vorreiter mit der Statue des...

  • Kaufbeuren
  • 19.09.12
45×

Bauausschuss
Sanierungsarbeiten in Altdorf: Neue Wege für Friedhof

Nachdem die Sanierung der Außenfassade der Altdorfer Kirche weitestgehend abgeschlossen ist, sollen nun der Weg durch den Friedhof repariert beziehungsweise erweitert und die Zu- und Aufgänge saniert werden. Der Bauausschuss des Biessenhofener Gemeinderats machte sich vor Ort ein Bild von der Situation. Bürgermeister Wolfgang Eurisch erläuterte anhand der bereits vorliegenden Angebote die geplanten Maßnahmen. Die bestehenden gepflasterten Wege durch den Friedhof zur Kirche sollen erneuert und...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.12
52×

Rat
Neue Friedhofs- und Abwassergebühren in Biessenhofen

Geänderte Satzungen in Biessenhofen einstimmig beschlossen Die Gebühren für die Benutzung der Friedhöfe und Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Biessenhofen sind längst nicht mehr kostendeckend, erläuterte Bürgermeister Wolfgang Eurisch im Gemeinderat. Denn seit 1993 wurden sie nicht mehr den tatsächlichen Gegebenheiten angepasst. Den Räten war deshalb zuvor der Entwurf einer Änderung dieser Gebührensatzung zugegangen. Die Grabplatzgebühren können dagegen erst 2012 neu kalkuliert werden, da...

  • Kaufbeuren
  • 27.12.11
58×

Versammlung
Bürgerversammlung: Friedhof und Bürgersaal in Lauchdorf saniert

– Probleme mit Breitbandversorgung Einen ruhigen Abend verbrachten die Anwesenden bei der Bürgerversammlung im Lauchdorfer Bürgersaal. Zwar habe der Um- und Neubau von Rathaus, Kindergarten und Krippe in Baisweil viel Zeit und Energie der Gemeinde in Anspruch genommen, doch auch in Lauchdorf sei einiges passiert, meinte Bürgermeister Thomas Steinhauser. Dabei sei die Sanierung des Friedhofs ein gutes Beispiel gewesen, wie Solidarität und Bürgersinn einen mangelnden finanziellen Spielraum...

  • Kaufbeuren
  • 11.11.11
24×

Lichter
Lichter auf dem ehemaligen Patientenfriedhof in Irsee gegen das Vergessen der NS- Euthanasie-Aktionen

An Allerheiligen ist es ein guter Brauch, Lichter auf den Gräbern anzuzünden und den Toten zu gedenken. Überall sind die Friedhöfe geschmückt und erleuchtet – doch einige Friedhöfe bleiben dunkel. Es sind die Stätten in Kaufbeuren und Irsee, an denen die während der NS- 'Euthanasie'-Aktionen ermordeten Patienten begraben liegen. Dies soll sich mit der Aktion 'Lichter gegen das Vergessen' ändern. Diese findet am Dienstag, 1. November, um 16.30 Uhr, auf dem ehemaligen Patientenfriedhof...

  • Kaufbeuren
  • 24.10.11
146×

Friedhof
In Germaringen gibt es ein Grabfeld für anonyme Bestattungen

Die letzte Ruhestätte Es ist auf den ersten Blick nur ein schlichtes Holzkreuz, das im Schatten der großen Bäume steht. Doch für Betroffene ist es mehr. Quasi eine Art Ehrerbietung. Vor Kurzem hat die Gemeinde Germaringen gemeinsam mit der Friedhofsverwaltung auf dem Friedhof im Ortsteil Obergermaringen auf diese Weise eine Grünfläche als Grabfeld für anonyme Urnenbeisetzungen ausgewiesen. >, erklärt Bürgermeister Kaspar Rager. Auch in Germaringen habe es jüngst einen solchen Wunsch gegeben....

  • Kaufbeuren
  • 24.08.11
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ