Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Remigius Weber ist seit 30 Jahren Totengräber in Steingaden. Bis zu 100 seiner Berufskollegen treffen sich dort am Kirchweihmontag.
 393×

Jubiläum
Totengräber aus ganz Oberbayern treffen sich am Kirchweihmontag in Steingaden

Nein, dass sein Berufsstand nicht im Fokus der Öffentlichkeit steht, damit hat Remigius Weber kein Problem. Ganz im Gegenteil. „Viele wollen halt nicht über den Tod reden“, sagt der 59-Jährige. Das müsse man verstehen. Seit genau 30 Jahren ist er nun der Totengräber in Steingaden. Am 1. Juli 1988 hatte er einst damit begonnen – das Datum weiß er heute noch auswendig. „In den Anfangsjahren sind in Steingaden fast 40 Leute im Jahr gestorben – das war hart“, erinnert Weber sich an die...

  • Füssen
  • 12.10.18
 439×

Gedenken
Alter Friedhof in Füssen ist Ruhestätte und Ort der Lebendigkeit

Seit 31 Jahren öffnet und schließt Fredl Hofmann täglich den Alten Friedhof in Füssen. Für den Diakon ist die Anlage bei der Sebastiankirche weit mehr als eine Ruhestätte: 'Dieser Friedhof – einer der schönsten in ganz Bayern – ist ein Ort der Lebendigkeit', sagt er. 'Hier können wir lernen.' Begeistert ist er nicht nur über die schönen alten Grabinschriften, die früher 'einen ganzen Lebenslauf verraten haben'. Was es auf dem Gelände des Alten Friedhofs alles zu entdecken gibt,...

  • Füssen
  • 29.10.17
 36×

Vandalismus
Täter gesucht: Unbekannte beschädigen Grablichter auf Riedener Friedhof

Am Sonntag wurden um die Mittagszeit mehrere beschädigte Grablichter auf dem Friedhof der St. Urban Kirche festgestellt. Es wurden die Gläser der Grablichter eingeschlagen und die darin befindlichen Kerzen auf dem Friedhof verteilt. Zudem wurde das Grablicht des Kriegsdenkmals in der Ortsmitte von Rieden ebenfalls beschädigt. Die PI Füssen bittet um Hinweise unter der Tel.-Nr. 08362/9123-0.

  • Füssen
  • 01.03.17
 20×

Bestattungen
Das Sterben wird in Füssen deutlich teurer

Bei einem Todesfall müssen Hinterbliebene in Füssen künftig tiefer in die Tasche greifen: Denn die Stadt wird ihre Grabnutzungs- und Bestattungsgebühren zum Teil massiv anheben. Ein markantes Beispiel ist die Grabnutzungsnutzungsgebühr für ein Urnenerdgrab vorne am Weg liegend im Füssener Waldfriedhof. Sie betrug bislang 17,50 Euro pro Jahr, künftig sind es 58 Euro – mehr als dreimal so viel. Warum die Gebühren so massiv angehoben werden sollen, lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der...

  • Füssen
  • 15.02.17
 145×

Preiserhöhung
Friedhofsgebühren in Schwangau steigen extrem

Für Diskussionen hat eine zum Teil extreme Erhöhung der Friedhofsgebühren im Schwangauer Gemeinderat gesorgt. Bisher kostete das günstigste Grab mit einer Laufzeit von 20 Jahren 220 Euro, nun sollte der Preis auf 1.020 Euro steigen. 'Das ist eine sehr krasse Erhöhung', sagt Robert Berchtold (Freie Dorfgemeinschaft). Fast bei allen Posten sei der Sprung extrem. 'Da kommt ein Prozentsatz heraus, den ich gar nicht aussprechen will', sagt Klaus Mielich (Freie Wähler). Letztlich einigte sich das...

  • Füssen
  • 03.08.16
 30×

Engagement
Für großen Bürgersinn mit dem Ehrenzeichen der Stadt Füssen ausgezeichnet

'Des hätt’s nicht gebraucht.' Franz Stoffl ist nicht einer, der viel Aufhebens um sich macht. Allerdings half ihm das jetzt nicht: Bürgermeister Paul Iacob überreichte dem 73-jährigen Hopfener am Donnerstagabend das Ehrenzeichen der Stadt Füssen. Denn Stoffl kümmert sich seit vielen Jahren ehrenamtlich um den Hopfener Friedhof und reinigt auch den Rundweg am Hopfensee. Als 'Bürgersinn in einem ganz großen Maß' würde der Rathaus-Chef dieses selbstlose Engagement. Richtig angefangen hat dieses...

  • Füssen
  • 23.01.15
 19×

Friedhofspflege
Neue Firma übernimmt Pflege des Füssener Waldfriedhofs

'Schrecklich', 'ungepflegt', 'verwahrlost'. Begriffe wie diese fielen in den zurückliegenden Monaten nicht selten, wenn man mit Besuchern über den Zustand des Füssener Waldfriedhofs sprach. Im Fokus der Kritiker stand die Firma, die Anfang 2013 die Pflege des Friedhofs übernommen hatte. Vor ein paar Wochen hat die Stadt Füssen – sozusagen – in Totenstille die Firma von ihren Aufgaben entbunden. Kurzfristig ist ein anderer Betrieb eingesprungen und hat die Pflege des Gottesackers übernommen....

  • Füssen
  • 13.10.14
 12×

Pflege
Zustand des Füssener Waldfriedhofs gibt Anlass zur Diskussion

Hohes Gras zwischen den Gräbern, nicht geschnittene Heckentriebe und Unkraut auf den Gehwegen - der Waldfriedhof in Füssen gibt nach wie vor Anlass zur Diskussion. Seit im Januar 2013 der Kommunaldienstleister Kuttner die Pflege des Friedhofs an der Augsburger Straße übernommen hat, mehren sich die Beschwerden über den Zustand des Gottesackers. Rund acht Monate nach der letzten Umfrage der Allgäuer Zeitung haben einige Leser erneut ihren Unmut über verwilderte Hecken und liegengebliebenes Gras...

  • Füssen
  • 30.07.14
 266×

TED-Umfrage
Waldfriedhof in Füssen: Gespaltene Meinung der AZ-Leser

Der Zustand des Waldfriedhofs in Füssen spaltet die Stadt - das bestätigt auch der TED der Allgäuer Zeitung: Rund 450 Anrufe sind binnen weniger Tage eingegangen. Ein hoher Wert, der zeigt, wie sehr das Thema die Bürger bewegt. Klar wird auch: Es gibt kein eindeutiges Meinungsbild. Zwar sagt die Mehrheit von 261 Anrufern, dass sich der Zustand des Waldfriedhofs nach dem Wechsel der für die Pflege beauftragten Firma verschlechtert hat. Jedoch widersprechen dem insgesamt 187 Anrufer: Während 119...

  • Füssen
  • 20.11.13
 23×

Vorwurf
Streit um Pflege auf Füssens Waldfriedhof lässt nicht nach - Bürgermeister Iacob spricht von Kampagne

Schwelender Streit statt stiller Tage Die Pflege des Waldfriedhofs in Füssen ist seit der Vergabe an eine neue Firma ein Zankapfel - und wird allmählich zum Dauerstreit. Bereits Ende Oktober hatte Ursula Lax im Stadtrat nachgefragt, ob sich neben der beauftragten Firma inzwischen auch Mitarbeiter des Bauhofs um die Pflege der Anlage kümmerten. Bürgermeister Paul Iacob verneinte damals, doch der Vorwurf steht nach wie vor im Raum. Der Rathauschef vermutet dahinter wirtschaftliche Interessen und...

  • Füssen
  • 16.11.13
 14×

Friedhof
Am Gottesacker in Füssen scheiden sich die Geister

Die Meinungen von Besuchern des Waldfriedhofs reichen von 'ich bin zufrieden' über 'es ist zusehends besser geworden' bis 'schrecklich'. Seit zu Jahresbeginn das Unternehmen 'Kommunaldienstleistung Kuttner' die Pflege des Gottesackers an der Augsburger Straße übernommen hat, gibt es immer wieder Diskussionen um dessen Sauberkeit. Auch im Stadtrat wird immer wieder Kritik laut. Die Stadt Füssen und die Firma betonen auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung, dass der Vertrag, in dem die zu leistenden...

  • Füssen
  • 30.10.13
 37×

Geschichte
Archäologe beendet Ausgrabung am St.-Mang-Vorplatz in Füssen

39 Tote und viele Rätsel Es wären spannende Geschichten, die Archäologe Dr. Magnus Wintergerst zu hören bekäme: Geschichten vom kargen Alltag der Füssener Bürger im Mittelalter, Geschichten vom einfachen Klosterleben, von häufiger Krankheit und meist frühem Tod. Doch die 39 Skelette, die der Bamberger Archäologe in den vergangenen Tagen am Vorplatz der St. Mang-Kirche freigelegt hat, schweigen. Und so muss der Wissenschaftler seine eigenen Schlüsse aus den Knochen und Begleitfunden...

  • Füssen
  • 18.05.13
 49×

Friedhof
Statt Urnenwand besser ein Gräberfeld in Roßhaupten

Roßhauptens Räte planen Info-Tour Die Gemeinde Roßhaupten muss die Urnenbestattung neu regeln. Das betrifft sowohl eine angemessene und würdige Erweiterung der Urnenbegräbnisstätten als auch eine andere Satzungsordnung dafür, hieß es im Gemeinderat. Durch den Wettbewerb des Landkreises 'Der gute Ort' bekam Roßhaupten Hinweise zur Verbesserung seiner Urnenbegräbnisstätten. Eine weitere Urnenwand zu bauen, wurde nicht empfohlen – zumal immer häufiger Urnengräber bevorzugt werden. Auch für...

  • Füssen
  • 09.11.12
 13×

Friedhof
Roßhauptener Senioren sanieren Friedhofsmauer

Reife Leistung – Roßhauptener Senioren packen am Friedhof an Über 400 Stunden haben elf Roßhauptener Senioren geschuftet – ehrenamtlich. Sie haben die Friedhofsmauer saniert. Eine knifflige Angelegenheit für das Team: Denn wegen der vielen Gräber konnten keine größeren Maschinen eingesetzt werden.Rund drei Wochen haben sie den Putz abgeklopft, einen neuen Sockel betoniert, Säulen erneuert, die Dachneigung erhöht und Platten gelegt – kurzum: Sie hatten alle Hände voll zu...

  • Füssen
  • 10.07.12
 27×

Friedhof
Im alten Schwangauer Friedhof werden Gräber frei

Dass im alten Schwangauer Friedhof, dem 'Kirchenfriedhof' Grabstätten frei werden, wäre noch vor Jahren fast undenkbar gewesen. Oft seit Jahrhunderten bestehen die Familiengräber rund um die Pfarrkirche, und hierfür ist, anders als für den großen gemeindlichen Friedhof, die Kirchenverwaltung zuständig. Nun wurden aber einige Grabstätten nicht mehr belegt. Oft schweren Herzens fasste ein Nachkomme diesen Entschluss. Eine Entwicklung, wie sie heute allgemein zu beobachten ist, wenn keiner mehr in...

  • Füssen
  • 10.04.12
 20×

Einweihung
Steingadener weihen ihre neu gestaltete Aussegnungshalle ein

Wörle dankt seinen Bürgern Mit viel Bereitschaft, Eigenleistung und großer Spendenfreudigkeit haben die Steingadener die Aussegnungshalle am Friedhof des Welfenmünsters renoviert und neu gestaltet. Nach Abschluss der Arbeiten wurde der 'Ort des Gebetes, der Hoffnung und des Trostes' bei einer kleinen Feier von Pfarrer Günter Bäurle und seinem evangelischen Amtsbruder Thomas Seitz aus Lechbruck am Samstag gesegnet und eingeweiht. Fast nur durch Spenden finanziert Bürgermeister Xaver Wörle...

  • Füssen
  • 19.03.12
 155×

Abteilung fünf
Wie die Stadt Füssen Verstorbene bestattet, um die sich sonst niemand kümmert

Der Friedhof der Vergessenen Allerheiligen naht und der Friedhof gleicht einem Ameisenhaufen. Überall wird noch gepflanzt, geschnitten, ein Gesteck aufgelegt – es geht um den letzten Feinschliff, bevor am Dienstag die Familien zu den Gräbern ihrer Verstorbenen kommen. Doch was passiert mit den Gräbern der Verstorbenen ohne Angehörige? Ganz einfach: nichts! Sie sind schlichtweg nicht als Gräber gekennzeichnet. Die Abteilung fünf auf dem Waldfriedhof in der Augsburger Straße sieht karg und...

  • Füssen
  • 31.10.11
 39×

Gemeinderat
Roßhaupten: Geld fließt für Kinderkrippe ndash Auf Friedhof sind weitere Urnengräber geplant

'Von der Wiege bis zur Bahre…': So kündigte Bürgermeister Thomas Pihusch wesentliche Themen bei der jüngsten Ratssitzung an. Von der Kinderkrippe bis zum Friedhof spannte er dann den Bogen. So seien überraschend schnell alle Fördergelder in Höhe von 315 000 Euro für die Sanierung und den Umbau der Alten Schule und den Neubau der Kinderkrippe im Schulgebäude bei der Gemeinde eingegangen. Dagegen bereitet der Friedhof Sorgen: Die Mauer muss saniert werden, außerdem fehlen Urnengräber. Wie...

  • Füssen
  • 14.10.11
 30×

Tag des Friedhofs
Zahl der Feuerbestattungen nehmen deutlich zu

Steinmetzinnung informiert Der Tod ist heutzutage ein oft verdrängtes Thema. Doch die Steinmetz- und Bildhauerinnung Südschwaben rückte es vor kurzem gezielt in den Mittelpunkt. Beim Tag des Friedhofs auf dem Füssener Waldfriedhof wurden nicht nur moderne Grabsteine vorgestellt (sie sind nahe des Haupteingangs noch länger ausgestellt). Auch neue Bestattungstrends und die Aufgabe des Friedhofs im öffentlichen Raum waren Themen. Zudem stellte Matthias Thalmair markante historische Grabdenkmäler...

  • Füssen
  • 21.09.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ