Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

28×

Sicherheit
Stadt Kaufbeuren lässt Grabsteine auf Standtfestigkeit überprüfen

Grabsteine unter Druck Friedhofsgänger werden überrascht sein. Etliche Grabsteine sind dieser Tage mit einem Pfahl und einer Leine vor dem Umfallen gesichert worden. Ein Gutachter kontrolliert die Steinplatten derzeit im Auftrag der Stadt mit einem Prüfgerät. Dabei steht die Sicherheit im Vordergrund. Im Sommer war ein Rentner auf einem Memminger Friedhof von einem umstürzenden tonnenschweren Grabstein schwer verletzt worden, dort ermittelt jetzt der Staatsanwalt. 'Die Standfestigkeit von...

  • Kempten
  • 11.10.13
63×

Entdeckung
Granate in einem Familiengrab auf dem Waltenhofener Friedhof gefunden

Beinahe hätte eine für heute angesetzte Beerdigung noch verschoben werden müssen. Beim Aushub des Grabes stießen die Arbeiter auf einen ca. 30 cm langen metallenen Gegenstand, den sie für eine Granate hielten. Der Friedhof in Waltenhofen musste deshalb gestern Abend sicherheitshalber abgesperrt und die Aushubarbeiten eingestellt werden. Die Gemeinde und der zuständige Pfarrer wurden in Kenntnis gesetzt. Der sofort verständigte Kampfmittelräumdienst rückte an und konnte noch am Abend...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.08.13
31×

Beerdigung
Opfer der Schlägerei beim Tänzelfest in Kaufbeuren beigesetzt

Mit großer Anteilnahme ist am Freitag auf dem Alten Friedhof das Opfer der Festplatz-Schlägerei beigesetzt worden. An der russisch-orthodoxen Zeremonie nahmen neben der Familie zahlreiche Freunde, Bekannte und Kollegen teil, ebenso etliche Kaufbeurer, die den 34-Jährige gar nicht kannten. , dem ihm ein 36-jähriger Thüringer versetzt hatte. Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse betonte am Rande der Beerdigung, dass die Witwe sich nach dem tragischen Tod ihres Mannes ausdrücklich gegen die...

  • Kempten
  • 27.07.13
619×

Friedhof
Neue Gemeinschaftsgrabanlage auf Bergfriedhof in Lindenberg

Neues Feld bietet Platz für 25 Urnen – Treuhänder kümmert sich 20 Jahre lang um die Grabpflege Seit wenigen Tagen ist auf dem Lindenberger Bergfriedhof eine Gemeinschaftgrabanlage fertig. Von der ersten Idee bis zur Segnung sind vier Jahre vergangen. Bei der Anlage entfällt für Angehörige die Grabpflege. Die Bestattungskultur hat sich auch im Westallgäu gewandelt. Früher waren Urnenbestattungen die Ausnahme, heute sind sie die Regel. Etwa 70 Prozent der rund 120 Beerdigungen in Lindenberg sind...

  • Kempten
  • 20.07.13
182× 9 Bilder

Unfall
Rentner auf Waldfriedhof in Memmingen unter Grabstein eingeklemmt

Beamte der Polizeiinspektion Memmingen wurden heute kurz vor neun Uhr zu einem Unfall auf dem Gelände des Waldfriedhofs in Memmingen gerufen. Eine 63-jähriger Mann war dort bis zur Hüfte eingeklemmt worden, nachdem eine 1,5 Tonnen schwere Grabplatte im Rahmen von Grabpflegearbeiten umgestürzt war. Der Polizei wurden Hilferufe mitgeteilt. Später konnten die Hilferufe auf den östlichen Teil des Geländes eingegrenzt werden. Es stellte sich heraus, dass ein Mann gerade damit beschäftigt war, eine...

  • Kempten
  • 25.06.13
59×

Fund
Pietätlose Funde auf Stöttener Friedhof

Zeitungsleser findet Knochen in Erdabfallgube auf dem Gottesacker Als 'respektlos' bezeichnete ein Leser in einem anonymen Schreiben an die Allgäuer Zeitung 'grausame' Beobachtungen auf dem Stöttener Friedhof. Eines Abends lagen dort Knochen und Textilreste auf dem Erdabfallhaufen. Gemeinde und Bestattungsdienst sind sich auch einig, dass so etwas nicht passieren sollte - und normalerweise auch nicht vorkommt. Mit Blick auf die Fotos, die der Allgäuer Zeitung zugeschickt wurden, geht Bestatter...

  • Marktoberdorf
  • 13.06.13
53×

Geschichte
Archäologe beendet Ausgrabung am St.-Mang-Vorplatz in Füssen

39 Tote und viele Rätsel Es wären spannende Geschichten, die Archäologe Dr. Magnus Wintergerst zu hören bekäme: Geschichten vom kargen Alltag der Füssener Bürger im Mittelalter, Geschichten vom einfachen Klosterleben, von häufiger Krankheit und meist frühem Tod. Doch die 39 Skelette, die der Bamberger Archäologe in den vergangenen Tagen am Vorplatz der St. Mang-Kirche freigelegt hat, schweigen. Und so muss der Wissenschaftler seine eigenen Schlüsse aus den Knochen und Begleitfunden ziehen....

  • Füssen
  • 18.05.13
80×

Friedhofskultur
Urnengrabfeld statt einer Urnenwand geplant

Einen neuen Weg in Sachen Friedhofskultur beschreitet die Gemeinde Stiefenhofen. Statt der angedachten Urnenwand will die Gemeinde ein gemeinsames Urnengrabfeld mit mehreren Stelen errichten. Der Wandel der Bestattungskultur macht vor Landgemeinden nicht Halt. Auch in Stiefenhofen wünschen sich immer wieder Bürger eine pflegeleichte Alternative zu einem normalen Grab. Von der angedachten Urnenwand nimmt die Gemeinde jetzt Abstand. Urnenwände, lange in Mode, seien mittlerweile 'out', wie die 2....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.05.13
128×

Ruhestätte
Forum Friedhof: Verantwortliche machen sich in Scheidegg Gedanken über die Entwicklung von Friedhöfen

Vom Statussymbol zur Entsorgungswand 'Freier Grabplatz - Beleg möglich'. Das Schild mit dieser Aufschrift, gesehen auf einem Allgäuer Gottesacker, löste Gelächter aus unter den 60 Teilnehmern des 'Forum Friedhof' in Scheidegg. Aber es spiegelte einen Trend wider, der längst auch im Landkreis Lindau zu beobachten ist: Immer häufiger finden Bestattungen nicht auf herkömmlichen Grabfeldern, sondern in einer Urnenwand statt. Wohin sich Friedhöfe entwickeln, das war ein Schwerpunkt des Seminartages,...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 17.04.13
2.685×

Friedhof
Neue Bestattungsformen am Kemptener Zentralfriedhof

Letzte Ruhe unter Bäumen Vor allem günstig und pflegeleicht sollen sie sein: die neuen Arten von Gräbern, die auch in Kempten immer mehr im Kommen sind. So geht der Trend weiterhin von teuren Erd- hin zu preiswerten Urnenbestattungen. Auf die steigende Nachfrage will die Stadt mit dem neuen Friedhofkonzept reagieren. Was davon bereits umgesetzt worden ist, stellte Michael Kaps, technischer Betriebsleiter der städtischen Friedhöfe, den Mitgliedern des Ausschusses für öffentliche Ordnung bei...

  • Kempten
  • 17.04.13
262×

Bestattung
Urnen-Bestattung im Ostallgäu immer gefragter

Im Kaufbeurer Waldfriedhof werden seit 2011 Urnenbaumbestattungen angeboten. Die Urnen werden dazu in einigen Metern Abstand um einen Baum herum in der Erde vergraben. Klassische Erdbestattungen werden zwar nach wie vor angeboten, sind aber nicht mehr so gefragt, wie Mathias Müller, Leiter des Standesamtes Kaufbeuren, sagt. Allein in Kaufbeuren finden inzwischen zwei Drittel der Bestattungen mit Urnen statt. Auch die Landgemeinden bieten vermehrt Alternativen an. Kaufbeuren hat sechs städtische...

  • Kempten
  • 10.04.13
68×

Vandalismus
Auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren werden oft Gräber beschädigt

Zertreten und umgekippt Den Besuch auf dem Alten Friedhof in Kaufbeuren hatte sich ein AZ-Leser anders vorgestellt. Dort hatte er jüngst zunächst weniger Zeit, der Verstorbenen zu gedenken als vielmehr aufzuräumen. 'Da waren Grablichter zertreten und umgekippt und die Blumen verstreut worden', berichtet der Leser. Und das sei nicht das erste Mal passiert. Immerhin sei mutwillige Zerstörung kein grundsätzliches Problem auf den Friedhöfen, erklärt Mathias Müller, Leiter des Standesamtes und damit...

  • Kempten
  • 08.04.13
26×

Buchloe
Grabschänder in Buchloe unterwegs

Schalen, Skulpturen oder Figuren aus Messing - seit Weihnachten letzten Jahres hat ein Unbekannter auf dem Friedhof Buchloe Gräber geschändet und verschiedene Gegenstände geklaut. Es handle sich um einen Täter, der die Gegenstände verkaufen soll, so Motzer weiter. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf rund 4.000 Euro.

  • Buchloe
  • 04.04.13
19×

Friedhof
Unbekannter plündert Buchloer Gräber

Am Friedhof verschwinden immer wieder Buntmetallgegenstände – Die Polizei rät: 'Augen offen halten' Blumen, Statuen und Büsche schmücken die Gräber des Buchloer Friedhofs. Doch viele Besitzer erwartete bei ihrem jüngsten Besuch eine böse Überraschung: Kupferschalen, Bronzevasen oder auch -figuren waren häufig trotz fester Verschraubung spurlos verschwunden. Seit Weihnachten sind ein knappes Dutzend Diebstähle verschiedenster Buntmetallgegenstände bekannt geworden. Das Spektrum reicht nach...

  • Buchloe
  • 27.03.13
14×

Verbrechen
Dritter Buntmetall-Diebstahl auf Buchloer Friedhof

Auf dem Buchloer Friedhof haben Unbekannte erneut Buntmetal gestohlen. Eine 76-jährige Frau meldete gestern den inzwischen dritten Diebstahl auf dem Friedhofsgelände. Diesmal wurde eine Metallschale von einem der Gräber geklaut. Die Polizei bittet deswegen um Hinweise. Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachtet haben könnten, sollen sich bei der Inspektion in Buchloe melden.

  • Buchloe
  • 08.02.13
18×

Buchloe
Diebe klauen Bronzefigur auf Buchloer Friedhof

Einen dreisten Diebstahl haben Buntmetalldiebe in der vergangenen Woche zwischen Donnerstag und Samstag auf dem Buchloer Friedhof begangen. Eine 88-jährige Buchloerin meldete erst heute, dass eine etwa 60x40cm große Bronzefigur vom Grab ihres Mannes abgesägt worden war. Der Schaden wird auf über 1.000 Euro geschätzt. Die Polizei Buchloe sucht deswegen Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den Tätern machen können.

  • Buchloe
  • 05.02.13
21×

Buchloe
Wird Buchloe bald Fairtrade-Stadt?

Mit dieser Frage beschäftigt sich heute Abend der Hauptausschuß der Stadt Buchloe. Bei Produkten mit dem Fairtrade-Siegel ist sicher, dass die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Bauern und Beschäftigten durch Fairtrade-Preise und -Prämien verbessert werden. Außerdem sind illegale Kinderarbeit und Zwangsarbeit verboten. Ein weiteres Thema ist eine Anpassung der Friedhofsgebühren. Die Sitzung beginnt um 18:00 Uhr im Rathaus.

  • Buchloe
  • 15.01.13
39×

Bürgerversammlung
Friedhofgebühren in Osterzell werden neu kalkuliert

Zuhörer haben kaum Fragen – Urnengräber geplant Der Friedhof wird im kommenden Jahr die Osterzeller Gemeinderäte beschäftigen. Zum einen sollen der veränderten Bestattungskultur Rechnung getragen und Urnengräber angelegt werden, wie sie beim Wettbewerb 'Der gute Ort' skizziert wurden. Zum anderen ist eine Neukalkulation der Kosten und Gebühren fällig. Darüber informierte Bürgermeister Johann Strohhacker bei der Bürgerversammlung. Größere Investitionen stehen am Friedhof zwar nicht ins...

  • Kaufbeuren
  • 04.12.12
79×

VeApfeltrang
Gedenken in Apfeltrang ndash Soldatenfriedhöfe als Mahnung

Veteranen wählen neu Beim Veteranenjahrtag erinnerte der Soldaten- und Kriegerverein Apfeltrang besonders an die vielen Millionen Kriegsopfer der beiden Weltkriege. Vorsitzender und Bürgermeister Johann Stich hob dabei die Bedeutung der Soldatenfriedhöfe hervor, die als Mahnung gelten sollten, was Kriege anrichten können. Ebenso verteidigte er die Bundeswehreinsätze im Ausland, um die zivile Bevölkerung in den betroffenen Ländern zu schützen. Bei der anschließenden Jahresversammlung berichtete...

  • Marktoberdorf
  • 27.11.12
63×

Friedhof
Statt Urnenwand besser ein Gräberfeld in Roßhaupten

Roßhauptens Räte planen Info-Tour Die Gemeinde Roßhaupten muss die Urnenbestattung neu regeln. Das betrifft sowohl eine angemessene und würdige Erweiterung der Urnenbegräbnisstätten als auch eine andere Satzungsordnung dafür, hieß es im Gemeinderat. Durch den Wettbewerb des Landkreises 'Der gute Ort' bekam Roßhaupten Hinweise zur Verbesserung seiner Urnenbegräbnisstätten. Eine weitere Urnenwand zu bauen, wurde nicht empfohlen – zumal immer häufiger Urnengräber bevorzugt werden. Auch für...

  • Füssen
  • 09.11.12
70×

Gedenken
Veranstaltung mit Fackelzug am KZ-Friedhof in Steinholz

Erinnerung an die Pogromnacht Bei einer Gedenkveranstaltung wird am Freitag, 9. November, um 17.45 Uhr wieder in Steinholz (Treffpunkt Parkplatz Sonnenhof) an die Ausschreitungen gegen Juden in der Reichspogromnacht von 1938 erinnert. Veranstalter ist der DGB-Kreisverband Kaufbeuren in Zusammenarbeit mit der Kaufbeurer Initiative für Frieden, internationalen Ausgleich und Sicherheit KIFIAS und der Ortsgruppe von Amnesty International. Gestaltet wird die Gedenkveranstaltung von der Theatergruppe...

  • Kaufbeuren
  • 08.11.12
84×

Friedhof
Zwölf neue Urnengräber in Dösingen entstanden

An Allerheiligen fand die Benediktion des neu erbauten Urnenfriedhofs statt. Diakon Gerhard Entrup segnete den Friedhof, der sich in das Umfeld zwischen der Kirche St. Peter und Paul, dem bestehenden Friedhof und dem Pfarrhof einfügt. Da die Nachfrage nach Urnengräbern steigt, hatten sich Pfarrgemeinderäte und Kirchenverwaltung über die verschiedenen Möglichkeiten informiert. Der Kunstreferent der Diözese Augsburg, Felix Landgraf, begleitete das Projekt mit wertvollen Tipps. Der Gemeinderat...

  • Kaufbeuren
  • 06.11.12
20×

Wesfriedhofsmauer Bu
Gravierende Schäden an Westerheimer Friedhofsmauer werden behoben

Die Westerheimer Friedhofskapelle, auch Heiligkreuzkapelle genannt, ist wieder weit über das westliche Günztal hinaus zu sehen. Viele Jahre lang führte das kleine Gotteshaus infolge eines dicht gewachsenen Baumbestandes mehr oder weniger ein Schattendasein. Wegen der Instandsetzung der Friedhofsmauer, die derzeit läuft, musste alles abgeholzt werden. Nun zeigt sich das im spätgotischen Stil im 15. Jahrhundert erbaute Kirchlein wieder in seiner vollen Schönheit. In vielen Sitzungen hatte sich...

  • Kempten
  • 02.11.12
354×

Internet
Irsee nun Erinnerungsort - Euthanasie-Gedenkstätte und Stolpersteine im Internet abrufbar

Bundeszentrale für politische Bildung nimmt die Gemeinde in Datenbank auf In der von der Bundeszentrale für politische Bildung erstellten Datenbank 'Erinnerungsorte' ist jetzt auch Irsee verzeichnet. Der ehemalige Patientenfriedhof hinter der Klosterkirche, die 'Euthanasie'-Gedenkstätte in der ehemaligen Pflegeanstalt und die Stolpersteine vor der Fassade von Kloster Irsee sind jetzt im Internet abrufbar. 'Mir war es wichtig, unser lokales Gedenken in Kloster Irsee in einen größeren...

  • Kaufbeuren
  • 31.10.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ