Freiwillig

Beiträge zum Thema Freiwillig

Die Lebenshilfe Ostallgäu sucht dringend freiwillige Helfer. (Symbolbild)
 1.055×

Lebenshilfe Ostallgäu
Freiwillige Helfer gesucht: Nur die Hälfte der Stellen besetzt

Die Lebenshilfe Ostallgäu sucht dringend freiwillige Helfer: FSJler, Bufdis, Heilerziehungspfleger oder Erzieher im Anerkennungsjahr. Laut einem Bericht der Allgäuer Zeitung (AZ) sind derzeit nur die Hälfte der Stellen besetzt.  Für den Herbst würden in den Einrichtungen der Lebenshilfe Ostallgäu noch mindestens 15 freiwillige Zweitkräfte fehlen, meint Johanna Zwick, Sprecherin von Lebenshilfe und Wertachtalwerkstätten. Sie appelliert daher auch an Schulabgänger, die eigentlich einen...

  • Kaufbeuren
  • 14.07.20
Schirmherr und Oberbürgermeister Stefan Bosse (l.), Wolfgang Groß und Landrätin Rita Maria Zinnecker tragen schon die von der Stiftung Nächstenliebe hergestellten Masken.
 735×

Krisenhilfe
Kaufbeuren/Ostallgäu: Stiftung "Nächstenliebe in Aktion" sucht Freiwillige Masken-Näher

Die Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ sucht ab sofort weitere Freiwillige, die Behelfsmasken nähen. Seit mehreren Wochen sitzen Ehrenamtliche aus Kaufbeuren und dem Ostallgäu täglich an der Nähmaschine, um im Rahmen der Corona-Krisenhilfe der Stiftung „Nächstenliebe in Aktion“ unter der Leitung von Wolfgang Groß Mund-Nasen-Masken herzustellen. Nun werden dringend weitere freiwillige Näher gesucht. Ab kommenden Montag wird die Bedeckung von Mund und Nase für Personen ab dem siebten...

  • Kaufbeuren
  • 22.04.20
Ehrenamtlich im Einsatz für Ehrenamtliche: Tina Knapen (rechts) unterstützt Gabriela Stiehl, die Koordinatorin in der Freiwilligenagentur Knotenpunkt.
 534×

Schnupper-Ehrenamt
Warum der Freiwilligendienst in Kaufbeuren neue Wege geht

Johann Marschall weiß, dass ein Ehrenamt ziemlich vereinnahmen kann. Er hat ja selbst nicht nur eines. Als Vorsitzender des SKM Kaufbeuren-Ostallgäu steuert der frühere Sparkassen-Chef die Geschicke des Sozialverbandes mit seiner Wärmestube, dem Kleiderladen und dem Gebrauchtmöbelmarkt Aufwind. „Wir suchen händeringend Freiwillige“, sagt er. „Aber wir wissen, dass wir dabei neue Wege gehen müssen.“ Er sei sich bewusst, dass Ehrenamtliche sich nicht mehr unbedingt „lebenslänglich“ einer...

  • Kaufbeuren
  • 20.03.19
 27×

Feuerwehr
Kaufbeurer Brandbekämpfer haben viel zu tun

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren verändern sich. Dies zeigt die Feuerwehrstatistik, die Stadtbrandrat Thomas Vogt nun veröffentlicht hat. Die Zahl der Sicherheitswachen – ein Bereitschaftsdienst zur Absicherung von Großveranstaltungen – ist von 39 auf 86 gestiegen. Löscharbeiten und Technische Hilfeleistungen sind seltener gefordert. Die Zahl der Brände, die die drei hiesigen Löschzüge eindämmen mussten, sind von 54 im Jahr 2015 auf 48 gesunken, darunter drei...

  • Kaufbeuren
  • 21.03.17
 34×

Medizin
Der stille Lebensretter: Germaringer (57) hat 175 Mal Blut gespendet

Günter Lindenbacher hat 175 Mal Blut gespendet. Das schaffen nur wenige. Mehr als 87 Liter Blut hat der Ostallgäuer in den vergangenen 40 Jahren gelassen. Begonnen hat alles aus jugendlicher Faulheit. 'Der Blutspendedienst ist regelmäßig zu meinem Arbeitgeber gekommen. Als Lehrling war ich froh, wenn ich deshalb einen halben Tag frei bekommen habe', erinnert sich der gelernte Bankkaufmann lachend. Das war Mitte der 1970er Jahre. Inzwischen geht Lindenbacher sechs Mal im Jahr zur Spende. Mehr...

  • Kaufbeuren
  • 09.05.16
 29×

Unwetter
Über 50 Helfer im Eistobel bei Maierhöfen unterwegs

In Handarbeit wird Wanderweg durch das Naturschutzgebiet von Muren befreit Nicht, dass es im Eistobel nicht so schon eine schmierige Angelegenheit gewesen wäre. Nein, es musste auch noch kurzzeitig zum Regnen anfangen. Gestern Nachmittag fanden sich über 25 Helfer in dem Naturschutzgebiet ein, um die Schäden des vergangenen Hochwassers zu beseitigen. Dabei hieß es Bachläufe wieder freischaufeln, umgestürzte Bäume und Wurzeln vom Weg schaffen und vor allem die abgegangenen Muren vom Wanderweg...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ