Freistaat

Beiträge zum Thema Freistaat

Asklepios-Klinik Lindau (Archivbild)
 1.114×

Defizit-Ausgleich
Geburtshilfe der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro bekommen

Die Gynäkologie-Abteilung der Asklepios-Klinik Lindau soll über eine Million Euro erhalten, um Defizite auszugleichen. Unter Vorbehalt stimmten die Kreisräte für die Förderung, teilt der Westallgäuer mit. Demnach soll der Anteil des Landkreises bei 15 Prozent liegen, der Freistaat Bayern soll 85 Prozent der Summe zurückerstatten. Die Geburtsstation Lindau hat im vergangenen Jahr 1,19 Millionen Euro Defizit gemacht. 1,17 Millionen Euro will der Landkreis ausgleichen, sofern der Freistaat eine...

  • Lindau
  • 16.07.20
Landrätin Zinnecker und Mitglieder der Führungsgruppe Katastrophenschutz prüfen einen Teil der ersten Materiallieferung.
 2.518×

Coronavirus
Ostallgäu: Erste Teillieferung für Schutzausrüstung eingetroffen – Feuerwehr hilft bei der Verteilung

"Mit das größte Problem für den medizinischen und pflegerischen Bereich sind im Kampf gegen das Coronavirus die knappen Bestände an Materialen, wie persönlicher Schutzausrüstung, Schutzmasken und Desinfektionsmittel“, erklärt Landrätin Maria Rita Zinnecker die derzeitige Situation. Um Abhilfe zu schaffen hat Ministerpräsident Söder zugesagt, dass der Freistaat Bayern 700.000 Einheiten an Schutzausrüstung und Desinfektionsmittel bestellt und über das Technische Hilfswerk an die Landkreise...

  • Marktoberdorf
  • 27.03.20
6.897 Kemptener und Oberallgäuer fordern mit einer gestern abgeschlossenen Unterschriftenaktion ein 100-Euro-Ticket für Bus und Bahn.
 1.127×  1

Nahverkehr
Unterschriftenaktion der Kemptener Initiative für 100-Euro-Ticket - Neues Jahresticket nicht vor 2025

Die Kemptener "Initiative für ein 100-Euro-Ticket" hat am Montag insgesamt 6.856 Unterschriften von Unterstützern an Oberbürgermeister Thomas Kiechle übergeben. Doch ein entsprechendes Angebot könne laut Allgäuer Zeitung (AZ) vor 2025 kaum erstellt werden. Das gehe nach Angaben der AZ aus einer internen Vorlage für eine am Dienstag stattfindende Sitzung des Kemptener Haupt- und Finanzausschusses hervor. Demnach will der Freistaat Bayern eine 2,45 Millionen Euro teure Untersuchung für ein...

  • Kempten
  • 10.03.20
Anzeige
Ministerpräsident Söder zu Besuch in Kempten
 1.059×

Thomas Kreuzer über die Landespolitik im Freistaat Bayern
Ein starker Partner für die Kommunen

Verlässlich, bürgernah und zukunftsorientiert – mit diesem Anspruch gestalten Staatsregierung und CSU-Landtagsfraktion ihre Politik für das Allgäu und für ganz Bayern. Nur ein paar Beispiele: Wir unterstützen unsere Familien mit dem bayerischen Familiengeld und einer Entlastung bei den Elternbeiträgen, fördern aber gleichzeitig auch massiv den weiteren Ausbau der Kinderbetreuung in unseren Gemeinden vor Ort. Mit der Hightech Agenda Bayern haben wir eine bundesweit einzigartige Forschungs- und...

  • Kempten
  • 11.02.20
Archivbild: Die Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu).
 2.081×  1

Sensationsfund
Freistaat will Grabungen nach "Udos" Verwandten in Pforzen fördern

In der Tongrube Hammerschmiede in Pforzen (Ostallgäu) soll nach möglichen Verwandten von Sensationsfund "Udo" gegraben werden. Der Freistaat Bayern will weitere Grabungen mit 450.000 Euro fördern, berichtet die Allgäuer Zeitung (AZ). Laut Bernhard Pohl, Allgäuer Abgeordneter und haushaltspolitischer Sprecher der Freien Wähler, sollen Wissenschaftler dort gute Chancen auf neue Sensationsfunde sehen. Forscher aus Thübingen hatten 2016 einen Sensationsfund in der Tongrube Hammerschmeide...

  • Pforzen
  • 05.02.20
Archivbild: Am Memminger Weinmarkt treffen die unterschiedlichsten Verkehrsteilnehmer aufeinander. Wie man die einzelnen Verkehrsmittel in Memmingen und der Regionen besser miteinander verzahnen und zugleich die Umweltbelastung senken kann, soll jetzt eine Studie zeigen.
 3.517×

Verkehr
Auto, Zug, Flugzeug: Memmingen wird Modell-Region für Mobilitätskonzept

Die Stadt Memmingen wird Modell-Region für ein Mobilitätskonzept, das sämtliche Verkehrsträger (Straße, Schiene, Luft) und Verkehrsmittel sowie Mobilitätsformen (vom Fußgänger bis zum Fluggast) als Gesamtpaket umfassen soll. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Dabei wird die Stadt nun mit dem bayerischen Verkehrsministerium zusammen arbeiten. Mit der vom Freistaat ins Leben gerufenen Modell-Region soll auch eine Verkehrswende vorangebracht werden, die eine deutliche Reduzierung der...

  • Memmingen
  • 22.01.20
Handyempfang ist noch immer nicht überall selbstverständlich. (Symbolbild)
 772×

Mobilfunk
Noch immer Funklöcher im Allgäu: Freistaat und Bund fördern Netzausbau

Wie aus einem Bericht der Allgäuer Zeitung hervorgeht, ist der Handyempfang im Allgäu noch immer nicht überall selbstverständlich. So sei es in vielen Dörfern teils unmöglich, das mobile Datennetz zu nutzen oder mit dem Handy zu telefonieren. Das zeige nun auch eine Karte des bayerischen Wirtschaftsministeriums, so die AZ. Gefährlich kann das etwa am Niedersonthofener See bei Waltenhofen (Oberallgäu) werden. Weil der Handyempfang dort nur lückenhaft zur Verfügung stehe, könne man in...

  • Kempten
  • 25.11.19
Archivbild. Das neue Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" darf seinen Namen behalten. Es soll eine Einigung zwischen den Hotelbetreibern und dem Freistaat Bayern gegeben haben.
 1.680×

Einigung
Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" darf Namen behalten

Das Luxushotel "Ameron Neuschwanstein" in Schwangau darf auch weiterhin seinen Namen behalten. Wie die Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung (AHGZ) am Dienstag, 09. April 2019, mitteilt, kam es zu einer Einigung zwischen den Hotelbetreibern und der Bayerischen Schlösserverwaltung. Das Hotel darf nun offiziell den Namen "Ameron Neuschwanstein Alpsee Resort & Spa" tragen. Noch vor der eigentlichen Eröffnung im März 2019 kam es wegen des Namens zu einer Auseinandersetzung zwischen der...

  • Füssen
  • 09.04.19
Die alte Polizeiinspektion in der Kaufbeurer Schraderstraße.
 1.722×

Projekt
Freistaat kauft Grundstück für Polizei-Neubau in Kaufbeuren

Die Polizeiinspektion und die Kriminalpolizei in Kaufbeuren bekommen einen Neubau in der Kaufbeurer Moosmangstraße nahe des Innovaparks. Das Bauunternehmen Dobler hat dem Freistaat dort ein Grundstück verkauft. Damit ist die jahrelange Suche nach einem geeigneten Areal für ein neues Polizeigebäude beendet. Auch die Diskussionen über eine mögliche Sanierung der alten, viel zu kleinen Inspektion in der Schraderstraße im Stadtzentrum sind vom Tisch. Bis zum Umzug könnten allerdings noch vier...

  • Kaufbeuren
  • 19.12.18
100 Jahre Freistaat Bayern: Wie sich der Wechsel zur Republik in Füssen vollzog, belegen zahlreiche Dokumente im Stadtarchiv. Ruth Michelbach zeigt hier Unterlagen des Arbeiter-, Soldaten- und Bauernrates.
 494×

Geschichte
Als in Füssen die roten Fahnen wehten

„Heute mittags brachte ... unsere Angela die Nachricht nach Hause, dass der König abgedankt habe und Bayern eine Republik sei.“ Dies hielt der damalige Füssener Bürgermeisters Dr. Adolf Moser am 8. November 1918 in seinem Tagebuch fest. Bayern war ab sofort eine Republik – was Moser begrüßte. Gleichwohl hatte der Sozialdemokrat wie viele andere Bürger Angst, dass „die Bolschewiken“ die Herrschaft an sich reißen könnten. Doch Moser schaffte es, dass in Füssen die Revolution in ziemlich...

  • Füssen
  • 07.11.18
 481×

Förderung
Kreisklinik Ottobeuren bekommt 4,64 Millionen Euro vom Freistaat

Die Kreisklinik in Ottobeuren erhält rund 4,64 Millionen Euro vom Freistaat. Der Zuschuss bezieht sich nach Angaben der Klinik auf den kompletten Umbau der Funktionsdiagnostik mit Notaufnahme, Endoskopie, Röntgenabteilung und Labor. Die Investitionskosten für diesen Bereich sind demnach auf rund 8,3 Millionen Euro veranschlagt. Eine finanzielle Unterstützung vom Freistaat in Höhe von zehn Millionen Euro hatte die Kreisklinik bereits für den Neubau eines OP-Gebäudes und einer...

  • Memmingen
  • 27.07.18
 22×

Bildung
Acht- oder neunjähriges Gymnasium im Unterallgäu: Noch sind viele Fragen offen

G8 oder G9: An den Gymnasien in Memmingen und dem Unterallgäu sind viele Fragen offen. Nach der Entscheidung des Freistaats, den Gymnasien die Form selbst zu überlassen, zerbrechen sich die Schulleiter die Köpfe, wie sie reagieren sollen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Montagsausgabe der Memminger Zeitung vom 08.08.2016. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten Sie in den jeweiligen AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als e-Paper

  • Memmingen
  • 07.08.16
 74×

Flughafen Memmingen
Allgäu-Airport-Förderung hängt in Brüssel fest: 12-Millionen-Zuschuss des Freistaats liegt noch immer auf Eis

Betreiber setzen dennoch auf Ausbaubeginn im Frühjahr 2017. Bodenuntersuchungen ergeben keine neuen Anhaltspunkte für Altlasten Der Zeitplan für den Ausbau des Memminger Flughafens gerät immer mehr ins Trudeln. Wie berichtet, sollen bis 2017 über 16 Millionen Euro in die Sicherheit des Airports fließen. Geld, das zum großen Teil vom Freistaat Bayern kommt. Doch der Landeszuschuss in Höhe von 12,2 Millionen Euro und damit der Beginn der Arbeiten liegen seit Monaten auf Eis. Hintergrund: Die...

  • Memmingen
  • 06.08.16
 43×

Abwasser
Nach Störfällen in Kläranlage: Abwasserverband plant 280.000 Euro Strafabgabe ein

Finanzielle Folgen haben die beiden Störfälle in der Kläranlage Hergatz, die durch die Einleitung von Rückständen eines in der Firma Hochland in Heimenkirch genutzten Reinigungsmittels verursacht wurden. Der zuständige Abwasserverband Obere Leiblach, kurz AOL, rechnet laut Verbandsvorsitzendem Markus Reichart mit einer erhöhten Abwasserabgabe. Diese stellt der Freistaat dem Abwasserverband in Rechnung. Der von den Verbandsräten verabschiedete Haushalt für 2016 zeigt auf, dass der AOL dabei mit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.12.15
 34×

Finanzierung
Söder steht zum Allgäu Airport

Der Freistaat Bayern wird den Ausbau des Flughafens Memmingen mit 12,2 Millionen Euro und damit 75 Prozent der Kosten bezuschussen: Diese Zusage machte Finanzminister Markus Söder beim Festakt zur Gründung der Allgäu Initiative vor 20 Jahren im Kloster Ottobeuren. Insgesamt wird der Ausbau, der im wesentlichen die Verbreiterung der Start- und Landebahn und eine bessere Ausleuchtung der Rollfelder umfasst, mit Kosten von über 16 Millionen Euro veranschlagt. Erstmals stellte Söder auch eine...

  • Kempten
  • 09.11.15
 268×

Anbau
Finanzamt Kaufbeuren wird noch heuer erweitert

Minister Söder erteilt Auftrag für Zentralisierung der Allgäuer Finanzkassen in Kaufbeuren Im Frühjahr soll das Finanzamt Kaufbeuren einen weiteren Anbau für 1,97 Millionen Euro erhalten. Den entsprechenden Auftrag erteilte Finanzminister Dr. Markus Söder gestern an das Staatliche Bauamt in Kempten. Der viergeschossige Erweiterungstrakt mit 652 Quadratmetern Nutzfläche schafft die Voraussetzungen für die neue zentrale Finanzkasse des Allgäus. Bereits Anfang 2012 hatte der damalige...

  • Kempten
  • 20.01.15
 14×

Parken
Braucht Kempten weitere Parkhäuser?

Vor Weihnachten wird es an manchen Tagen besonders schwierig. Schwierig, in der Innenstadt einen Parkplatz zu finden. Die Stellplatzablöse soll teurer werden, doch Stellplätze gibt es im Innenstadtbereich kaum. Braucht Kempten deshalb weitere Parkhäuser? Immer noch im Gespräch ist ein Parkhaus in der Prälat-Götz-Straße. Und immer noch offen ist, ob nicht eine Möglichkeit für ein weiteres Parkhaus am Pfeilergraben besteht. Doch da hat bekanntlich der Freistaat die Hand drauf. Was er damit...

  • Kempten
  • 16.12.14
 63×

Auszeichnung
Marktoberdorfer Landrätin Maria Rita Zinnecker ehrt Kommunalpolitiker und Ehrenamtliche

Viele Frauen und Männer hatte Landrätin Maria Rita Zinnecker im großen Sitzungssaal im Landratsamt in Marktoberdorf zu ehren. So erhielten 36 Kommunalpolitiker die Kommunale Ehrenurkunde und zwei die Kommunale Verdienstmedaille in Bronze. Außerdem wurden ehrenamtliche BRK-Angehörige der Wasserwacht und Bereitschaften im Landkreis Ostallgäu sowie Mitglieder des Technischen Hilfswerkes mit Auszeichnungen des Freistaates Bayern geehrt. Landrätin Maria Rita Zinnecker sagte eingangs des...

  • Marktoberdorf
  • 24.11.14
 44×

Schließanlage
Schlüssel der Volksschule Erkheim verloren: Schulverband verklagt Freistaat

6600 Euro hat der Schulverband Erkheim (Unterallgäu) bezahlt, weil er die Schließanlage in der Volksschule austauschen musste. Der Grund: Ein pädagogischer Mitarbeiter hatte einen ihm anvertrauten Schlüssel verloren, der bei vielen Schlössern in der Einrichtung passte. Deshalb hatte der Träger der Schule den Freistaat (als Dienstherrn des Mannes) vor dem Verwaltungsgericht Augsburg auf Schadensersatz verklagt. Doch dieses wies die Klage ab. Der Mitarbeiter war vor zwei Jahren dafür...

  • Mindelheim
  • 17.10.14
 14×

Baurecht
Ortsumfahrung Marktoberdorf-Bertoldshofen: Ostallgäuer SPD-Landtagsabgeordneter Weigert fordert Freistaat auf zu handeln

Bei der Ortsumfahrung von Marktoberdorf und Bertoldshofen sei ganz klar der Freistaat am Zug. Zu Unrecht schiebe der dem Bund den 'Schwarzen Peter' zu. Davon ist der Ostallgäuer SPD-Landtagsabgeordneter Dr. Paul Wengert überzeugt. Bayern müsse als allererstes für vollziehbares Baurecht sorgen und die Mittel für den Bau spätestens für 2016 bereithalten. 'Es kann doch nicht sein, dass die Staatsregierung aktuell keine Finanzierungsperspektive für das Projekt sieht, wie mir Staatsminister Joachim...

  • Marktoberdorf
  • 08.10.14
 16×

Förderung
Röthenbach erhält Mindestzuschuss für Internetbreitbandausbau

Die Gemeinde im Kreis Lindau kann bei einem möglichen Ausbau ihrer Internetbreitbandversorgung offenbar nur mit dem Mindestzuschuss von 60 Prozent oder 750.000 Euro vom Freistaat rechnen. Darüber hat Bürgermeister Stephan Höß informiert. Theoretisch seien 80 Prozent Zuschüsse möglich, die Unterstützung soll aber in Anhängigkeit der Finanzkraft der Kommunen gezahlt werden.

  • Kaufbeuren
  • 18.08.14
 28×

Finanzen
Allgäu Airport: Zuschüsse um 2,25 Millionen Euro erhöht

Ein klares Bekenntnis zum Allgäu Airport hat Bayerns Finanzminister Markus Söder (CSU) abgegeben: 'Der Flughafen Memmingen hat eine Chance.' Im Finanzministerium fand am heutigen Montag ein Gespräch statt, bei dem es um die Frage ging, wie das Land dem Airport finanziell helfen kann. Laut Söder erhöht der Freistaat den Zuschuss für den Flughafen-Ausbau von 7,75 auf zehn Millionen Euro. Zudem soll ein 'strategischer Partner' für den Allgäu Airport gefunden werden. Eine Möglichkeit könnte sein,...

  • Memmingen
  • 04.08.14
 16×

Internet-Zugriff
Bayern will offenbar in naher Zukunft freies WLAN für den ganzen Freistaat

Der Freistaat Bayern will offenbar in naher Zukunft kostenloses WLAN im gesamten Bundesland. Das hat CSU Generalsekretär Andreas Scheuer in Aussicht gestellt. Nach dem Breitbandausbau sei ein freies WLAN für alle das nächste Ziel. Bayern wäre dann das erste Flächenland mit einem solchen Angebot. Bis 2018 will der Freistaat 1,5 Milliarden Euro für die Versorgung der Kommunen mit schnellerer Internetversorgung per Glasfaserkabel investieren.

  • Kempten
  • 16.07.14
 27×

Flughafen
Steigt der Freistaat bald beim Allgäu Airport ein?

Die Bemühungen, den Freistaat als Gesellschafter für den Allgäu Airport zu gewinnen, befinden sich in der heißen Phase: Nach Informationen der Allgäuer Zeitung wird die Staatsregierung über ein von den Betreibern entwickeltes Konzept beraten. 'Innenminister Joachim Herrmann besucht voraussichtlich Ende Juli den Flughafen Memmingen. Vielleicht gibt es dann schon ein Ergebnis', sagt ein Insider. Seit längerem wird über eine Beteiligung des Freistaats diskutiert. Bei einem Besuch in Memmingen...

  • Kempten
  • 27.06.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ