Freinacht

Beiträge zum Thema Freinacht

Polizei (Symbolbild)
8.860×

Brauchtum
"Freinacht" im Allgäu: Polizei meldet wenig Vorkommnisse

Um die Häuser ziehen, Gegenstände "verziehen", Streiche spielen: In Zeiten der Corona-Krise gab es auch in der Freinacht vom 30. April auf 1. Mai starke Einschränkungen. Das übliche Umherziehen war untersagt, weil kein triftiger Grund. Überwiegend hat sich die Allgäuer Bevölkerung daran gehalten: Nur gut halb so viele Einsätze wie letztes Jahr hatte die Polizei. Etwa ein Viertel davon waren laut Polizeibericht Ruhestörungen, davon zehn im Zusammenhang mit Jugendlichen, die unterwegs waren und...

  • Kempten
  • 01.05.20
Sachbeschädigungen in der Freinacht (Symbolbild Polizei)
3.895×

Vandalismus
Mehrere Sachbeschädigungen in der Freinacht im Unterallgäu

In der sogenannten Freinacht von 30. April auf 1. Mai sind im Unterallgäu mehrere Anzeigen wegen Sachbeschädigung eingegangen. In den frühen Morgenstunden der Freinacht haben Unbekannte in Haslach eine Kunststofftreppe aus der Verankerung gerissen. Die Treppe war an einem ehemaligen Bauernhaus angebracht. Die Unbekannten haben die Treppe zum Maibaum gezogen und dort abgestellt. Daher ist davon auszugehen, dass es sich um einen "Streich" zur Freinacht handelt, der allerdings eine reine...

  • Mindelheim
  • 02.05.19
35×

Sachbeschädigung
Überzogener Freinachts-Scherz in Schwangau: Anhänger auf Wiese gezogen und beschädigt

In der Freinacht, am 30.04.2015, schoben drei bis vier dunkel gekleidete und vermummte Jugendliche, gegen 22:00 Uhr, drei zusammengebundene Fahrzeugtransportanhänger einer Firma für Quads und Motorsportartikel im Römerweg von ihrem Standplatz über die Straße, in eine angrenzende Wiese. Die Anhänger stießen bei der Aktion gegeneinander und wurden nicht unerheblich beschädigt. Im Anschluss sprangen die bislang unbekannten Täter noch auf den Hängern umher und vergrößerten so noch den entstandenen...

  • Füssen
  • 02.05.15
76×

Polizeieinsätze
Verhältnismäßig ruhige Freinacht im Allgäu – Unschöner Zwischenfall in Günzburg

Die zurückliegende Freinacht verlief im Bereich des Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West relativ ruhig, obwohl für die Mainacht typisch ein erhöhtes Notruf- und Einsatzaufkommen festzustellen war. Der gravierendste Vorfall ereignete sich in Günzburg, bei dem ein privater Maibaum geraubt und der Eigentümer leicht verletzt wurde. Im Zeitraum vom 30. April, 19 Uhr bis 01. Mai, 07 Uhr wurden insgesamt 207 Notrufe bei der Einsatzzentrale in Kempten registriert. Dies ist ein leichter Anstieg im...

  • Kempten
  • 01.05.15

Freinacht
Streiche in der Freinacht und ihre Grenzen

Gullydeckel ausheben ist kein Spaß Bereits seit Jahrhunderten ist die Nacht vom 30. April auf den 1. Mai eine ganz besondere. In ihr feiern die Menschen seit alters her den Frühling, die Fruchtbarkeit und toben sich auf verschiedene Arten aus. Vielerlei Bräuche - auch seltsame - gingen schon immer damit einher. Heutzutage zum Beispiel spielen vor allem junge Leute ihren Mitmenschen in der Freinacht Streiche. Dabei allerdings wird zunehmend die Grenze zwischen Spaß und Straftat überschritten:...

  • Kempten
  • 29.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ