Frauentelefon

Beiträge zum Thema Frauentelefon

18×

Ehrenamt
Ostallgäuer Frauentelefon braucht Unterstützung

Neue Mitarbeiterinnen nötig. Infotermine im Februar Bis zu 400 Frauen wenden sich mit ihren Sorgen und Nöten alljährlich an das Frauentelefon. Seit 1992 treffen sie am anderen Ende der Leitung auf kompetente Ansprechpartnerinnen, die sich durch 'aktives Zuhören' ganz auf die Situation der jeweiligen Anruferin einstellen. Um das Angebot weiterhin in vollem Umfang aufrechterhalten zu können, sucht das Frauentelefon nun dringend weitere ehrenamtliche Mitarbeiterinnen. Interessierte Frauen werden...

  • Kempten
  • 16.01.14
31×

Soziales
Das Frauentelefon KaufbeurenOstallgäu existiert seit 20 Jahren

Hilfe am anderen Ende der Leitung – Bis zu 30 ehrenamtliche Mitarbeiterinnen Für Hunderte Frauen im Jahr ist es eine wichtige Anlaufstelle: Das Frauentelefon Kaufbeuren/Ostallgäu steht unter dem Motto 'Frauen helfen Frauen'. Am Freitag vor 20 Jahren, also am 21. Dezember 1992, hatte die damalige Frauenbeauftragte der Stadt Kaufbeuren, Ruth Weißmann, die Initiative dafür gegeben. 2007 übernahm Katharina von Cranach die Leitung. Lebenshilfe zur Selbsthilfe Aufgabe des Frauentelefons ist es,...

  • Buchloe
  • 20.12.12

Kaufbeuren
Mitarbeiterinnen gesucht

ss «Frauen für Frauen» lautet die Idee des Frauentelefons. Wie wichtig diese seit 1992 bestehende Einrichtung der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu ist, zeigen die vielen Anrufe von Frauen jeden Alters. Nun werden dringend neue Mitarbeiterinnen gesucht. Die Anruferinnen kommen aus allen sozialen und gesellschaftlichen Schichten und verschiedenen Nationalitäten, teilen die Initiatoren dazu mit. Oberstes Gebot bei allen Gesprächen sei die absolute Anonymität. Die Themen der Anrufe...

  • Kempten
  • 19.10.09
12×

Hilfe bei Alltagsfragen und in Krisensituationen

Marktoberdorf/Ostallgäu | sg | Landrat Johann Fleschhut, Kaufbeurens Bürgermeister Stefan Bosse und die Leiterin des Frauentelefons Kaufbeuren-Ostallgäu, Katharina von Cranach, unterzeichneten die Dankurkunde, die die ehrenamtlichen Helferinnen des Frauentelefons nun bei einer Feierstunde im Landratsamt Ostallgäu überreicht bekamen. Bereits im Januar hatte eine Feier zum 15-jährigen Bestehen des Frauentelefons im Kaufbeurener Rathaus stattgefunden. Nun erhielten die mehr als 70 Frauen, die in...

  • Kempten
  • 05.12.08
17×

Hilfe bei Alltagsfragen und in Krisensituationen

Marktoberdorf/Ostallgäu | sg | Landrat Johann Fleschhut, Kaufbeurens Bürgermeister Stefan Bosse und die Leiterin des Frauentelefons Kaufbeuren-Ostallgäu, Katharina von Cranach, unterzeichneten die Dankurkunde, die die ehrenamtlichen Helferinnen des Frauentelefons nun bei einer Feierstunde im Landratsamt Ostallgäu überreicht bekamen. Bereits im Januar hatte eine Feier zum 15-jährigen Bestehen des Frauentelefons im Kaufbeurener Rathaus stattgefunden. Nun erhielten die mehr als 70 Frauen, die in...

  • Kempten
  • 03.12.08

Ein großer Schatz

Kaufbeuren | agi | Ungewöhnliche Geburtstagswünsche erhielt das Frauentelefon Kaufbeuren-Ostallgäu bei seiner 15-Jahr-Feier im historischen Sitzungssaal des Rathauses. So wünschte Landrat Johann Fleschhut den derzeit 28 aktiven Telefonfrauen nicht nur Motivation, sondern viel Langeweile im Dienst. 'Denn das würde bedeuten, dass es keine Notfälle gibt', so der Landrat schmunzelnd. Allerdings ist das utopisch, wie die Statistik des 1992 gegründeten Notfalltelefons belegt.

  • Kempten
  • 24.01.08

Frauentelefon will auch Migrantinnen einbinden

Kaufbeuren/Ostallgäu (kle). 'Sie waren jetzt mein Engel!' Über ein solches Kompliment würde sich wohl jeder freuen. Eine Auszeichnung, die im Gedächtnis aufbewahrt wird. Monika Schulz, die scheidende Leiterin des Frauentelefon Kaufbeuren-Ostallgäu erhielt sie von einer Anruferin nach einem intensiven Gespräch und wird sich, wie sie selbst erzählt, immer daran erinnern. Sie übergab nun rückwirkend zum Jahresanfang die Leitung an Katharina von Cranach.

  • Kempten
  • 15.01.07

Katharina von Cranach übernimmt Leitung von Monika Schulz

Frauentelefon will Migrantinnen einbinden Kaufbeuren (kle). 'Sie waren jetzt mein Engel!' Über ein solches Kompliment würde sich wohl jeder freuen. Eine Auszeichnung, die im Gedächtnis aufbewahrt wird. Monika Schulz, die scheidende Leiterin des Frauentelefon Kaufbeuren-Ostallgäu erhielt sie von einer Anruferin nach einem intensiven Gespräch und wird sich, wie sie selbst erzählt, immer daran erinnern. Sie übergab nun rückwirkend zum Jahresanfang die Leitung an Katharina von Cranach.

  • Kempten
  • 13.01.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ