Foto

Beiträge zum Thema Foto

Lokales
Im Oberallgäu ist dieser Wolf in eine Fotofalle getappt.

C1-Nachweis
Wolf läuft im Oberallgäu in Fotofalle - Landesamt für Umwelt bestätigt Sichtung

Vor wenigen Tagen ist im südwestlichen Oberallgäu ein Wolf in eine Fotofalle getappt. Experten des Bayerischen Landesamts für Umwelt (LfU) haben die Sichtung mittlerweile bestätigt: Das Tier weise wolfstypische Merkmale hinsichtlich Färbung und Proportionen auf, die es eindeutig von einem Hund unterschieden. Das Foto stellt heuer den einzigen sogenannten C1-Nachweis für einen Wolf in der Region dar. Was der Oberallgäuer Landrat Anton Klotz dazu sagt, lesen Sie in der Samstagsausgabe...

  • Sonthofen
  • 19.10.19
  • 17.781× gelesen
Lokales
Ein Bär tappt in die Fotofalle bei Reutte/Tirol.
2 Bilder

Wildtier
Bär nähert sich dem Allgäu: bei Reutte (Tirol) in Fotofalle getappt

Rund 20 Kilometer Luftlinie von Füssen entfernt ist ein Bär aufgetaucht. Im Bereich des Klausenwaldes im Bezirk Reutte/Tirol hat eine Wildkamera den Bären fotografiert. Die Gefahr für Menschen ist relativ gering. „Bären scheuen grundsätzlichen den Kontakt zu Menschen und versuchen ihnen aus dem Weg zu gehen", so Fritz Johannes, Amtstierarzt im Bezirk Reutte, in einer Pressemitteilung des Landes Tirol. Dennoch ist es ratsam, den Verhaltensregeln zu folgen, die das Land Tirol auf seiner...

  • Reutte
  • 26.06.19
  • 16.962× gelesen
Lokales
Euthanasie-Gedenkstätte "Prosektur" hinter der Irseer Klosterkirche (Archivfoto)

NS-Patientenmorde
Gedenkstätte in Irsee: Angehörige gegen die Veröffentlichung eines Kinderbildes

Der Werkausschuss Irsee des Bezirkstags von Schwaben hat sich in seiner jüngsten Sitzung mit der „Gedenkstätte Prosektur“ befasst, die in Kloster Irsee an die Opfer der NS-„Euthanasie“ in der ehemaligen Heil- und Pflegeanstalt Irsee erinnert. Nachdem im letzten Jahr eine öffentliche Diskussion über in der Gedenkstätte gezeigte Kinderbilder entbrannt war, hatte der Bezirk Schwaben den Gedenkraum im September 2018 geschlossen. Zwischenzeitlich konnten die historischen Bildvorlagen des...

  • Irsee
  • 28.05.19
  • 737× gelesen
Polizei
Schlägerei (Symbolbild)

Streit
Schlägerei auf der Schwabenwiese in Mindelheim

Am Abend des 16.05.2019 führten eine junge Frau und ein junger Mann „Testfahrten“ mit ihren Pkw auf der Schwabenwiese in Mindelheim durch und filmten sich dabei gegenseitig. Ein 20-jähriger Freund der beiden beobachtete die Szenen. Einem 40-jährigen Dritten gefiel dies offensichtlich nicht. Er ging auf die drei zu und es kam zu einem Streitgespräch. Anschließend daran kam es zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen dem 40-Jährigen und dem 20-Jährigen. Dieser musste schließlich mit...

  • Mindelheim
  • 17.05.19
  • 2.604× gelesen
Lokales
Fotoaktion des Integrationsbeirates anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus
3 Bilder

Zeichen setzen
Fotoaktion des Integrationsbeirates des Landkreises Lindau anlässlich des Internationalen Tags gegen Rassismus

Der Integrationsbeirat des Landkreises Lindau setzt zum Internationalen Tag gegen Rassismus, der jährlich am 21. März begangen wird, ein Zeichen und hat dafür eine Fotoaktion gestartet. „Demokratie zu schützen muss unsere gemeinsame Aufgabe sein,“ so der Vorsitzende Paolo Mura. „Im täglichen Miteinander sollen Rassismus und Diskriminierung keinen Platz finden.“ Das könne aber nur gelingen, wenn die gesamte Gesellschaft sich dies immer wieder bewusst macht und jeder seinen Beitrag dazu...

  • Lindau
  • 20.03.19
  • 190× gelesen
Lokales
Per Whatsapp hatte eine junge Frau einem Unterallgäuer freizügige Bilder geschickt. Die waren dem Mann aber nicht freizügig genug.

Prozess
Unterallgäuer (22) droht Frau mit Veröffentlichung freizügiger Fotos: Geldstrafe

Der 22-Jährige steht nicht zum ersten Mal vor Gericht, doch zum ersten Mal gilt für ihn nicht mehr das Jugendstrafrecht. Der Unterallgäuer hatte im Mai vergangenen Jahres auf einer Dating-Plattform eine damals 18-Jährige kennengelernt und sich über WhatsApp rege mit ihr ausgetauscht. Im Laufe des Chats schickte die junge Frau ihm schließlich auch fünf Fotos, die sie nur leicht bekleidet zeigen. Der Angeklagte wünschte sich jedoch noch mehr nackte Haut. Als die Bekannte jedoch keine Nacktfotos...

  • Mindelheim
  • 06.02.19
  • 2.237× gelesen
Lokales
Immer auf der Jagd nach dem unwiederholbaren Moment: Der Fotograf Peter Schatz ist nicht nur mit dem ganzen Bundesliga-Circus unterwegs. Hier fotografiert er Bodyflying in der Jochen Schweizer Arena Taufkirchen.

Motive
Marktoberdorfer Fotograf Peter Schatz auf der Jagd nach unwiederbringlichen Momenten

Es sind unwiederbringliche Momente, die der preisgekrönte Marktoberdorfer Fotograf Peter Schatz mit seiner Kamera festhält. Der 54-Jährige geht nicht nur bei Spielen der Fußball-Bundesliga auf Fotopirsch, sondern auch bei vielen anderen großen Events. Aber er reist auch gerne. Auch dann ist stets die Kamera dabei. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf vom 16.01.2019. Die Allgäuer Zeitung und ihre Heimatzeitungen erhalten...

  • Marktoberdorf
  • 15.01.19
  • 511× gelesen
Lokales
Historische Aufnahme aus dem sehr großen Archiv des Fotohauses Heimhuber in Sonthofen: Das Bild zeigt den Viehscheid in Bad Hindelang am Nordpol.

Heimat
Fotografischer Schatz in Sonthofen soll der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden

Es ist unbestritten ein fotografischer Schatz, der über Jahre Schritt für Schritt aus dem Keller des Fotohauses Heimhuber in Sonthofen befreit wurde: belichtete Foto-Glasplatten, mit denen die Familie Heimhuber seit etwa 1870 über Generationen hinweg das Allgäu fotografisch dokumentiert hat. Sozusagen ein „visuelles Gedächtnis“ der Region, so wie auch das Projekt heißt. Das historische Fotoarchiv soll für wissenschaftliche Arbeiten dienen und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Der...

  • Sonthofen
  • 26.10.18
  • 1.723× gelesen
Lokales
Blick auf die gerodete Schneisen an den Hängen bei Sonthofen heute: Kein Schriftzug aus den Zeiten des Dritten Reiches.

Geschichte
Gerüchte um vermeintlichen Nazi-Schriftzug in den Hängen bei Sonthofen sind falsch

Gerüchte und falsche Behauptungen auszumerzen – das wird mit dem Internet nicht leichter. Auch wenn es mancher anders zu wissen glaubt: Mit dem Wort „Sieg“ haben lichte Weiden und Waldbewuchs an den Hängen unterhalb der Sonnenköpfe bei Sonthofen nichts zu tun. Auch wenn dort im Alpsommer Braunvieh futtern sollte, haben keinesfalls Nazis im Dritten Reich dieses Wort in den Wald gerodet. Denn die vermeintlichen Buchstaben gab es schon drei Jahrzehnte vor der Nazi-Machtübernahme 1933, wie alte...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 20.09.18
  • 12.233× gelesen
Lokales
Es war längere Zeit unklar, wo genau Bergwanderer beim Abstieg vom Siplingerkopf diesen Wolf fotografiert haben.

Tier
Rätsel gelüftet: Wolfsfoto entstand im Autal bei Gunzesried

Ende August haben Bergwanderer bei einer Tour am Siplingerkopf einen Wolf fotografiert. Mehrere Wochen lang herrschte Unklarheit, wo genau die Aufnahme entstand. Denn das Paar hatte das Foto ohne Ortsangabe auf einer Bergsteiger-Seite im Internet veröffentlicht und nur einen Spitznamen („Bergblümchen“) angegeben. Dadurch war eine Nachfrage nicht einfach möglich. Mittlerweile konnte die Redaktion der Allgäuer Zeitung einen Kontakt zu „Bergblümchen“ knüpfen. Jetzt ist klar: Das Foto mit dem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.09.18
  • 12.288× gelesen
Lokales
Symbolbild

Gericht
Unterallgäuer muss wegen Nacktfoto wohl ins Gefängnis

Diese Aktion kommt ihn teuer zu stehen: Wegen eines über Facebook verschickten Penisbildes und eines anschließenden Besuchs bei der Polizei muss ein 30-jähriger Unterallgäuer nun wohl hinter Gitter. Richterin Katrin Krempl verurteilte den Mann zu einer Haftstrafe von vier Monaten. Das Urteil des Memminger Amtsgerichts ist noch nicht rechtskräftig. Im Herbst vergangenen Jahres hatte der Mann über Facebook eine ihm bis dato unbekannte Frau aus Kressbronn (Bodenseekreis) angeschrieben, die ihm...

  • Memmingen
  • 29.06.18
  • 3.399× gelesen
Lokales

Mewo-Kunsthalle
Fotoausstellung in Memmingen: Gegenentwurf zu Instagram Co.

Das Selbstporträt von Edgar Leciejewski (Jahrgang 1977, Leipzig) ist ein Bücherregal. Martin Newth (Jahrgang 1973, London) nutzte eine Technik aus den Anfängen der Fotografie, um gotische Skulpturen im Memminger Strigel-Museum abzulichten und hat aus den Aufnahmen samt Objekten und Apparaten eine raumfüllende Installation geschaffen. Die Einzelausstellungen dieser beiden Fotokünstler sind jetzt parallel in der Memminger Mewo-Kunsthalle zu sehen. Sie demonstrieren eindrucksvoll die Aussagekraft...

  • Memmingen
  • 03.02.18
  • 74× gelesen
Lokales

Verkehr
Wenn’s kracht, kühlen Kopf bewahren: Allgäuer Polizei gibt Tipps für das Verhalten nach Unfällen

Manchmal kann’s schnell gehen: Ein kurzer Blick auf das Navigationsgerät oder nur in den Rückspiegel – und schon kracht es. Bei solch unerwarteten Ereignissen steigt schnell der Puls. Doch gerade dann ist es wichtig, ruhig zu bleiben. Für solche Fälle hat die Polizei Tipps parat. Zuallererst gilt es natürlich, die Unfallstelle per Warndreieck abzusichern und bei Verletzungen einen Notruf abzusetzen sowie Erste Hilfe zu leisten, rät Polizeisprecher Jürgen Krautwald. Ist beim Unfall nichts...

  • Kempten
  • 03.01.18
  • 14× gelesen
Lokales

Promenadestraße
Fotogeschäft Activ-Foto in Kempten macht Platz für Neubau der Sparkasse

Zum Jahresende gibt Christian Witzlinger in der Promenadestraße sein Fotogeschäft auf. Er macht damit Platz für die Neubauplanung im sogenannten Sparkassen-Quartier zwischen Königstraße und Fußgängerzone. Dort sind bereits die ersten Mieter ausgezogen. Es gibt aber immer noch keine konkreten Pläne, sagt Sparkassen-Vorstand Manfred Hegedüs. Er wartet auf das Signal der Denkmalschutzbehörde, die den Rahmen für die künftige Bebauung vorgibt. Das wird nicht ganz einfach, denn durch das Quartier...

  • Kempten
  • 29.12.17
  • 475× gelesen
Lokales

PR-Bild-Award
Kaufbeurer Fotograf Christoph Jorda ausgezeichnet

Eine Aufnahme des Kaufbeurer Fotografen Christoph Jorda zeigt einen mutigen Flüchtlingsjungen und erhielt eine Auszeichnung Applaus für Christoph Jorda: Dem Kaufbeurer Fotografen gelang Deutschlands bestes PR-Portrait-Bild des Jahres 2017. Mit seiner ehrenamtlichen Arbeit für die Allgäuer Hilfsorganisation Humedica erfüllt er sich einen Traum. Doch das ist manchmal ganz schön gefährlich. Das prämierte Foto wäre beinahe nicht zustande gekommen, weil Jorda zuvor in libanesischer Abschiebehaft...

  • Kaufbeuren
  • 30.11.17
  • 176× gelesen
Lokales

Baukultur
Architekturforum Allgäu gibt einen neuen Führer heraus

'In denen vergangenen zehn Jahren hat sich ein gewisser Qualitätsanspruch bei der Gestaltung unserer gebauten Umwelt etabliert.' Das stellt Franz G. Schröck fest, und er muss es wissen. Erst als Vorsitzender, nun als Geschäftsführer des Architekturforums Allgäu verfolgt der Kemptener Architekt mit kritischem Blick die Baukultur in unserer Region. Wie zum Beweis seiner Theorie hat das Architekturforum nun erneut einen Führer in Buchform über die 'Architektur im Allgäu' vorgelegt; er schließt an...

  • Kempten
  • 14.11.17
  • 236× gelesen
Lokales

Soziales
Fotoausstellung in Dietmannsried zeigt Barrieren für Senioren, Rollstuhlfahrer und andere im Ort auf

Das Ziel war: Barrieren aufdecken, Bewusstsein schaffen. Und das ist wohl gelungen beim Fotolauf durch Dietmannsried. Etwa 200 Bilder wurden von 16 Gruppen und Einzelteilnehmern eingereicht. Manche erkundeten die Gemeinde dafür extra im Rollstuhl. Eine Auswahl von 80 Fotos ist nun im Rathaus ausgestellt. Sie zeigen Stellen im Hauptort und in den Ortsteilen, wo sich Senioren, Rollstuhlfahrer, Eltern mit Kinderwägen und andere Menschen schwertun. Und Stellen, wo solche Barrieren erfolgreich...

  • Altusried
  • 16.10.17
  • 65× gelesen
Lokales

Hinreißende Landschaften
Fotoausstellung in Immenstadt zeigt Aufnahmen vom Allgäu und anderen schönen Orten

Einsam blickt der Wanderer in die Weite: über die Gipfel, der Sonne entgegen, die unter einem Meer von Wolken hervortritt. Das Licht der Hoffnung zieht alle Blicke magisch an sich. Die romantische Pose, die der Maler Caspar David Friedrich in seinen berühmten Landschaftsbildern vor etwa 200 Jahren immer wieder bemüht, hat Dominik Berchtold aus Immenstat neu in Szene gesetzt. Der Wanderer trägt heute einen Anorak mit Kapuze, doch die Natur, auf die er blickt, strahlt immer noch Erhabenheit,...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.09.17
  • 278× gelesen
Lokales

Charakterkopf
Ein Burgberger wurde 1983 beim Viehscheid fotografiert - Jahre später ist er auf den Milchprodukten von Allgäuland

Wenn sich Alfred Kneppler aus Burgberg in diesen Tagen den Weißlacker zur Brotzeit schmecken lässt, zieht er erstmal das Papier mit dem Gesicht seines verstorbenen Vaters ab. 'Servus, Sepp – bist´ auch mal wieder da', sagt er dann. Denn das Konterfei seines Vaters Josef Kneppler ziert sämtliche Bergbauern-Milchprodukte von Arla (früher Allgäuland). Alles begann mit einem Bild vom Viehscheid im Gunzesrieder Tal 1983: Ein Fotograf lichtete den Alphirten Josef Kneppler ab, wie der mit seinem...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.09.17
  • 172× gelesen
Polizei

Zeugenaufruf
Einbruch in Fotogeschäft in Isny: Mehrere Zehntausend Euro Beuteschaden

Beute von mehreren zehntausend Euro haben unbekannte Täter in der Nacht auf Mittwoch, zwischen Mitternacht und 01.00 Uhr, bei einem Einbruch in ein Fotogeschäft in der Wassertorstraße gemacht. Nach bisherigen Erkenntnissen waren sie gewaltsam durch eine Tür in das Geschäft eingedrungen und hatten mehrere hochwertige Fotoapparate, Objektive und weiteres Foto-Zubehör entwendet. Hierbei verursachten sie einen Sachschaden an der Tür sowie an der Geschäftseinrichtung von zirka 5.000...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.08.17
  • 27× gelesen
Lokales
36 Bilder

Kunst
Die Wiggensbacher Fotofreunde diskutieren über ihre Bilder, spornen sich an zu Kreativität und Neuem

Alle zwei Wochen füllt sich der kleine Saal im Obergeschoss des Gasthofs Kapitel. Dann sitzen die Besucher teils sogar auf den Fensterbänken. Nachwuchsprobleme jedenfalls scheinen die Wiggensbacher Fotofreunde nicht zu haben. Bei diesem Treffen zeigen neue Mitglieder ihre Arbeiten. Nur zweimal im Jahr haben sie Gelegenheit dazu. Nach den Präsentationen geben die anderen Mitglieder Anregungen: Besser auf den Bildschnitt achten, mehr Bildtiefe schaffen durch Motive im Vordergrund, schwarz-weis...

  • Altusried
  • 16.06.17
  • 91× gelesen
Lokales

Gegenüberstellung
Nesselwangs Ortsbild früher und heute

Bürgerwerkstatt Kultur präsentiert Dokumentation, die die Gemeinde im Wandel der Zeit zeigt Die Nesselwanger Bürgerwerkstatt Kultur hat eine Dokumentation zum Nesselwanger Ortsbild im Wandel der Zeit vorgestellt. 'Für eine lebens- und liebenswerte Heimatgemeinde als auch für einen Urlaubsort sind ein harmonisches Ortsbild und ein intaktes Landschaftsbild wichtig. Wie viele alte Ansichten in dieser Sammlung zeigen, legten schon unsere Vorfahren großen Wert auf gut gestaltete Häuser und...

  • Oy-Mittelberg
  • 20.04.17
  • 15× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Powered by Gogol Publishing 2002-2019