Fossilien

Beiträge zum Thema Fossilien

Der Schädel des Kranichs aus der Fossilfundstelle Hammerschmiede (links) im Vergleich mit dem heutigen Sibirischen Kranich (Mitte) und dem in Deutschland heimischen Eurasischen Kranich (rechts), welcher einen deutlich kürzeren Schnabel besitzt.
3.204× 3 Bilder

Sensationsfund Riesenkranich
Erneuter Fund in der Hammerschmiede: Elf Millionen Jahre alter Vogelschädel

An der Fundstelle Hammerschmiede bei Pforzen, dem Fundort des Hominiden "Udo", wurde jetzt ein rund elf Millionen Jahre alter Vogelschädel  eines großen Kranichs gefunden. Es handelt sich um den frühesten Nachweis von so einem großen Kranich in Europa, so beschreibt es ein Forschungsteam. Das Fossil ähnelt wohl sehr dem heutigen langschnäbeligen Sibirischen Kranich.  Wohl größter Vogel zu dessen Lebzeiten Der Kranich ist der wohl größte Vogel zu dessen Lebzeiten gewesen. Viele der Überreste...

  • Pforzen
  • 04.08.20
Die Paläontologin Madelaine Böhme gilt als die Entdeckerin des Menschenaffen Udos. Doch das ist nicht der einzige spektakuläre Fund aus der Hammerschmiede.
2.243×

Knochenfund
"Udos Entdeckerin" Madelaine Böhme stellt vor: Riesensalamander lebte in Allgäuer Flüssen

Die Paläontologin Madelaine Böhme gilt als die Entdeckerin des Menschenaffen Udos. Doch ist das nicht der einzige interessante Fund aus der Hammerschmiede. So konnten Forscher beispielsweise über 100 Knochen des Allgäuer Riesensalamanders der Art Andrias scheuchzeri in der Tongrube ausgraben. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Demnach lebten die Riesensalamnder über 20 Millionen Jahr lang Europa und besiedelten auch die Flüsse der Hammerschmiede. Kurz vor Beginn des Eiszeitalters starben...

  • Pforzen
  • 23.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ