Fossilien

Beiträge zum Thema Fossilien

Der Schädel des Kranichs aus der Fossilfundstelle Hammerschmiede (links) im Vergleich mit dem heutigen Sibirischen Kranich (Mitte) und dem in Deutschland heimischen Eurasischen Kranich (rechts), welcher einen deutlich kürzeren Schnabel besitzt.
3.198× 3 Bilder

Sensationsfund Riesenkranich
Erneuter Fund in der Hammerschmiede: Elf Millionen Jahre alter Vogelschädel

An der Fundstelle Hammerschmiede bei Pforzen, dem Fundort des Hominiden "Udo", wurde jetzt ein rund elf Millionen Jahre alter Vogelschädel  eines großen Kranichs gefunden. Es handelt sich um den frühesten Nachweis von so einem großen Kranich in Europa, so beschreibt es ein Forschungsteam. Das Fossil ähnelt wohl sehr dem heutigen langschnäbeligen Sibirischen Kranich.  Wohl größter Vogel zu dessen Lebzeiten Der Kranich ist der wohl größte Vogel zu dessen Lebzeiten gewesen. Viele der Überreste...

  • Pforzen
  • 04.08.20
Die Paläontologin Madelaine Böhme gilt als die Entdeckerin des Menschenaffen Udos. Doch das ist nicht der einzige spektakuläre Fund aus der Hammerschmiede.
2.243×

Knochenfund
"Udos Entdeckerin" Madelaine Böhme stellt vor: Riesensalamander lebte in Allgäuer Flüssen

Die Paläontologin Madelaine Böhme gilt als die Entdeckerin des Menschenaffen Udos. Doch ist das nicht der einzige interessante Fund aus der Hammerschmiede. So konnten Forscher beispielsweise über 100 Knochen des Allgäuer Riesensalamanders der Art Andrias scheuchzeri in der Tongrube ausgraben. Das berichtet die Allgäuer Zeitung. Demnach lebten die Riesensalamnder über 20 Millionen Jahr lang Europa und besiedelten auch die Flüsse der Hammerschmiede. Kurz vor Beginn des Eiszeitalters starben...

  • Pforzen
  • 23.03.20
Querschnitt eines fossilen Seeigelstachels. Foto: Matthias Hanke
364× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Vortrag am Samstag, 14. September: Geheimnisse im Stein

Spannende Geschichten können sie erzählen, die Steine unserer Heimat. Speziell am Grünten und im Starzlachgebiet ist Clemens Nowak seit vielen Jahren dabei, ihnen ihre Geheimnisse zu entlocken. Dünnschliffe sind das geeignete Mittel, feinste Strukturen der Gesteine und der in ihnen enthaltenen Mikrofossilien sichtbar zu machen. Über die Herstellung solcher Dünnschliffe und die Bedeutung der zutage tretenden filigranen Strukturen, fotografiert von Matthias Hanke, berichtet er in seinem Vortrag...

  • Kempten
  • 28.08.19
Natur-belassen oder glänzend poliert: Mineralien, Fossilien, Schmuck. Foto: Wilhelm Böttcher
433× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Mineralien, Fossilien, Schmuck im Kolpinghaus

Der Mineralientag in Kempten erfreut sich wachsender Beliebtheit durch ein vielfältiges Angebot bei moderaten Preisen. Eine bunte Palette an faszinierenden Besonderheiten aus der Welt der Steine erwartet die Besucher dieser bereits traditionsreichen Börse. Am Samstag, dem 13. April, von 9 - 17 Uhr kann man im großen Saal des Kolpinghauses an der Linggstraße 4 von Stand zu Stand bummeln, sich informieren und unter den glitzernden, bunten und außergewöhnlichen Mineralien, Fossilien und...

  • Kempten
  • 21.03.19

Vortrag
Fossilien und Geologie der östlichen Schwäbischen Alb

Seeigel, Korallen, Ammoniten, eine Fülle von Fossilien sind Zeugen des vielfältigen Lebens im Jurameer vor über 150 Millionen Jahren im Bereich der heutigen Schwäbischen Ostalb. Aber auch die gewaltigen Einschlagskrater Nördlinger Ries und Steinheimer Becken sind weltweit bekannte Geotope wie auch die nach der Stadt Aalen benannte Fundschicht "Aalenium". Über den geologischen Aufbau der Alb, ihre Fossilien sowie den Bergbau bei Aalen und über touristische Ziele berichtet der Leiter des...

  • Kempten
  • 30.10.18

Heimatreporter-Beitrag
Feuersteine auf der Ostalb

Feuersteine sind hart. Mancher Bagger auf der Ostalb hat sich schon die Zähne daran ausgebissen. Aber schön und interessant sind sie eben auch. Außen poliert von fließendem Wasser, innen dekoriert mit Skeletten von Kieselschwämmen, Muscheln, Mikrofossilien und manchmal sogar mit Achat geben sie Anlass für wissenschaftliche Forschung und Begeisterung bei Hobby-Sammlern. In seinem Vortrag "Feuersteine von der Ostalb" bei den Allgaier Stoi'klopfern am Samstag, 09. Juni um 19 Uhr berichtet Prof....

  • Kempten
  • 29.05.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ