Forstbetrieb

Beiträge zum Thema Forstbetrieb

In holzverarbeitenden Betrieben kann das Arbeiten mit der privaten Motorsägen ähnlich vergütet werden, wie in anderen Branchen die Kilometergeldabrechnung bei Fahrten mit dem Privatauto. Im beschriebenen Prozess vor dem Amtsgericht Sonthofen wurde diese Praxis allerdings dazu benutzt, um laut Anklage in unredlicher und strafbarer Weise Steuern und Sozialabgaben zu sparen.
 7.807×

Betrug
Oberallgäuer Forstunternehmen rechnet Arbeitslöhne falsch ab - Bewährung für Geschäftsführer

Wenn ein Holzarbeiter seine eigene Motorsäge benutzt, kann er eine Werkzeugentschädigung als Zuschlag auf den Lohn verlangen. Dieses Prinzip drehte der Geschäftsführer eines Oberallgäuer Forstunternehmens um: Er rechnete das Gehalt seiner Mitarbeiter zu einem großen Teil in Motorsägenstunden ab. Damit sparte er sich für diese Stunden unterm Strich Sozialabgaben und Steuern in Millionenhöhe. Wegen „Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt“ standen er und sein Steuerberater sowie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.03.19
 33×

Winter
Holz splittert wie Glas: Bei der langen Kälteperiode werden Menschen und Maschinen im Freien gefordert

Die erste längere Kälteperiode scheint vorerst vorbei zu sein, aber sie hatte es in sich. Temperaturen bis zu 20 Grad minus über einen längeren Zeitraum, Glatteis und Schnee machten den meisten Menschen, die draußen arbeiten zu schaffen. So mussten die Waldarbeiter der Forstbetriebsgemeinschaft Kaufbeuren (FBG) öfter mal eine Pause einlegen, um ihre Glieder aufzuwärmen oder weil ihre Maschinen versagten. 'Das ist teilweise sehr kraft- und nervenraubend', erzählt Geschäftsführer Michael...

  • Buchloe
  • 30.01.17
 132×

Wald
Forstbetriebsgemeinschaft Füssen demonstriert, wie eine Kurzstrecken-Seilbahn eingesetzt wird

Zur Maschinenvorführung hat die Forstgemeinschaft Füssen Waldbesitzer und Interessierte ins 44 Hektar große Waldstück Buch bei Roßhaupten eingeladen. Die Maschine, eine Kurzstrecken-Seilbahn mit einer Reichweite von 200 Metern, wird zum Ausforsten in steilen, unwegsamen Hängen und nassen Moorflächen eingesetzt. Unabhängig vom Wetter könne diese Maschine aufgestellt und schnell die gefällten Stämme aus dem Waldstück gezogen werden, um sie für den Abtransport zu stapeln, hieß es. Außerdem wird...

  • Füssen
  • 30.05.16
 25×

Landwirtschaft
Meist Allgäuer Forstbetriebsgemeinschaften ernten Wälder in der Region

Nicht nur Forstbetriebsgemeinschaften aus dem Allgäu ernten Holz in den Wäldern rund um Weitnau. Auch Österreicher wurden beobachtet, die vor Ort sägen und das Holz abtransportieren. Eine Agrargemeinschaft aus Vorarlberg hat beispielsweise 30 Hektar Wald in Weitnau gekauft. Ist das ein neuer Trend? 'Ein Einzelfall', sagt Andreas Täger, Geschäftsführer der Waldbesitzervereinigung Westallgäu, die die Interessen von 2.200 privaten Waldbesitzern von Wasserburg (Bodensee) bis Weitnau vertritt. ...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 02.03.15
 43×

Hi Waldlehrpfad
Neuer Waldlehrpfad im Hintersteiner Tal eröffnet

Einen neuen Waldlehrpfad hat der Forstbetrieb Sonthofen mit der Bayerischen Forstverwaltung im Hintersteiner Tal eingerichtet. Der Weg führt über 3,3 Kilometer vom Hintersteiner Giebelhaus in Richtung Schwarzenberghütte. 20 Stationen mit interaktiven Baumartenrätseln wurden am Weg aufgestellt. Hier können sich die Wanderer über die verschiedenen Baumarten, über Flechten, Methusalembäume oder über die Bedeutung von Totholz informieren.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.09.12
 75×

Nadelbäume
Waldbesichtigung bei Niederrieden - Douglasie soll etabliert werden

Der Nadelbaum Douglasie soll in der Region stärker etabliert werden: Das empfahl Geschäftsführer Theo Sommer von der Forstbetriebsgemeinschaft Memmingen bei einem Waldbegang bei Niederrieden. Dabei zeigten Forstbereichsleiter Rainer Nützel und Revierleiter Thomas Klein, wie schnellwüchsig die Nadelbäume sind. Erkennbar sei die Douglasie in der Jugend an der Anzahl ihrer Harzblasen auf der Rinde. Ihre Nadeln seien geschmeidiger als die von Fichten und dufteten zudem herrlich aromatisch, so die...

  • Kempten
  • 04.08.12
 9×

Waldpreis
Kaufbeurer Waldpreis - In diesem Jahr gibt es erstmals gleich drei Preisträger

Miteinander wird belohnt Nach 2007 und 2009 loben die Forstbetriebsgemeinschaften Füssen, Halblechtal, Kaufbeuren und Marktoberdorf zum dritten Mal der «Waldpreis im Landkreis Ostallgäu und der kreisfreien Stadt Kaufbeuren» aus. Wie das aktuelle Motto «Gemeinsam zur Vielfalt» andeutet, wird diesmal nicht ein Waldbesitzer alleine gewürdigt. Bei der Preisverleihung am Freitag, 30. September, im Walderlebniszentrum (WEZ) Ziegelwies in Füssen wird es erstmals drei erste Preisträger geben, wie...

  • Füssen
  • 26.05.11
 31×

Benningen
Wirtschaftskrise auch bei Waldbesitzern spürbar

Die Wirtschaftskrise ist nun auch bei den Waldbesitzern angekommen. Das machte Josef Lohr bei der Jahresversammlung der Forstbetriebsgemeinschaft (FBG) Memmingen in Benningen deutlich. Mittlerweile bleibe die Schnittware auf dem europäischen Markt liegen, so der Vorsitzende in der Benninger Festhalle. Teilweise würden Sägewerke ihre Arbeit für ein halbes Jahr einstellen. Die Rundholzpreise sanken auf etwa 67 Euro je Festmeter.

  • Kempten
  • 07.03.09

Acht Revierleiter betreuen 18 600 Hektar Staatswald

Sonthofen | pm | Neu formiert und mit geränderten Verantwortlichkeiten startet der Forstbetrieb Sonthofen (Bayerische Staatsforsten) in das dritte Geschäftsjahr. Damit tritt auch die lange vorbereitete Forstbetriebsorganisation in Kraft. Vor Ort bleiben feste Ansprechpartner, heißt es in einer Pressemitteilung.

  • Kempten
  • 05.07.07
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ