Forst

Beiträge zum Thema Forst

Nachrichten
5.656×

Fliegerhorst Kaufbeuren bleibt
Was spielt sich hinter den Zäunen des Bundeswehrstützpunkts ab?

Der Bundeswehrstützpunkt in Kaufbeuren: lange Tradition und weitreichende Geschichte. Nach Plänen zur Schließung des Fliegerhorsts 2011 und einer Verlegung des technischen Ausbildungszentrums 2018 ist man in Kaufbeuren froh, dass nun doch alles beim Alten bleibt. Innerhalb der Kasernenzäune waren jedoch bis jetzt die Wenigsten. Denn vieles was dort passiert ist topsecret und nicht für jedermanns Augen bestimmt. Trotzdem durften wir einen Blick in militärisches Sperrgebiet werfen und konnten...

  • Kaufbeuren
  • 17.05.21
Nicht nur im Ostallgäu hat der Rotwildbestand am Alpenrand stark zugenommen. Das wirkt sich auf den Verbiss junger Bäume aus. Auch in Gegenden, in denen keine Hirsche leben, ist das ein großes Problem. (Archivbild)
757×

Natur
Allgäuer Waldbesitzer klagen über Verbiss durch Wild

Gerade in Zeiten von Klimawandel und Borkenkäferplagen ist das Thema Waldverjüngung aktuell. Denn nur ein gesunder und widerstandsfähiger Wald wird künftige Herausforderungen wie Dürreperioden oder Schädlingsbefall meistern können. In einigen Allgäuer Gebieten klagen Waldbesitzer jedoch über einen hohen Verbiss der jungen Bäumchen durch Wild. Im Ostallgäuer Kenzengebiet nahe der Ammergauer Alpen gibt es trotz erhöhter Abschusszahlen mehr Rotwild als früher. Kürzlich diskutierten dort Jäger und...

  • Kaufbeuren
  • 29.08.19
1.210× 7 Bilder

Eröffnung
Grünes Zentrum „Stadt und Land – Hand in Hand“ lautete das Motto am Eröffnungstag in Kaufbeuren

„Meine Mitarbeiter und ich fühlen uns schon jetzt sehr wohl hier – obwohl wir erst letzte Woche eingezogen sind und uns noch gar nicht fertig einrichten konnten“, sagte Dr. Paul Dosch, Leiter des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Kaufbeuren bei der Eröffnung des Grünen Zentrums. Elisabeth Hiepp, Leiterin der Technikerschule, die nun ebenfalls dort zuhause ist, führte die Besucher mit Begeisterung durch die hervorragend ausgestatteten Praxisräume. Die Großküche, von der aus...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.18
57×

Forst
Waldverjüngung im Allgäu wird auf Wildverbiss untersucht

'Tanne. 1,40. Ohne. Vogelbeere. 87. Ohne. Weißtanne. 47. Mit.' Was kryptisch klingt, ist die derzeitige Arbeit von Thomas Schneid und Tarek Jaumann von der Bayerischen Forstverwaltung. Die Forstmänner untersuchen in den Westallgäuer Wäldern die Waldverjüngung, vor allem den Verbiss durch Schalenwild. Baumart, Höhe und Verbisszustand sind drei Werte, die die beiden dabei aufnehmen. Das Reh ist ein Feinschmecker. Feine Knospen von jungen Bäumen sind für das scheue Waldtier ein wahrer...

  • Kaufbeuren
  • 12.04.12
828×

Sagen
Wie das Osterzeller Buchmännle einst den Leuten im Sachsenrieder Forst Angst einjagte

Jauchzend und jodelnd, mit Hammer oder Holzbeil Dem Denklinger Ortschronisten Paul Jörg ist in dem Buch 'Allgäuer Sagen' von Hermann Endrös und Alfred Weitnauer ein interessantes Thema aufgefallen. So hat sich zwischen dem Fuchstal und dem angrenzenden Ostallgäu alten Erzählungen zufolge allerlei Mysteriöses zugetragen. "Bei der Recherche ist mir auch wieder eingefallen, wie man früher Graberde holte im nahen Sachsenrieder Forst - und dabei immer hoffte, nicht dem Osterzeller Buchmännle zu...

  • Kaufbeuren
  • 11.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ