Forscher

Beiträge zum Thema Forscher

Lokales
Bundestreffen der Höhlenforscher in Nesselwang: In eine riesige, 35 Meter hohe Halle führt der Weg die Exkursionsteilnehmer ins Gamsbockloch am Riedberg hinab.

Natur
Höhlenforscher nutzen ihr Bundestreffen in Nesselwang und machen Ausflüge in die Allgäuer Unterwelten

An diesem langen Wochenende hält es die 200 Teilnehmer der Jahrestagung des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher nicht in der Nesselwanger Alpspitzhalle, auch wenn sie sich bei ihrem jährlichen Familientreffen viel zu erzählen haben. Die Unterwelten des Allgäus wollen erkundet werden. Und die haben mehr zu bieten, als wohl die meisten Einheimischen ahnen. Denn so wichtig den Höhlenforschern die Erkundung ihrer Objekte ist, so wichtig ist ihnen auch deren Schutz. Viele...

  • Nesselwang
  • 17.08.19
  • 1.759× gelesen
Lokales
Archivbild. Unterhalb des Römerturms findet jedes Jahr die Standranderholung statt. Dieses Mal lautet das Thema „Abgetaucht – eine Reise nach Kemlantis“.

Ferienprogramm
Stadtranderholung in Kaufbeuren: Junge Forscher erkunden Unterwasserwelt

Eine lange Schlange aus hölzernen Wagen zieht sich über die Wiese unterhalb des Römerturms. Während einige Kinder noch auf ihre Bretter warten, sind andere schon fleißig am Hämmern. So wie Angela (12) und Julia (12), bei der Stadtranderholung sind sie zu Freundinnen geworden. „Ich finde hier eigentlich alles toll“, sagt Angela. Sie ist heuer schon zum sechsten Mal dabei. Ihre Hütte werden die beiden später noch verzieren. Vielleicht mit Muscheln, Korallen oder einer Flaschenpost. Denn sie wird...

  • Kaufbeuren
  • 29.07.19
  • 811× gelesen
Lokales

Historisch
Freie Bahn für Heimat-Forscher in Marktoberdorf: Fischeriana in digitaler Form verfügbar

Mit der Digitalisierung der Marktoberdorfer Fischeriana haben Heimatforscher jetzt per Mausklick Zugang zu historischen Schriften aus dem 19. Jahrhundert. Verfasst wurden sie von Ludwig Wilhelm Fischer, der von 1856 bis 1879 Landrichter im Amtsbezirk Markt Oberdorf war. In seinen Heften zum Landgericht Oberdorf sind Informationen zur Geschichte des Ortes, zu bedeutenden Persönlichkeiten der Gegend und Aufstellungen über Altertumsfunde oder auch Flurnamen zu allen Orten des Landgerichts...

  • Marktoberdorf
  • 17.10.17
  • 322× gelesen
Lokales

Ausgrabung
Sensationsfund in Jengen: Archäologen entdecken Gräber aus der frühen Bronzezeit

In Jengen haben Archäologen einen Sensationsfund gemacht: Eigentlich suchten die Forscher nach frühmittelalterlichen Alemannen-Gräbern. Mit dem, was sie dann tatsächlich im Erdreich fanden, hatten sie allerdings nicht gerechnet, wie Archäologe Dr. Marcus Simm aus Kaufbeuren berichtet. Er und drei Kollegen haben auf einem Ausgrabungsgelände neben der Grundschule statt der vermuteten mittelalterlichen Relikte nämlich mehrere menschliche Überreste und Grabbeigaben aus der frühen Bronzezeit...

  • Buchloe
  • 05.07.16
  • 725× gelesen
Lokales

Geschichte
Heimatforscher Bertold Pölcher hat seine Arbeit an den Eisenberger Hausgeschichten abgeschlossen

Nach mehr als 15-jähriger Forschung in Archiven und vor allem den Büchern der Pfarrei Zell hat der Eisenberger Heimat- und Geschichtsforscher Bertold Pölcher seine Arbeit an den Hausgeschichten abgeschlossen. Pölcher hat alle Anwesen der Gemeinde Eisenberg erfasst, die 1818 schon bestanden haben und in der ersten genauen Karte, der so genannten Uraufnahme Bayerns, eingetragen sind. Außerdem sind Häuser aufgeführt, die noch bis etwa 1950 errichtet wurden. In den einzelnen Hausgeschichten sind...

  • Füssen
  • 27.01.16
  • 98× gelesen
Lokales
2 Bilder

Klimawandel
Der einzige Gletscher im Allgäu wird bald verschwunden sein

Noch bis 11. Dezember wird beim Klimagipfel in Paris versucht, die Erderwärmung zu bremsen. Ob ein Erfolg erzielt wird, ist unklar. Klar hingegen ist: Für viele Alpengletscher ist es ohnehin zu spät. , hat der Immenstädter Gletscherforscher Dr. Christoph Mayer (52) von der bayerischen Akademie der Wissenschaften jetzt bestätigt: Der kleine Schwarzmilzferner in den Allgäuer Alpen unterhalb der Mädelegabel geht weiter rapide zurück. Heuer habe der letzte kleine Gletscher im Allgäu drei Meter...

  • Oberstdorf
  • 03.12.15
  • 577× gelesen
Lokales

Allgäu
Westallgäuer Klimaforscher Christoph Beck warnt vor Folgen des Klimawandels

Mehr Starkregenereignisse Winter, dagegen weniger Hochwasser im Sommer. Das erwartet Klimaforscher Christoph Beck als Folgen des Klimawandels in der Region. Der aus dem Westallgäu stammende Privatdozent an der Universität Augsburg geht zudem von einer weiteren Zunahme der Hitzeextreme aus, sprich noch mehr Tropennächten im Sommer und weniger Frosttagen im Winter. Einstellen müssen sich die Allgäuer zudem auch auf eine höhere Feinstaubbelastung im Sommer. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 12.11.15
  • 31× gelesen
Lokales

Paläontologie
Peter Baumann findet Überreste aus der Urzeit: Diskussion über möglichen Fossilienfund in Kaufbeuren

Peter Baumann war auf der Suche nach dem Himmel auf Erden – und glaubt, auch fündig geworden zu sein: Der Kaufbeurer wollte Reste von Meteoriten finden, stattdessen traf der 68-Jährige auf Gestein mit merkwürdigen Formen und Farben. 'Das sind eindeutig Pterosauria, also Flugsaurier, und zwar in verschiedenen Größen und Arten', erklärt der Hobby-Paläontologe. Das allerdings wäre eine wissenschaftliche Sensation, denn es wäre der erste derartige Fund in der Region. Dr. Winfried Werner sieht...

  • Kempten
  • 13.10.15
  • 43× gelesen
Lokales

Kirchen
Ein Hobby- und Heimatforscher: Jochen König weiß spannende Geschichten über das Allgäu und seine Bewohner zu erzählen

Er ist im ganzen Allgäu bekannt. Das Forschen über das Allgäu und seine Bewohner gehört zu ihm, wie das tägliche Brot. Damit ist kein anderer, wie Jochen König gemeint. Sein erster Vortrag war eine überraschende Einladung: Die Landfrauen von Kimratshofen suchten einen Referenten für einen Mundartvortrag. Jochen König – damals Rektor in Wiggensbach – sagte gerne zu. Das war vor 25 Jahren. 'Der 1500. Vortrag hieß: 'Wie kam das Christentum ins Allgäu?' und fand im Juli im Rahmen der...

  • Kempten
  • 19.08.15
  • 70× gelesen
Lokales

Erfindung
Neue Ideen zum Hochwasserschutz: Gemeinderat Pfronten ehrt junge Forscher

Mit einer Schutzwand gegen Hochwasser, die sich bei steigendem Pegelstand durch Schwimmer selbst anhebt, haben drei junge Pfrontener die Jury beim Landeswettbewerb 'Jugend forscht' überzeugt. Stolz auf ihren erfinderischen Nachwuchs zeigt sich nun die Gemeinde Pfronten: Sie ehrte Magnus Sutor, Korbinian Weinzierl und Valentin Weißenberger, alle 14 Jahre alt und Schüler der 8. Klasse des Gymnasiums Füssen, in der jüngsten Gemeinderatssitzung. 'Wir sind stolz auf Euch und finden es toll, dass...

  • Füssen
  • 31.07.15
  • 93× gelesen
Lokales

Mundart
Dialektforscher in Füssen für das Fernsehen auf Spurensuche

Die Kamera ist auf die Gasse in der Füssener Innenstadt gerichtet, die Einstellung passt. 'Jetzt, bitte!', ruft Kameramann Detlef Krüger. Auf dieses Zeichen schlendert Manfred Renn los. Nach einigen Schritten sieht der in Füssen lebende Dialektforscher auf. Sein Blick fällt auf das Schild einer Wirtschaft. Er schüttelt den Kopf. Diese Szene wiederholte sich gestern an mehreren Stellen in Füssen. Der Grund für die Aufnahmen: Das Bayerische Fernsehen drehte mit Renn einen Beitrag für die...

  • Füssen
  • 03.02.15
  • 19× gelesen
Lokales

Geschichte
Crescentia-Experte entdeckt Buch zur Entstehung der Kaufbeurer Kreuzwegdarstellung

Während viele darauf bedacht sind, der Nachwelt in Wort und Bild in guter Erinnerung zu bleiben, geriet die heilige Crescentia in Rage, als sie der Buchloer Maler Joseph Schwarz in einer Kreuzwegdarstellung im Kaufbeurer Franziskanierinnenkloster gleich dreifach verewigt hat. Diese 'affengefriser' müssten unbedingt wieder entfernt werden, habe die Klosterfrau protestiert, berichtet Crescentia-Experte Dr. Karl Pörnbacher. Dieser forscht bereits seit Längerem auch zur Entstehungsgeschichte der...

  • Kempten
  • 30.10.14
  • 10× gelesen
Lokales

Archäologie
Hobbyforscher vermutet römische Brauerei am Tegelberg - Experte widerspricht

Eine römische Großbrauerei war nach Ansicht des Füssener Hobbyforschers Matthias Thalmair in einem Teil des Gutshofes am Tegelberg bei Schwangau untergebracht. Zur Begründung verweist der Vorsitzende des historischen Vereins 'Säuling' unter anderem auf drei Öfen, die in einem Nebengebäude freigelegt wurden. Dort sei Dinkel zur Bierherstellung geröstet worden, vermutet er. Doch Professor Wolfgang Csysz, bis vor kurzem Referatsleiter des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege, widerspricht:...

  • Füssen
  • 21.07.14
  • 15× gelesen
Lokales

Heimatforscher
Der Allgäu Jaspis: Ein echter Allgäuer Edelstein

Noch bevor sich die ersten Tagesausflügler in die Berge aufmachen, ist Giuseppe Gulisano bereits unterwegs. Seit über 30 Jahren erforscht er die Geheimnisse der Allgäuer Alpen und der Gipfel im angrenzenden Kleinwalsertal. Eine Sache hat es ihm aber besonders angetan: Es ist ein Werkstoff, den die Allgäuer schon seit Jahrtausenden verarbeiten. Gulisano ist auf der Suche nach dem Allgäu Jaspis, einem Stein, welcher in einem besonderen Aussehen nur an ganz wenigen Stellen im Allgäu zu finden...

  • Kempten
  • 19.07.14
  • 210× gelesen
Lokales

Höllloch
Was Menschen in die Tiefe treibt - Höhlenforschung im Ifengebiet

Faszination Unterwelt Höhlenforschen sei wohl eines der letzten wirklichen Abenteuer, sagt der mit vielen internationalen Preisen gekrönte Berg- und Dokumentationsfilmer Gerhard Baur aus dem Oberallgäuer Sulzberg. So zog es den Extrembergsteiger, der sogar an Achttausendern schon Filme gemacht hat, bereits Ende der 70er Jahre in die Tiefen des Hölllochs im Ifengebiet in den Oberallgäuer Bergen. Zusammen mit seinem gleichalten Forscherkollegen Manfred Bodem aus Immenstadt und anderen...

  • Kempten
  • 12.06.14
  • 20× gelesen
Lokales

Nobelpreisträger
Kleiner Strom in kleinen Zellen: Nobelpreisträger erklärt Mindelheimer Schülern das Gehirn

Was tun eigentlich die Zellen im Gehirn, wenn man spricht oder nachdenkt? Schon seit dem 19. Jahrhundert wussten Forscher, dass dabei Strom fließt. Wie genau das funktioniert, konnte man nicht sagen - es fehlte die Messtechnik. Aber die erfand in den 70er-Jahren ein Forscher aus dem Unterallgäu. Erwin Neher bekam dafür den Nobelpreis. Heute kehrte er an seine ehemalige Schule in Mindelheim zurück.

  • Mindelheim
  • 07.04.14
  • 8× gelesen
Lokales

DDR
Die Stasi und Kempten: Geschichtsforscher beschäftigt sich mit außergewöhnlichen Thema

In der neuen Ausgabe des Allgäuer Geschichtsfreundes hat sich der Kemptener Geschichtsforscher Markus Naumann mit dem Thema 'Die Stasi und Kempten' beschäftigt. Dabei beschreibt er unter anderem wie der DDR-Geheimdienst (Stasi) in den 1950er Jahren den US-militärischen Nachrichtendienst Counter Intelligence Corps (CIC) in Kempten auskundschaftete. Und er berichtet, dass der aus Kempten stammende Astronaut Reinhard Furrer (1940 bis 1995) als Physikstudent in West-Berlin von der Stasi...

  • Kempten
  • 09.01.14
  • 18× gelesen
Lokales

Erkundung
Zwei Wracks aus dem 19. und 20. Jahrhundert im Bodensee entdeckt

Bei Neukartierung des Seegrunds stoßen Forscher auf Reste von Dampfern Bei der Neuvermessung des Bodenseegrundes sind Forscher vermutlich auf die Wracks der Dampfer 'Helvetia' und 'Jura' gestoßen. Doch es war nicht der einzige Fund: Im Obersee vor Langenargen wurden Reste eines an nordische Schiffe erinnernden Wracks gefunden. Die Forscher des Instituts für Seenforschung (ISF) vermessen derzeit gerade den Grund des Bodensees neu und erstellen entsprechende Karten. Dabei sind sie in einer Tiefe...

  • Lindau
  • 13.11.13
  • 21× gelesen
Lokales

Fund
Bootswrack im Bodensee gefunden

Lange war es verborgen - jetzt wurde es gefunden. Forscher haben im Bodensee in über 200 Metern Tiefe ein großes Schiffswrack gefunden. Dabei könne es sich um den 1933 versenkten Raddampfer Helvetia handeln. Das Projekt 'Tiefenschärfe' vermisst derzeit den Bodensee neu und hat es während der Arbeiten entdeckt. Verzierungen am Bug des Wracks sowie der ort östlich des schweizerischen Romanshorn sind Hinweise darauf, dass es sich um den vermissten Dampfer handelt. Das Schiff sei im Jahr 1932...

  • Lindau
  • 07.11.13
  • 24× gelesen
Lokales

Marktoberdorf
Licht und Akustik im Landratsamt Marktoberdorf

80 pädagogische Fachkräfte haben an der Fortbildung 'Licht und Akustik' im Landratsamt Marktoberdorf teilgenommen. Im Rahmen des Projekts 'Haus der kleinen Forscher' sollten Kindern Naturwissenschaften und Technik näher gebracht werden. Hilfestellung boten hierbei Strohhalme, Pipetten, Trichter, Knete und Luftballons. Nach Abschluss des Seminars hatten die Kinder ihre Sprach-, Lern-, und Sozialkompetenzen verfeinert.

  • Marktoberdorf
  • 20.12.12
  • 12× gelesen
Lokales
2 Bilder

Forscher
Verein für Höhlenkunde erkundet das Hölloch im Kleinwalsertal

Manfred Bodem und Gerhard Baur erkunden mit dem Sonthofer Verein für Höhlenkunde das Hölloch im Kleinwalsertal 'Das ist das totale Abenteuer direkt vor der Haustüre. Man betritt Welten, die noch nie zuvor ein Mensch gesehen hat', sagt Gerhard Baur. Die Hände des Dokumentarfilmers formen immer wieder ein kleines Viereck. Fast so, als ob er die Bilder aus seinem Kopf auf die Tischplatte vor sich projizieren will. Sein Freund Manfred Bodem nickt zustimmend. Obwohl die beiden 65-Jährigen in der...

  • Kempten
  • 03.09.12
  • 365× gelesen
Lokales

Geschichte
Reichsarbeitsdienst hinterließ Spuren in Babenhausen

Im Archiv des Heimatforschers Dieter Spindler lassen sich zahlreiche Aufzeichnungen aus dem Lager 2/304 'Jakob Fugger' in Babenhausen finden 'Achtung! Spaten fasst an, den Spaten über, den Spaten präsentiert, Spaten auf die Erde, Blatt nach vorne!': So lauteten die häufigsten Befehle für die jungen Männer, die dem Lager 2/304 'Jakob Fugger', das von 1933 bis 1945 in Babenhausen bestand, angehörten. Auch wenn die ideologische Schulung und die Vorbereitung auf den Kriegsdienst die wahre Intension...

  • Mindelheim
  • 30.08.12
  • 127× gelesen
Lokales

Bildung
Erste Auszeichnung für das Familienzentrum St. Magnus in Marktoberdorf

Zertifikat für Haus der kleinen Forscher Die Kindertagesstätte des Familienzentrums St. Magnus erhielt als erstes Haus im Ostallgäu die Zertifizierung 'Haus der kleinen Forscher'. Das Projekt geht von der Berliner Stiftung 'Haus der kleinen Forscher' aus. Netzwerkpartnerin ist die 'Frauen & Konzepte GmbH' unter Leitung von Harriet Budjarek. Mit einem liebevoll und amüsant gestalteten Film präsentierten die Forscherkids den Ehrengästen wie Bürgermeister Werner Himmer und Personalchef...

  • Marktoberdorf
  • 30.07.12
  • 158× gelesen
Lokales

Jugend forscht
Zeppelin aus Türkheim bringt zwei Sonderpreise beim Bundesentscheid

Wahre Überflieger Simon Trieb und Julian Spit (beide aus Buchloe) sowie Michael Günther (Türkheim) sind wahre Überflieger: Mit ihrem Zeppelin haben die Schüler des Türkheimer Gymnasiums beim Bundeswettbewerb von Jugend forscht gestern zwei Sonderpreise erreicht. Die Auszeichnungen sind insgesamt mit 1500 Euro dotiert. Es handelt sich um den Preis für Luft- und Raumfahrt und den Preis für Mobilfunk. Nachdem die Türkheimer Tüftler den Regional- und den Landeswettbewerb gewonnen hatten, durften...

  • Buchloe
  • 21.05.12
  • 7× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by Gogol Publishing 2002-2020