Forggensee

Beiträge zum Thema Forggensee

Der Flussregenpfeifer profitiert von dem niedrigen Wasserstand. Er fand in dieser Saison genügend ruhige Kiesinseln für sein Gelege.
 4.134×

Natur
Der Forggensee – ein Paradies für Vögel

Der teilweise noch immer leere Forggensee ist derzeit ein Paradies für Vögel. Der Landesbund für Vogelschutz (LBV) beobachtet dort eine so große Vielfalt an Wasser- und Wattvögeln, wie schon lange nicht mehr. „Auf großen Teilen des Seebodens hat sich eine Art Süßwasser-Wattlandschaft gebildet“, sagt Peter Griegel, der stellvertretende Vorsitzende des LBV Ostallgäu. Damit präsentiere sich der Forggensee ganz anders, als der Naturschutzverband ursprünglich erwartet hatte. „Eine solche...

  • Füssen
  • 20.08.18
Kapitän Harald Keller montiert einen Fahnenmast auf der MS Füssen. Die Crew renoviert derzeit das Schiff, bis der See wieder genug Wasser hat.
 9.006×

Schifffahrt
Die MS Füssen liegt auf dem Trockenen, solange der Forggensee kaum Wasser führt

Kapitäne sind normalerweise in Uniform hinter dem Steuerrad zu finden. Nicht so momentan die Chefs der Forggensee-Schifffahrt in Füssen – sie sitzen buchstäblich auf dem Trockenen. Die drei Kapitäne sind am Liegeplatz der beiden Motorschiffe MS Füssen und MS Allgäu am Werkeln. Die Funken sprühen beim Schweißen, der Pickel kommt bei der Hoferneuerung zum Einsatz. Der Grund: Der Forggensee ist in diesem Sommer wegen der Bauarbeiten am Staudamm und der lang anhaltenden Trockenperiode noch immer...

  • Füssen
  • 11.08.18
 9.388×

Gewässer
Verlandung des Forggensees: Erste Sedimentschichten bei Schwangau abgetragen

Seit Langem kämpft die Gemeinde Schwangau dafür, dass Schritte unternommen werden gegen die fortschreitende Verlandung des Forggensees. Nun kommt Bewegung in die Angelegenheit: Das Wasserwirtschaftsamt hat ein Versuchsgebiet vor Waltenhofen ausweisen lassen. Dort wurden Sedimentschichten heraus gebaggert. Ein Schwangauer Gemeinderat freute sich, dass nun endlich etwas passiere. Andere Ratskollegen zeigten sich erstaunt, welch große Menge an Schichten abgetragen werden müssten, wenn die...

  • Füssen
  • 02.08.18
Noch immer (fast) ohne Wasser: Der Forggensee bei Füssen.
 17.886×   7 Bilder

Natur
Kein Wasser im Forggensee: Experten befürchten großen Schaden für die Ökologie

Der Forggensee gibt im Sommer eigentlich ein idyllisches Bild ab: Tiefblau liegt er eingebettet in der Landschaft des Königswinkels, dahinter die Königsschlösser und die Gipfel der Ammergauer, Lechtaler und Tannheimer Alpen. Einer der Hauptgründe, warum jedes Jahr so viele Touristen ihren Urlaub im südlichen Ostallgäu verbringen. Momentan aber prägt ein anderes Bild die Landschaft. Der See liegt trocken, gleicht eher eine Steinwüste. Karg, abweisend und wenig idyllisch – dabei sollte er...

  • Füssen
  • 15.06.18
Mit einem Vibrationsbohrer führt Julian Stoica derzeit sogenannte Erkundungen durch. Sie sollen zeigen, wie stabil der Damm noch ist.
 6.726×

Verzögerung
Wegen Staudamm-Sanierung: Forggensee bei Roßhaupten läuft in diesem Jahr später voll - wenn überhaupt

Am Forggensee-Staudamm ist heuer alles anders. Der See selbst ist wegen der Arbeiten am Staudamm im Moment ziemlich leer. Ob überhaupt und wann der Forggensee aufgestaut wird, dazu macht der Kraftwerksbetreiber derzeit keine Angaben. Feststeht nur: Der Wasserspiegel liegt derzeit 15,11 Meter unter dem Aufstauziel. Ein voller See zum bisher üblichen Termin am 1. Juni sei gar nicht möglich, wenn die Entscheidung dafür erst Ende Mai/Anfang Juni falle, heißt es vom Uniper-Sprecher Theodorus...

  • Roßhaupten
  • 04.05.18
Der Unterbau des Staudamms am Forggensee hat Risse. Deshalb muss der Damm repariert werden. Dadurch wird im Frühjahr 2018 der See später als üblich aufgestaut.
 15.278×

Forggensee
Große Aufregung in Füssen wegen Damm-Sanierung

Große Aufregung herrscht rund um den Forggensee. Grund: Die Anrainerorte und Nutzer wurden kürzlich von der Betreiberfirma des Stausees, der Uniper Kraftwerke GmbH, informiert, dass der Staudamm bei Roßhaupten nach 64 Jahren erstmals saniert werden muss. Möglicherweise wird der im Winter abgestaute See deshalb nicht wie gewohnt zum 1. Juni wieder voll Wasser sein. Im schlimmsten Fall, von dem laut Uniper aber nicht auszugehen sei, bleibt das Gewässer im Sommer ganz leer. Weiterlesen auf...

  • Füssen
  • 26.03.18
 49×   12 Bilder

Wetter
Hochwasser: Füssener Land laut Wasserwirtschaftsamt über den Berg

Das südliche Ostallgäu kann in puncto Hochwasser aufatmen: Man sei eindeutig über dem Berg, hieß es gestern Nachmittag beim Wasserwirtschaftsamt Kempten. 'Am Forggenseezulauf liegen wir derzeit bei einem Wert von 300 Kubikmetern pro Sekunde', sagt Stefan Laurent von der Hochwasservorhersage Iller/Lech - halb so viel wie zur Spitzenzeit am Sonntagmittag. Mit einem erneuten rapiden Anstieg sei nicht zu rechnen. 'Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen', so Laurent. Größere Schäden seien...

  • Füssen
  • 04.06.13
 44×

Erinnerungen
Heimat vom Wasser verschlungen

84-Jährige erzählt, wie der Bau des Forggensees vor 60 Jahren ihr Leben veränderte In den Wintermonaten - wenn das Wasser weg ist - ist Klare Lüdemann früher oft rüber zum Forggensee gegangen. Dort bei den Grundmauern ihres zerstörten Bauernhofes hat sie Splitter von den Fliesen des Kachelofens aufgesammelt und an ihre in den aufgestauten Fluten des Lechs versunkene Heimat gedacht, erzählt sie. Heute ist die 84-jährige Schwangauerin nicht mehr so gut zu Fuß, aber sie erinnert sich noch immer...

  • Kempten
  • 31.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ