Forggensee

Beiträge zum Thema Forggensee

Forggensee: Einsatzkräfte der Wasserwacht mussten mehrere Wassersportler retten.
 18.464×

Wetter
Sturm lässt mehrere Boote auf Forggensee kentern - Personen in Seenot

Am Samstagnachmittag sind mehre Boote auf dem Forggensee gekentert - Grund war ein heftiges Unwetter. Nach Angaben der Polizei war der Sturm gegen 17:30 Uhr aufgezogen. Mehrere Bootsführer konnten ihre Boote nicht mehr rechtzeitig an Land bringen und kenterten teilweise. Die Wasserwacht und Wasserschutzpolizei konnte mehrere Personen aus dem Wasser retten. Auch die havarierten Boote und Surfbretter wurden von den Einsatzkräften geborgen. Einige der Geretteten litten an leichten...

  • Füssen
  • 07.07.19
April 2019: Der Forggensee wird wieder aufgestaut.
 19.565×   9 Bilder

Stausee
Forggensee wird wieder aufgestaut - Tourismusbranche atmet auf

Der Aufstau des Forggensees hat begonnen - endlich. Besonders Tourismusunternehmen atmen auf. Der Grund: Wegen nötiger Sanierungsarbeiten am maroden Damm konnte der See im vergangenen Jahr nicht aufgestaut werden - das erste Mal in den vergangenen 60 Jahren. Campingplätze, Restaurants, Kiosk-Betreiber oder Bootsverleiher mussten deswegen mit teils massiven Umsatzeinbußen zurecht kommen. Ein kompletter Reinfall war der trockenliegende See zum Beispiel für die städtische...

  • Füssen
  • 11.04.19
Er hat für das südliche Ostallgäu eine wichtige Bedeutung: der Forggensee.
 2.923×

Vorschlag
Forggensee: Ganzjähriger Aufstau ist vorerst vom Tisch

Einen ganzjährigen Aufstau des Forggensees im südlichen Ostallgäu lehnt die Uniper Kraftwerke GmbH ab. Das hat das Unternehmen der Ostallgäuer Landrätin Maria Rita Zinnecker mitgeteilt. Der Vorschlag eines ganzjährigen Aufstaus war Thema bei einem Besuch von Ex-Umweltminister Marcel Huber im Mai in Füssen. Damit sollte der touristischen Bedeutung des Sees mehr Beachtung geschenkt werden. Was Uniper als Grund für diese Entscheidung nennt und was die Landrätin dazu sagt, Sie in der...

  • Füssen
  • 13.12.18
Der Unterbau des Staudamms am Forggensee hat Risse. Deshalb muss der Damm repariert werden. Dadurch wird im Frühjahr 2018 der See später als üblich aufgestaut.
 15.278×

Forggensee
Große Aufregung in Füssen wegen Damm-Sanierung

Große Aufregung herrscht rund um den Forggensee. Grund: Die Anrainerorte und Nutzer wurden kürzlich von der Betreiberfirma des Stausees, der Uniper Kraftwerke GmbH, informiert, dass der Staudamm bei Roßhaupten nach 64 Jahren erstmals saniert werden muss. Möglicherweise wird der im Winter abgestaute See deshalb nicht wie gewohnt zum 1. Juni wieder voll Wasser sein. Im schlimmsten Fall, von dem laut Uniper aber nicht auszugehen sei, bleibt das Gewässer im Sommer ganz leer. Weiterlesen auf...

  • Füssen
  • 26.03.18
 333×

Seegespräch
Die Verlandung des Forggensees: Ein Kampf gegen Windmühlen

Die Verlandung des Forggensees sorgt seit langem für Diskussionen. Nach vielen Seegesprächen gibt es inzwischen eine neue Wasserstandsmeldung: Der Freistaat Bayern wird vorerst keine weiteren Schritte unternehmen, um die fortschreitende Ablagerung von Sedimenten zu übernehmen. Das hat zumindest Bayerns Umweltministern Ulrike Scharf Landrätin Maria Rita Zinnecker mitgeteilt. Doch das Landratsamt und die Gemeinde Schwangau haben noch nicht aufgegeben. Was das zuständige Wasserwirtschaftsamt...

  • Füssen
  • 04.09.17
 129×

Diskussion
Seegespräch: Nicht noch mehr Badegäste am Forggensee gewünscht

'Wenn wir noch mehr Parkplätze stellen, kommen noch mehr Leute.' Das gab Max Streif, Bürgermeister in Rieden am Forggensee, jetzt beim Seegespräch zu bedenken und stieß damit auf offene Ohren. Zum Seegespräch treffen sich alle zwei Jahre unter anderem Vertreter der Anrainergemeinden des Forggensees, der Blaulichtorganisationen und Nutzer des Gewässers im Landratsamt in Marktoberdorf. Die Parkplätze speziell an den Badestellen in Dietringen und Osterreinen sind dabei seit Jahren Thema. An...

  • Füssen
  • 15.03.17
 942×

Stausee
Abgestauter Forggensee: Sonst nicht sichtbares Bauwerk kann besichtigt werden

Versunkene Welt taucht auf Die alte Tiefental-Brücke, normalerweise meist mit Wasser bedeckt, ist so gut wie schon lange nicht mehr zu sehen: Viele Einheimische nutzen derzeit den massiven Abstau des Forggensees und wandern trockenen Fußes zu dem Bauwerk. Auch andere Entdeckungen kann man jetzt machen: 'Zwei Generationen hat man das alles nicht mehr sehen können', freut sich Heimatkenner Magnus Peresson aus Füssen. Grund für die neuen Einblicke auf den Seegrund: Der Forggensee wurde um fünf...

  • Füssen
  • 04.04.14
 210×

Seegespräch
Forggensee-Pegel: Segler wünschen sich mehr Wasser im Mai

Der Forggensee soll früher aufgestaut werden. Das wünschten sich Segler aus den Anrainer-Gemeinden bei dem Seegespräch, zu dem Landrat Johann Fleschhut eingeladen hatte. Grund: Die Hauptsegelzeit sei Mai und Juni. Der Forggensee ist aber erst am 1. Juni voll. Dieses Ansinnen wird aber nicht erfüllt werden. Hans Sachmann, Betriebsleiter der Eon-Kraftwerke, erklärte: 'Der Grund für den Bau des Sees waren Hochwasserschutz und Energieversorgung.' Einzelne Wünsche nach Stauhöhen können nicht...

  • Füssen
  • 28.01.14
 337×

Illasbergsee
Schwankender Wasserpegel führt zu Massensterben im Illasbergsee bei Halblech

Hunderte Fische tot Hunderte Fische sind im Illasbergsee verendet. Das ist die Folge von Schwankungen des Wasserpegels im Forggensee. 'Am Wochenende ist der Wasserpegel des Stausees zwischen 30 und 50 Zentimeter gestiegen', sagt Thomas Schabel, Gewässerwart des Kreisfischereivereins Füssen. Diese Erhöhung hatte zur Folge, dass sich auch der Illasbergsee langsam gefüllt hat. Die Fische – vorwiegend Rotaugen – suchen momentan im flachen Wasser Laichplätze, so der Fachmann. Und aus...

  • Füssen
  • 11.05.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ