Forderung

Beiträge zum Thema Forderung

Oberallgäuer Handelsorganisationen fürchten eine Pleitewelle.
2.946× 73 11 Bilder

"Pleitewelle droht"
Oberallgäuer Handelsorganisationen fordern Öffnung des Einzelhandels

Oberallgäuer Handelsorganisationen wollen in einer gemeinsamen Aktion auf den "Missstand des aktuellen Infektionsschutzgesetzes" aufmerksam machen. Sie kritisieren, dass der Inzidenzwert als alleiniger Indikator für Öffnungen und Schließungen herangezogen wird. 700 gelbe Plakate in GeschäftenSeit Samstag hängen laut der Stadt Sonthofen 700 grellgelbe Plakate in vielen Geschäften im südlichen Oberallgäu. Die Wirtschaftsvereinigung ASS e.V., die diese Aktion initiiert hat, fordert eine...

  • Sonthofen
  • 29.03.21
In einem offenen Brief haben sich die Bürgermeister von bayerischen Tourismusregionen an Ministerpräsident Markus Söder gewandt. Darunter auch der Oberstdorfer Bürgermeister Klaus King. (Archivbild)
8.768× 24

150 Millionen Euro Umsatzverlust
Offener Brief: Was der Oberstdorfer Bürgermeister jetzt von Markus Söder fordert

Der Lockdown trifft die Tourismusregionen in Bayern besonders hart. Allein in Oberstdorf werden die touristischen Umsatzverluste bis Mitte März 2021 voraussichtlich rund 150 Millionen Euro betragen. Die Umsatzeinbußen durch fehlende Zuschauer bei der Nordischen Ski-WM sind dabei nicht einmal miteingeschlossen. Das geht aus einem offenen Brief an Ministerpräsident Markus Söder (Link auf pdf) hervor, den Bürgermeister aus bayerischen Tourismusregionen geschrieben haben. Darunter auch...

  • Oberstdorf
  • 17.02.21
Die Oberallgäuer Landrätin hat in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. (Archivlbild)
6.226× 5

Oberallgäuer Landrätin
Baier-Müller fordert Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute

Die Oberallgäuer Landrätin hatte bereits im Frühjahr in einem offenen Brief an Ministerpräsident Dr. Markus Söder und Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger die Öffnung des Lebensmittelgroßhandels für Privatleute gefordert. Die Landrätin hofft, dass dadurch Kundenströme entzerrt werden.  Mehr Infektionsschutz durch mehr Einkaufsmöglichkeiten Vor allem an den Wochenenden und in den Abendstunden ist es in den Märkten immer wieder "zu einer hohen Präsenz von Kunden" und teilweise auch zu...

  • Kempten
  • 20.01.21
Offener Brief der Wasserstoffmodellregionen Allgäu an Bundeswirtschaftsminister Altmaier (Symbolbild)
323×

Gesetzliche Regelwerke
Offener Brief der Wasserstoffmodellregionen Allgäu an Bundeswirtschaftsminister Altmaier

Gegen die Verhinderung der Nutzung regional vorhandener Erneuerbarer Energien zu einer wirtschaftlichen Sektorenkopplung (Power to Wasserstoff/Heat/Batterie) durch die Regelungen des aktuellen Entwurfs zur EEG-Novelle 2021 richtet sich ein offener Brief mit fünf ganz konkreten Forderungen aus dem Allgäu. Wasserstoff als Energieträger und als RohstoffPolitik und zahlreiche Unternehmen in der Region haben die Notwendigkeit erkannt, nun mutige Schritte in Richtung Zukunft zu gehen. Zukunft...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 17.11.20
Auch in Corona-Zeiten viel zu tun: Dachdecker sollen mehr Geld für ihre Arbeit bekommen, fordert die IG BAU. Die Auftragsbücher der Firmen seien voll, die Wartezeiten für Handwerker lang.
1.038×

"Krisenfestes Handwerk"
Volle Auftragsbücher trotz Corona: IG Bau fordert mehr Lohn für Dachdecker

Auch während der Corona-Pandemie haben die Dachdecker in Kempten laut der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) voll durchgearbeitet. Darum fordert die Gewerkschaft jetzt, dass die Dachdecker nun an der guten Wirtschaftslage der Branche beteiligt werden sollen. "Die Auftragsbücher im Dachdeckerhandwerk sind voll, die Wartezeiten für Kunden lang", sagt Michael Jäger, Bezirksvorsitzender der IG BAU Schwaben. Für die Beschäftigten müsse sich die körperlich anstrengende Arbeit auch im...

  • Kempten
  • 16.09.20
Wichtiger denn je: Ohne die Reinigungskräfte als Hygiene-Experten sei die Bewältigung der Corona-Krise kaum denkbar, so die Gewerkschaft IG BAU.
1.131×

"Sauberkeit rettet Leben"
IG BAU fordert mehr Gehalt für Reinigungskräfte in Kempten

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) fordert mehr Geld für die rund 680 Reinigungskräfte in Kempten. Konkret geht es der Gewerkschaft um ein Plus von 1,20 Euro pro Stunde für die zwei Mindestlöhne in der Branche. Am 3. September gehen die Tarifverhandlungen zwischen der IG BAU und dem Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks (BIV) in Köln weiter. Durch Corona sei deutlich geworden, wie sehr es auf die oft unsichtbare Arbeit von Gebäudereinigern ankomme. "Ohne ihren...

  • Kempten
  • 28.08.20
Wasserstoffzug (Symbolbild)
314×

Produktion und Nutzung von Wasserstoff
Allgäuer FDP-Kreisverbände fordern Bildung einer "Hy-Performer-Region"

Nach ersten Initiativen 2018 im Allgäu die dieselgetriebenen Nahverkehrszüge durch wasserstoffgetriebene Aggregate zu ersetzen, fordern die FDP-Kreisverbände im Allgäu nun die Bildung einer „Hy-Performer-Region“ für Produktion und Nutzung von Wasserstoff hier im Allgäu. Die Bundesregierung hat nach mehrfachen Verzögerungen im Juni 2020 endlich die nationale Wasserstoff-Strategie vorgestellt. Im Vorfeld haben sich auch in unserer Region eigenständig erscheinende Initiativen gebildet. So wird in...

  • Kempten
  • 20.08.20
Dürre, Hitze und Stürme setzen dem Wald zu. Die IG BAU fordert mehr Forstpersonal, um den klimagerechten Umbau heimischer Wälder voranzubringen. (Symbolbild)
791×

Klimageschädigter Wald
IG BAU fordert mehr Forstpersonal in Kempten

Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) warnt davor, dass immer mehr heimische Bäume Dürren, Stürmen und Schädlingen zum Opfer fallen, sollte nicht "deutlich mehr für den klimagerechten Umbau der Wälder" getan werden. Außerdem fordert die Gewerkschaft auch in Kempten zusätzliches Forstpersonal. Das im Jahr 2017 von der Staatsregierung angekündigte zusätzliche Personal könne nur ein erster Schritt sein, erklärt die IG BAU in einer Mitteilung. Konkret heiße es von der Regierung, zum...

  • Kempten
  • 28.07.20
Verfahrene Lebenszeit: Bauleute verbringen oft mehrere Stunden täglich im Auto, um zur Arbeit zu kommen – meist unbezahlt. Jetzt will die IG BAU eine Entschädigung der Wegezeiten durchsetzen.
2.549×

Rekord-Pendler
IG BAU Schwaben fordert: Bauarbeiter sollen für den Weg zur Arbeit entlohnt werden

Die IG BAU Schwaben fordert: Bauarbeiter sollen für die sogenannten Wegezeiten am Bau entweder mit Geld oder Zeit-Guthaben entschädigt werden. Laut Michael Jäger, Bezirksvorsitzender der IG BAU Schwaben, würden Bauarbeitern zu den "Rekord-Pendlern" in der Region zählen. Demnach nehme ein Großteil der rund 500 Bauarbeiter im Raum Kempten enorme Pendelstrecken in Kauf. Bezahlt werden die Arbeiter für die Fahrerei aber nicht. Über eine Stunde Weg zum EinsatzortNach einer aktuellen Untersuchung des...

  • Kempten
  • 17.06.20
Nach den Corona-Lockerungen war am Vatertag viel los an beliebten Allgäuer Ausflugszielen wie dem Grünten.
16.037× 10

30 Millionen Tagesgäste
Übernachtungs- statt Massentourismus im Allgäu: Was der Bund Naturschutz fordert

Qualitativ hochwertiger Übernachtungstourismus statt Massentourismus – Das möchte der Bund Naturschutz (BN) erreichen. Hintergrund ist der aktuelle Massenansturm auf die Bayerischen und Allgäuer Alpen sowie das Ergebnis einer Analyse, die der Verein erarbeitet hat. Befürchtung: Übernachtungstourismus kommt unter die RäderNach den Corona-Lockerungen ist im Bereich der Allgäuer Ausflugsziele und Berge wieder einiges los. Erst am Vatertag meldete die Polizei eine Zunahme des Ausflugsverkehrs mit...

  • Oberstdorf
  • 26.05.20
Symbolbild.
2.381×

Sauberkeit
Ärger um weggeworfene Kippen in Kempten: Stadtrat Hitscherich fordert Bußgeld

Ein Bußgeld für achtlos weggeworfene Zigarettenstummel forderte Stadtrat Helmut Hitscherich (UB/ÖDP) kürzlich im Kemptener Hauptausschuss. Das berichtete die Allgäuer Zeitung in ihrer Dienstagsausgabe. Er kritisierte die weggeworfenen Kippen, die beispielsweise an der ZUM und in der Fußgängerzone liegen würden. Mit seiner Forderung stieß Hitscherich laut der AZ nicht nur auf Zustimmung. So sei es schwierig, beispielsweise einem jungen Mann verständlich zu machen, dass er für eine auf den Boden...

  • Kempten
  • 10.12.19
Symbolbild.
183×

Betreuung
Tageseltern im Oberallgäu wollen mehr Unterstützung

In Zeiten von fehlenden Betreuungsplätzen in den Kindertagesstätten der Region klingelt immer häufiger das Telefon bei Tagesmüttern und -vätern. Da sei es doch nur fair, wenn Stadt und Kreis die Arbeit dieser Frauen und Männer mehr unterstützen würden, sagt Heidrun Landerer, Tagesmutter und Vorsitzende des „Netzwerks Kindertagespflege Kempten/Oberallgäu“. Der Verein hat deshalb eine Petition an Landrat Anton Klotz und den Jugendhilfeausschuss des Landkreises gestartet. Auch das Kemptener...

  • Kempten
  • 18.06.19
Resolution: Im Allgäu sollen weitere Bahnstrecken elektrifiziert werden.
1.739×

Politik
Politiker fordern Elektrifizierung weiterer Bahnstrecken im Allgäu

Eine Resolution „Pro Schiene Allgäu“ hat der Regionale Planungsverband Allgäu bei einer Verkehrskonferenz in Augsburg verabschiedet. Unterzeichnet haben die Erklärung zahlreiche Politiker aus der Region, darunter auch Bundesentwicklungsminister Dr. Gerd Müller (Durach/Oberallgäu). Gefordert wird unter anderem die Elektrifizierung weiterer Strecken in der Region. Auf den Allgäuer Hauptstrecken solle zumindest ein Stundentakt eingeführt werden. Vor allem geht es in der Erklärung aber um die...

  • Kempten
  • 16.03.19
Fahrradfahren (Symbolbild)
279×

Verkehr
Radler in Kempten fordern, dass ihre Ziele Gesetz werden

Den Radverkehr in Bayern bis 2025 auf 20 Prozent des Gesamtverkehrs zu verdoppeln, ist Ziel der Staatsregierung. Kempten passt da ziemlich genau ins Programm. Der Anteil der Radler liegt etwa bei elf Prozent. Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) fordert dazu ein „Rad-Gesetz“, damit mehr Geld in die Infrastruktur fließt und es nicht bei „leeren Versprechen“ bleibt. Im Mobilitätskonzept der Stadt haben die Radler etliche Punkte angesprochen, die verbessert werden sollen. Einiges steht bei...

  • Kempten
  • 26.06.18
19×

Forderung
Altstädter klagen über Verkehrsbelastung in Kempten

Der Verkehr war eines der Hauptthemen bei der Jahresversammlung der Altstadtfreunde. Sowohl in der Bäckerstraße als auch in der Kronenstraße seien Autofahrer häufig zu schnell unterwegs, hieß es. Erneut forderte Vorsitzender Dietmar Markmiller eine Einbahnregelung – zumindest für eine Probephase – in der Kronenstraße. Für die Bäckerstraße seien häufige Radarkontrollen notwendig. Sonst halte sich dort niemand an Tempo 20, geschweige denn an Tempo zehn, wie es entlang des...

  • Kempten
  • 16.06.16
208×

Bauernkrieg
Der Umbruch kommt langsam: Die nächste Revolte lässt auf sich warten

Die Bauern sind mit ihren Forderungen von 1525 früh dran. Zu dieser Zeit macht Europa - ohne das alle Beteiligten es selbst überhaupt wissen - eine große Entwicklung durch: Es geht den Weg vom Mittelalter in die Neuzeit. Das Denken verändert sich und der Mensch entwickelt einen neuen Bezug zu Kunst, Natur und vor allem zu sich selbst. Doch das geschieht nicht auf einen Schlag. Denn in diese Zeit fallen auch Gräuel wie der Hexenwahn und die Inquisition in Spanien. Auch die Reformation wird noch...

  • Kempten
  • 08.04.16
36×

Demonstration
Mutmaßlicher Terror-Chef in Kempten in Haft: Aktivisten fordern Freilassung

Seit Mai 2015 sitzt Müslüm E. im Kemptener Gefängnis in Untersuchungshaft. Die Bundesanwaltschaft wirft dem Mann Mitte 50 vor, Führungsmitglied einer türkischen, kommunistischen Terrororganisation zu sein. Dadurch sei er mitverantwortlich für Anschläge mit mehreren Toten. Die Anhänger des europäischen Arms der Kommunisten fordern nun die Freilassung von Müslüm E. Sie werfen der Bundesregierung vor, sich für die Verfolgung Oppositioneller in der Türkei vom türkischen Staat instrumentalisieren zu...

  • Kempten
  • 07.03.16
866×

Rettungseinsätze
Nachts geht es der Feuerwehr in Kempten nicht schnell genug

Manchmal dauert es vom Hilferuf bis zum Eintreffen länger als zehn Minuten Schnell muss alles gehen, das hat bei einer Feuerwehr-Alarmierung oberste Priorität. Bei der Freiwilligen Feuerwehr in Kempten geht meist auch alles ruckzuck, nachts aber hin und wieder auch nicht. Zwischendurch wird die sogenannte Hilfszeit von zehn Minuten zwischen Eingang eines Notrufs und dem Eintreffen der ehrenamtlichen Kräfte am Unfallort um zwei oder drei Minuten überschritten. Grund genug, dass Stadtbrandrat...

  • Kempten
  • 22.02.16
24×

Protest
Klinik: Warum viele Pflegekräfte im Oberallgäu dringend Veränderungen fordern

'Das bringt uns zur Verzweiflung' Die Überstunden, die Möglichkeit, die Patienten nicht mehr richtig betreuen zu können, bringt sie fast zur Verzweiflung: Pflegekräfte im Kemptener Krankenhaus, die gestern mit anderen Beschäftigten gegen die Klinikreform und damit verbundene Kürzungen protestierten. Etwa 70.000 Pflegfachkräfte fehlen in Deutschland. Und die, die in der Pflege arbeiten, sagt Ludwig Riedl von der Gewerkschaft Verdi , seien überlastet. Viele würden krank, weil sie den Stress nicht...

  • Kempten
  • 25.06.15
245×

Debatte
XXX Lutz in Kempten: Können gemietete Parkplätze geöffnet werden?

Dass XXX Lutz seine Parkplätze auf dem Firmengelände für Studenten öffnet, gefällt nicht allen in Kempten. Stadträten zum Beispiel. Sie fragen, ob sich das mit dem Vertrag zur Stellplatznachweisung verträgt. Andere wiederum, Bürger der Stadt, wollen, dass noch mehr Behörden ihre Parkplätze am Wochenende zur Verfügung stellen. Ob das geht und was die Parkhausbetreiber dazu sagen lesen Sie am Freitag in der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 29.05.2015. Darin finden Sie dann auch die Meinung...

  • Kempten
  • 28.05.15
64×

Forderung
SPD fordert: Sonthofen soll Wirtschaftsförderungs-GmbH verkaufen

Die Stadt soll ihre eigene Wirtschaftsförderungs-GmbH ganz oder teilweise verkaufen. Das fordert die Sonthofer SPD-Fraktion, die 'ein erhebliches Finanzrisiko minimieren und eine wirkliche Chance auf Schuldenreduzierung nicht verpassen' will. Mehr als einmal habe die Stadt in der Vergangenheit ihre GmbH millionenschwer unterstützt, um sie vor dem Absturz in die Insolvenz zu retten. Bürgermeister Christian Wilhelm dagegen rät vom Verkauf zum 'falschen Zeitpunkt' ab. Der Vorschlag sei 'nicht...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 06.04.15
27×

Standortsicherung
Oberstdorf-Therme: Bürgerinitiative fordert die Gemeinde auf, ihre Forderungen zeitnah umzusetzen

'Oberstdorf bekennt sich zu seinem Bad', sagte Uwe Lassau, Sprecher der Bürgerinitiative zum Erhalt Oberstdorf-Therme. Beim ersten Treffen nach dem Gemeinderatsbeschluss, bei dem wie berichtet eine knappe Mehrheit der Räte den Forderungen des Bürgerbegehrens zugestimmt und damit einen Entscheid überflüssig gemacht hat, gab es zufriedene Gesichter bei der Initiatoren. Als wichtige Maßnahme zur Standortsicherung wertet die Initiative den Beschluss des Gemeinderates, die Wärmeversorgung am alten...

  • Oberstdorf
  • 17.02.15
12×

Bauvorhaben
Memminger CSU fordert Sondersitzung zum Realschul-Neubau

Eine Sondersitzung zum Neubau der städtischen Realschule, der von einer Pannen-Serie überschattet wird, fordert die CSU-Stadtratsfraktion. Wegen Problemen mit beauftragten Firmen musste der Einzugstermin bereits mehrfach verschoben werden. 'Seit Monaten ist kein Fortschritt bei den Baumaßnahmen zu erkennen', heißt es in dem Antrag der CSU-Fraktion. Die Christsozialen wollen, dass in einer Sondersitzung der verantwortliche Architekt, das mit der Bauleitung beauftragte Büro und die...

  • Kempten
  • 16.09.14
78×

Klinikum
Verdi fordert mehr Geld für Beschäftige der Tochterfirmen im Klinikverbund Kempten-Oberallgäu

Für eine bessere Bezahlung Sie arbeiten im Krankenhaus im Reinigungsdienst, in Küche und Patientenversorgung und gehören zu den Tochterunternehmen des Klinikverbunds Kempten-Oberallgäu, der AKS- und OKS-Klinik-Service GmbH: die rund 300 Beschäftigten, für die Verdi mit der Klinik-Geschäftsführung wegen eines besseren Gehalts verhandelt. Ziel der Verhandlungen sei eine bessere Bezahlung, festgezurrt in einem Haustarifvertrag, heißt es von der Gewerkschaft Verdi. Weil die Verhandlungen ins...

  • Kempten
  • 20.08.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ