Flut

Beiträge zum Thema Flut

Durch sintflutartigen Regen stiegen am Pfingstwochenende 1999 Flüsse und Bäche in der Region dramatisch an.
24.726× 5 Bilder

Rückblick
Vor 20 Jahren suchte eine Jahrhundertflut das Allgäu heim

Samstag, 22. Mai 1999, vormittags: Der Katastrophenalarm wird für den südlichen Landkreis Oberallgäu ausgerufen. Seit Freitagabend sind überall in der Region 3.000 Helfer im Einsatz, zudem 1.550 Freiwillige der Feuerwehren. Was an diesem Pfingstwochenende passiert, damit hatte zuvor niemand gerechnet. Denn Jahrzehnte lang war die Region vor schlimmen Hochwasser-Ereignissen verschont geblieben. Jetzt hat es das Allgäu voll erwischt. Nach einer groben Schätzung sind an diesem Pfingstwochenende im...

  • Oberallgäu/Kempten
  • 18.05.19
2.479× 3 Bilder

Heimatreporter-Beitrag
Die stille Katastrophe im Iran

Es war kurz nach dem persischen Neujahrsfest als der Regen kam. Es regnete ungewöhnlich lange und heftig, so dass in einigen Provinzen Flüsse zu Seen anwuchsen, ganze Landstriche unter Wasser setzten und unzählige der gefürchteten Murenabgänge aus den Bergen in die Täler schossen. Dies geschah fast unbemerkt von der Weltöffentlichkeit gerade jetzt im Iran. Im Fokus waren die Überschwemmungen im südlichen Afrika. Die Fakten sprechen aber für sich: es sind mindestens 515 Ortschaften betroffen,...

  • Waltenhofen
  • 01.04.19
240× 46 Bilder

Flut
Sonthofer THW hilft in Peißenberg: Hochwassereinsatz mit Hanniball

Das THW Sonthofen war am Sonntag beim Hochwassereinsatz in Peißenberg dabei. Dort pumpte es mit seiner Hochleistungspumpe 'Hanniball' (7.500 Liter in der Minute) Wasser aus dem Wörtesbach, um zu verhindern, dass er überläuft. In der vergangenen Woche war der Bach schon zweimal herausgetreten und hatte Straßen und Keller überflutet. Mit der Hochleistungspumpe legte das THW einen "Beipass" und leitete das Wasser in einen Tunnel. Außerdem halfen die Sonthofer den Anwohnern, durch Sandsäcke ihre...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.16
37×

Gute Tat
Wertacher überraschen Deggendorfer Flutopfer

Erholung hatten die Familien Busch, Wensauer und Muckenthaler im vorigen Jahr kaum: Die Deggendorfer waren im Juni 2013 Opfer der Hochwasserkatastrophe in Niederbayern geworden – und mussten ihre Zuhause teilweise wiederaufbauen. Umso groß war jetzt bei den Betroffenen die Freude über eine Überraschung aus Wertach. Herbert Barthelmes und Gerwin Reichart vom Allgäuhaus Wertach, eine von neun Kolping-Ferienstätten, hatten für die drei Familien einen Urlaub im Gepäck: Sie sind in den kommenden...

  • Oy-Mittelberg
  • 17.12.14
32×

Unterstützung
Wieder Hilfe für Flutopfer

Sportfluggruppe sammelt Kühlschränke und Möbel für Kroatien Die Memminger Sportfluggruppe will weiterhin in Kroatien helfen. Wie berichtet, hat die Gruppe bereits gemeinsam mit der Firma Gefro einen Hilfstransport in die Überschwemmungsgebiete organisiert. Jetzt sammelt sie für einen weiteren Transport. 'Wir wollen wieder in Kroatien helfen, wo der Fluss Sava übergelaufen ist', sagt Michael Kessler, der die Hilfsaktion federführend betreut. Denn bei ihrem ersten Einsatz in der Krisenregion...

  • Memmingen
  • 03.07.14
17×

Hilfsaktion
Nudeln für die Flutopfer in Kroatien

Sportfluggruppe organisiert Transport und Firma Gefro spendet Lebensmittel im Wert von fast 4500 Euro Unbürokratisch und schnell unterstützt das Familienunternehmen Gefro nach den schweren Überschwemmungen einen Hilfstransport nach Kroatien. Damit reagiert Thilo Frommlet, Inhaber von Gefro, auf das Hilfegesuch der Sportfluggruppe Memmingen und spendet Suppe und Nudeln im Wert von fast 4500 Euro. Wenige Wochen ist es her, dass in der Balkan-Region um Serbien, Kroatien und Bosnien nach starken...

  • Kempten
  • 18.06.14

Flutopfer
Eine Auszeit gönnen: Bad Hindelang empfängt Flutopfer aus Niederbayern

Nach dem heißen Sommer dieses Jahr war der verregnete Frühling bei den meisten schnell vergessen. Doch in den Orten, die vom Hochwasser Ende Mai und Anfang Juni betroffen waren, ist das anders. Zwar war man auch dort für den heißen Sommer sehr dankbar - das Wetter half dabei, die Häuser wieder zu trocknen. Doch der Normalzustand ist noch lange nicht erreicht - auch nicht in Fischerdorf bei Deggendorf. Der Wiederaufbau wird wohl noch Jahre dauern - der verbesserte Hochwasserschutz soll 2017...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.11.13
25×

Hilfe
Fluthelfer und Flutopfer aus Deggendorf zu Gast im Oberallgäu

Die Gemeinde Bad Hindelang begrüßt an diesem Wochenende 60 Flutopfer und Fluthelfer aus Deggendorf. Die Vermieter stellen ihre Quartiere kostenlos zur Verfügung, außerdem sind Ausflüge mit der Hornbahn Hindelang, in die Breitachklamm und das Bergbauernmuseum Diepolz geplant. Zur Ankunft wurden um 9 Uhr die Gäste aus Deggendorf persönlich vom Bad Hindelanger Bürgermeister begrüßt. Wie Flutopfern und Fluthelfern aus Deggendorf im Oberallgäu gefallen hat, das hören Sie am Montag ab 5 Uhr in der...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.10.13
24×

Hilfsaktion
Flutopfer aus Sachsen genießen Erholung in Lechbruck

Weit weg vom Wasser Das Wasser hat ihnen ihre Wohnung genommen. Am 5. Juni mussten sie ihr Zuhause verlassen und konnten seitdem dorthin nicht zurückkehren: Karin und Reinhold Leubert aus Heidenau in Sachsen sind zwei von vielen Opfern der Flutkatastrophe im Frühsommer. Nun ist das Ehepaar zu Besuch in Lechbruck und will 'einfach mal abschalten', wie es im Gespräch mit unserer Zeitung erzählt. 140 Vermieter im Füssener Land hatten sich bereit erklärt, den Geschädigten des Hochwassers eine Woche...

  • Füssen
  • 27.09.13
20×

Solidarität
140 Vermieter aus dem Füssener Land wollen Flutopfern kostenlosen Urlaub ermöglichen

Die Bilder der Flutkatastrophe im Frühsommer in Bayern und Ostdeutschland sind noch immer präsent. Um den Opfern der Wassermassen Zeit zum Durchschnaufen zu geben, hatten sich über 70 Privatvermieter, Pensionen und Hotels im südlichen Ostallgäu vor mehreren Monaten zu einer spontanen Solidaritätsaktion bereit erklärt. Willy Zettl aus Rieden am Forggensee, bei dem die Fäden für die Hilfsaktion zusammenlaufen, spricht auf Nachfrage der Allgäuer Zeitung von einer 'überwältigenden Beteiligung', die...

  • Füssen
  • 18.09.13
36×

Solidarität
Viele Menschen im Ostallgäu unterstützen Hochwasser-Opfer in Deggendorf

'Not schweißt zusammen' Eines sind die Ostallgäuer Hilfsaktion für die Opfer des Hochwassers nicht: vorbei. Noch immer versuchen Menschen der Region, den Leidtragenden der Flut zu helfen. Organisationen, aber auch Privatpersonen riefen Hilfsprojekte ins Leben. Bei Birgit Baden in Wald liefen die Fäden einer Aktion zusammen. Mit fünf Lastwagen voller Hilfsgüter fuhr sie ins überflutete Deggendorf. Den Wunsch zu Helfen verspürte Baden, wie sie sagt, als sie im Fernsehen Bilder der Flut sah. Dann...

  • Marktoberdorf
  • 29.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ