Fluss

Beiträge zum Thema Fluss

557×

Gewässer
Im Ostallgäu gibt es so viele Bäche und Seen wie nirgendwo sonst in Schwaben

Nicht mal der Bodensee-Landkreis Lindau kann dem Ostallgäu das Wasser reichen: In Schwaben hat die Region zwischen Füssen und Buchloe den größten Wasseranteil – obwohl viele Mini-Tümpel und winzige Bäche in der Statistik fehlen. Die Voralpenlandschaft ist aber nicht nur durch Seen – darunter 17 EU-Badestellen – geprägt, sondern auch durch mehr als 1.000 Kilometer lange Bäche und Flüsse. 2,7 Prozent der Landkreisflur sind Wasserfläche. Das sind 3,7 Quadratkilometer. Bei den Nachbarn...

  • Marktoberdorf
  • 02.09.16
42×

Hilfe
Dramatische Rettungsaktion: Junge (6) stürzt bei Waltenhofen in die Iller

Am Montagabend, gegen 18:00 Uhr spielte ein Sechsjähriger mit seiner Mutter am Ufer der Iller. Dabei stürzt er alleinbeteiligt ins Wasser und wurde durch die starke Strömung flussabwärts davon getrieben. Drei Zeugen, die sich ebenfalls an der Iller aufhielten, konnten den Vorfall beobachten und eilten sofort zu Hilfe. Ein 55-Jähriger sprang sofort ins Wasser und schwamm hinter dem Sechsjährigen her, eine 41-Jährige lief neben den Beiden entlang der Iller her. Die dritte Zeugin, eine 57-jährige...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.08.16
31×

Nach Überschwemmung
Treibgut muss weg: Bauarbeiten an Spittelmühlkreuzung in Kaufbeuren verzögern sich um zwei Wochen

Wasser abpumpen und Treibgut entfernen: So sehen im Moment die Arbeiten an der Spittelmühlkreuzung aus. Am vergangenen Samstag war die Baustelle komplett überschwemmt worden, . Das ganze Ausmaß der Schäden ist laut dem städtischen Baureferenten Helge Carl noch nicht völlig klar. Er schätzt aber, dass sich die Arbeiten an der Kreuzung um rund zwei Wochen verzögern werden. Gestern wurden sie wieder aufgenommen. Zunächst müssten aber die Schäden beseitigt und die Baugrube gereinigt werden. "Wir...

  • Kaufbeuren
  • 09.08.16
31×

Wandern
Auf einem neuen Erlebnisweg lässt sich die Artenvielfalt des Lechs erwandern

Die Natur und Artenvielfalt am Lech können Wanderer auf dem neu eröffneten Lecherlebnisweg auf 85 Kilometern zwischen den historischen Städten Landsberg, Schongau und Füssen nun auf besondere Weise erleben: Dem Symbol folgend, werden sie durch reizvolle Landschaften, über naturnahe Pfade und zu besonders idyllischen Ecken geführt – meist mit herrlichem Blick auf den einst so wilden, jetzt gebändigten Fluss, der Lebensraum für seltene Tier- und Pflanzenarten ist. An einem 'der schönsten Plätze...

  • Füssen
  • 07.07.16
316×

Fluss
Die Lobach bei Seeg als Neuschwanstein des Naturschutzes

Als 'Neuschwanstein des Naturschutzes' hat Günter Riegel von der Höheren Naturschutzbehörde den Fluss Lobach in Seeg bei einer Besichtigung des Fauna-Flora-Habitat (FFH)-Gebietes Sulzschneider Moore bezeichnet. Er wollte damit auf die Einzigartigkeit des Flusses aufmerksam machen. Zu dem Treffen hatten die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Ostallgäu und das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeuren eingeladen. Den 54 Teilnehmern wurden bei einem Begang im Bereich Buchach...

  • Füssen
  • 28.06.16
1.086×

Ostallgäu
Auf zwei Rädern entlang der Wertach: Wertach-Erleben-Radweg mit Ladesäulen

Unterwegs von Ursprung der Wertach bis nach Augsburg In der vergangen Woche haben wir unsere Leser auf die Mitmach-Aktion 'Mit dem Rad zur Arbeit 2016' aufmerksam gemacht. Wer jetzt Lust auf mehr Ausflüge mit dem Rad oder Pedelec bekommt, kann sich einmal den Wertach-Erleben-Radweg ansehen. Hier gibt es in unserer Region drei Ladesäulen des Engerieversorgers VWEW für Fahrradbatterien und eine vierte ist bereits in Planung. Start des ausgewiesenen Radweges 'Wertach-Erleben-Radweg' ist im...

  • Marktoberdorf
  • 20.05.16
25×

Bürgerforum
Stadtentwickler spricht über das Potenzial der Wertach

Mit schönen Bildern und zahlreichen Beispielen aus der Praxis gelang es Referent Toni Immler, 'Lust auf mehr Wertach' zu machen. Die jüngste Veranstaltung des Bürgerforums Kaufbeuren zeigte, welches enorme Potenzial für die Naherholung die Wertach in Kaufbeuren bietet. 'Kaufbeuren – Stadt am Fluss. Naherholung an der Wertach' lautete daher das Thema. Immler ermutigte die Gäste, die Wertach als Chance zur Naherholung inmitten des Stadtgebiets zu begreifen und zu erschließen. 'Mein großer...

  • Kempten
  • 16.05.16
237×

Steinzeit
Bergwerk: Steinzeitmenschen bauen im Kleinwalsertal Material ab

Wie Fred den Feuerstein fand Wer nicht gerade ein geübter Bergsteiger ist, hat seine Mühe sich den steilen Hang hochzuarbeiten. Nur ein hauchdünner Pfad, der immer wieder unter üppigem Grün verschwindet, windet sich die Grasflanke hoch. Wer nicht gerade ein geübter Bergsteiger ist, hat seine Mühe sich den steilen Hang hochzuarbeiten. Nur ein hauchdünner Pfad, der immer wieder unter üppigem Grün verschwindet, windet sich die Grasflanke hoch. Nahe einer Abbruchkante zu einem Wildbach erschweren...

  • Kempten
  • 16.11.15
64×

Gefahr
Auto kommt bei Oberstdorf von Fahrbahn ab und droht in die Stillach zu rutschen

Am Montag den 21.09.2015 gegen 14.10 Uhr ereignete sich auf der Westumgehung in Oberstdorf ein Verkehrsunfall, bei dem die Beteiligten sehr viel Glück hatten. Ein 75-jähriger Urlauber befuhr mit seiner Ehefrau als Beifahrerin die Westumgehung in nördlicher Richtung. Hierbei war er einen kurzen Moment unaufmerksam und geriet mit seinem Pkw ins Bankett. Der Pkw-Lenker schaffte es nicht sein Fahrzeug in die richtige Spur zu führen. Das Auto steckte im Anschluss in der steilen Uferböschung der...

  • Oberstdorf
  • 22.09.15
44×

Ungeschick
Segler (22) landet mit Katamaran auf Untiefe bei Lindau

Am Dienstagnachmittag beobachtete die Besatzung des Polizeibootes Hecht aus Lindau einen mit zwei Erwachsenen besetzten Katamaran unter Segel an der Mündung des Neuen Rheins. Der Katamaran segelte hinter dem Seezeichen 87 vorbei und wollte die rote Untiefentonne westlich passieren. Allerdings hatte der Katamaran mit den Ruderblättern Grundberührung und die Ruderblätter klappten nach oben. Der Katamaran war dadurch manövrierunfähig und trieb weiter auf die Untiefe. Der 22-jährige Schiffsführer...

  • Lindau
  • 03.09.15
2.464×

'Flussraum Iller'
Parkplatz-Probleme bei der neuen Illerbrücke im Unterallgäu

Das Projekt 'Flussraum Iller' bei Legau erfreut sich großer Beliebtheit. Bei schönem Wetter besichtigen zahlreiche Besucher aus Nah und Fern unter anderem die 81 Meter lange Brücke über die Iller samt Aussichtsplattform oder die Fischbeobachtungsstation. Allerdings entpuppt sich die Parkplatzsituation als schwierig. Rund eineinhalb Monate nach der Eröffnung hat es sich offenbar herumgesprochen, dass sich der Parkplatz auf Legauer Seite mit zwölf Stellplätzen viel näher an der Iller befindet als...

  • Memmingen
  • 02.09.15
42×

Bebauungsplan
Steinkrebs steht dem Gewerbegebiet im Argental im Weg

Der Zweckverband Interkommunales Gewerbegebiet der vier Argentalgemeinden hat den Bebauungsplan für das Gebiet 'In der Au' auf den Weg gebracht. Doch ob es bei diesem Plan bleibt und ob der Zweckverband ihn bereits öffentlich auslegen kann, ist fraglich. Der gefasste Beschluss ist nämlich an die Bedingung geknüpft, dass der Plan nicht noch einmal überarbeitet werden muss. Schuld daran ist ein kleines Tierchen. Die bisherigen Planungen für das Gewerbegebiet sahen ein Regenüberlaufbecken im...

  • Kaufbeuren
  • 26.08.15
68× 10 Bilder

Gewässerverunreinigung
Kuh löst Großeinsatz in Hergatz aus: Etwa 100 Kubikmeter Gülle fließen in die Dürrach

Eine Kuh hat am Freitag einen Großeinsatz im Gemeindegebiet von Hergatz ausgelöst. Weil sich das Tier in der Nacht an einem Regler rieb, öffnete es dadurch eine Schleuse eines Gülletanks bei einem Bauernhof in Lengatz. Der 28-jährige Landwirt hatte am Abend zuvor laut Polizei vergessen, den Hauptschieber der Güllegrube zu schließen. Die Folge: Etwa 100 Kubikmeter – also mehr als 550 volle Badewannen – nahezu unverdünnter Gülle ergossen sich über einen Entwässerungsgraben in die...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.08.15
20×

Flussraum
Illersteg-Projekt bei Legau: Weil Kreisausschuss einer Vereinbarung nicht zustimmt, müssen Landratsamt und BEW neu verhandeln

Der Bau eines Erlebnisstegs über die Iller bei Legau/Sack (Unterakllgäu) im Rahmen des Projektes 'Flussraum Iller' ist beschlossene Sache. Der Beschluss für das Vorhaben ist gefasst und alle Pläne wurden genehmigt. Und dennoch fehlt ein kleines, aber wichtiges Detail: der Kooperationsvertrag zwischen dem Landkreis Unterallgäu und dem Bauherrn, der Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW) GmbH. Im Kreisausschuss stimmten die Räte jetzt mit sieben zu vier Stimmen gegen diese Vereinbarung, die...

  • Memmingen
  • 04.12.14
783× 8 Bilder

Reportage
Canyoning im Allgäu - Vom Warmduscher zum Extremsportler

Wasserfall statt Tropendusche, Stromschnellen statt Röhrenrutsche Durch eine Schlucht auf einem befestigten Wanderweg gemütlich zu spazieren, ist eine Möglichkeit. Aber es gibt auch eine andere Art der Fortbewegung, die besonders viel Mut erfordert. Das Canyoning. Dabei wird eine Schlucht auf dem Wasserweg durchquert, aber nicht in einem Boot. Nur an Seilen, zu Fuß, springend oder rutschend geht es voran. Eric Schächtele kennt die Allgäuer Canyoning-Routen. Der 23-Jährige ist Guide im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 29.08.14
178×

Schutzmaßnahme
Um Mure zu bremsen: Sperre in Bad Hindelang verstärkt

Die Murfangsperre am Zillenbach in Bad Hindelang ist deutlich ausgebaut worden: Die Hauptsperre wurde von 5,5 auf neun Meter erhöht und das Rückhaltebecken von 2.300 auf 20.000 Kubikmeter ausgebaut. Zudem schufen Wasserwirtschaftsamt Kempten und die Marktgemeinde eine Vorsperre am Ausgang des Tobels am Hirschberg, aus dem der Zillenbach tritt. Das 1,8 Millionen Euro teure Projekt wurde am Donnerstagnachmittag eingeweiht. Mit dabei waren unter anderem der Bayerische Umweltminister Dr. Marcel...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.08.14
106× 15 Bilder

Wetter
Starker Regen lässt Günz über die Ufer treten

Am stärksten betroffen war gestern die Unterallgäuer Gemeinde Günz: Nach ergiebigen Regenfällen in der gesamten Region ist gestern die Günz über die Ufer getreten und hat größere Bereiche der Kommune unter Wasser gesetzt. Das Wasser der Günz strömte beispielsweise bis zum Sportplatz und zum Sportlerheim. "Ja, die Gemeinde Günz hat es am heftigsten erwischt", wurde der Memminger Zeitung gestern Nachmittag im Landratsamt in Mindelheim bestätigt. Dort wurde auch registriert, dass zum Beispiel auch...

  • Memmingen
  • 22.07.14
415×

Andenken
Eine letzte Fahrt der Premer Flößer für den letzten König

Die letzte Fahrt der Premer Lechflößer diente nicht dem Broterwerb – sie war für einen König. Schon seit Jahre waren zu der Zeit auf dem Fluss kaum noch Flöße unterwegs. Diese letzte Fahrt war – so würde es heute heißen – reine Show. Anlass war ein Besuch des letzten Bayernkönigs Ludwig III. in Augsburg. Deswegen forderte die Stadt vor 100 Jahren, im Juni 1914, zwei Flöße aus Prem an. So dokumentiert es ein Schreiben. Dieses Schriftstück ist eine Quelle, die der heutige Premer...

  • Füssen
  • 06.06.14
113×

Natur
Renaturierung der Gennach bei Buchloe erfolgreich

Auf den gut 400 Metern zwischen Münchener Straße und Autobahn kann sich der Fluss wieder ausdehnen und mäandert in einem großzügigen Bett von rund 30 Metern - und das schon seit rund zwei Jahren. Mittlerweile werde der Abschnitt gerade von Spaziergängern und Radlern 'hervorragend angenommen', wie Bürgermeister Josef Schweinberger bei der nun erfolgten 'offiziellen Einweihung' die anwesenden Gäste informierte. Unter der Leitung von Max Leinauer von der Flussmeisterstelle in Türkheim war die...

  • Buchloe
  • 02.05.14
332×

Fluss
Renaturierung der Gennach in Buchloe abgeschlossen

Die Renaturierung der Gennach in Buchloe ist abgeschlossen. Im Jahr 2012 wurden die Maßnahmen beim längsten Fluss des Ostallgäus durch das zuständige Wasserwirtschaftsamt Kempten begonnen. Nach dieser Renaturierung kann die Gennach nun ihr Bachbett wieder weitgehend selbst gestalten. Die Einweihung feiert Buchloe um 14 Uhr am Parkplatz der Mittelschule.

  • Buchloe
  • 29.04.14
28×

Verkehr
Autofahrerin landet zwischen Lindenberg und Isny im Fluss

Eine 62-jährige Autofahrerin war am Donnerstagnachmittag auf der St 2378 von Lindenberg kommend in Richtung Isny unterwegs. Auf der kurvigen Gefällstrecke bei Gießenberg, rund 100 Meter vor der Argenbrücke, kam der Pkw alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte schlussendlich in den Fluss. Da nicht auszuschließen war, dass Treibstoff in die Argen floss, wurde die Feuerwehr und das Wasserwirtschaftsamt hinzugezogen. Die Fahrerin wurde mit leichten Verletzungen in die...

  • Kaufbeuren
  • 18.04.14
43×

Auszeichnung
Argen ist Flusslandschaft des Jahres

Die Naturfreunde Deutschlands und der Deutsche Angelfischerverband haben die Argen zur 'Flusslandschaft des Jahres 2014/2015' ernannt. Der Fluss entspringt im Oberallgäu und fließt bis an den Bodensee. Mit der Aktion soll die Flusslandschaft geschützt und vor Schäden bewahrt werden.

  • Kempten
  • 24.03.14
286×

Iller-Hängebrücke
Kronburg beteiligt sich nicht an Iller-Projekt

Der Kronburger Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung eine Grundsatzentscheidung zum EU-Projekt 'Flussraum Iller – Wasserkraft und Natur am Allgäuer Illerdurchbruch erleben' getroffen. Das Ratsgremium sprach sich einstimmig gegen eine finanzielle Unterstützung des Projekts aus. Das Vorhaben umfasst unter anderem einen 23 Meter hohen Aussichtsturm und eine 81 Meter lange Hängebrücke über die Iller bei Legau. Während sich die Gemeinderäte in Bad Grönenbach und Legau bereits im vergangenen...

  • Memmingen
  • 03.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ