Flucht

Beiträge zum Thema Flucht

Ein Mann hat einen Stein gegen ein Polizeiauto geworfen.(Symbolbild)
2.820×

Wollte zuvor Taxi nicht bezahlen
Betrunkener Mann (25) wirft in Kaufbeuren faustgroßen Stein auf Polizeiauto

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat ein 25-jähriger Mann einen Stein auf einen Streifenwagen geschmissen. Die Polizeistreife war vorher dazugekommen, weil der Mann die Kosten einer Taxifahrt nicht bezahlen wollte.  Betrunkener Mann lässt sich nur schwer beruhigenDer 25-Jährige war in der Kaufbeurer Innenstadt gegen 3:00 Uhr in einen Streit mit seinem Taxifahrer geraten. Er wollte die durch die Fahrt entstandenen Kosten nicht bezahlen. Im Beisein der Polizei beglich er schließlich die...

  • Kaufbeuren
  • 17.03.22
Die Stadt Kaufbeuren bereitet sich auf die ersten Menschen aus dem Kriegsgebiet in der Ukraine vor. (Symbolbild)
1.308×

Ukraine-Krieg
Humanitäre Hilfe: Kaufbeuren bereitet sich auf ukrainische Geflüchtete vor

Die Stadt Kaufbeuren reagiert auf den Krieg in der Ukraine. Angesichts der dramatischen Lage habe man einen Koordinierungsstab eingerichtet, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Ziel sei es, geflüchteten Menschen die aus der Ukraine in Kaufbeuren eintreffen, schnelle und unbürokratisch humanitäre Hilfe und Schutz zu bieten. In den nächsten Tagen sollen die ersten Menschen ankommen Man habe unverzüglich damit begonnen, Vorkehrungen zu treffen, um Geflüchtete unterbringen zu können, so die...

  • Kaufbeuren
  • 28.02.22
Erste Hilfsgüter wurden bereits verpackt. Doch der wachsende Strom Flüchtlinge wird sehr bald mehr brauchen. (Symbolbild)
3.797×

Hilfsgüter für Flüchtlinge
Humedica ruft zu Spenden für die Ukraine auf

Seit über 20 Jahren ist die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica e.V. in der Ukraine tätig. Nachdem Russland das Land am 24. Februar angegriffen hat, sind viele Menschen und Institutionen auf Hilfe angewiesen. Nun hat die Hilfsorganisation in eine Pressemitteilung zum Spenden aufgefordert.  Unterstützung mehrerer EinrichtungenHumedica unterstützt vor allem Krankenhäuser, Waisenhäuser, Behinderteneinrichtungen und Seniorenheime in den ukrainischen Städten Lutzk, Berdischiw, Volyn und Schytomyr....

  • Kaufbeuren
  • 25.02.22
Ein Mann hat bei Germaringen einen Leitpfosten aus der Verankerung gerissen, den Verkehr abgebremst und dann auf ein Auto eingeschlagen. (Symbolbild)
5.340× 2

Polizei nimmt ihn fest
Mann (29) bremst bei Germaringen Verkehr ab und schlägt mit Leitpfosten auf Auto ein

Am frühen Sonntagmorgen ist es bei Germaringen zu einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr gekommen. Der Polizei war ein Streit auf der Staatsstraße am Ortsausgang Germaringen in Richtung Dösingen gemeldet worden. Vor Ort stellte sich dann heraus, dass ein 29-jähriger Mann einen Schneeleitpfosten aus der Verankerung gerissen hatte und den Verkehr damit abbremste.  Mann schlägt auf Auto einWeil ein 64-jähriger Autofahrer weiterfahren wollte, schlug der 29-Jährige mit dem Pfosten auf...

  • Germaringen
  • 21.02.22
Ein Pickup-Fahrer floh am Samstag in Eisenberg vor der Polizei. (Symbolbild)
1.922×

Anzeige
Pickup-Fahrer flüchtet in Eisenberg vor Polizei und verursacht Unfall

In den Morgenstunden des vergangenen Samstags flüchtete ein Pickup-Fahrer, als ihn eine Streifenbesatzung der Polizei in Eisenberg kontrollierten wollte. Nach etwa zwei Kilometern verloren ihn die Beamten aus den Augen. Wenige Minuten später fanden sie das abgestellte Auto laut Polizei mit massiven Schäden. Der Fahrer war nicht mehr da. Wie sich schnell herausstellte, hatte der Fahrer des Pickups bei der Flucht einen Verkehrsunfall verursacht. Den bereits ermittelten Fahrzeugführer erwartet nun...

  • Eisenberg
  • 06.11.21
Drei Männer sind am Freitag über den Ausgang ins Schloss Neuschwanstein eingedrungen.
12.058× 2

Von Sicherheitskräften geflohen
Hausfriedensbruch im Schloss Neuschwanstein: Polizei schnappt drei Männer

Am Freitagnachmittag beobachteten die Sicherheitskräfte des Schloss Neuschwanstein, wie drei junge Männer über den Ausgang in das Schloss eindrangen. Zuvor hatten sie versucht, den Eingang ohne Ticket zu passieren. Laut Polizei blieben die Männer etwa 20 Minuten im Schloss und rannten danach von den  Sicherheitskräften weg. Eine Polizeistreife nach die Verfolgung auf und fasste einen der Männer. Die beiden anderen fanden die Beamten kurze Zeit später in einer Scheune. Die Männer im Alter von 26...

  • Schwangau
  • 09.10.21
In Kaufbeuren hat am Mittwochabend ein zunächst unbekannter Mann eine 19-jährige Frau mitten in der Innenstadt grundlos angegriffen. Später konnte er von der Polizei festgenommen werden.  (Symbolbild)
10.092×

Mitten in der Innenstadt
Unvermittelter Angriff auf junge Frau (19) in Kaufbeuren - Mann (39) schlägt zu und zückt Messer

In Kaufbeuren hat am Mittwochabend ein zunächst unbekannter Mann eine 19-jährige Frau mitten in der Innenstadt grundlos angegriffen. Später konnte er von der Polizei festgenommen werden.  Mit Messer bedroht Die junge Frau war gerade auf dem Heimweg als der wildfremde Mann sie unvermittelt packte, an den Haaren zog und ins Gesicht schlug. Eine Arbeitskollegin eilte sofort zur Hilfe, worauf der Mann von seinem Opfer zunächst abließ. Anschließend zog der Mann ein Messer, bedrohte die beiden Frauen...

  • Kaufbeuren
  • 07.10.21
Die Polizei kontrollierte die Verdächtigen wenig später im Stadtgebiet Kaufbeuren. (Symbolbild)
1.185×

Körperverletzung
Streit zwischen betrunkenen Partygästen in Neugablonz endet in Prügelei

Am frühen Sonntagmorgen ist es vor einer Gaststätte in der Sudetenstraße in Neugablonz zu mehreren Körperverletzungen gekommen. Dort gerieten mindestens sechs betrunkene Partygäste aneinander. Bis die Polizeistreife eintraf, waren die mutmaßlichen Schläger bereits in einem Auto davon gefahren.  Verdächtige wenig später gestelltEine weitere Streife stellte das Auto wenig später im Stadtgebiet Kaufbeuren und kontrollierte die Insassen. Die Ermittlungen zu den Beteiligten dauern an.

  • Kaufbeuren
  • 06.09.21
Ein betrunkener Autofahrer flüchtete vor einer Polizeikontrolle von Baisweil bis nach Pforzen. (Symbolbild)
1.397×

"Halsbrecherische Fahrt"
Betrunkener Autofahrer (28) flüchtet vor Polizeikontrolle

In der Nacht von Samstag auf Sonntag ist ein 28-jähriger Autofahrer vor einer Verkehrskontrolle in Baisweil geflüchtet. Der Mann flüchtete vor der uniformierten Streife von Baisweil über Ingenried bis Pforzen. "Dort endete die halsbrecherische Fahrt in einem Vorgarten", heißt es im Polizeibericht. Am Auto des 28-Jährigen, sowie am Vorgarten,  entstand ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.  Geflüchtet wegen starker BetrunkenheitGrund für die Flucht war die starke Betrunkenheit des...

  • Baisweil
  • 06.09.21
Ein 46-Jähriger ist in Pfronten in ein Wohnmobil eingebrochen. (Symbolbild)
2.539×

Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung
Mann (46) bricht in Pfronten in Wohnmobil ein und hält sich zwei Tage darin auf

Ein 46-Jähriger war in ein Wohnmobil, das in einem Unterstand im Krokusweg in Pfronten stand, eingebrochen und hatte sich dann zwei Tage darin aufgehalten. Wie die Polizei berichtet, kamen die Besitzer am Donnerstagnachmittag zufällig zu dem Fahrzeug, um nach dem Rechten zu sehen. Dabei bemerkten sie, dass sich jemand darin aufhielt. Bevor die Polizei eintraf, kletterte der Mann unbemerkt aus dem Wohnmobil und versteckte sich darunter. Als die Beamten ankamen, rannte er davon. Die Polizisten...

  • Pfronten
  • 03.09.21
Marihuana (Symbolbild)
11.470× 1

Marihuana, MDMA, ...
Mehrere Drogenfunde im Ostallgäu und Kaufbeuren - der jüngste Täter ist erst 14 Jahre alt

Im Ostallgäu und Kaufbeuren hat die Polizei in den letzten Tagen und Wochen mehrfach Rauschgift aufgefunden. In diesen Fällen fand die Polizei MDMA, Marihuana und weitere Drogen.  Jugendliche mit MDMA erwischt Am Bahnhof in Biessenhofen fand die Polizei bei der Kontrolle von zwei Jugendlichen sogenanntes MDMA. MDMA ist ein illegales synthetisches Rauschgift. Die beiden 14- und 16-jährigen Jungs wurden nach der Kontrolle wieder entlassen. Sie müssen jetzt mit einem Strafverfahren rechnen. In...

  • Kaufbeuren
  • 11.08.21
Stefan Bosse bei einer Kranzniederlegung am Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation in Neugablonz 2014. (Archivbild)
472×

Am 20. Juni
Kaufbeuren begeht Gedenktag für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation

Anlässlich des Gedenktags für die Opfer von Flucht, Vertreibung und Deportation lädt Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse alle Interessierten zu einer Gedenkveranstaltung mit Kranzniederlegung am Sonntag, den 20. Juni 2021 um 11:00 Uhr zum Neugablonzer Ehrenmal im Fichtenweg ein. Die Stadtkapelle Kaufbeuren wird die musikalische Umrahmung übernehmen. Seit 2014 Gedenktag Am "Gedenktag für die Opfer von Flucht und Vertreibung" wird seit 2014 der weltweiten Opfer von Flucht und Vertreibung...

  • Kaufbeuren
  • 08.06.21
Die Polizei hat einen 32-Jährigen in Schwangau festgenommen, der seit elf Jahren gesucht wurde. (Symbolbild)
2.673×

Er war auf ungarischer "Most Wanted-Liste"
Falsche Identität: Polizei schnappt Verurteilten (32) elf Jahre nach seiner Flucht in Schwangau

Zielfahndern des Bayerischen Landeskriminalamtes (BLKA) gelang es nach umfangreichen kriminaltaktischen Maßnahmen am vergangenen Dienstag in Schwangau  einen 32-jährigen ungarischen Staatsangehörigen festzunehmen. Dieser wurde von den ungarischen Behörden wegen schweren Raubes im Jahr 2010 zu einer Freiheitsstrafe von 11 Jahren verurteilt, deren Verbüßung er sich durch Flucht entzog und stand in Ungarn auf der "Most Wanted-Liste". Flüchtiger wechselt immer wieder seinen AufenthaltsortDie...

  • Schwangau
  • 04.06.21
Zunächst Schockstarre, dann Fluchtinstinkt: Ein Biber hat sich in den Pfrontner Kurpark verirrt. (Symbolbild)
3.819×

Längere Verfolgungsjagd
Biber verirrt sich in Pfrontner Kurpark

Am Samstagnachmittag wurden spielende Kinder im Kurpark auf einen Biber aufmerksam, der wie in Schockstarre hinter einem Baum saß und sich nicht mehr rührte. Als der hinzugerufene Biberbeauftragte vom Landratsamt Ostallgäu zusammen mit zwei Jagdbeauftragten im Kurpark eintrafen, entdeckte der Biber seine Lebensfreude und den natürlichen Fluchttrieb wieder. Längere VerfolgungsjagdNach einer längeren Verfolgungsjagd durch den Kurpark gelang es den drei Herren zusammen mit einer Streife der...

  • Pfronten
  • 09.05.21
Polizei (Symbolbild)
39.650×

Suche erfolgreich
Geflohener Strafgefangener (52) aus BKH Kaufbeuren wieder in Gewahrsam

+++ Update am 27. April, 22:00 Uhr+++ Seit Montag war ein 52-jähriger Strafgefangener aus dem BKH Kaufbeuren abgängig, wo er aktuell eine Freiheitsstrafe verbüßt. Die Polizei hat jetzt mitgeteilt, dass der Mann wieder im Gewahrsam der Einrichtung ist. Die Öffentlichkeitsfahndung ist damit beendet. Bitte alle Fotos und persönlichen Daten löschen! Zur Wahrung des Persönlichkeitsrechts der Vermissten, bittet das Polizeipräsidium Schwaben Süd-West darum, die persönlichen Daten - insbesondere das...

  • Kaufbeuren
  • 27.04.21
Turnhalle (Symbolbild)
2.548×

Sportliche Alkohol-Party in der Schule
Vier Jugendliche steigen in Obergünzburger Schule ein

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch sind vier Jugendliche unerlaubt in der Grund- und Mittelschule in Obergünzburg eingestiegen. Vermutlich nutzten sie ein vorhandenes Gerüst der Baustelle, um über das Dach ins Schulgebäude zu kommen.  Party in der SporthalleDie Jugendlichen gingen dann durch das Schulgebäude in Sporthalle. Dort bauten sie verschiedene Sportgeräte auf und tranken bei lauter Musik Alkohol. Der Hausmeister war zufällig im Gebäude. Er entdeckte die Jugendlichen. Als der...

  • Obergünzburg
  • 09.04.21
Die Mitarbeiterin einer Ronsberger Metzgerei versuchte, ein Rind von seiner Flucht abzuhalten. (Symbolbild)
6.294×

Tier von Jäger erschossen
Rind will flüchten und verletzt dabei Metzgerei-Mitarbeiterin in Ronsberg

Am Montagmorgen verletzte ein aggressives Rind die Mitarbeiterin einer Metzgerei in Ronsberg. Nach Angaben der Polizei war das Tier aus einem Anhänger entwichen. Als die Frau versuchte, das flüchtende Rind aufzuhalten, wurde sie von diesem umgestoßen und dadurch leicht verletzt. Das Tier konnte laut Polizei nicht mehr eingefangen werden und deshalb von einem Jäger erschossen.

  • Ronsberg
  • 15.12.20
Polizei (Symbolbild)
3.911×

Von Polizei gestellt
Vier Männer versuchen in Kaufbeuren mehrere Autos aufzubrechen

Am Montagabend wurden gegen 23:00 Uhr mehrere geparkte Fahrzeuge in der Adolph-Kolping-Straße angegangen. Hierbei versuchten vier männliche Personen im Alter zwischen 18 und 21 Jahren mehrere Fahrzeuge zu öffnen. Ob die Fahrzeuge dadurch beschädigt wurden, ist derzeit noch nicht bekannt. Anschließend flüchteten die vier jungen Männer zu Fuß über den Jordan Park und den Bahnhof in Richtung Fachoberschule, wo sie durch Beamte der Polizei Kaufbeuren gestellt werden konnten. Im Jordan Park sei es...

  • Kaufbeuren
  • 10.11.20
Bei der Kontrolle des Radfahrers fanden die Polizisten unter anderem harte Drogen (Symbolbild).
3.512×

Drogen und Alkohol
Fahrradfahrer flüchtete vor Polizeikontrolle in Kaufbeuren

Am Freitagabend fiel den Polizeibeamten ein Fahrradfahrer auf, welcher in der Dunkelheit kaum erkennbar durch die Innenstadt fuhr. Als dieser auf die fehlende Beleuchtung angesprochen wurde, flüchtete dieser umgehend vor den Polizeibeamten. Nach circa 10-minütiger Verfolgungsfahrt durch das Stadtgebiet Kaufbeuren konnte dieser letztendlich durch die Polizeibeamten gestellt werden. Der Grund der Flucht war schnell erkennbar, da bei dem 45-Jährigen zahlreiche Betäubungsmittel, unter anderem auch...

  • Kaufbeuren
  • 07.11.20
Durch geschlossenen Bahnübergang hatte sich ein Rückstau gebildet. (Symbolbild)
5.454×

Heck schert aus
Lkw-Fahrer (60) mit Tieflader streift Auto bei Pfronten

Ein 60-jähriger Lkw-Fahrer hatte am Donnerstagnachmittag nicht bemerkt, dass sein Heck ausscherte und die komplette linke Fahrzeugseite eines wartenden Autos streifte. Der Sachschaden am Auto beträgt etwa 10.000 Euro, so die Polizei. Heck schert aus Der Lkw-Fahrer war auf der Allgäuerstraße am sogenannten "Babeleck" unterwegs. Aufgrund des geschlossenen Bahnübergangs in der Meilinger Straße hatte sich der Verkehr auf der entgegengesetzten Fahrspur aufgestaut bis zur Babel Kurve. In der Kurve...

  • Pfronten
  • 25.09.20
Polizei (Symbolbild)
2.987×

5 Monate Gefängnis
Sprung in die Vils rettet gesuchten Mann nicht vor Verhaftung

Auch ein Sprung in die Vils konnte einen 50-jährigen Mann am Donnerstagnachmittag nicht vor der Verhaftung durch die Polizei retten. Der Mann aus Pfronten wurde nach Polizei-Angaben schon seit Längerem wegen Körperverletzung gesucht. Demnach befindet sich der Mann jetzt in der Justizvollzugsanstalt in Kempten, wo er fünf Monate absitzen muss. Laut Polizei habe der 50-Jährige dort trockene Anstaltskleidung bekommen. Aufgrund eines Hinweises konnte der Mann zunächt in Pfronten-Ried beim Pfarrheim...

  • Pfronten
  • 14.08.20
Polizei (Symbolbild)
1.154×

Alkoholisiert, ohne Zulassung
Motorradfahrer (17) flüchtet in Irsee vor der Polizei

Am frühen Sonntagmorgen sollte in Irsee ein Motorradfahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Als dieser den Streifenwagen erblickte, wendete er und versuchte sich der Anhaltung durch Flucht zu entziehen. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts am Motorrad konnte er nach kurzer Zeit gestellt werden. Der Grund für seine Flucht war schnell gefunden. Der 17-jährige Fahrer stand sichtlich unter Alkoholeinfluss. Zudem war seine 125-er Maschine nicht zugelassen und dementsprechend auch...

  • Irsee
  • 21.06.20
Die Polizei hatte einen Einsatz in Kaufbeuren (Symbolbild).
10.995×

Polizeieinsatz
Mann soll in Kaufbeuren mit Luftgewehr aus dem Fenster gezielt haben

Am Sonntagmittag gegen 12:30 Uhr soll ein Mann mit einem Gewehr aus dem Fenster einer Obdachlosenunterkunft in Kaufbeuren gezielt haben. Das löste einen Großeinsatz aus, gab die Polizei in einer Meldung bekannt.  Demnach flüchtete der Mann, bevor die Einsatzkräfte das Gebäude absichern konnten. Die Polizei fand in seinem Zimmer eine Langwaffe und stellte sie sicher. Unklar war, ob der Unbekannte weiterhin bewaffnet war. Die Polizei stellten den Bahnverkehr in Kaufbeuren deshalb vorerst ein....

  • Kaufbeuren
  • 22.03.20
Symbolbild.
2.495×

Polizei
Zustellfahrzeug fährt Fußgänger (73) in Füssen an und flüchtet wegen "Zeitdruck"

Ein 73-jähriger Rentner ist am Dienstagvormittag in der Füssener Fußgängerzone bei einem Verkehrsunfall am Kopf verletzt werden. Nach Angaben der Polizei fuhr ein Zustellfahrzeug in der Reichenstraße und traf den 73-Jährigen mit dem rechten Außenspiegel am Kopf. Der Rentner stürzte daraufhin und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Der Verursachte entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seine Personalien anzugeben. Als Grund dafür nannte er laut Angaben der Polizei "Zeitdruck"....

  • Füssen
  • 11.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ