Flammen

Beiträge zum Thema Flammen

10.230× Video 15 Bilder

Einsatz läuft noch
Brand bedroht Wohnhaus: Feuerwehreinsatz in Memmingen

In Memmingen haben in der Nacht zum Donnerstag im Ortsteil Steinheim ein Gartenschuppen und ein Stadel Feuer gefangen. Die Flammen brachen aus bisher noch unbekannten Gründen zuerst in dem Schuppen aus und breiteten sich dann auf den anliegenden Stadel aus. Der Brand drohte auch auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Das konnte die Feuerwehr aber verhindern. Ein Wohnmobil und ein weiteres Fahrzeug wurden ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, bzw. erlitten einen Brandschaden. Verletzte...

  • Memmingen
  • 21.04.22
Die Feuerwehr hat einen Brand im Seewald von Friedrichshafen schnell löschen können. Zeugen werden von der Polizei gebeten, sich zu melden. (Symbolbild)
773×

Feuerwehr bringt Flammen unter Kontrolle
Waldbrand im Friedrichshafener Seewald

Bislang im Dunkeln liegt die Ursache für einen Waldbrand am Dienstagabend im Seewald von Friedrichshafen. Ein Mann entdeckte die Flammen rechtzeitig und alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer wurde schnell gelöscht und das einen Hektar große Waldgebiet vorsorglich bewässert.  Zeugen, die Angaben zum Brandausbruch machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Friedrichshafen unter der Telefonnummer 07541/701-0 zu melden.

  • Friedrichshafen
  • 14.04.22
In einer Papierfabrik in Ettringen ist ein Feuer ausgebrochen. (Symbolbild)
844×

Mitarbeiter bekämpfen das Feuer selbst
Flammen in Papierfabrik in Ettringen - Drei Personen leicht verletzt

In einer Papierfabrik in Ettringen ist es am Mittwochnachmittag zu einem Brand gekommen. Ein Mitarbeiter der Firma stellte das Feuer jedoch relativ schnell fest. Er setzte deshalb gleich die Rettungskette in Gang.  Engagiertes Eingreifen der MitarbeiterVier Mitarbeiter der Papierfabrik handelten laut Polizeibericht schnell und engagiert. Sie brachten das offene Feuer mit vorhandenen Löschmitteln unter Kontrolle. Dadurch verhinderten sie einen größeren Brand. Als die Feuerwehren aus Ettringen,...

  • Ettringen
  • 24.03.22
Das geparkte Wohnmobil geriet aus noch ungeklärter Ursache in Brand. Eine Person starb in den Flammen. (Symbolbild)
1.704×

Brandursache unklar
Ein Toter bei Wohnmobil-Brand in Oberbayern - Polizei Weilheim ermittelt

In der Nacht von Montag auf Dienstag ist eine Person in Burggen (Landkreis Weilheim-Schongau) bei einem Feuer in einem Wohnmobil verstorben. Das geparkte Wohnmobil ist aus bislang unbekannter Ursache in Brand geraten. Die Kriminalpolizei Weilheim ermittelt. Brand schnell gelöschtEinsatzkräfte von freiwilligen Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen und ein Übergreifen der Flammen auf ein nahegelegenes Wohnhaus verhindern. Die Polizei schätzt den Schaden im fünfstelligen Bereich. ...

  • Weilheim
  • 22.03.22
Die Feuerwehr rückte zu einem Brand eines Bauernhofes in Böbing aus. (Symbolbild).
1.491×

150 Feuerwehrleute im Einsatz
Feuer zerstört Bauernhof und Wohnhaus in Böbing komplett

Am frühen Dienstagabend ist in Böbing im Landkreis Weilheim-Schongau ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten. Das Feuer griff laut der Polizei auch auf ein nahegelegenes Wohnhaus über. Der entstandene Schaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere hunderttausend Euro.  Löscharbeiten dauern bis nach MitternachtGegen 18:40 Uhr des Dienstags erreichte die Mitteilung des Brandes die integrierte Leitstelle. Als die  Einsatzkräfte der regionalen Feuerwehren und der ebenfalls...

  • 16.03.22
In Babenhausen musste die Feuerwehr wegen eines brennenden Carports ausrücken. (Symbolbild).
925×

Angrenzendes Wohnhaus unbewohnbar
Carport und Autos stehen in Babenhausen in Flammen

Am frühen Montagmorgen sind in Babenhausen ein Carport und zwei Autos in Brand geraten. Ein aufmerksamer Nachbar bemerkte in der Leharstraße gegen 03:14 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Carport seines Nachbarn. Als die Feuerwehr eintraf, brannten das Carport und die beiden Autos, die darin waren, schon lichterloh. Wohnhaus extremem Rauch ausgesetztEine direkt angrenzende Garage wurde durch das Feuer ebenfalls beschädigt. Ein daneben stehendes Wohnhaus wurde durch die starke Rauchentwicklung...

  • Babenhausen
  • 14.03.22
Bei einem Brand in Aichstetten entstand ein Sachschaden in Höhe von 500.000 Euro. (Symbolbild)
1.262×

500.000 Euro Schaden
Wohnhaus in Aichstetten brennt - Bewohnerin (61) rettet sich auf Dach

Am Montagmorgen gegen 5 Uhr geriet ein Wohnhaus in der Ulmenstraße in Aichstetten in Vollbrand. Nach Angaben der Polizei hatte Anwohner das Feuer, das wohl zuerst ein Auto erfasst hatte, bemerkt. Die Flammen griffen auf einen Carport über, der daraufhin das aus Holz bestehende Wohnhaus in Brand setzte. Eine 61-jährige Bewohnerin konnte das Haus nicht mehr durch die Haustür verlassen und kletterte über ein Fenster auf ein Dach. Anwohner holten sie mit einer Leiter herunter. Die Frau blieb nach...

  • Aichstetten
  • 14.03.22
Die Feuerwehr konnte verhindern, dass sich ein Feuer, dass in Gaisbeuren zwei Wohnungen zerstörte, weiter ausgeweitet hat. (Symbolbild)
1.287×

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Wohnungen in Gaisbeuren brennen durch Feuer vollständig ab

Am Freitagabend ist gegen 18:00 Uhr in Gaisbeuren im Landkreis Ravensburg in einer Wohnung in der Industriestraße ein Feuer ausgebrochen. Die Ursache des Brandes ist bisher laut Polizei nicht geklärt. Das Feuer zerstörte die Wohnung und eine weitere angrenzende Wohnung komplett.  Flammen greifen beinahe auf Fahrzeughalle überDie beiden Wohnungen befanden sich über einem Bürokomplex, der direkt mit einer Fahrzeughalle des örtlichen Busunternehmens verbunden ist. Die Halle lief ebenfalls Gefahr...

  • 14.03.22
In Weißensberg ist ein Komposthaufen abgebrannt.
2.105× 14 Bilder

Brand hätte größer werden können
Komposthaufen fängt in Weißensberg Feuer

Am Freitagnachmittag gegen 15:45 Uhr ist die Feuerwehr Weißensberg wegen eines Brandes alarmiert worden. Passanten hatten ein Feuer im Bereich eines Komposthaufens in der Römerstraße in Weißensberg gemeldet.  Übergriff der Flammen auf Schilf verhindertDort angekommen fanden die Einsatzkräfte laut Polizei einen brennenden Komposthaufe auf einer Wiese vor. Die Feuerwehr, die mit drei Fahrzeugen angerückt war, stellte die Wasserversorgung von einem Hydranten sicher und löschte den Brand. Ein...

  • Weißensberg
  • 13.03.22
Die Feuerwehr konnte nicht mehr verhindern, dass das Auto und das Carport komplett abbrannten. (Symbolbild)
1.305×

Feuer durch technischen Defekt
Carport und Auto brennen in Memmingen vollständig ab

In der Nacht zum Donnerstag ist ein Carport im Friedhofsweg in Memmingen in Flammen gestanden. Den bisherigen Ermittlungen der Polizei zufolge fing ein in dem Carport abgestelltes Auto durch einen technischen Defekt an zu brennen.  Fahrzeug und Carport komplett abgebranntObwohl die Feuerwehr Memmingen sehr schnell vor Ort war, konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf den Carport nicht mehr verhindern. Das Auto und der Carport wurden vom Feuer komplett zerstört. Der Sachschaden...

  • Memmingen
  • 10.03.22
Am Dienstagabend hat ein E-Auto bei Buchloe angefangen zu Brennen.
7.553× 2 5 Bilder

Fahrer (37) nahm Brandgeruch wahr
E-Auto geht bei Buchloe komplett in Flammen auf

Auf der Straße zwischen Buchloe und Kleinkitzighofen ist am Dienstagabend gegen 21:00 Uhr ein Elektroauto abgebrannt. Der 37-jährige Fahrer des Autos hatte laut Polizei während der Fahrt Brandgeruch wahrgenommen. Er hielt deswegen sofort an und verließ das Fahrzeug. Das E-Auto ging daraufhin in kurzer Zeit vollends in Flammen auf. War es ein technischer Defekt?Die Feuerwehren aus Buchloe, Lamerdingen und Kleinkitzighofen löschten den Brand. Das Fahrzeug wurde im Anschluss abgeschleppt. Der...

  • Buchloe
  • 09.02.22
In Oberstaufen ist in einem Skigebiet am Dienstag ein Skimobil gänzlich in Flammen aufgegangen.
6.394× 1 5 Bilder

War es ein technischer Defekt?
Skimobil bei Oberstaufen komplett ausgebrannt

In Oberstaufen ist in einem Skigebiet am Dienstag ein Skimobil gänzlich in Flammen aufgegangen. Laut Polizeiangaben ist das Skimobil oder auch Ski-Doo komplett ausgebrannt. Technischer DefektUrsache für den Brand war der Polizei zufolge vermutlich ein technischer Defekt. Der Sachschaden der durch das Feuer entstand beläuft sich auf etwa 7.500 Euro. Verletzt wurde dabei wohl niemand.

  • Oberstaufen
  • 14.01.22
Moderator Rudi Cerne spricht in "Aktenzeichen XY ungelöst" über nicht aufgeklärte Kriminalfälle. Am Mittwoch geht es auch um einen Fall aus Kempten. (Symbolbild)
6.542×

Wer war die "Anti-Kanaken-Front"?
Aktenzeichen XY am Mittwoch im ZDF: Kind (5) starb bei Brandanschlag in Kempten

Die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" startet am Mittwoch in das neue Jahr. In der ersten Sendung 2022 geht es neben anderen ungelösten Kriminalfällen auch um einen Fall aus Kempten, bei dem die Ermittler seit mehreren Jahrzehnten im Dunkeln tappen.  Der FallEs ist die Nacht vom 16. auf den 17. November 1990. In einem Wohnhaus in der Füssener Straße 24 in Kempten bricht ein Feuer aus. Die meisten der dort lebenden türkischstämmigen Bewohner können sich mit einem Sprung aus dem Fenster...

  • Kempten
  • 11.01.22
Ein Mann ist bei einem Brand eines Autos in einer Tiefgarage ums Leben gekommen. (Symbolbild).
2.717×

Motorraum überhitzt
Mann (85) stirbt bei Brand in Tiefgarage am Steuer seines Autos

Am Donnerstag den 30.12.2021 ist es in einer Tiefgarage in der Feldstraße in Ottobrunn zu einem Brand gekommen. Ein Auto ist dabei in Flammen aufgegangen, mehrere andere Autos und Teile der Tiefgarage wurden beschädigt. Bei dem Feuer ist ein 85-jähriger Mann gestorben.  Mann auf Fahrersitz von brennendem Auto tot aufgefundenDie Meldung von dem brennenden Auto in der Tiefgarage in Ottbrunn ging bei der Münchner Polizei um 9:00 vormittags ein. Die Polizei evakuierte, um die Polizei zu...

  • 05.01.22
Die Feuerwehr rückte am Sonntagmorgen wegen einem brennenden Bauernhaus aus. (Symbolbild)
10.442×

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Landwirtschaftliches Anwesen geht in Oberrieden in Flammen auf

Am frühen Sonntagmorgen ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen in einem Ortsteil von Oberrieden teilweise abgebrannt. Gegen 01:15 Uhr wurde der 81-jährige Bewohner durch die starke Rauchentwicklung geweckt und suchte Hilfe bei einem Nachbarn. Das Feuer brach offensichtlich in der Stube des Bauernhauses aus. Die Flammen breiteten sich dann rasend schnell durch die Fehlböden in den ersten Stock aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden abgewendet werden....

  • Oberrieden
  • 05.12.21
In Waal ist ein Holzgewächshaus wegen einer gebastelten Heizung in flammen aufgegangen. (Symbolbild)
2.715× 1

10.000 Euro Schaden
Gewächshaus in Waal brennt wegen gebastelter "Heizung" aus Grablichtern ab

Am Sonntagmorgen ist in Waal ein Holzgewächshaus abgebrannt. Das Gewächshaus stand auf der Terrasse eines Wohnhauses im Pappelweg direkt an der Hausmauer. Die 51-jährige Bewohnerin des Wohnhauses hatte in dem Gewächshaus aus Grablichtern eine „Heizung“ gebastelt. Im Laufe der Nacht fing das Konstrukt Feuer. Löschversuch mit GartenschlauchDer Ehemann der 51-Jährigen versuchte das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehren Waal und Waalhaupten waren mit 18 Einsatzkräften vor Ort...

  • Waal
  • 15.11.21
In Kaufbeuren brannte in der Nacht auf Donnerstag eine umgebaute Wohnung. (Symbolbild)
3.414×

Anwohner bemerkt das Feuer
Neue Wohnung in Kaufbeuren geht in Flammen auf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brannte eine gerade umgebaute Wohnung Am Kaisergraben in Kaufbeuren. Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein aufmerksamer Nachbar, dass das Haus in Flammen stand. Die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren löschte den Brand mit 62 Einsatzkräften. Die Polizei war mit mehreren Streifen vor Ort und konnte den Anwohnern helfen, ihre geparkten Fahrzeuge in Sicherheit zu bringen. In dem Haus wohnte noch niemand. Wieso das Feuer ausbrach, ist noch umklar.

  • Kaufbeuren
  • 28.10.21
125 Einsatzkräfte waren bei dem Vollbrand vor Ort. (Symbolbild)
1.585×

Keine Verletzten
Holzstadel in Weißenhorn in Vollbrand: Wohl 150.000 Euro Schaden

Am Sonntagabend ist in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) ein Holzstadel in Vollbrand gestanden. 125 Einsatzkräfte waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro, schätzt die Polizei.  Sachschaden von rund 150.000 Euro Demnach konnten die Feuerwehren ein Übergreifen von dem als Lagerraum genutzten Holzstadel auf ein anderes Gebäude verhindern. Das Feuer zerstörte den Stadel aber fast vollständig. Der Brandort konnte bislang nicht betreten werden....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 15.02.21
Ein ehemaliger Stall und eine Gerätehalle in Bad Wurzach brannten komplett aus. (Symbolbild)
3.002×

Mehrere hunderttausend Euro Schaden
Landwirtschaftliches Anwesen in Bad Wurzach brennt bis auf Grundmauern nieder

Bei dem Brand eines Ökonomiegebäudes in einem Teilort von Bad Wurzach entstand in der Nacht auf Montag ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Anwohner gegen 01:10 Uhr, dass das ungenutzte landwirtschaftliche Anwesen brannte. Als die Feuerwehren eintrafen, stand der ehemalige Stall und eine Gerätehalle bereits in Vollbrand. Durch den sofort eingeleiteten Löschangriff konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert...

  • Leutkirch
  • 14.12.20
Lkw (Symbolbild)
663×

Flammen
Brennender Holztransporter auf der A96 bei Holzgünz

Freitagmittag stellte ein auf der A96 in Richtung München fahrender Lkw-Fahrer Rauch aus dem Motorraum seines Holztransporters fest. Daraufhin hielt er, kurz nach der AS Holzgünz, auf dem Seitenstreifen der Autobahn an und stieg aus dem Fahrerhaus aus. Der 59-jährige Lkw Fahrer setzte einen Notruf ab und versuchte mit einem Handfeuerlöscher und mitgeführten Wasserflaschen die aus dem Motorraum kommenden Flammen zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Die alarmierten Feuerwehren aus Erkheim und...

  • Erkheim
  • 14.11.20
Die Feuerwehr konnte den Brand eines Schuppens in Obergünzburg löschen und das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern (Symbolbild).
1.491×

Feuerwehreinsatz
Holzschuppen in Obergünzburg in Flammen: Feuer greift nicht auf Wohnhaus über

Am Mittwochnachmittag gegen 17:15 Uhr hat ein Holzschuppen in Obergünzburg Feuer gefangen. Das Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Demnach stand der Holzschuppen durch das eingelagerte Holz und den leichten Wind sehr schnell unter Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Feuer beschädigte die Holzfassade und Fenster und Türen. Insgesamt entstand ein...

  • Obergünzburg
  • 26.03.20
Die Rauchentwicklung war bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte deutlich zu sehen. (Symbolbild).
2.713×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhl brennt in Kaufbeuren: Keine Verletzten

In Kaufbeuren hat am Dienstagabend gegen 19:45 Uhr ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Verletzt wurde niemand, so die Polizei in einer Mitteilung.  Der Löschzug erkundete das Objekt, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Zwei Polizeistreifenwagen sperrten die Füssener Straße in beiden Richtungen ab. Dort hatte sich der Brand ereignet. Die Ursache des Brandes war vermutlich Funkenflug, so die Polizei. Dieser entstand durch das Nachlegen von Brennholz in den Hauskamin....

  • Kaufbeuren
  • 26.03.20
107×

Einsatz
Hecke steht in Buchloe in Flammen

Anwohner können Brand nicht löschen Die Aufregung war groß, als gestern zwischen Zeppelin- und Bahnhofstraße nicht nur Rauch aufstieg, sondern auch Feuerwehr und Polizei mit Blaulicht anrückten. Der Grund: Eine Hecke hatte über rund 20 Meter Feuer gefangen. Anwohner hatten laut Polizeiinspektion Buchloe bereits versucht, den Brand zu löschen, aber wegen des trockenen Holzes brach er immer wieder aus. Also musste die Feuerwehr die Flammen ersticken. Wie die Polizei mitteilt, haben Zeugen Kinder...

  • Buchloe
  • 21.10.17
35×

Betriebsunfall
In Memmingen durch Stichflamme verletzt: Arbeiter (25) wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Am Freitag, 25.11.2016, kam es in den frühen Nachmittagsstunden zu einem Betriebsunfall in einer Firma in Memmingen, In der Neuen Welt. Ein 25-Jähriger bediente einen sog. 'Mehrspindler-Drehautomat', als aus dieser Maschine eine Stichflamme herausschoss und dem jungen Mann Verbrennungen im Gesicht und Schulterbereich sowie an der Hand zufügte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach München geflogen. Die Maschine war erst kurz vor dem Unglück nach einer firmeninternen...

  • Memmingen
  • 28.11.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ