Flammen

Beiträge zum Thema Flammen

In Oberstaufen ist in einem Skigebiet am Dienstag ein Skimobil gänzlich in Flammen aufgegangen.
6.273× 1 5 Bilder

War es ein technischer Defekt?
Skimobil bei Oberstaufen komplett ausgebrannt

In Oberstaufen ist in einem Skigebiet am Dienstag ein Skimobil gänzlich in Flammen aufgegangen. Laut Polizeiangaben ist das Skimobil oder auch Ski-Doo komplett ausgebrannt. Technischer DefektUrsache für den Brand war der Polizei zufolge vermutlich ein technischer Defekt. Der Sachschaden der durch das Feuer entstand beläuft sich auf etwa 7.500 Euro. Verletzt wurde dabei wohl niemand.

  • Oberstaufen
  • 14.01.22
Moderator Rudi Cerne spricht in "Aktenzeichen XY ungelöst" über nicht aufgeklärte Kriminalfälle. Am Mittwoch geht es auch um einen Fall aus Kempten. (Symbolbild)
6.323×

Wer war die "Anti-Kanaken-Front"?
Aktenzeichen XY am Mittwoch im ZDF: Kind (5) starb bei Brandanschlag in Kempten

Die Fahndungssendung "Aktenzeichen XY ungelöst" startet am Mittwoch in das neue Jahr. In der ersten Sendung 2022 geht es neben anderen ungelösten Kriminalfällen auch um einen Fall aus Kempten, bei dem die Ermittler seit mehreren Jahrzehnten im Dunkeln tappen.  Der FallEs ist die Nacht vom 16. auf den 17. November 1990. In einem Wohnhaus in der Füssener Straße 24 in Kempten bricht ein Feuer aus. Die meisten der dort lebenden türkischstämmigen Bewohner können sich mit einem Sprung aus dem Fenster...

  • Kempten
  • 11.01.22
Ein Mann ist bei einem Brand eines Autos in einer Tiefgarage ums Leben gekommen. (Symbolbild).
2.655×

Motorraum überhitzt
Mann (85) stirbt bei Brand in Tiefgarage am Steuer seines Autos

Am Donnerstag den 30.12.2021 ist es in einer Tiefgarage in der Feldstraße in Ottobrunn zu einem Brand gekommen. Ein Auto ist dabei in Flammen aufgegangen, mehrere andere Autos und Teile der Tiefgarage wurden beschädigt. Bei dem Feuer ist ein 85-jähriger Mann gestorben.  Mann auf Fahrersitz von brennendem Auto tot aufgefundenDie Meldung von dem brennenden Auto in der Tiefgarage in Ottbrunn ging bei der Münchner Polizei um 9:00 vormittags ein. Die Polizei evakuierte, um die Polizei zu...

  • 05.01.22
28.269× 2 Bilder

Großbrand
Spendenaufruf: Junge Familie verliert ihr Zuhause – Kleiner Junge bemerkt Feuer

Sie haben alles verloren und stehen heute noch unter Schock. Die Bewohner Kassandra und Robin Weber und Nachbarin Claudia Decker. Beide Parteien bewohnten das Haus, dass am Freitagmorgen einem Flammeninferno zum Opfer fiel. Innerhalb kürzester Zeit, stand nicht nur die Werkstatt, sondern auch der Dachstuhl des Wohnhauses in Vollbrand. Die Feuerwehr war anfangs machtlos, weil sich die Flammen so rasend schnell ausgebreitet haben. „Sowas habe ich noch nie gesehen. Wir bekommen gar nicht so viel...

  • Waltenhofen
  • 20.12.21
Die Feuerwehr rückte am Sonntagmorgen wegen einem brennenden Bauernhaus aus. (Symbolbild)
10.428×

Feuerwehr verhindert Schlimmeres
Landwirtschaftliches Anwesen geht in Oberrieden in Flammen auf

Am frühen Sonntagmorgen ist ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen in einem Ortsteil von Oberrieden teilweise abgebrannt. Gegen 01:15 Uhr wurde der 81-jährige Bewohner durch die starke Rauchentwicklung geweckt und suchte Hilfe bei einem Nachbarn. Das Feuer brach offensichtlich in der Stube des Bauernhauses aus. Die Flammen breiteten sich dann rasend schnell durch die Fehlböden in den ersten Stock aus. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte größerer Schaden abgewendet werden....

  • Oberrieden
  • 05.12.21
In Waal ist ein Holzgewächshaus wegen einer gebastelten Heizung in flammen aufgegangen. (Symbolbild)
2.685× 1

10.000 Euro Schaden
Gewächshaus in Waal brennt wegen gebastelter "Heizung" aus Grablichtern ab

Am Sonntagmorgen ist in Waal ein Holzgewächshaus abgebrannt. Das Gewächshaus stand auf der Terrasse eines Wohnhauses im Pappelweg direkt an der Hausmauer. Die 51-jährige Bewohnerin des Wohnhauses hatte in dem Gewächshaus aus Grablichtern eine „Heizung“ gebastelt. Im Laufe der Nacht fing das Konstrukt Feuer. Löschversuch mit GartenschlauchDer Ehemann der 51-Jährigen versuchte das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen. Die Feuerwehren Waal und Waalhaupten waren mit 18 Einsatzkräften vor Ort...

  • Waal
  • 15.11.21
In Kaufbeuren brannte in der Nacht auf Donnerstag eine umgebaute Wohnung. (Symbolbild)
3.389×

Anwohner bemerkt das Feuer
Neue Wohnung in Kaufbeuren geht in Flammen auf

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brannte eine gerade umgebaute Wohnung Am Kaisergraben in Kaufbeuren. Wie die Polizei berichtet, bemerkte ein aufmerksamer Nachbar, dass das Haus in Flammen stand. Die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren löschte den Brand mit 62 Einsatzkräften. Die Polizei war mit mehreren Streifen vor Ort und konnte den Anwohnern helfen, ihre geparkten Fahrzeuge in Sicherheit zu bringen. In dem Haus wohnte noch niemand. Wieso das Feuer ausbrach, ist noch umklar.

  • Kaufbeuren
  • 28.10.21
Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel.
2.991×

"Ökologischer Alptraum"
Nach Explosionen in Chemiefabrik in den USA: Riesige Rauchschwaden ziehen über Rockton

Riesige schwarze Rauchschwaden ziehen über einer Chemiefabrik in Rockton im US-Bundesstaat Illinois in den Himmel: Am Montag hat es bei einem Brand in der Fabrik mehrere Explosionen gegeben. Wieso das Feuer ausgebrochen ist, ist derzeit noch unklar.  Ein Verletzter Ein Feuerwehrmann wurde leicht verletzt. 70 Mitarbeiter der Fabrik konnten in Sicherheit gebracht werden, berichtet KameraOne im Video. Personen im Umkreis von eineinhalb Kilometern mussten ihre Häuser verlassen.  Gefahr für die...

  • 15.06.21
Feuerwehr (Symbolbild).
3.230×

15.000 Euro Schaden
Brand in Gunzesrieder Scheune

Am Samstagmittag hat es in einer Scheune in Gunzesried gebrannt. Es entstand ein Sachschaden von rund 15.000 Euro, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hatte ein Eigentümer einen Holzofen in der scheuneninternen Werkstatt beheizt. Von dem Ofen aus kam es dann zu einer Brandentwicklung. Die Feuerwehren konnten den Brand schnell löschen.  Wohl keine FremdeinwirkungDie Polizei schließt eine Fremdeinwirkung nach bisherigem Ermittlungsstand aus. Vermutlich kam es zu einem Funkenschlag beim...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.03.21
Maschinenhalle in Ratholz in Vollbrand.
14.681× Video 21 Bilder

50 Kühe in Sicherheit
Maschinenhalle in Immenstadt in Vollbrand

In Ratholz, einem Ortsteil von Immenstadt, stand am Samstagnachmittag eine Maschinenhalle in Vollbrand. Die Lagerhalle brannte samt Maschinen vollständig nieder. 200.000 Euro Sachschaden Wie die Polizei mitteilt, wurde bei dem Brand niemand verletzt. Etwa 50 Kühe, die sich im Stall befanden, konnten in Sicherheit gebracht werden. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 200.000 Euro. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch Teil der Ermittlungen.  Einen Tag später brennt es in Kranzegg Am...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.03.21
Die Feuerwehr konnte den Brand löschen (Symbolbild).
706×

Feuerwehreinsatz
Auf einer Länge von 15 Metern: Grünabfallsammelstelle in Lindau in Flammen

Am Frühen Montagmorgen gegen 03.00 Uhr wurde die Polizei Lindau von einem Brand einer Grünabfallsammelstelle in Niederhaus oberhalb von Lindau informiert. Nach Eintreffen der Polizei wurde festgestellt, dass die Sammelstelle auf einer Länge von 15 Meter brannte. Feuerwehr im Einsatz Die hinzugerufene Lindauer Feuerwehr konnte den Brand löschen. Die Brandursache ist bisher unbekannt, eventuell kann nicht ausgeschlossen werden, dass Glutreste in die Sammelstelle geworfen wurde. Bei dem Brand...

  • Lindau
  • 01.03.21
125 Einsatzkräfte waren bei dem Vollbrand vor Ort. (Symbolbild)
1.579×

Keine Verletzten
Holzstadel in Weißenhorn in Vollbrand: Wohl 150.000 Euro Schaden

Am Sonntagabend ist in Weißenhorn (Landkreis Neu-Ulm) ein Holzstadel in Vollbrand gestanden. 125 Einsatzkräfte waren vor Ort. Verletzt wurde niemand. Allerdings entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro, schätzt die Polizei.  Sachschaden von rund 150.000 Euro Demnach konnten die Feuerwehren ein Übergreifen von dem als Lagerraum genutzten Holzstadel auf ein anderes Gebäude verhindern. Das Feuer zerstörte den Stadel aber fast vollständig. Der Brandort konnte bislang nicht betreten werden....

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 15.02.21
Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten (Symbolbild).
1.264×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhlbrand in Dornbirn: Hund und Besitzer unverletzt

Am Sonntagabend hat in Dornbirn ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Eine Person, die sich während des Brandausbruchs im Objekt befand, konnte sich mit ihrem Hund selbstständig aus dem Haus retten. Verletzt wurde niemand.  Wie die Feuerwehr mitteilt, dürfte eine Überhitzung des Kamins das Feuer ausgelöst haben. Dank des schnellen Eingreifens der Feuerwehr konnten die Einsatzkräfte ein Übergreifen der Flammen auf andere Objekte verhindern. Allerdings entstand erheblicher Sachschaden,...

  • Lindau
  • 15.02.21
Kellerbrand bei Renovierungsarbeiten
(Symbolbild).
608×

Drei Personen im Gebäude
Kellerbrand bei Renovierungsarbeiten in Krumbach

Am Donnerstag den 04.02.2021, gegen 16.45 Uhr, kam es bei Entkernungsarbeiten im Keller eines leerstehenden Gebäudes zu einer Brandentwicklung. Die Freiwillige Feuerwehr Krumbach rückte mit ca. 40 Mann an und konnte den Brand trotz starker Rauchentwicklung schnell unter Kontrolle bringen. So wurde ein Übergreifen der Flammen auf weitere Wohnbereiche verhindert. Eine Person musste gerettet werden Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befanden sich drei Arbeiter einer beauftragten Baufirma im Gebäude....

  • Mindelheim
  • 05.02.21
Ein ehemaliger Stall und eine Gerätehalle in Bad Wurzach brannten komplett aus. (Symbolbild)
2.981×

Mehrere hunderttausend Euro Schaden
Landwirtschaftliches Anwesen in Bad Wurzach brennt bis auf Grundmauern nieder

Bei dem Brand eines Ökonomiegebäudes in einem Teilort von Bad Wurzach entstand in der Nacht auf Montag ein Sachschaden in Höhe von mehreren hunderttausend Euro. Wie die Polizei mitteilt, bemerkten die Anwohner gegen 01:10 Uhr, dass das ungenutzte landwirtschaftliche Anwesen brannte. Als die Feuerwehren eintrafen, stand der ehemalige Stall und eine Gerätehalle bereits in Vollbrand. Durch den sofort eingeleiteten Löschangriff konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindert...

  • Leutkirch
  • 14.12.20
Eine Wohnung brannte am Montagmittag in Sonthofen komplett aus.
6.935× Video 14 Bilder

Brand
Feuerwehrmann verletzt: Kinder verursachen Wohnungsbrand in Sonthofen

Am Montagmittag ging bei der Integrierten Leitstelle Allgäu die Mitteilung über einen Zimmerbrand in der Sinwagstraße ein. Bei dem Brand verletzten sich drei Personen leicht und es kam zu einem erheblichen Sachschaden in dem Wohnanwesen, das jetzt nicht mehr bewohnbar ist. Feuerwehrmann verletzt Die Freiwillige Feuerwehr Sonthofen löschte den Brandherd im ersten Obergeschoss des Anwesens ab. Zwei 35- und 80-jährige Frauen wurden vom Rettungsdienst mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in...

  • Sonthofen
  • 30.11.20
Ein Traktor hat am Montagabend in Buchloe Feuer gefangen.
5.064× 5 Bilder

Brand
Traktor fängt bei Buchloe Feuer - mehrere tausend Euro Schaden

In Buchloe ist es am frühen Montagabend auf einem landwirtschaftlichem Anwesen zu einem Brand eines Traktors gekommen. Laut Polizei entstand dabei ein Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro.  Demnach hatte der Bauer selbst bemerkt, dass der in einer auch als Werkstatt genutzten Garage abgestellte Traktor zu brennen anfing. Der Bauer versuchte noch vergeblich, den Traktor aus dem Gebäude zu ziehen. Durch das schnelle Eingreifen der Buchloer Feuerwehr konnte der Traktorbrand gelöscht werden, bevor...

  • Buchloe
  • 24.11.20
Lkw (Symbolbild)
661×

Flammen
Brennender Holztransporter auf der A96 bei Holzgünz

Freitagmittag stellte ein auf der A96 in Richtung München fahrender Lkw-Fahrer Rauch aus dem Motorraum seines Holztransporters fest. Daraufhin hielt er, kurz nach der AS Holzgünz, auf dem Seitenstreifen der Autobahn an und stieg aus dem Fahrerhaus aus. Der 59-jährige Lkw Fahrer setzte einen Notruf ab und versuchte mit einem Handfeuerlöscher und mitgeführten Wasserflaschen die aus dem Motorraum kommenden Flammen zu löschen, was ihm aber nicht gelang. Die alarmierten Feuerwehren aus Erkheim und...

  • Erkheim
  • 14.11.20
Bei einem Scheunenbrand in Jettingen-Scheppach wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt
14.377× Video 27 Bilder

Schaden in Millionenhöhe
Pferdehof in Jettingen-Scheppach ausgebrannt: Feuerwehrmann schwer verletzt

In Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) ist am Montag ein Pferdehof ausgebrannt. Ein Feuerwehrmann zog sich schwere Verletzungen zu. Außerdem entstand ein Schaden in Millionenhöhe, teilt die Polizei mit.  Demnach befand sich die Scheune und angrenzende Pferdeställe bereits in Brand, als die Einsatzkräfte eintrafen. Sowohl die Scheune als auch die angrenzenden Pferdeställe brannten samt Inhalt komplett aus. In den beiden Hallen waren Stroh, Strohballen, Futter, Pferdezubehör und...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 10.08.20
Bei Apfeltrang stand ein Bienenhaus in Vollbrand (Biene Symbolbild).
6.007×

Größerer Waldbrand verhindert
Bienenhaus mit 40 Völkern stand bei Apfeltrang im Ostallgäu in Vollbrand

Bei Apfeltrang im Ostallgäu hat am Donnerstagmorgen ein Bienenhaus mit 40 Bienenvölkern gebrannt, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach stand die Hütte in einer Lichtung im Wald zwischen Apfeltrang und Wenglingen in Vollbrand. Einige Bäume und Bienenstöcke, die neben der Hütte standen, verbrannten ebenfalls. Glücklicherweise entwickelte sich kein großflächiger Waldbrand: Das ist dem Einsatz sämtlicher umliegenden Feuerwehren und sowie dem Regen zu verdanken, den es davor gegeben hat. ...

  • Ruderatshofen
  • 02.07.20
Ein Toaster hat ein Kinderzimmer bei Ettringen in Brand gesteckt (Symbolbild).
2.857×

Feuerwehreinsatz
Toaster entflammt Kinderzimmer bei Ettringen

In Siebnach bei Ettringen hat am Dienstagabend ein Kinderzimmer gebrannt. Verletzt wurde niemand, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hat ein 21-Jähriger einen handelsüblichen Toaster in seinem Schlafzimmer in Betrieb genommen. Dabei fing die Matratze seines Betts Feuer und brannte lichterloh.  Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnräume verhindern. Laut ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Memmingen (KDD) beträgt die geschätzte Schadenshöhe derzeit...

  • Ettringen
  • 03.06.20
Rund 65 Einsatz- und Rettungskräfte der Feuerwehren Lauben, Erkheim, Günz, Egg und Babenhausen und die zuständige Polizeiinspektion Mindelheim waren bei dem Einsatz vor Ort (Symbolbild).
3.361×

Mögliche Brandstiftung
Rund 500 Euro-Paletten fangen in Lauben (Unterallgäu) Feuer

Am Dienstagabend gegen 18:25 Uhr ist auf dem Geländer einer Betonfirma in Lauben, Landkreis Unterallgäu, ein Feuer ausgebrochen: Ein Stapel mit rund 500 Euro-Paletten ist in Brand geraten. Eine Person erlitt Verletzungen, so die Polizei in einer Mitteilung.  Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Euro-Paletten-Stapel, der sich im Freien auf dem Firmengelände befand, bereits in Flammen. Das Feuer griff auf eine Holzhütte auf dem Firmenglände über....

  • Lauben im Unterallgäu
  • 29.04.20
Flächenbrand im Moor bei Bolsterlang.
7.831× Video 21 Bilder

Feuer
Flächenbrand im Moor bei Bolsterlang

Zu einem großen Flächenbrand wurden die Feuerwehren Obermaiselstein und Bolsterlang am späten Mittwochnachmittag alarmiert. Zwischen Tiefenberg und Dietrichs bei Bolsterlang brannte eine Fläche von 50x200 Metern, so Kreisbrandmeister Florian Schmid. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Großteil der Wiese im Moorgebiet bereits in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Waldbrand verhindert werden. Mit Feuerlöscher und Wasser bekämpften die rund 30 Kräfte den Brand...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 01.04.20
Die Feuerwehr konnte den Brand eines Schuppens in Obergünzburg löschen und das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern (Symbolbild).
1.462×

Feuerwehreinsatz
Holzschuppen in Obergünzburg in Flammen: Feuer greift nicht auf Wohnhaus über

Am Mittwochnachmittag gegen 17:15 Uhr hat ein Holzschuppen in Obergünzburg Feuer gefangen. Das Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Demnach stand der Holzschuppen durch das eingelagerte Holz und den leichten Wind sehr schnell unter Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Feuer beschädigte die Holzfassade und Fenster und Türen. Insgesamt entstand ein...

  • Obergünzburg
  • 26.03.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ