Flammen

Beiträge zum Thema Flammen

Bei einem Scheunenbrand in Jettingen-Scheppach wurde ein Feuerwehrmann schwer verletzt
14.053× Video 27 Bilder

Schaden in Millionenhöhe
Pferdehof in Jettingen-Scheppach ausgebrannt: Feuerwehrmann schwer verletzt

In Jettingen-Scheppach (Landkreis Günzburg) ist am Montag ein Pferdehof ausgebrannt. Ein Feuerwehrmann zog sich schwere Verletzungen zu. Außerdem entstand ein Schaden in Millionenhöhe, teilt die Polizei mit.  Demnach befand sich die Scheune und angrenzende Pferdeställe bereits in Brand, als die Einsatzkräfte eintrafen. Sowohl die Scheune als auch die angrenzenden Pferdeställe brannten samt Inhalt komplett aus. In den beiden Hallen waren Stroh, Strohballen, Futter, Pferdezubehör und...

  • Unterallgäu/Memmingen
  • 10.08.20
Bei Apfeltrang stand ein Bienenhaus in Vollbrand (Biene Symbolbild).
5.937×

Größerer Waldbrand verhindert
Bienenhaus mit 40 Völkern stand bei Apfeltrang im Ostallgäu in Vollbrand

Bei Apfeltrang im Ostallgäu hat am Donnerstagmorgen ein Bienenhaus mit 40 Bienenvölkern gebrannt, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach stand die Hütte in einer Lichtung im Wald zwischen Apfeltrang und Wenglingen in Vollbrand. Einige Bäume und Bienenstöcke, die neben der Hütte standen, verbrannten ebenfalls. Glücklicherweise entwickelte sich kein großflächiger Waldbrand: Das ist dem Einsatz sämtlicher umliegenden Feuerwehren und sowie dem Regen zu verdanken, den es davor gegeben...

  • Ruderatshofen
  • 02.07.20
Ein Toaster hat ein Kinderzimmer bei Ettringen in Brand gesteckt (Symbolbild).
2.843×

Feuerwehreinsatz
Toaster entflammt Kinderzimmer bei Ettringen

In Siebnach bei Ettringen hat am Dienstagabend ein Kinderzimmer gebrannt. Verletzt wurde niemand, so die Polizei in einer Mitteilung.  Demnach hat ein 21-Jähriger einen handelsüblichen Toaster in seinem Schlafzimmer in Betrieb genommen. Dabei fing die Matratze seines Betts Feuer und brannte lichterloh.  Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf andere Wohnräume verhindern. Laut ersten Ermittlungen des Kriminaldauerdienstes Memmingen (KDD) beträgt die geschätzte Schadenshöhe...

  • Ettringen
  • 03.06.20
Rund 65 Einsatz- und Rettungskräfte der Feuerwehren Lauben, Erkheim, Günz, Egg und Babenhausen und die zuständige Polizeiinspektion Mindelheim waren bei dem Einsatz vor Ort (Symbolbild).
3.324×

Mögliche Brandstiftung
Rund 500 Euro-Paletten fangen in Lauben (Unterallgäu) Feuer

Am Dienstagabend gegen 18:25 Uhr ist auf dem Geländer einer Betonfirma in Lauben, Landkreis Unterallgäu, ein Feuer ausgebrochen: Ein Stapel mit rund 500 Euro-Paletten ist in Brand geraten. Eine Person erlitt Verletzungen, so die Polizei in einer Mitteilung.  Anwohner hatten die Feuerwehr alarmiert. Als die Rettungskräfte eintrafen, stand der Euro-Paletten-Stapel, der sich im Freien auf dem Firmengelände befand, bereits in Flammen. Das Feuer griff auf eine Holzhütte auf dem Firmenglände über....

  • Lauben im Unterallgäu
  • 29.04.20
Flächenbrand im Moor bei Bolsterlang.
7.736× Video 21 Bilder

Feuer
Flächenbrand im Moor bei Bolsterlang

Zu einem großen Flächenbrand wurden die Feuerwehren Obermaiselstein und Bolsterlang am späten Mittwochnachmittag alarmiert. Zwischen Tiefenberg und Dietrichs bei Bolsterlang brannte eine Fläche von 50x200 Metern, so Kreisbrandmeister Florian Schmid. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand ein Großteil der Wiese im Moorgebiet bereits in Flammen. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Waldbrand verhindert werden. Mit Feuerlöscher und Wasser bekämpften die rund 30 Kräfte den...

  • Bolsterlang (VG Hörnergruppe)
  • 01.04.20
Die Feuerwehr konnte den Brand eines Schuppens in Obergünzburg löschen und das Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus verhindern (Symbolbild).
1.432×

Feuerwehreinsatz
Holzschuppen in Obergünzburg in Flammen: Feuer greift nicht auf Wohnhaus über

Am Mittwochnachmittag gegen 17:15 Uhr hat ein Holzschuppen in Obergünzburg Feuer gefangen. Das Übergreifen der Flammen auf das nebenstehende Wohnhaus konnte die Feuerwehr verhindern. Personen kamen nicht zu Schaden, heißt es in einer Mitteilung der Polizei.  Demnach stand der Holzschuppen durch das eingelagerte Holz und den leichten Wind sehr schnell unter Vollbrand. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Das Feuer beschädigte die Holzfassade und Fenster und Türen. Insgesamt entstand ein...

  • Obergünzburg
  • 26.03.20
Die Rauchentwicklung war bereits beim Eintreffen der Rettungskräfte deutlich zu sehen. (Symbolbild).
2.661×

Feuerwehreinsatz
Dachstuhl brennt in Kaufbeuren: Keine Verletzten

In Kaufbeuren hat am Dienstagabend gegen 19:45 Uhr ein Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Verletzt wurde niemand, so die Polizei in einer Mitteilung.  Der Löschzug erkundete das Objekt, um die Ursache der Rauchentwicklung festzustellen. Zwei Polizeistreifenwagen sperrten die Füssener Straße in beiden Richtungen ab. Dort hatte sich der Brand ereignet. Die Ursache des Brandes war vermutlich Funkenflug, so die Polizei. Dieser entstand durch das Nachlegen von Brennholz in den Hauskamin....

  • Kaufbeuren
  • 26.03.20
Flammen zerstörten eine Waldhütte bei Tussenhausen (Symbolbild).
1.742×

Feuerwehreinsatz
Waldhütte in Tussenhausen fängt Feuer

Am Samstagnachmittag hat eine Waldhütte nördlich des alten Schlosses Mattsies bei Tussenhausen einen Feuerwehreinsatz ausgelöst.  Die Ursache war ein alter Schwedenofen, dessen Rohr zu heiß wurde. Das geht aus einer Meldung der Polizei hervor. Das darum herum befindliche Holz der Hütte wurde, trotz Abschirmung, zunächst angesengt. Es fing bald darauf aber Feuer. Die örtliche freiwillige Feuerwehr konnte die Flammen schnell löschen. Verletzt wurde niemand. Laut ersten Erkenntnissen hat der...

  • Tussenhausen
  • 07.03.20
93×

Einsatz
Hecke steht in Buchloe in Flammen

Anwohner können Brand nicht löschen Die Aufregung war groß, als gestern zwischen Zeppelin- und Bahnhofstraße nicht nur Rauch aufstieg, sondern auch Feuerwehr und Polizei mit Blaulicht anrückten. Der Grund: Eine Hecke hatte über rund 20 Meter Feuer gefangen. Anwohner hatten laut Polizeiinspektion Buchloe bereits versucht, den Brand zu löschen, aber wegen des trockenen Holzes brach er immer wieder aus. Also musste die Feuerwehr die Flammen ersticken. Wie die Polizei mitteilt, haben Zeugen...

  • Buchloe
  • 21.10.17
511×

Unglück
Gefangen in den Flammen: Wie Bettina Deubel (48) aus Scheidegg ein Bus-Unglück überlebte

Ein Bus steht in Flammen. 18 Menschen sterben, 30 werden zum Teil schwer verletzt. Vom Fahrzeug bleibt nur das Stahlskelett übrig. Die Bilder des Unfalls am Montagmorgen auf der A9 in Oberfranken sind in den folgenden Tagen in allen Medien zu sehen. Der Anblick ist selbst für Unbeteiligte schwer zu ertragen. Wie muss das erst für Menschen sein, die ähnliches erlebt haben? Bettina Deubel und ihr Mann Hans-Peter haben vor knapp fünf Jahren einen solchen Unfall überlebt. Sie waren Teilnehmer...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 07.07.17
28×

Betriebsunfall
In Memmingen durch Stichflamme verletzt: Arbeiter (25) wird mit Rettungshubschrauber in Klinik geflogen

Am Freitag, 25.11.2016, kam es in den frühen Nachmittagsstunden zu einem Betriebsunfall in einer Firma in Memmingen, In der Neuen Welt. Ein 25-Jähriger bediente einen sog. 'Mehrspindler-Drehautomat', als aus dieser Maschine eine Stichflamme herausschoss und dem jungen Mann Verbrennungen im Gesicht und Schulterbereich sowie an der Hand zufügte. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach München geflogen. Die Maschine war erst kurz vor dem Unglück nach einer firmeninternen...

  • Memmingen
  • 28.11.16
589× 18 Bilder

Feuer
Bauernhof-Brand in Krugzell: drei Leichtverletzte, hoher Sachschaden

Im Altusrieder Ortsteil Krugzell ist die Lagerhalle eines Bauernhofes abgebrannt. Der Landwirt (59) und seine beiden Lehrlinge (18 und 19) sind mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht worden. Sie standen im Rauch, als sie die Tiere aus der brennenden Halle gebracht haben. Im Gebäude waren rund 130 Stück Vieh und mehrere Pferde, alle konnten unversehrt ins Freie gebracht werden. Jetzt werden sie zur weiteren Versorgung auf benachbarte Bauernhöfe gebracht. Stundenlang...

  • Altusried
  • 26.09.16
59× 9 Bilder

Sicherheit
Nach tödlichem Unfall auf A96 bei Mindelheim: Wann fangen Autos an zu brennen?

Spektakuläre Unfälle, bei denen Fahrzeuge in Flammen aufgehen, gibt es nicht nur in Actionfilmen. Experten erklären, unter welchen Umständen Feuer ausbrechen. Der schreckliche Unfall, bei dem , wirft eine kritische Frage auf: Wie kann es sein, dass ein Auto Feuer fängt und so plötzlich lichterloh in Flammen steht, dass die Insassen nicht mehr gerettet werden können? Denn eigentlich, sagen Experten, brenne ein Auto nicht so schnell. Und Autos, die explodieren, gebe es nur im Film. Ein so...

  • Mindelheim
  • 15.09.16
595× 7 Bilder

Feuer
Mehrere hunderttausend Euro Schaden bei Bauernhofbrand in Halblech

Auf mehrere hunderttausend Euro schätzt die Polizei den Schaden, der am Mittwochmorgen beim Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens in Helfenwang, Gemeindegebiet Halblech, entstanden ist. Scheune und Stall brannten dabei komplett nieder. Von den Bewohnern des Bauernhofs – zum Brandzeitpunkt die Inhaberfamilie und acht Feriengäste – erlitten zwei eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Familie steht außerdem unter Schock – zumal das Anwesen vor 23 Jahren schon einmal...

  • Füssen
  • 27.07.16
30×

Anschlag
Brandanschlag auf geplantes Flüchtlingsheim erschüttert viele Marktoberdorfer

Der Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim in Marktoberdorf erschüttert viele Menschen in der Stadt. 'Man darf sich gar nicht vorstellen, was passiert wäre, hätten dort Menschen gewohnt', sagt ein Marktoberdorfer aus der Nachbarschaft. . Doch die Flammen gingen offensichtlich von alleine wieder aus. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 30.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ...

  • Marktoberdorf
  • 29.12.15
12×

Feuerwehr-Einsatz
Blitz entzündet Metallhaufen in Buchloe

In der Nacht von Sonntag auf Montag entzündete vermutlich ein Blitz einen Altmetallhaufen einer Buchloer Verwertungsfirma. Aufgrund der verschiedenen Metalle, die sich im Haufen befanden, entstanden Flammen mit einer Höhe von bis zu 15 Metern, was die Löscharbeiten durch die Freiwillige Feuerwehr Buchloe ungemein erschwerte. Erst nachdem zwei Bagger den brennenden Haufen zerteilten, gelang schließlich das Ablöschen. Eine Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt.

  • Buchloe
  • 15.06.15
51×

Brand
Balkon in Buchloer Löwengrube brennt

Zu einem Balkonbrand kam es am Montagnachmittag in einem Haus in der Löwengrube in Buchloe. Aus noch ungeklärten Gründen geriet ein Blumenkasten im oberen Stockwerk des Hauses, in dem sich nach bisherigem Ermittlungsstand seit einigen Tagen niemand aufgehalten hatte, in Brand. Das heiß gewordene Plastik des Pflanzgefäßes tropfte auf die Markise, die sich direkt unterhalb des Balkons befindet. Diese ging in Flammen auf. Die Bewohnerin der unteren Etage wurde durch ihre Hunde auf das Feuer...

  • Buchloe
  • 15.12.14
143× 17 Bilder

Jahreswechsel
Großbrand in Martinszell: Familie Bayrhof erzählt vom schlimmsten Jahr ihres Lebens

Sonntag, 24. Februar, etwa 5.30 Uhr: Der Stadel steht lichterloh in Flammen. Als über Martinszell die Sonne aufgeht, ist vom Anwesen der Familie Bayrhof nicht mehr übrig als ein riesiger Haufen Schutt und Asche. Was nicht direkt den Flammen zum Opfer fiel, wurde durch Ruß und Löschwasser zerstört. Schwer wiegt für das Ehepaar der Verlust von Fotos und Erinnerungsstücken, die man sich nicht einfach wieder kaufen kann. Oder das Verschwinden von Hündin Kira, bis heute weiß niemand, was mit ihr...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 31.12.13
28×

Unfall
Arbeitsunfall bei Teerarbeiten in Oberauerbach

Ein 21-jähriger Straßenbauer war in Oberauerbach damit beschäftigt nach Ausbesserungsarbeiten auf der Fahrbahn an der alten Teerkante ein Vorstreichmittel anzubringen. Dazu erhitzte er das Vorstreichmittel in einem Metalleimer mit einem Gasbrenner. Bei dieser Tätigkeit geriet das Mittel in Brand und die Flammen griffen auf die Hose des Arbeiters über. Er erlitt Brandverletzungen ersten Grades an beiden Beinen und am linken Unterarm. Der 21 Jährige musste ins Krankenhaus Mindelheim eingeliefert...

  • Mindelheim
  • 25.10.13
24×

Container
Atemschutztrupps üben in Pfronten im Brandschutzcontainer

Hitze erleben, Flammen spüren – und merken, dass nichts passiert In aufgeregte Augen blickt man durch die Atemschutzmaske. Nicht ganz unberechtigt, denn die Situation ist auch für die Floriansjünger nicht alltäglich: Die acht Mann der Feuerwehren Pfronten-Berg, Nesselwang und Rückholz sind auf dem Weg in den Brandschutzcontainer. Die nächsten 20 Minuten erdulden sie rund 500 Grad, eine Feuerwalze und dicken Rauch. Sie sind die ersten, die in diesem Jahr in Pfronten üben. Seit gestern...

  • Füssen
  • 28.08.12
54×

Brand
Flammen vernichten Stall in Berkheim

Ein leer stehender Stall ist in der Nacht auf Donnerstag in Berkheim abgebrannt. Laut Polizei entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von rund 50.000 Euro. Personen wurden nicht verletzt. Ein neben dem Stall stehendes Wohnhaus, das nicht mehr bewohnt ist, wurde durch das Feuer nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Brandursache ist noch unklar. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Berkheim, Erolzheim und Ochsenhausen.

  • Kempten
  • 24.08.12
778×

Optimismus
Gemeinde Roßhaupen richtet Spendenkonto für Familie Schmid-Lindner ein

Haus wurde ein Raub der Flammen. Nun erfährt sie viel Unterstützung und schaut zuversichtlich nach vorn – 'Riesige Welle des Mitgefühls' Das Haus ist abbruchreif, das Inventar zum größten Teil von den Flammen vernichtet. Dennoch spürt man eine Woche nach dem Großbrand in ihrem Anwesen in Vorderzwieselberg bei der betroffenen Familie Schmid-Lindner Zuversicht und Aufbruchstimmung. Eltern und Kinder haben in einer nahen Ferienwohnung eine vorübergehende Unterkunft gefunden. 'Wir werden das...

  • Füssen
  • 05.05.12
13×

Kempten
Johanniter betonen hohen Wert von Rauchmeldern

Am heutigen Tag der Rauchmelder weisen die Johanniter Kempten auf die Nützlichkeit von Rauchmeldern im Haus hin. Durch die steigende Zahl an Haushaltsgeräten, steige auch die Gefahr von Bränden im Allgäu, so die Johanniter. Wenn ein Feuer ausbricht, ginge die größte Gefahr nicht von den Flammen selbst aus, sondern vom giftigen Rauch. Im Schlaf könnten die Gase beispielsweise nicht wahrgenommen werden und zum Erstickungstod führen. Hier kann ein Rauchmelder Abhilfe schaffen und somit helfen,...

  • Kempten
  • 13.04.12

Lindau
Brennender Stromverteilerkasten in Lindau löst Feuerwehrgroßeinsatz aus

Ein brennender Stromverteilerkasten hat am Ostersonntag für einen Großeinsatz der Feuerwehr auf der Lindauer Insel gesorgt. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden. Allerdings bestand die Gefahr, dass sich das Feuer bereits in die Decke zum Obergeschoss durchgefressen haben könnte. Um weitere Glutnester auszuschließen, wurde großflächig der Boden im ersten Obergeschoss aufgesägt. Neben der Feuerwehr und dem Bayerischen Roten Kreuz wurden dann noch die Fachberater des...

  • Lindau
  • 10.04.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ