Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Im Juli 2019 haben rund 100 Pfarrer und Kirchenvertreter verschiedener Konfessionen mit einem Schweigemarsch durch Kempten ein bayernweites Zeichen für das Kirchenasyl gesetzt. (Archivbild)
3.882×

Flüchtling
Amtsgericht Sonthofen: Asyl-Pfarrer auf der Anklagebank

Diese Aktion sorgte bundesweit für Aufsehen: Mit einem Schweigemarsch durch Kempten hatten Ende Juli fast 400 Pfarrer und Gläubige für das Kirchenasyl und gegen den Strafbefehl für Pfarrer Ulrich Gampert demonstriert. Am Mittwoch, 18. September muss sich der 64-jährige Geistliche aus Immenstadt (Oberallgäu) nun vor dem Amtsgericht Sonthofen verantworten. Er hatte dem afghanischen Flüchtling Reza Jafari eineinhalb Jahre lang hinter den Mauern der evangelischen Auferstehungskirche Zuflucht...

  • Sonthofen
  • 17.09.19
Der Afghanische Flüchtling Reza Jafari mit dem evangelischen Pfarrer-Ehepaar Gampert
4.130×

Flüchtling
Entscheidung im Landtag: Junger Afghane (22) kann Kirchenasyl in Immenstadt verlassen

Der Bayerische Landtag hat heute beschlossen, dass der afghanische Flüchtling Reza Jafari, der in Immenstadt Kirchenasyl genossen hat, in den nächsten sechs Monaten nicht abgeschoben wird. Laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks kann der 22-Jährige damit jetzt das Kirchenasyl verlassen. Im Petitionsausschuss des Landtags haben das demnach Vertreter des bayerischen Innenministeriums am Mittwoch zugesichert. Der junge Mann hat damit jetzt ein halbes Jahr Zeit, um sich die Papiere zu...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.07.19
69×

Probleme
Jobcenter Oberallgäu betreut immer mehr Flüchtlinge

Trotz der gesunkenen Asylbewerberzahlen hat das Landratsamt Oberallgäu viel Arbeit: Denn inzwischen muss das Jobcenter immer mehr Flüchtlinge betreuen. Zugleich kommt die Bearbeitung der Asylanträge durch den Bund nicht richtig voran. Laut Ralph Eichbauer vom Landratsamt leben aktuell 1.482 Flüchtlinge in Oberallgäuer Asylunterkünften. Davon sind noch 943 im Asylverfahren, obwohl dem Landkreis heuer bisher nur 205 neue Asylbewerber zugewiesen wurden. Zugleich belegen mehrere 100 Flüchtlinge die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.10.16
378×

Flüchtlinge
Oberallgäuer Landrat Anton Klotz: Wir müssen neue Stellen schaffen

Auch wenn kaum mehr Asylbewerber ins Oberallgäu kommen: Beim Landratsamt ist immer noch viel zu tun. Weshalb Landrat Anton Klotz seine Mitarbeiter bewundert und welche Schlüsse er aus aktuellen Nachrichten zieht Vor einem Jahr schien es nur ein Thema zu geben: Flüchtlinge. Zuständig für die Organisation von Aufnahme und Versorgung war der Landkreis, weshalb es im Landratsamt in Sonthofen hoch her ging. Mittlerweile ist es ruhiger geworden um das Thema. Doch gilt das auch für die Behörde?...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 30.09.16
115×

Bürgerversammlung
Viele Fragen zu Flüchtlingen in Martinszell

Es war ein Thema, das die Bürgerversammlung der beiden Waltenhofener Ortsteile Oberdorf und Martinszell am Mittwochabend bestimmt hat: die geplante Flüchtlingsunterkunft in Martinszell. Fast 500 Zuhörer sind in die Mehrzweckhalle in Oberdorf gekommen – um sich über zu informieren und Fragen sowie Anliegen loszuwerden. Vertreter der Gemeinde, des Oberallgäuer Landratsamtes, der Caritas, der Asylsozialberatung der Diakonie sowie von Allgäu Medical standen den Martinszeller und Oberdorfer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 17.03.16
60×

Petition
Flüchtlingsunterkunft im Landgasthof Adler: Martinszeller sammeln Unterschriften

Die Aufregung in Martinszell ist groß, seitdem bekannt ist, dass der Landgasthof Adler zur Unterkunft für Flüchtlinge wird. Nun haben einige Martinszeller rund 200 Unterschriften gesammelt. Sie wollen noch diese Woche eine Petition an den Bayerischen Landtag schicken. In dieser fordern sie, dass nicht mehr als 40 Flüchtlinge in Martinszell unterkommen sollen. Die im Raum stehende Anzahl von 80 Schutzsuchenden sei nicht zu stemmen. Gleichzeitig formiert sich ein Helferkreis. Auch gibt es bereits...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 08.03.16
33×

Erfolg
Happy End nach Kirchenasyl in Immenstadt: Frau aus Syrien darf bleiben

Die Geschichte von zwei Frauen und einem Kind, denen die evangelische Kirche in Immenstadt im Mai Kirchenasyl gewährte, hat ein Happy End. Wie berichtet, sollten die drei nach Italien abgeschoben werden. Nachdem eine Mutter aus Somalia (35) und ihre dreieinhalb Monate alte Tochter bereits nach drei Wochen die Bestätigung des Landratsamts Oberallgäu erhielten, dass keine Abschiebung mehr bis zur Eröffnung des Asylverfahrens besteht, konnten die beiden in die Zieglerstraße in Immenstadt umziehen....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.12.15
46×

Asyl
Kompetenzteam soll Waltenhofen bei der Betreuung von Flüchtlingen unterstützen

Hilfe von außen in der Flüchtlingsbetreuung will sich die Gemeinde Waltenhofen holen: Für 25.000 Euro im Jahr soll der Sanitätsdienst Allgäu Medical in Hegge ein so genanntes Kompetenzteam aufbauen, das Ansprechpartner sowohl für die gemeindliche Verwaltung, als auch für die Flüchtlinge selbst und für die Helferkreise ist. Im Ausschuss wurde das Thema bereits vorberaten, am Montag nun entscheidet der Gemeinderat Waltenhofen über die Einführung und die Mittel für das Kompetenzteam. Mehr über das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 10.12.15
35×

Kosten
Geschäftsmodell Asyl: Zu hohe Mietpreise für Asylunterkünfte im Oberallgäu

Gut verdienen will mancher an den steigenden Flüchtlingszahlen. Oberstdorfs Bürgermeister Laurent Mies spricht vom 'Geschäftsmodell Asyl', sein Kollege Berthold Ziegler (Lauben) von 'Mietwucher'. Es geht um Asylunterkünfte, die der Landkreis immer öfter nur überteuert mieten kann. Was sich auch auf den freien Markt auswirkt. Mehr über die Diskussion der Oberallgäuer Bürgermeister und ob eine Beschlagnahme der Häuser mit einheitlichen Mieten eine Lösung wäre, lesen Sie in der Samstagsausgabe im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.11.15
24×

Integration
Agentur für Arbeit übernimmt die Kosten von Deutschkursen für Asylbewerber im Oberallgäu

Auch wenn sich die große Koalition am Sonntag nicht auf neue Maßnahmen zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen verständigen konnte, sind sich die Politiker aber in einem Punkt einig. Für die Integration ist das Erlernen der deutschen Sprache der wichtigste Baustein, um nach einem anerkannten Asylantrag hier leben zu können. Deshalb übernimmt die Agentur für Arbeit ab sofort die Kosten von Deutschkursen für Asylbewerber. 'Wir wollen mit unserer einmaligen Aktion keine Zeit verlieren, damit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.11.15
19×

Schülerentwicklung
Migrantenkinder stoppen den Rückgang der Schülerzahlen im Oberallgäu

Heuer gibt es erstmals wieder mehr Erstklässler. Doch viele müssen erst Deutsch lernen. Über zehn Jahre lang sind die Schülerzahlen an Oberallgäuer Grund- und Mittelschulen kontinuierlich zurückgegangen. Seit diesem Schuljahr gibt es erstmals wieder mehr Abc-Schützen. Es sind zwar nur fünf Erstklässler mehr, erklärte Schulamtsdirektor Thomas Novy gestern den Kreisräten. Aber immerhin könnte das zu einer Trendwende führen. Denn Novy rechnet damit, dass verstärkt Kinder von Flüchtlingen in die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.10.15
195× 26 Bilder

Asyl
Länderübergreifende Hilfsaktion für Flüchtlinge in Sonthofen

Rund 50 Helfer von Reutte (Tirol/Österreich) und dem Klausenverein Sonthofen haben rund zehn Tonnen Kleidungsstücke aus Reutte, in die Flüchtlingsunterkunft nach Sonthofen gebracht. Die Kleidung wurde in Reutte Tirol durch freiwillige Helfer gesammelt und dann in Sonthofen zusammen mit dem Klausenverein Sonthofen zur Lagerung in die Flüchtlingsunterkunft verbracht. Viele Nationalitäten arbeiteten Hand in Hand zusammen, bis die rund 1.000 Kartons verstaut waren.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.10.15
68×

Interview
Landrat Klotz zu Asyl im Oberallgäu: An allen Ecken und Enden fehlt etwas

Wenn es mit den Flüchtlingszahlen so weitergeht, sagt Toni Klotz, 'wird das im Frühjahr ins Chaos führen'. Und es wird so weitergehen, ist der Oberallgäuer Landrat überzeugt. Dann fehlen Unterkünfte, fehlen Mitarbeiter bei den Behörden, fehlen – wie schon jetzt – Sozialpädagogen, die sich um die unbegleiteten Minderjährigen kümmern. Dennoch bleibe auch im Oberallgäu nichts anderes übrig, als zu versuchen, die Aufgaben rund ums Thema Asyl zu bewältigen. Doch wie kann das gelingen? Darüber sowie...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 01.10.15
34×

Flüchtlinge
Wohncontainer an der Sonthofer Kaserne stehen kurz vor Bezug

Gespräche über die Nutzung eines weiteren Bundeswehr-Gebäudes als Unterkunft laufen Die Container-Unterkunft für rund 100 Flüchtlinge an der Sonthofer Grüntenkaserne ist weitgehend fertig. Vermutlich kommende Woche folgen die Möbel und direkt danach die ersten Flüchtlinge. Einzig das Winterdach für die Container wird später draufgebaut. Schon jetzt ist ein weiteres Kasernengebäude für zusätzliche 85 Flüchtlinge im Gespräch. Das gab Bürgermeister Christian Wilhelm bei einer Bürgerinformation im...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 23.09.15
390×

Asyl
Dringend für Flüchtlinge in Kempten und dem Oberallgäu gesucht: Helfer, Lager, Kleidung

Über 650 Flüchtlinge allein in Kempten und kein Ende in Sicht: Das Kommen und Gehen der Asylbewerber stellt die Stadt und den Landkreis vor Herausforderungen. Am Dienstag etwa treffen im früheren Gasthaus Klecks in der Kemptener Stadtmitte wieder Flüchtlinge ein, 250 Platze gibt es dort fur die Erstaufnahme. Was die Neuen dringend brauchen, wo Ehrenamtliche anpacken können und was nicht notwendig ist: eine Übersicht. Kleidung/Sprache in Kempten Asylsozialberaterin Anke Heinroth kümmert sich fur...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 12.09.15
102×

Asyl
Tennishalle in Bad Hindelang wird zur Flüchtlingsunterkunft

Die Tennishalle in Bad Hindelang wird zur Unterkunft für etwa 150 Flüchtlinge - und das, obwohl die Marktgemeinde im Vorfeld starke Bedenken geäußert hat. Die Halle ist Privatbesitz, doch das Grundstück hat die Gemeinde in Erbpacht vergeben. Eigentlich müsste der Gemeinderat der Nutzungsänderung zustimmen. Doch darauf wartet das Landratsamt nicht, weil die Zeit drängt - und hat die Halle kurzerhand beschlagnahmt. Der Gemeinderat berät am Mittwochabend in nichtöffentlicher Sitzung, ob er das...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 02.09.15
13×

Polizei
Bisher keine Sicherheitsprobleme für Asyl-Unterkünfte in Kempten und dem Oberallgäu

Trotzdem fahren die Streifen regelmäßig an den Heimen vorbei. Wachdienste in zwei Häusern Bei 39 Unterkünften für Flüchtlinge im Oberallgäu und ebenso vielen in Kempten wäre es nicht möglich, um jede einzelne eine Schutzzone einzurichten, wie dies die deutsche Polizeigewerkschaft nach den Brandanschlägen auf Heime andernorts gefordert hat. Ist hier auch gar nicht nötig, sagen etwa die Polizeichefs in Immenstadt und Kempten. Außer den gebe es bisher keinerlei fremdenfeindliche Aktivitäten....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.08.15
120×

Asylunterkünfte
Bundeswehr zwackt in Sonthofen Riesenfläche für Wohncontainer ab – In Kempten bleibt Kaserne tabu

Die Bundeswehr gibt an der Sonthofer Grüntenkaserne 18.000 Quadratmeter Grund ab, damit der Landkreis Oberallgäu dort Wohncontainer für Asylbewerber errichten kann. Das sagte Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen am Donnerstag in Sonthofen. Bereits im September sollen . Zur Kaserne in Kempten gab die Ministerin auf Anfrage keine Stellungnahme ab. Oberbürgermeister Thomas Kiechle dementierte daraufhin kursierende Gerüchte, dass die Kemptener Soldaten eher als geplant endgültig aus...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 14.08.15
41×

Asyl
Burgberg will bis zu 50 Flüchtlinge aufnehmen

Burgberg zählt bald nicht mehr zum Kreis der Oberallgäuer Kommunen, die noch keine Asylbewerber aufgenommen haben: Die Gemeinde will ihr Grundstück im Ortsteil Häuser an das Sozial-Wirtschafts-Werk (SWW) Sonthofen verpachten, das darauf eine Unterkunft für bis zu 50 Flüchtlinge baut. So hat es der Gemeinderat einstimmig beschlossen – nach einer Diskussion im Markthaus vor über 40 Bürgern. Sobald das Gebäude steht, vermietet es das SWW an den Landkreis. Geplant ist, auf dem Gelände...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.07.15
52×

Asylbewerber
In Immenstadt entsteht das erste Flüchtlingsheim im Baukastensystem

Der Landkreis Oberallgäu ist unter Druck. Noch heuer müssen 700 neue Plätze für Asylsuchende geschaffen werden, war gestern aus dem Landratsamt zu hören. Deshalb werden jetzt einfache Holzhäuser in Leichtbauweise und im Modulsystem hingestellt. Das erste ist in Immenstadt in der Nähe des Krankenhauses geplant. Dabei wurde in der Stadt erst vor wenigen Tagen die Turnhalle des Berufschulzentrums mit Flüchtlingen belegt. Zähneknirschend stimmten die Immenstädter Stadträte im Bauausschuss den...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.07.15
24×

Asylbewerber
Kreisbehörde sperrt Berufsschul-Turnhalle für Flüchtlinge in Immenstadt

Der Landkreis macht ernst: Mangels freier Unterkünfte für Asylbewerber wird die Berufsschulturnhalle in Immenstadt Ende nächster Woche für den Sportbetrieb geschlossen und umgebaut. Zunächst wolle man sie für 50 Flüchtlinge herrichten, bestätigte Ralph Eichbauer vom Landratsamt gestern Abend auf Anfrage der Allgäuer Zeitung. Letztlich soll die Halle sogar das Doppelte aufnehmen, also 100 Menschen. Geplant ist, die Sporthalle ab 2. Juli zu schließen. Mehr über das Thema erfahren Sie im Allgäuer...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.06.15
301×

Hilfe
Elfriede Roth aus Sonthofen engagiert sich ehrenamtlich für Flüchtlinge

Die Asyl-Helferkreise sind überlastet: Das liest und hört man gerade fast täglich in den Nachrichten. Doch hinter dem gesichtslosen Begriff 'Helferkreise' stehen Menschen. Einer von ihnen ist Elfriede Roth: Sie koordiniert in Sonthofen die Arbeit des 'Runden Tisches Asyl'. Und trotzt der Überlastung. Warum eigentlich? 'Die Menschen, die hier ankommen, haben Schreckliches erlebt', sagt die 66-Jährige. Umso wichtiger sei es, dass sie sich hier willkommen fühlen. Die Art, wie Asylsuchende über...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 07.06.15
182×

Asylpolitik
Flüchtling Ismael von der Elfenbeinküste würde gern Straßenbauer bei Sonthofer Tiefbaufirma werden

18-jähriger Flüchtling absolviert derzeit ein Praktikum in einer Sonthofer Tiefbau-Firma. Die will dem Afrikaner gern einen Lehrvertrag geben. Das scheitert bisher aber an der unsicheren Zukunft des jungen Mannes Ismael Bagayoko wäre so ein Kandidat. Der 18-Jährige hat vor drei Jahren die Elfenbeinküste in Westafrika verlassen, weil es dort für junge Menschen keinerlei Perspektive gibt, wie er sagt. Er flüchtete auf abenteuerlichen Wegen nach Deutschland und landete schließlich im Oberallgäu....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 28.05.15
29×

Asyl
Zahl der Flüchtlinge im Oberallgäu steigt weiter

Immer mehr Flüchtlinge sind im Oberallgäu unterzubringen. Die Zahl der Asylbewerber dürfte im Landkreis heuer von aktuell 773 auf etwa 1.300 bis 1.500 steigen. Das stellt das Landratsamt vor Herausforderungen und ebenso die Helfer, die sich in der Betreuung der Flüchtlinge engagieren. Mittlerweile erhält das Oberallgäu laut Ralph Eichbauer vom Landratsamt wöchentlich 20 bis 30 weitere Asylbewerber zugewiesen; Abgänge gibt es kaum. Der Landkreis benötigt folglich permanent zusätzliche Plätze....

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 27.05.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ