Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Mohammed kheir Mohammed, genannt Mo, hat bei der bayerischen Meisterschaft der Friseure in München einen dritten und bei der deutschen Meisterschaft in Erfurt einen siebten Platz gemacht. Mo ist Auszubildender bei Friseur Jung in Marktoberdorf.
 8.569×  1

Porträt
Marktoberdorfer Flüchtling (22) einer der besten Friseurlehrlinge des Landes

Einer der besten Friseurlehrlinge des Landes wohnt und arbeitet in Marktoberdorf. Mohammed kheir Mohammed, genannt Mo, hat bei der bayerischen Meisterschaft der Friseure in München einen dritten und bei der deutschen Meisterschaft in Erfurt einen siebten Platz gemacht. Mo ist Auszubildender beim Friseursalon Jung in Marktoberdorf. Der 22-jährige Flüchtling stammt ursprünglich aus Nordsyrien. Auf seinen Erfolg ist der Azubi im zweiten Lehrjahr stolz, aber auch sein Umfeld. Angefangen bei seinem...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.20
Kapitän Reisch.
 477×

Rettungsmission
Kapitän Reisch hält Vortrag über Seenotrettung in Marktoberdorf

Die Flucht übers Mittelmeer riechen, hören und sehen lassen wollte Claus-Peter Reisch das Marktoberdorfer Publikum in seinem Vortrag in der Buchhandlung Osiander. „Das Meer der Tränen“ nennt der Landsberger Kapitän des Seenotrettungsschiffes Lifeline und des Bootes Eleonore sein Buch, das er über seine Rettungs-Mission im Mittelmeer geschrieben hat und am Montagabend vorstellte. Das Elend und die Verzweiflung der Flüchtlinge, die der 58-Jährige darin beschreibt, waren für zwei Stunden auch in...

  • Marktoberdorf
  • 14.01.20
Beim gemeinsamen Lernen in den Räumen von inifo in Marktoberdorf.
 192×

Integration
Initiativ-Forum Marktoberdorf: Ein Ort zum Lernen, Begegnen und Unterstützen

Beratung, Bildung, Begegnung für junge Geflüchtete – das steht auf dem Plan des Initiativ-Forums für interkulturelle Vielfalt (inifo) in Marktoberdorf. Sie kommen aus vielen Ländern. Sie erwerben Deutschkenntnisse, bereiten sich auf die Sprachprüfung vor. Sie büffeln aber auch Mathe und andere Fächer. Und – ganz wichtig – sie lernen gemeinsam und unterstützen sich gegenseitig. In der Integrationsvorklasse in Kempten haben etliche die Mittlere-Reife-Prüfung erfolgreich abgelegt. So wie der...

  • Marktoberdorf
  • 05.08.19
Beim Initiativ-Forum bekommen Flüchtlinge Hilfe beim Lernen: Aya und Dina aus Syrien (vorne links und vorne rechts) pauken fleißig mit Ronja und Anna (hinten links und hinten rechts) Englischvokabeln und Mathe.
 657×

Asylpolitik
Anlaufstelle "Inifo" für Flüchtlinge in Marktoberdorf unterstützt seit drei Jahren Asylbewerber

Das Initiativ-Forum für interkulturelle Vielfalt (Inifo) unterstützt feiert am Sonntag sein dreijähriges Bestehen. „Ziel ist es, das volle Potenzial der Flüchtlinge auszuschöpfen und sie bei einem selbstbestimmten Leben zu unterstützen“, sagt Annemarie Reitberger, Projektleiterin des Forums. Dazu gehören vor allem eine Ausbildung und eine Arbeitsstelle. Viele Flüchtlinge haben kaum oder gar keinen Zugang zu öffentlichen Bildungsangeboten. „Vor allem Flüchtlinge mit einer begrenzten...

  • Marktoberdorf
  • 21.07.18
 72×

Integration
Ostallgäu erreicht Integrationsquote von 28,5 Prozent

Fast jeder dritte Flüchtling im Ostallgäu, der arbeitsfähig ist und arbeiten darf, hatte 2017 auch tatsächlich einen Job. Das betont das hiesige Jobcenter. Flüchtlinge sind besser als ihr Ruf, findet Jobcenter-Chef Thomas Liebner: 'Die meisten von ihnen wollen unbedingt arbeiten, um sich eine Existenz ohne Geld vom Jobcenter aufzubauen.' Liebner belegt seine Aussage mit Zahlen. Demnach wurde im Jahr 2017 im Ostallgäu eine Integrationsquote von 28,5 Prozent erreicht. Das heißt, von 648...

  • Marktoberdorf
  • 22.01.18
 166×   2 Bilder

Filmprojekt
Film und Flüchtlinge: Regisseurin dreht über eine syrische Familie aus Marktoberdorf

Ein Jahr lang hat Regisseurin Agnes Lisa Wegener eine syrische Flüchtlingsfamilie mit der Kamera begleitet. Angefangen hat alles in Berlin, mittlerweile wohnen die Al Hamuds in Marktoberdorf Alle Höhen und Tiefen haben sie zusammen durchgemacht: Das Ankommen in Deutschland, das erste Gefühl der Sicherheit und die kontinuierlichen Schritte in Richtung Integration. Aber auch die zermürbende Suche nach einer Wohnung, die Zerrissenheit, nirgendwo hinzugehören und die ungewisse Frage nach der...

  • Marktoberdorf
  • 17.11.17
 35×

Asylpolitik
Marktoberdorf bei Betreuung von Flüchtlingskindern vor besonderen Herausforderungen

Der Flüchtlingszuzug und die Auswirkungen auf die Belegung von Kindergärten und Schulen beschäftigen die Stadt Marktoberdorf weiterhin stark. Nun hat sich Landrätin Maria Rita Zinnecker in einem offenen Brief an den Marktoberdorfer Stadtrat gewandt. In dem Schreiben zeigt Zinnecker unter anderem Lösungsmöglichkeiten für die Kinderbetreuung auf. Die Landrätin weist jedoch auch Forderungen der Stadt zurück und betont, die Zahl der Flüchtlingskinder habe sich keinesfalls 'schlagartig' erhöht'....

  • Marktoberdorf
  • 24.07.17
 28×

Asyl
Marktoberdorfer Stadtrat sendet Hilferuf an Staatsregierung

Schweren Zeiten sieht die Stadt Marktoberdorf entgegen, wenn die Bayerische Staatsregierung ihre Pläne umsetzt. Von derzeit 70 dezentralen Einrichtungen im Ostallgäu, in denen Asylbewerber und zum Teil auch anerkannte Flüchtlinge leben, sollen 2022 nur noch sieben übrig bleiben. Doch schon jetzt reichen die Kindergartenplätze nicht aus. Auch die Schulen werden aus allen Nähten platzen, fürchten Stadtspitze und Stadträte. Sie wehren sich in einem offenen Brief gegen diese Absichten....

  • Marktoberdorf
  • 09.06.17
 28×

Flüchtlinge
Rund 80 Asylbewerber sammelten Arbeitserfahrung beim Roten Kreuz im Ostallgäu

'Altenpfleger ist ein toller Beruf und im BRK Seniorenheim St. Michael hatte ich einen guten Einstieg', sagt Sayed Kazmi. Der Flüchtling aus Afghanistan hat dort sein berufliches Ziel klar vor Augen: Er will sich zum Altenpfleger qualifizieren. Der Weg dorthin zeichnet sich schon seit einiger Zeit ab: Erstmals im Oktober 2015 leistete Sayed Kazmi dort gemeinnützige Arbeit und lernte so die Rotkreuzeinrichtung in Füssen kennen. in halbes Jahr später begann er ein offizielles Praktikum zur...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.17
 54×

Handwerk
Flüchtlinge lösen Fachkräftemangel im Ostallgäu nicht

Derzeit sind in ganz Schwaben 450 Flüchtlinge in Ausbildung. Dies berichtete der Präsident der Handwerkskammer (HWK) Schwaben, Hans-Peter Rauch, bei einem Meinungsaustausch mit dem Ostallgäuer CSU-Kreisvorstand. Dennoch sieht Rauch, selbst Metzgermeister in Waltenhofen, in der Anwerbung von Flüchtlingen keine Lösung für den Fachkräftemangel der Wirtschaft, heißt es in einer Pressemitteilung der CSU. Es dürfe keinesfalls Abstriche in der Ausbildungsqualität geben, um Flüchtlinge als Fachkräfte...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.17
 41×

Asylpolitik
Zwei Marktoberdorfer Wirte fürchten, dass ihre Mitarbeiter abgeschoben werden

Flüchtlinge: Zwei Marktoberdorfer Gastwirte empören sich darüber, dass die Asylanträge ihrer Küchenhelfer abgelehnt wurden. Dabei bedeutet das erst einmal noch gar nichts, denn abgelehnt heißt noch längst nicht abgeschoben. Trotzdem haben die Gastronomen Angst, 'ihre' Flüchtlinge zu verlieren. 'Uns werden Arbeitskräfte genommen, die wir brauchen und in die wir investiert haben', sagt Thomas Blochum, Inhaber von Speisemeisterei und Gasthof Hirsch in Marktoberdorf. Außerdem sei es sehr schwer,...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.17
 122×

Bewegend
Ein Engratsrieder und ein früheres Flüchtlingsmädchen feiern Wiedersehen nach 58 Jahren

Sie haben sich jetzt zum ersten Mal nach 58 Jahren wiedergetroffen: Lothar Fühner (79) aus Engratsried bei Marktoberdorf und Helga Bader (78). Bei dem sehr emotionalen Wiedersehen der beiden Kindheitsfreunde flossen Freudentränen. Helga Bader ist Fühners Familie seit ihrer Kindheit unwahrscheinlich dankbar, denn die Fühners machten Bader als kleines Mädchen an Weihnachten 1946 sehr glücklich. Sie spendierten dem armen, aus dem Sudetenland vertriebenen Mädchen und seiner Familie einen...

  • Marktoberdorf
  • 20.01.17
 48×

Familiennachzug
Ein Syrer in Marktoberdorf ist verzweifelt: Er weiß nicht, wann er seine Frau und seine zwei Kinder wiedersehen kann

Der Syrer Mohamad Alebraheem, der als Flüchtling in Marktoberdorf lebt, ist verzweifelt. Denn der 40-Jährige weiß nicht, wann er seine Frau und zwei Kinder wieder in den Arm nehmen kann. Wie er berichtet, musste er alle drei zurücklassen, als er aus seiner Heimat floh. Als im Februar sein Bleiberecht in Deutschland feststand, stellte er den Antrag, dass er seine Familie nachholen kann. Aber die deutsche Botschaft in Beirut hat bis heute nicht auf seinen Antrag auf Familiennachzug reagiert....

  • Marktoberdorf
  • 18.12.16
 20×

Asylpolitik
Kreistag: Wie das Thema Asyl das Ostallgäu beschäftigt

'Für Populismus und das Schüren von Ängsten ist hier kein Platz. Das Ostallgäu und seine 137.000 Bürger haben die großen Herausforderungen 2015/16 gut gemeistert.' Das sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker in ihrer Jahresabschlussrede im Kreistag. Sie machte einmal mehr deutlich, wie das Thema Asyl das Jahr bestimmte. Zuvor erklärte Zinnecker, was sich bei den Flüchtlingen änderte, wie 'nach der großen Welle' Unterbringung und Lebensunterhalt im Fokus standen, während es nun, nach vielen...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.16
 58×

Weltweit
Marktoberdorfer Künstler präsentiert seine Bilder auf dem Münchner Tollwood-Festival

Eine Woche lang darf der syrische Künstler Anwar Aljasem momentan seine Kunstwerke in einem Zelt auf dem Münchner Tollwood-Festival ausstellen. Der 35-Jährige ist vor über einem Jahr zu Fuß von Syrien nach Deutschland geflohen. Seine Frau und seine zwei Töchter leben noch in Syrien und warten auf ihre Ausreise. In Marktoberdorf hat Aljasem eine neue Heimat gefunden: Hier malt er Bilder, um seine Gefühle über den Krieg in seiner Heimat zu verarbeiten. In München kommt er mit den Besuchern...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.16
 32×

Bildung
Berufsschulen in Marktoberdorf und Kaufbeuren suchen Praktikumsplätze für junge Asylbewerber

Die Berufsschulen in Marktoberdorf und Kaufbeuren sind auf der Suche nach Praktikumsplätzen für junge Asylbewerber. Die Schüler der Berufsintegrationsklassen (BIK) sollen so Berufserfahrungen sammeln und erste Kontakte für eine Ausbildung knüpfen. Doch hat sich zum Beispiel an der Berufsschule Ostallgäu seit dem vergangenen Jahr die Zahl der Berufsintegrationsklassen mehr als verdreifacht. Die Folge: Für rund 80 Flüchtlinge im Ostallgäu und in Kaufbeuren fehlen derzeit noch Plätze für ein...

  • Marktoberdorf
  • 20.10.16
 56×

Integration
Flüchtlinge: Fast alle Absolventen der Berufsintegrationsklasse in Marktoberdorf finden Lehrstelle

'Bei Wörtern wie Heizkörperpinsel wird’s schwer', sagt Franz Kube sen., 'vor allem, wenn Iyke die selber aussprechen muss. Sonst wird’s mit seinen Deutschkenntnissen immer besser.' Iyke heißt eigentlich Kingsley Ikemefula Onyeoyibo, ist Nigerianer und lernt bei Kube, worauf es beim Fahrzeuglackieren ankommt. Iyke (20) ist einer von 17 Flüchtlingen, die im Sommer die Integrationsklasse an der Marktoberdorfer Berufsschule erfolgreich abschlossen – und einer der 15 darunter, die danach quasi...

  • Marktoberdorf
  • 25.09.16
 24×

Werkstatt
Nachfolger gesucht für das Projekt Fahrräder für Flüchtlinge in Marktoberdorf

'Fahrräder für Flüchtlinge': Diesem Aufruf kamen vor zwei Jahren viele Marktoberdorfer Bürger nach und unterstützten in bemerkenswerter Weise das Anliegen der Helferkreise. Die gebrauchten Räder sollen den Flüchtlingen Mobilität ermöglichen. Mitinitiator war zum damaligen Zeitpunkt Matthias Walter, der in unzähligen Arbeitsstunden und mit technischem Sachverstand die vielen reparaturbedürftigen Räder wieder auf Vordermann brachte. Nun wird Walter Marktoberdorf verlassen und nach Thüringen...

  • Marktoberdorf
  • 19.09.16
 31×

Flüchtlinge
Asyl: In den Ostallgäuer Heimen könnte es wieder enger werden

Seit vier Wochen lebt ein 26-jähriger Syrer auf dem Grundstück der evangelischen Johannes-Gemeinde in Marktoberdorf. Er genießt dort Kirchenasyl, sollte eigentlich nach Italien abgeschoben werden. Es gehe ihm gut, sagt Pfarrer Klaus Dinkel. Noch einige Wochen muss er ausharren, bis er nicht mehr unter das Dublin-Verfahren fällt und sein Asylantrag in Deutschland bearbeitet wird. Dann könnte es durchaus sein, dass er in eine der Flüchtlingsheime umzieht, die der Landkreis unterhält. Denn viele...

  • Marktoberdorf
  • 28.08.16
 33×

Integration
Berufsschule Ostallgäu: Viele junge Flüchtlinge haben eine Arbeit gefunden

Die ersten jungen Flüchtlinge im Ostallgäu beenden in dieser an der Berufsschule die Integrationsklasse. Drei Viertel der Jugendlichen haben laut Schulleiter Remigius Kirchmaier eine Arbeitsstelle gefunden. Kirchmaier hält die Berufsintegrationsklassen 'für eines der besten Integrationsprojekte der letzten Jahre'. Zum einen gelinge die berufliche Integration – und die gesellschaftliche sei damit eng verbunden. 14 Schüler der Integrationsklasse bekommen am Donnerstag ein Zeugnis, das...

  • Marktoberdorf
  • 25.07.16
 79×

Integration
Junge Flüchtlinge feiern Abschluss ihres Schwimmkurses am Ettwieser Weiher bei Marktoberdorf

Ein Ausflug an bayerische Badeseen endete im vergangenen Jahr für mehrere Asylberber wegen mangelnder Schwimmkenntnisse tödlich. Aufgrund dieser Ereignisse bat der Berufsschullehrer und Integrationsbeauftragte der Stadt Marktoberdorf, Selah Okul, die Stadt darum, seinen Schülern einen Schwimmkurs zu ermöglichen. Seit April diesen Jahres haben 14 Schüler der Berufsintegrationsklasse im Marktoberdorfer Hallenbad das Schwimmen gelernt. Viele von ihnen konnten sich zunächst kaum über Wasser halten,...

  • Marktoberdorf
  • 22.07.16
 15×

Asyl
Sinkende Flüchtlingszahlen: Unterkünfte für unbegleitete Minderjährige im Ostallgäu nicht ausgelastet

Wegen rückläufiger Flüchtlingszahlen sind derzeit im Ostallgäu Unterkünfte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nicht ausgelastet. Nach Angaben des Jugendamtes Ostallgäu führt dies dazu, dass Träger solcher Einrichtungen Defizite verbuchen müssen. Aufgrund der für dieses Jahr prognostizierten hohen Flüchtlingszahlen waren erst im vergangenen Herbst und Winter etliche Plätze für Jugendliche geschaffen worden. 'Erst waren es zu viele, jetzt sind es zu wenig Flüchtlinge', sagt die Leiterin...

  • Marktoberdorf
  • 20.07.16
 25×

Asylpolitik
Auch in Marktoberdorf sinkt die Zahl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge

Wegen rückläufiger Flüchtlingszahlen sind derzeit im Ostallgäu Unterkünfte für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nicht ausgelastet. Nach Angaben des Jugendamtes Ostallgäu führt dies dazu, dass Träger solcher Einrichtungen Defizite verbuchen müssen. Aufgrund der für dieses Jahr prognostizierten hohen Flüchtlingszahlen waren erst im vergangenen Herbst und Winter etliche Plätze für Jugendliche geschaffen worden. Doch nun stellt sich die Situation ganz anders dar. 'Erst waren es zu viele,...

  • Marktoberdorf
  • 10.07.16
 52×

Bühnenstück
Theaterstück mit Flüchtlingen in Marktoberdorf

'Völkerball' Im Rahmen des Projekts 'Deutschunterricht mit künstlerischen Ausdrucksmitteln' haben 15 Schüler der Berufsintegrationsklasse der Berufsschule Ostallgäu gemeinsam mit Monika Schubert in der Marktoberdorfer Theaterschule Mobilé ein Bühnenstück entwickelt. Es trägt den Titel 'Völkerball – ein flüchtiges Spiel in unruhiger Zeit'. Premiere ist am Freitag, 22. Juli, um 19.30 Uhr in der Filmburg in Marktoberdorf. Das Stück erzählt die Geschichte der jungen Flüchtlinge: Sie verlassen...

  • Marktoberdorf
  • 08.07.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ