Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

Marihuana (Symbolbild)
2.021×

Marihuana
Drogenfund in Asylbewerberheim in Buchloe: Polizei nimmt Gambier (19) fest

Die Polizei hat in einem Asylbewerberheim in Buchloe mehrere Drogenfunde gemacht und einen 19-jährigen Mann aus Gambia festgenommen. Mitarbeitern des Landratsamtes Ostallgäu war bei einer Kontrolle am Donnerstag, 28.11, Marihuanageruch aufgefallen. Darum durchsuchte die Polizei die Unterkunft. In einem Rucksack entdeckten die Beamten rund 1,1 kg Marihuana, zwei Ecstasy-Tabletten und eine kleine Menge einer kristallinen Substanz. Außerdem fand die Polizei 26 einzeln verpackte...

  • Buchloe
  • 29.11.19
Eva Nowak aus Buchloe arbeitet bei der Caritas und hilft dort Asylbewerbern.
472×

Arbeit
Eva Nowak von der Caritas berät Asylbewerber in Buchloe im Anerkennungsverfahren

Wenn es um Flüchtlinge in Deutschland geht, bestimmen Negativmeldungen die Schlagzeilen: Gewalt einzelner Ausländern, Sozialbetrug und Angst vor dem Fremden gepaart mit wachsender Ausländerfeindlichkeit. Der Alltag in der Arbeit mit Flüchtlingen sieht aber ganz anders aus, weiß Eva Nowak: „Der Großteil der Asylbewerber will ja nur in Frieden leben und eine Arbeit.“ Diese Erfahrung macht die Sozialpädagogin seit fünf Jahren. Seither arbeitet sie im Auftrag der Caritas mit Flüchtlingen – auch...

  • Buchloe
  • 03.09.18
Sprinter Abdul Raman Tarawally lebt als Flüchtling in Buchloe
2.008×

Sportler
Abdul Raman Tarawally lebt als Flüchtling in Buchloe – und sorgt als Sprinter für Furore

Rennen, und zwar so schnell wie möglich – das ist die Devise von Abdul Raman Tarawally. Der 24-jährige aus Sierra Leone ist Leichtathlet und trainiert derzeit beim VfL Buchloe. Über 100 Meter hat er schon fünf Landesmeisterschaften in seinem Heimatland gewonnen – und möglicherweise sein Leben gerettet. Denn 2017 sorgte ein Vorfall bei der Qualifikation zu dem Wettbewerb in dem westafrikanischen Land dafür, dass Tarawally, der inzwischen in einer Flüchtlingsunterkunft in Buchloe lebt, um sein...

  • Buchloe
  • 19.08.18
89×

Asylkoordination
Willkommenskultur hat in Buchloe ausgedient

Die Voraussetzungen der Flüchtlingsarbeit haben sich geändert. Ehrenamtliche Helfer in Buchloe müssen nun eher Arbeitsplätze und Wohnungen suchen sowie Asylverfahren begleiten. In die Flüchtlingsarbeit in Buchloe kommt Bewegung. Einerseits hat sich die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer deutlich geändert. Andererseits werden derzeit die privaten Wohnungen für Asylbewerber aufgelöst. 'Die kleinen privaten Unterkünfte im Landkreis werden nach und nach alle geschlossen und deren Bewohner auf die...

  • Buchloe
  • 06.06.17
28×

Bildung
Buchloer Gymnasium will am Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage teilnehmen

Während andere Menschen über Flüchtlinge reden, geben Schüler am Buchloer Gymnasium den Betroffenen Nachhilfeunterricht. Denn in der Schule sind auch einige Räume der Volkshochschule (Vhs) untergebracht, weshalb Asylbewerber ebenfalls dort sind. 'Dadurch haben wir Kontakt zu Flüchtlingen. Und deshalb ist für uns Rassismus fehl am Platze', erklärt Annalena Erdinger von der Schülermitverwaltung. Die SMV will ein Zeichen setzen und sich an dem Projekt 'Schule ohne Rassismus – Schule mit...

  • Buchloe
  • 21.02.17
88×

Erinnerung
Buchloes Altbürgermeister Franz Greif zur Situation der Flüchtlinge von heute und damals

Deutschland bietet für viele Flüchtlinge die Chance ihres Lebens. Notwendig dazu sei aber ein 'klarer Willen zur Integration seitens der Geflüchteten'. Franz Greif weiß, wovon er spricht. Der Altbürgermeister von Buchloe gehört selbst zu der Generation von Vertriebenen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Buchloe ein neues Zuhause fanden. Im abschließenden Bericht zu unserer Serie 'Geflüchtet. Vertrieben. Angekommen.' vergleicht der heute 78-Jährige die Situation der Flüchtlinge von damals mit...

  • Buchloe
  • 30.12.16
147×

Flüchtlinge
Die Buchloer Asylkoordinatorin Helena Walter zieht nach fast einem Jahr eine vorläufige Bilanz

Die Flüchtlingspolitik hat unterschiedliche Folgen: Einerseits eine im Ausland teilweise viel bewunderte Welle der Hilfsbereitschaft; andererseits einen dramatischen Anstieg der Fremdenfeindlichkeit, die sogar die sogenannte Mitte der Gesellschaft erreicht und im Ausland ebenso aufmerksam beobachtet wird. Auch in Buchloe trafen über 100 Flüchtlinge ein. Die Stadt richtete deshalb Ende 2015 den Posten einer Flüchtlingskoordinatorin ein. Den Vertrag mit Helena Walter hat sie gerade eben...

  • Buchloe
  • 04.10.16
31×

Asyl
Wie sich die Flüchtlingswelle in Deutschland auf Buchloe auswirkt

Schon immer sind Menschen aus vielfältigen Gründen auf der Flucht. Auch Buchloe war und ist davon betroffen Deutschland erlebt momentan eine Welle von Flüchtlingen, die aus Ländern kommen, in denen Krieg, Bürgerkrieg, Diktatur oder Armut und Perspektivlosigkeit herrschen. Doch das Phänomen ist nicht neu: Schon im vorigen Jahrhundert gab es Phasen, in denen Menschen in Buchloe einen Neuanfang suchten oder hier strandeten. Dass Menschen zu neuen Ufern aufbrechen, passiert aber schon seit der...

  • Buchloe
  • 26.08.16
81×

Rückblick
70 Jahre nach der Vertreibung: Letztes Heimattreffen in Buchloe

Nach dem Zweiten Weltkrieg erlebte Buchloe eine große Flüchtlingswelle. Etwa 1800 Vertriebene suchten hier eine neue Heimat – und wurden anschließend auf die ganze Bundesrepublik und gar die ganze Welt verstreut. Einmal im Jahr kamen unter anderem Vertriebene der einstigen Nachbargemeinden Saubsdorf (ab 1948), Groß Kunzendorf (ab 1949, damaliger Initiator Egon Dittmann aus Buchloe) und Niklasdorf (ab 1963) in der Gennachstadt zu sogenannten Heimattreffen zusammen. Nun hat die letzte...

  • Buchloe
  • 19.08.16
32×

Infostand
Organisation Ahmadiyya Muslim Jamaat tritt in Buchloe dem politischem Missbrauch des Glaubens entgegen

Die Jugendgruppe der weltweiten Organisation 'Ahmadiyya Muslim Jamaat' wurde in Buchloe dadurch bekannt, dass sie – wie in weiteren 250 Städten – seit drei Jahren auch die Buchloer Straßen vom Müll der Silvesternacht säubern. Mit ihrem Engagement wollen die Jugendlichen Verantwortung übernehmen und die Verbundenheit mit Deutschland zum Ausdruck bringen. Am Aktionstag an der Neuen Mitte in Buchloe wollte der Verband vor allem um Vertrauen werben. Der Vorsitzende der Region Allgäu, Munir Ahmad,...

  • Buchloe
  • 08.08.16
273×

Flüchtlingsserie
Walter Olbert baute als Vertriebener nach dem Krieg eine Dachdeckerei in Buchloe auf

Während des Dritten Reichs erwies sich der Handwerkermeister Walter Olbert (1907-1987) nicht gerade als regimetreu. 'Als Obermeister der Dachdecker weigerte sich mein Vater, Verbandsversammlungen mit dem Hitlergruß zu eröffnen und zu beschließen', erzählt sein gleichnamiger Sohn. Dieses Verhalten kam der Familie zu Gute, als sie im Mai 1946 aus dem Sudetenland, vertrieben wurde. In Buchloe baute der gelernte Dachdecker später ein neues Unternehmen auf: die Dachdeckerei Olbert. Mehr über das...

  • Buchloe
  • 04.07.16
167×

Serie
Familie Schilling baute in Buchloe nach dem Krieg ein blühendes Schrotthandel-Geschäft auf

Sie kamen nach dem Zweiten Weltkrieg als Flüchtlinge nach Buchloe. In ihrer neuen Heimat bauten Anna und Rudolf Schilling aus dem Nichts ein blühendes Geschäft auf – und zwar mit Altwaren. Anfang der 1990er Jahre kam das Aus für das Unternehmen. Bernd Schilling, ältester Sohn des Ehepaars, erinnert sich noch gut an das Familienleben, das sich größtenteils auf dem Schrottplatz abspielte. Wie die Familie ihr Schrott-Geschäft begonnen hat und was die Kinder auf dem Schrottplatz erlebten,...

  • Buchloe
  • 21.06.16
20×

Integration
Flüchtlinge gründeten viele Betriebe in Buchloe

Als 'historische Gemeinschaftsleistung' bezeichnet der frühere Bürgermeister von Buchloe, Franz Greif, die Integration der vielen Flüchtlinge und Vertriebenen. In seinem Beitrag zur Festschrift '50 Jahre Stadt Buchloe' aus dem Jahr 2004 unterstreicht Greif gleichzeitig die 'vielfältige Hilfe' der gut 3.500 Einheimischen, die kurz nach Ende des Zweiten Weltkriegs um die 1.800 Heimatvertriebene und Flüchtlinge aufgenommen haben. Dass auch Flüchtlinge die Stadt in den folgenden Jahrzehnten...

  • Buchloe
  • 22.04.16
248×

Geschichte
Erinnerung: Gerhard Löschinger kam in den 50ern als Vertriebener nach Buchloe

Mitte der 50er Jahre: Der pensionierte Realschullehrer Gerhard Löschinger ist Vertriebener aus dem Sudetenland. Heute erinnert er sich an seinen Werdegang und die erste Zeit in Buchloe. Es war eng im Buchloer Rathaus, als die Realschule 1954 gegründet wurde. In dessen Räumen fand anfangs der Unterricht statt. 'Es gab wenig Platz und wir hatten kaum Unterrichtsmaterialien', sagt Gerhard Löschinger, der von 1956 bis 1991 als Realschullehrer in Buchloe gearbeitet hatte. 13 Jahre davon als...

  • Buchloe
  • 01.04.16
18×

Weltkrieg
Nach dem Kriegsende war die Stadt Buchloe mit dem Zustrom der Menschen überfordert

Ein gravierender Bevölkerungszuwachs veränderte den Marktflecken Buchloe im 20. Jahrhundert deutlich. Es war eine unmittelbare Folge des Nationalsozialismus und des Zweiten Weltkrieges: 'Hatte sich die Bevölkerungszahl bis 1939 nur gering auf 2832 Einwohner erhöht, so war sie bereits 1946 auf 4951 Einwohner gestiegen. Buchloe wurde Wohn- und bald auch Heimatort für neue Bevölkerungsgruppen; vor allem Sudetendeutsche, aber auch Displaced Persons (DP), vor allem aus Polen stammende Juden, die...

  • Buchloe
  • 18.03.16
45×

Geschichte
Wie Flüchtlinge und Vertriebene ab 1946 in der damaligen Marktgemeinde Buchloe untergebracht wurden

Einfache Baracken waren gang und gäbe. Zahl der Bevölkerung wuchs um 84 Prozent Wenn demnächst 88 weitere Flüchtlinge ihr neues Quartier an der Robert-Bosch-Straße beziehen, leben in Buchloe gut 180 Flüchtlinge und Asylsuchende. Weit mehr fanden nach Ende des Zweiten Weltkrieges in Buchloe Aufnahme. Ein Blick in alte Zeitungen und Festschriften lässt erahnen, wie groß die Aufgaben waren, denen sich die Bürger Buchloes damals stellten. Ulrich Müller, Vorsitzender des Heimatvereins, hat dazu...

  • Buchloe
  • 04.03.16
228×

Flüchtlingspolitik
Stadt Buchloe und beide Asyl-Helferkreise einigen sich: Aufgaben werden verteilt

Im Mittelpunkt steht der Mensch Im November stellte sich auf einer Informationsveranstaltung zur Lage der Flüchtlinge in Buchloe eine neue Hilfsorganisation vor. Das führte damals zu Irritationen. Denn zu dem bestehenden Freundeskreis Asyl kam noch der Verein Helferbund Asyl. Zudem hatte die Stadt im Herbst eine Asylkoordinatorin eingesetzt. Jetzt haben sich die Beteiligten geeinigt. Demnach wollen sie generell zusammenarbeiten, bei bestehenden Flüchtlingsunterkünften nach Bedarf aushelfen,...

  • Buchloe
  • 29.02.16
105×

Kriminalität
Gerüchte in Buchloe: Flüchtlinge sollen Frau vergewaltigt haben - Behörden dementieren

Nun also auch Buchloe: In der Stadt kursieren Gerüchte über angeblich kriminelle Flüchtlinge. Im Immlepark soll es während der Faschingszeit drei Vergewaltigungen gegeben haben, wenigstens eine davon soll auf das Konto von Flüchtlingen gehen. Doch die Buchloer Polizei versichert, dass es in der Zeit definitiv keine Kapitalverbrechen gegeben hat. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Buchloer Zeitung vom 24.02.2016. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen...

  • Buchloe
  • 23.02.16
147×

Geschichte
Der Buchloer Zeitzeuge Alois Panhans erinnert sich an seine Flucht vor 70 Jahren

'Ich bin noch heute meiner Mutter dafür dankbar, dass sie den Schritt wagte und sagte: Ich probier’s.' Aloisia Panhans fasste sich im Winter 1945 ein Herz, packte ihre drei Kinder und flüchtete aus dem Egerland nach Bayern. Bereits zwei Jahre zuvor war ihr Mann im Krieg in Russland gefallen. Sein Sohn Alois erinnert sich nur an eine einzige Begegnung mit ihm. 'Ich spürte nie Trauer über den Heimatverlust. Was mir aber immer fehlte, das war mein Vater', sagt er deshalb im Rückblick. Das...

  • Buchloe
  • 14.02.16
29×

Integration
Wie sich ein Flüchtling aus Afghanistan in Oberostendorf eingelebt hat

Deutschstunde beim Spaziergang Ibrahim* ist Afghane, aufgewachsen ist er in einem Dorf im Norden seines Heimatlandes. Sein Vater war Bürgermeister - bis ihn Islamisten töteten, als er in der Moschee betete. Das gleiche Schicksal hätte auch ihn, den Sohn, vermutlich schon ereilt, wenn er im vergangenen Jahr nicht geflohen wäre. Seit einem halben Jahr lebt Ibrahim in der Gemeinde Oberostendorf, wohin es ihn nach einer 49-tägigen Flucht verschlug. Ibrahim ist 29 Jahre alt und spricht sieben...

  • Buchloe
  • 11.02.16
33×

Soziales
Rotkreuz-Bereitschaft in Buchloe: Mehr als 10.000 Stunden ehrenamtlich im Einsatz – auch für Flüchtlinge

Zum Jahresabschluss hat die Bereitschaft Buchloe des Bayerischen Roten Kreuzes auf ein erfolgreiches, aber auch in manchen Dingen herausforderndes Jahr 2015 zurückgeblickt. Denn besonders durch die Betreuung von Flüchtlingen waren die Rotkreuz-Helfer stark gefordert. Mehr als 10.000 Einsatzstunden, so Bereitschaftsleiter Robert Brunner, erbrachten die Mitglieder insgesamt ehrenamtlich. 'Wir können stolz auf uns sein und wir wissen, dass man auch im Roten Kreuz stolz auf uns ist', so die...

  • Buchloe
  • 17.12.15
15×

Aktion
Flüchtlingskinder und der Arbeitskreis Soziales des Buchloer Gymnasiums basteln gemeinsam Weihnachtskarten

Zusammen Kinderpunsch trinken, Lebkuchen essen, ratschen – und vor allem: gemeinsam Weihnachtskarten basteln. Dazu trafen sich vor Kurzem 30 Kinder und Jugendliche aus Buchloe in der Mittelschule. Das Bastelprojekt diente einem ersten Kennlernen; im neuen Jahr wollen Gymnasiasten die Flüchtlingskinder bei den Hausaufgaben unterstützen. Bereits Ende des vergangenen Schuljahres wurde am Gymnasium Buchloe der 'Arbeitskreis Soziales' gegründet. Die sieben Mädchen beschlossen, sich in ihrem ersten...

  • Buchloe
  • 16.12.15
80×

Flüchtlinge
Helferkreis Asyl verteilt die Last in Buchloe auf mehrere Schultern

Spezialisieren um zu Entlasten: Aufgeteilt in verschiedene Gruppen soll die Arbeit der Helfer beim Freundeskreis Asyl nun weniger belastend für die einzelnen Ehrenamtlichen werden. Damit das klappt, brauchen die Helfer aber noch mehr Unterstützung. Aus diesem Grund organisierte der Freundeskreis Asyl ein erstes Helfertreffen und warb dort für die ehrenamtliche Arbeit mit Asylbewerbern in Buchloe, zu dem ungefähr 40 Interessierte Buchloer erschienen. Mehr über das Thema erfahren Sie in der...

  • Buchloe
  • 15.12.15
28×

Engagement
Bürgermeister lobt den Einsatz für Flüchtlinge in Beckstetten

Viele ehrenamtliche Helfer im Dorf In Beckstetten leben laut Bürgermeister Franz Hauck derzeit 313 Bürger. Der Bürgermeister würdigte bei der diesjährigen Bürgerversammlung das große freiwillige Engagement in den gut funktionierenden Vereinen rund um das Kriegerdenkmal oder beim Mähen der öffentlichen Grünflächen. Auch auf das Thema Asyl ging Hauck ein. In Beckstetten haben sich seiner Ansicht nach die inzwischen 22 Personen gut eingelebt, der Asylkreis habe viele Mitglieder und die...

  • Buchloe
  • 09.12.15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ