Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

137×

Asylpolitik
Hotel-Chefin aus dem Oberallgäu will gegen die Abschiebung eines jungen Flüchtlings (19) kämpfen

Wenn er nach Afghanistan zurück muss, werde er von den Taliban getötet, sagt Chaffar Ahmadi. 'Und das werden wir mit allen Mitteln versuchen, zu verhindern', lässt Helga Filser-Nußbickel wissen. Sie ist Chaffars Chefin im Hotel Filser in Oberstdorf. Auch Nazar Jafry fürchtet um sein Leben, wenn er in sein Heimatland Pakistan abgeschoben wird. Der 29-jährige Pakistani macht eine Lehre im Gasthof 'Goldenes Kreuz' in Steibis. Im Landkreis Oberallgäu wurden im vergangenen Jahr 601 Asylanträge...

  • Altusried
  • 14.02.17
229×

Second-Hand
Gwand aus zweiter Hand in Dietmannsried

Der Helferkreis für Flüchtlinge in Dietmannsried hat nach langer Suche nun einen Raum für einen Second-Hand-Laden im Ort gefunden. Im zweiten Stock der alten Schule können künftig auch Einheimische einkaufen. Mittlerweile gibt es im Oberallgäu und in Kempten eine gute Handvoll dieser Kleiderstuben, sagt Armin Ruf von der Caritas. Mancherorts sind sie längst zu Begegnungsstätten geworden. Mehr über den neuen Second-Hand-Laden in Dietmannsried erfahren Sie in der Mittwochsausgabe der Allgäuer...

  • Altusried
  • 30.08.16
46×

Asyl
Pläne für Flüchtlingsunterkunft in Wiggensbach liegen auf Eis

Die Pläne für eine weitere Flüchtlingsunterkunft in Wiggensbach liegen vorerst auf Eis. Geplant war, dass im so genannten Engstler-Haus direkt an der Kreuzung Richtung Westenried eine Unterkunft entstehen soll. Doch die Firma Engstler, die den Umzug nach Wendelins plant, braucht das Gebäude nun länger als gedacht. Mehr über das Thema erfahren Sie in der Donnerstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Kempten, vom 17.12.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ...

  • Altusried
  • 16.12.15
30×

Asyl
Flüchtlinge auf der A7 bei Bad Grönenbach zurückgelassen

Aufgrund Hinweis eines Verkehrsteilnehmers wurden in den frühen Morgenstunden des heutigen Tages von der Streife der Autobahnpolizei Memmingen insgesamt vier Personen auf dem Seitenstreifen der A7 angetroffen. Drei Geschwister aus Libyen sowie ein Syrer. Laut deren Aussage wurden sie von einer männlichen Person in einem Pkw von Mailand aus über Österreich nach Deutschland geschleust und kurz vor Memmingen vom unbekannten Fahrer gezwungen, mitten auf der Autobahn auszusteigen. Alle stellten an...

  • Altusried
  • 12.05.15
25×

Flüchtlinge
Schleuserfahrt auf der A7 bei Dietmannsried gestoppt

Am Samstagabend, 22.11.2014, stoppte die Schleierfahndung Pfronten auf der A7 bei Dietmannsried einen Schleusertransport. In einem in Schweden zugelassenen Pkw Ford Transit schleuste der schwedische Pkw-Fahrer neun syrische Staatsangehörige von Italien kommend nach Deutschland ein. Die Illegalen, davon drei Kinder, waren Verwandte des Pkw-Fahrers und wollten weiter nach Schweden fahren. Der Schleuser musste eine Sicherheitsleistung zahlen und wurde anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt....

  • Altusried
  • 24.11.14
198×

Unterkunft
Asylbewerber ab März 2015 im Freizeitheim in Altusried untergebracht

Die Uhr tickt: Noch bis zum Frühjahr hat der Landkreis Zeit, dann wird die Asylbewerberunterkunft in Betzigau geschlossen. Weil das Gebäude auf der Trasse der künftigen Ortsumfahrung steht und abgerissen werden muss. Eine Tatsache, die die ohnehin schwierige Unterbringung der immer mehr werdenden Flüchtlinge nicht gerade leichter macht - zumal Betzigau mit 51 Bewohnern die größte dezentrale Unterkunft im Landkreis ist. Eine Erleichterung bringt da die neueste Nachricht aus Altusried: Markus...

  • Altusried
  • 04.09.14
125×

Infoveranstaltung
Unterschiedliche Reaktionen zur geplanten Unterbringung von Asylbewerbern in Dietmannsried

Zwischen Skepsis und Mitgefühl Anderswo war es bei derartigen Veranstaltungen schwieriger. Dieses Fazit sollte Dr. Armin Ruf von der Caritas am Ende des Abends ziehen. Petra Lechner hatte den Vergleich nicht. Ihr Eindruck: 'Negative Stimmungen' spürte sie und deshalb hielt sie ein Plädoyer für die Flüchtlinge, die Traumatisches erleben müssen. Menschlichkeit und Christlichkeit für diese Menschen, 'die vielleicht auch viel lieber daheim wären', seien eher angebracht als Ablehnung. Für ihre Worte...

  • Altusried
  • 15.05.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ