Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

229×

Meinung
Kommentar von Redakteurin Ingrid Grohe zu den Misshandlungs-Vorwürfen der Lindauer Exilio-Chefin

Wenn Flüchtlinge von deutschen Polizisten misshandelt werden, ist das ungeheuerlich – und die Verantwortlichen müssen belangt werden. Keine Frage. Viele Fragen aber werfen die Spekulationen auf, die Gisela von Maltitz in den Raum stellt. Zum einen sind die Fakten des von ihr vor elf Jahren keineswegs eindeutig, geschweige denn belegt: Unserer Zeitung liegen unterschiedliche Schilderungen des genannten Abschiebeversuchs vor, und die Staatsanwaltschaft hat das Verfahren eingestellt. Zum anderen...

  • Lindau
  • 28.05.15
26×

Polizei
Bundespolizei nimmt Schleuser am Lindauer Bahnhof fest

Als Gegenleistung hatte er von einem 16-jährigen Mädchen Sex verlangt Bundespolizisten haben am Montag (18. Mai) einen mutmaßlichen somalischen Schleuser am Bahnhof Lindau festgenommen. Der 29-Jährige war in Begleitung einer erst 16 Jahre alten Landsmännin. In seinem Auto hatte er das Mädchen unerlaubt nach Deutschland gebracht. Als Gegenleistung für seine Schleuserdienste hatte der Mann offenbar Sex mit der 16-Jährigen vereinbart. Lindauer Fahnder kontrollierten die beiden somalischen...

  • Lindau
  • 19.05.15
39×

Petition
Flüchtlinge sollen bleiben: Helferkreis aus Weiler bittet Minister

Fast in jedem Ort, in dem Asylbewerber untergebracht sind, gibt es auch einen ehrenamtlichen Helferkreis. Jener im Westallgäuer Weiler hat sich jetzt sogar an Entwicklungshilfeminister Dr. Gerd Müller gewandt. In einer Petition fordern Anja Reichart und ihre Mitstreiter, drei Flüchtlinge aus Eritrea und Syrien nicht nach Italien abzuschieben. Die Männer waren vor einigen Monaten übers Mittelmeer nach Italien gekommen und kurze Zeit später nach Weiler. Dort würden sie laut Reichart die deutsche...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.05.15
43×

Unterbringung
Billige Holzhäuser für Asylbewerber in Oberstdorf?

Geeigneten Wohnraum zu finden, wird für Städte und Gemeinden immer schwieriger Wohin nur mit all den Asylbewerbern? Geeigneten Wohnraum für die wachsende Zahl von Flüchtlingen zu finden, gestaltet sich für Landkreise, Städte und Gemeinden immer schwieriger. Leerstehende Häuser gibt es zwar einige. Aber so mancher Besitzer verlangt auch unbezahlbare 'Mondpreise'. Turnhallen zu belegen stellt für die Kommunen auch keine Alternative dar. - eine Art Blockhaus aus Holz zum Selberbauen. Wie sehr das...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 05.05.15
37×

Asyl
Westallgäuer wollen, dass Flüchtlinge bleiben

In Weiler im Westallgäu machen sich Frauen und Männer für die Flüchtlinge stark. Nachdem drei Syrern die Rückführung nach Italien droht, setzen sie alle Hebel in Bewegung, um dies zu verhindern. Denn die jungen Männer, die seit einem halben Jahr in Weiler leben, sind bereits bestens integriert. Sie können nach einem halben Jahr in Deutschland erstaunlich gut Deutsch, bewähren sich in Praktika, im Fußballverein und bei Sozialdiensten im Seniorenheim und haben richtige Freundschaften mit...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 29.04.15
27×

Reaktion
Geschäftsführerin des Lindauer Flüchtlingshilfsvereins greift Landrat Stegmann an

Nach den schweren Vorwürfen gegen den Lindauer Flüchtlingshilfsverein Exilio schießt dessen Geschäftsführerin Gisela von Maltitz zurück: Sie spricht von einer 'Kampagne', die vermutlich vom Lindauer Landrat Elmar Stegmann gesteuert würde. Gleichzeitig reagieren Hilfsorganisationen auf die umfangreiche Berichterstattung der Allgäuer Zeitung über Exilio. Die Aktion Mensch etwa will Exilio genauer unter die Lupe nehmen. Auch übergeordnete Stellen beteuern, den Vorwürfen nachzugehen. Das...

  • Lindau
  • 16.04.15
145×

Hilfseinsatz
Therapeutin Warja Saacke aus Weiler hilft Flüchtlingen im Nordirak

Die Therapeutin Warja Saacke hat zwei Wochen lang Flüchtlinge in zwei Lagern im Nordirak betreut, nur rund 50 Kilometer vom Gebiet des Islamischen Staates IS und der Kampflinie entfernt. Seit sie im Ruhestand ist, lebt die 67-Jährige in Weiler und engagiert sich auch dort für Asylbewerber. Sie hat bereits verschiedene Hilfseinsätze unternommen, etwa in China, Indonesien, den Philippinen und Kenia. Mit der nichtstaatlichen Organisation 'Freunde der Erziehungskunst' war sie nun im Irak. Sie...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.04.15
19×

Asyl
Die Zahl jugendlicher Flüchtlinge unter 18 Jahren im Westallgäu steigt

Sie kommen mit dem Zug oder in den Autos von Schleusern. Sie kommen ohne Eltern oder Verwandte. Und sie sind – jedenfalls offiziell – jünger als 18 Jahre: Unbegleitete minderjährige Flüchtlinge sind für den Kreis Lindau eine große Herausforderung. Damit hat sich jetzt auch der Jugendhilfeausschuss beschäftigt. Dessen Mitglieder sind froh, dass das Jugendamt mit Christian Roerig jemanden zur Seite hat, der dem Kreis einiges an Aufwand abnimmt. Vor 2014 war diese Art Schützlinge für das Jugendamt...

  • Lindau
  • 23.03.15
161×

Asyl
Ehemaliger Gasthof in Hergatz wird Flüchtlingsunterkunft

In der Gemeinde Hergatz werden heuer 20 Flüchtlinge Unterkunft finden. Das wurde in der Gemeinderatssitzung beim Bauantrag von Karl Roder bekannt. Sein Antrag auf Umnutzung des Gebäudes Ecke Bahnhofstraße/Bregenzerstraße in Hergatz zu reinen Wohnzwecken wurde vom Gremium einstimmig genehmigt. Roder hat für die Unterbringung der Flüchtlinge einen entsprechenden Mietvertrag mit dem Landratsamt Lindau abgeschlossen. Bürgermeister Uwe Giebl informierte, dass Mitte April die ersten zehn...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 10.03.15
47×

Justiz
Verhandlungen wegen unerlaubter Einreise erfolgen am Lindauer Amtsgericht oft im Minutentakt

Der 22-Jährige Syrer hat eine weitere Etappe auf seiner Flucht hinter sich. In Lindau erreicht er deutschen Boden. Doch kurz nach der Grenze stoppen Beamte der Bundespolizei das Auto, in dem Faris M. zusammen mit acht weiteren Flüchtlingen aus Italien gekommen ist. Der 22-Jährige kann kein Visum vorweisen – so wie keiner der Flüchtlinge. Nach EU-Recht hätte er in Italien bleiben müssen. Doch das überwachen die dortigen Beamten nicht. Und so macht sich Faris beim Grenzübertritt nach...

  • Lindau
  • 19.02.15
122×

Vereine
SG Scheidegg erhält Auszeichnung für die Integration von Flüchtlingen

Die Sportgemeinde Scheidegg hat den ersten Platz bei den 'Sternen des Sports' im Westallgäu belegt. Ausgezeichnet hat die Jury das Engagement des Vereins rund um die Integration von Flüchtlingen, die im Ortsteil Forst in einem Wohnheim leben. Die ethnischen und religiösen Bedürfnisse seien berücksichtigt und auf einen Beitrag verzichtet worden, anerkannte die Jury. Als 'Sterne des Sports' zeichnen die deutschen Volks- und Raiffeisenbanken Projekte von Sportvereinen aus. Im Bereich der Volksbank...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 08.12.14
20×

Runder Tisch
Grüne Landtagsabgeordnete hören sich die Sorgen der Lindauer Flüchtlingshelfer an

Die Landtagsabgeordneten Ulli Leiner und Christine Kamm haben Flüchtlingshelfer aus dem Landkreis Lindau zu einem Runden Tisch nach Scheidegg eingeladen. Die Teilnehmer beließen es nicht bei Schilderungen von aufreibender Bürokratie oder besonderen Härtefällen, sondern nahmen die Landespolitiker auch in die Pflicht. Eine konkrete Zusage machte etwa Ulli Leiner: Er wird mit Verantwortlichen des Jobcenters Lindau über den Umgang mit Asylanten sprechen. Mehr über den Runden Tisch zum Thema...

  • Lindau
  • 26.11.14
16×

Asylbewerber
Landkreis Lindau veranstaltet drittes Austauschforum für die Begleitung von Flüchtlingen

Der Landkreis Lindau hatte alle Helferkreise, Gemeinden und Kooperationspartner in der Flüchtlingsbetreuung zu einem Vernetzungstreffen eingeladen. Es kamen etwa 100 Personen. Inhalt des Treffens war ein aktueller Rück- und Ausblick, eine gemeinsame Verbesserung der Koordination der Arbeit vor Ort sowie ein Vortrag des Psychologen Rupert Membarth, in der er auf die ehrenamtliche Arbeit mit Menschen mit Traumata ebenso einging wie auf die Wichtigkeit der persönlichen Abgrenzung im Ehrenamt. Die...

  • Lindau
  • 26.11.14
39×

Flüchtlinge
A-Jugend des FC Lindenberg trainiert mit Flüchtlingen

Seit ein paar Wochen trainieren junge Ausländer, die ohne ihre Eltern aus ihren Heimatländern geflüchtet und derzeit in der heilpädagogisch-therapeutischen Jugendhilfeeinrichtung Villa Rosa in Röthenbach untergebracht sind, mit den A-Jugendlichen des FC Lindenberg. Die neuen Mannschaftskollegen wurden von Anfang an mit offenen Armen empfangen. Es wurden sogar schon Freundschaften geknüpft. Das gemeinsame Hobby verbindet. 'Ich finde es echt gut, dass sie die Chance bekommen, hier Fußball zu...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.11.14
58×

Asyl
Flüchtlinge aus Eritrea, Nigeria und Syrien sind in Weiler angekommen

In Weiler endet eine 19-monatige Odyssee In Weiler endete zunächst die Flüchtlings-Odyssee des 41-jährigen Mohammed und seiner Familie. Hier haben sie mit 16 anderen Flüchtlingen in der Käsgasse vorübergehend ein Zuhause gefunden. Das Gebäude wurde vom Landkreis zur Unterbringung von Flüchtlingen angemietet - und war binnen einer Woche voll belegt. Bürgermeister Karl-Heinz Rudolph begrüßte die neuen Einwohner mit Hilfe von Dolmetschern jetzt im Rathaus. Der Weg hierher war für Mohammed und...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 03.11.14
30×

Kulturvermittler
Migranten geben Erfahrungen an Neuankömmlinge im Westallgäu weiter

Sie kommen selbst aus fremden Ländern und sollen neuen Einwanderern oder Flüchtlingen dabei helfen, sich im Landkreis Lindau zurechtzufinden. Oder anders gesagt: Brücken bauen. So formuliert es Tobias Walch vom Landratsamt Lindau. 14 sogenannte Kulturvermittler sind über ein Jahr lang in Zusammenarbeit mit verschiedenen Institutionen geschult worden. Nun haben sie im Rokokosaal in Lindau ihre Urkunden erhalten. 'Wir setzen auf Migranten, die schon länger hier sind, die ihre Erfahrungen an neue...

  • Lindau
  • 11.08.14
32×

Hilfe
Unterbringung von 20 Flüchtlingen im Ortskern von Weiler ab Ende August

Der Landkreis Lindau setzt weiter auf eine dezentrale Unterbringung der zugewiesenen Flüchtlinge. Ab Ende August sollen 20 Flüchtlinge in einem Gebäude im Ortskern von Weiler einziehen. Es handelt sich um vier Wohneinheiten. Das Objekt sei ideal, sagt Tobias Walch vom Landratsamt. Die Lage biete Zugang zur Infrastruktur mit Ärzten, Kindertagesstätte, Schule und Einkaufsmöglichkeiten. Das sei längst nicht in allen Orten im Westallgäu der Fall, in denen Flüchtlinge bislang untergebracht wurden....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 24.07.14
79×

Asylbewerber
Achberg nimmt ab August 18 Flüchtlinge auf

Viele Diskussionen und Widerpruch einiger Bürger hat in den vergangenen Wochen die Nachricht ausgelöst, dass die Gemeinde Achberg im Ortsteil Liebenweiler Flüchtlinge unterbringen möchte. Wie Bürgermeister Johannes Aschauer jetzt den Gemeinderat unterrichtete, können nach den Umbauarbeiten ab August Asylbewerber in dem ehemaligen Kinderheim einziehen. Aschauer hinterfragte dabei kritisch das Vorgehen der 'Aktionsgemeinschaft Säntisstraße 61', das seiner Einschätzung nach 'vielen Achbergern...

  • Achberg
  • 07.07.14
30×

Vortrag
Unterschiedliche Reaktionen auf Asylbewerber im Westallgäu

'Sie sind eine Herausforderung und eine Aufgabe für uns.' Tobias Walch, am Landratsamt Lindau für Soziales und Kreisentwicklung zuständig, spricht von Flüchtlingen. Von Menschen, die ihre Heimat zurückgelassen haben und nun in Deutschland Schutz suchen. 'Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man auf sie reagieren kann: mit Neugierde oder Angst', schildert Walch im Comboni-Missionshaus in Mellatz rund 20 Besuchern. Beide Verhaltensweisen hat Walch schon erlebt. Menschen, die den Flüchtlingen in Lindau...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.04.14
11×

Schleuser
In Lindau wurden fünf Menschen aus dem Irak aufgegriffen

Irakische Flüchtling eingeschleust Sie sollen von Schleusern illegal nach Deutschland gebracht worden sein. Mehrere Wochen seien sie mit LKW, Schiff und Autos unterwegs gewesen. Diese hätten die Fünf vom Irak über die Türkei und Italien nach Deutschland gebracht. Dafür hätte jeder von ihnen bis zu 5.000 Euro bezahlt. Die Iraker im Alter zwischen 14 und 34 Jahren wurden der Aufnahmestelle für Flüchtlinge in München übergeben.

  • Lindau
  • 07.02.14
32×

Schleuser
Bundespolizei greift fünf Flüchtlinge aus dem Irak in Lindau auf

Organisierte Schleusung endet in Lindau Die Bundespolizei hat am Donnerstag (6. Februar) in Lindau fünf irakische Staatsangehörige in Gewahrsam genommen. Sie waren nach ersten Erkenntnissen mit Hilfe einer Schleuserorganisation nach Deutschland gelangt. Hierfür verlangten ihre Schlepper mehrere tausend Euro – pro Person! Kurz nach Mitternacht wurde eine Streife der Bundespolizei auf eine fünfköpfige Gruppe im Lindauer Stadtgebiet aufmerksam. Bei der Kontrolle der Personen stellte sich heraus,...

  • Lindau
  • 06.02.14
29×

Kontrolle
Afrikaner versteckt sich in Fußraum - Reisegruppe bei Sigmarszell kontrolliert

Im Fußraum versteck Internationale Reisegruppe findet sich über Mitfahrzentrale Die Bundespolizei hat am Sonntag (5. Januar) auf der A96 einen Afrikaner festgenommen, der sich im Fußraum eines Wagens versteckt hatte. Seine Mitfahrer aus China und Deutschland wurden verdächtigt, als Schleuser tätig geworden zu sein. Rasch wurde allerdings deutlich, dass sie nichts mit der unerlaubten Einreise zu tun hatten. Nahe der Anschlussstelle Sigmarszell zogen Lindauer Bundespolizisten einen in Deutschland...

  • Lindau
  • 07.01.14
29×

Landes- und Bundespolizei
Flüchtlinge im Zug von Bregenz nach Lindau aufgegriffen

Elf Palästinenser treten letzte Etappe ohne Schleuser an Landes- und Bundespolizei haben am Montag (21. Oktober) insgesamt elf palästinensische Flüchtlinge aufgegriffen. Sechs von ihnen wurden durch Fahnder der Landespolizei im Fernreisezug von Bregenz nach Lindau kontrolliert. Weitere fünf konnten kurz darauf von Bundespolizisten am Lindauer Bahnhof vorläufig festgenommen werden. Nachdem die Flüchtlinge bereits am Vortag in Österreich aufgegriffen wurden, traten sie die letzte Etappe...

  • Lindau
  • 22.10.13
20×

Unterbringung
Landrat Stegmann rechnet mit 50 Flüchtlingen im Landkreis Lindau

Bürgermeister unterstützen Landrat bei Suche nach Wohnraum für Menschen in Not Etwa 50 Menschen aus Kriegsgebieten, so schätzt Landrat Elmar Stegmann, werden bis Jahresende in den Landkreis Lindau kommen. Stegmann hat die Unterbringung der erwarteten Flüchtlinge zur Chefsache erklärt. 'Ich möchte die Menschen auf den gesamten Landkreis verteilen und keine Brennpunkte schaffen', erklärt er. Auf einen entsprechenden Aufruf des Landrats vor drei Wochen haben sich bereits einige Vermieter gemeldet,...

  • Lindau
  • 10.10.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ