Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

 14×

Statistik
Kriminalität im Oberallgäu durch Asylbewerber nicht gestiegen

In Kempten und im Oberallgäu ist es sicher. Auch durch den stetigen Anstieg der Asylbewerber sei die Kriminalität nicht gestiegen. Dies sagt Polizeichef Günter Hackenberg vor dem Ausschuss für öffentliche Ordnung des Stadtrats. Die Polizei sei bei Flüchtlingswohnheimen oft vor Ort, werde aber meist zu Streitereien in den Unterkünften gerufen. Kleinere Delikte gebe es schon, aber keine Übergriffe, heißt es seitens der Polizei – die Bürger bräuchten nicht beunruhigt sein. Flüchtlinge seien...

  • Kempten
  • 12.11.15
 62×

Asyl
Immer mehr Flüchtlinge im Allgäu

Immer mehr Flüchtlinge werden im Allgäu untergebracht. Ein Beispiel: Am 15. September wohnten noch 922 Asylbewerber im Landkreis Oberallgäu. Etwas über einen Monat später waren es bereits 1.108. Wie geht es weiter? Prognosen, sagt die Regierung von Schwaben, kann sie nicht abgeben. Allerdings: 'Die Zugangszahlen sind weiter hoch.' Die Asylbewerber werden in den Landkreisen und kreisfreien Städten entweder in Gemeinschaftsunterkünften der Regierung untergebracht – zum Beispiel in der...

  • Kempten
  • 30.10.15
 86×

Gericht
Flüchtling legt Ausländeramt Oberallgäu falsche Papiere vor

750 Euro Geldstrafe wegen Urkundenfälschung – so lautet der Strafbefehl gegen einen Afghanen, gegen den der 34-Jährige Einspruch einlegte. Diesen zog der Angeklagte bei seiner Verhandlung vor dem Amtsgericht Sonthofen allerdings wieder zurück. Der Flüchtling ist inzwischen anerkannt, hatte beim Ausländeramt aber eine zweifelhafte Tazkira vorgelegt – das übliche Identifikations-Dokument in Afghanistan. Darin war ein falsches Geburtsdatum eingetragen. Wie viele Flüchtlinge ohne...

  • Kempten
  • 26.10.15
 15×

Infoabend
Bidingen ist auf Flüchtlinge vorbereitet

Insgesamt kann Bidingen bald 49 Asylbewerber aufnehmen. Dafür gibt es private Angebote von Bürgern. Zudem kauft die kleine Gemeinde im mittleren Ostallgäu eine Gewerbehalle. Zu einem Informationsabend dort kamen 330 Bürger. Sie stellten viele Fragen. Welche Fragen das waren, erfahren Sie in der Samstagsausgabe der Allgäuer Zeitung, Ausgabe Marktoberdorf, vom 24.10.2015. Die Allgäuer Zeitung erhalten Sie im ganzen Allgäu in den AZ Service-Centern im Abonnement oder digital als...

  • Kempten
  • 23.10.15
 7×

Jobbörse
Neue Stellen durch Flüchtlingsansturm im Ostallgäu

Sucht man auf der Internetseite der Agentur für Arbeit unter dem Stichwort 'Flüchtlinge' werden deutschlandweit mehr als 200 Treffer bei der Jobbörse angezeigt. Gibt man das Wort 'Asyl' ein, finden sich 101 Stellen, und die Zahlen steigen täglich. Benötigt werden Hauswirtschaftskräfte für Wohngruppen, Architekten, die neue Unterkünfte planen, Hausmeister oder Sozialpädagogen. Auch im Landkreis Ostallgäu und in der Stadt Kaufbeuren sind durch den Flüchtlingsansturm etliche neue Stellen...

  • Kempten
  • 22.10.15
 73×

Medizin
Schreckliches erlebt: Immer mehr junge Asylbewerber kommen deshalb in die Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kempten

Achmed (Name geändert) wurde im Iran verfolgt, geschlagen und mit dem Messer geschnitten. Der 17-jährige Afghane floh deshalb - in Richtung Europa. Vor der griechischen Küste sank das überladene Schiff, mit dem er von der Türkei übergesetzt hatte. 15 von 45 Menschen ertranken. Tagsüber geht es ihm gut. Aber nachts hat er immer wieder Albträume. Achmed ist ein traumatisierter jugendlicher Flüchtling. "Anfang des Jahres hatten wir noch keinen solchen Jugendlichen in Behandlung", sagt...

  • Kempten
  • 22.10.15
 55×

Hilfe
Flüchtlinge im Kleinwalsertal untergebracht: Rechtslage für Walser noch immer unsicher

Eine fünfköpfige syrische Flüchtlingsfamilie hat im Kleinwalsertal Zuflucht gefunden. Während die Nachbargemeinden auf beiden Seiten der Grenze Schwierigkeiten haben, genügend Unterkünfte für Asylbewerber zu finden, hatte sich die Walser seit über einem Jahr erfolglos darum bemüht, den Menschen zu helfen. Das Problem ist die unsichere Rechtslage: Weil man die Menschen nicht durchs Hochgebirge ins Tal bringen oder mit dem Hubschrauber einfliegen kann, müssten die Flüchtlinge über Bayern ins Tal...

  • Kempten
  • 21.10.15
 24×

Gewalt
Prozess um Messerangriff in Asylbewerber-Unterkunft in Haldenwang: Eritreer (23) muss in die Psychiatrie

Was sich an dem Februarmorgen in einer Asylbewerberunterkunft in Haldenwang (Oberallgäu) abgespielt hat, bleibt unklar. Tatsache ist: Gegen halb 8 Uhr flieht ein Asylbewerber aus dem Zimmer eines anderen. Er hat schwere Stichverletzungen. Ein zehn Zentimeter langes Küchenmesser hat seinen Brustkorb getroffen, Bauchdecke und Magen durchbohrt, eine Rippe getrennt. Der Mann muss notoperiert werden, überlebt. Der andere, ein Eritreer, kommt in Untersuchungshaft. Der 23-Jährige leidet an einer...

  • Kempten
  • 21.10.15
 52×

Flüchtlinge
Asylunterkunft: Einzug im Kemptener Bezirkskrankenhaus verzögert sich wegen fehlender Schließanlage

Zunächst sollen 180 Asylbewerber in der neuen Gemeinschaftsunterkunft im früheren Bezirkskrankenhaus im Freudental unterkommen, Platz wäre sogar für mehr. Doch der Einzug verzögert sich: Erst muss noch eine neue Schließanlage eingebaut werden – und das dauert. 300.000 Euro haben die Bezirkskliniken inzwischen investiert, um den Bau als Asylbewerberheim herzurichten. Doch wann steht die neue Unterkunft endlich zur Verfugung? Das fragen sich zahlreiche Personen, die in der Stadt mit Flüchtlingen...

  • Kempten
  • 17.10.15
 12×

Asyl
Unterbringung für Flüchtlinge im Kaufbeurer Fliegerhorst?

Anläufe gab es bereits, aber bisher wurde es kategorisch ausgeschlossen, dass in Kaufbeurer Liegenschaften der Bundeswehr Flüchtlinge unterkommen. Doch die Zahl der Asylsuchenden steigt, und die Möglichkeiten der Unterbringung sind begrenzt. Deshalb gibt es nun einen neuen Anstoß, um zu prüfen, ob und wie Gebäude 'abzuzäunen' seien, um dort Menschen unterzubringen. Der Anstoß sei vom Verteidigungsministerium gekommen, sagte Oberbürgermeister Stefan Bosse in der jüngsten Bauausschusssitzung. Er...

  • Kempten
  • 15.10.15
 15×

Projekt
Bayerische Wirtschaft will in die Ausbildung von Asylbewerbern investieren - auch im Allgäu

Industrie- und Handelskammern beteiligen sich an Aktion des Bayerischen Wirtschaftsministeriums Die Bayerische Wirtschaft will mehr Geld als bisher in die Hand nehmen, um anerkannten Flüchtlingen und jungen Asylbewerbern mit guten Aussichten, in Deutschland bleiben zu dürfen, eine Berufsausbildung zu ermöglichen. Wie viel genau, steht derzeit noch nicht fest, Insider sprechen aber von mehreren Millionen Euro. Auch hat das Projekt noch keinen Programm-Namen. Die Aktion wird gemeinsam getragen...

  • Kempten
  • 13.10.15
 46×

Asyl
Erstes Netzwerktreffen der Allgäuer Asylhelfer in Kempten: Unterstützerkreise diskutieren Probleme mit Behörden

Wenn guter Wille, Menschenfreundlichkeit und Tatkraft auf fremde Kulturen und Bürokratismus treffen ist das Ergebnis 'organisiertes Chaos'. Viele Teilnehmer des ersten Netzwerktreffens der Allgäuer Asylhelfer umschrieben ihre Arbeit mit diesem Begriff. Feste Strukturen gibt es in keinem Unterstützerkreis und die meisten Ehrenamtlichen wollen auch keinen Elan für eine Vereinsgründung vergeuden. Sie nehmen in Kauf, dass sie sich Wege, auf denen sie Asylbewerbern helfen können, mühsam erarbeiten...

  • Kempten
  • 12.10.15
 218×

Asyl
Soldaten als Flüchtlingshelfer: Klaus Dieter Treude hilft Asylbewerbern im Landeskommando Bayern in München

Die Bilder gehen Klaus Dieter Treude nicht mehr aus dem Kopf. Vor 16 Jahren tobte der Kosovo-Krieg. Der damalige Leiter des Pressezentrums der Luftwaffe in Köln flog dort mehrfach mit Hilfstransporten ein, erlebte das Elend in den Flüchtlingslagern. Etwa das alte Ehepaar, in dessen leere Augen er blickte. 'Diese Menschen wurden immer nur betrogen', sagt er. 'Sie hatten alles verloren.' Begegnungen, die Treude geprägt haben. Der 64-jährige ist heute freier Journalist, der auch für die Allgäuer...

  • Kempten
  • 07.10.15
 19×

Asyl
Das Unterallgäu ist gut auf die Unterbringung weiterer Flüchtlinge vorbereitet

Im Landkreis Unterallgäu gibt es aktuell 1.260 Flüchtlinge – diese Zahl soll in den kommenden Monaten jedoch noch deutlich ansteigen. Etwa 1.800 könnten es schon bis Jahresende sein, schätzt Landrat Hans-Joachim Weirather. Für die nächsten Ankunftswellen sei man – was die Unterbringung betrifft – jedoch gut vorbereitet. 'Bei uns wird keine Turnhalle mit Flüchtlingen gefüllt. Es muss auch keine Zeltstadt errichtet werden', verspricht Weirather. Mehr über das Thema erfahren Sie in...

  • Kempten
  • 07.10.15
 18×

Haftstrafen
Leid der Flüchtlinge ausgenutzt: Zwei Schleuser (25 und 30) von Kaufbeurer Amtsgericht verurteilt

Wegen Einschleusens von Ausländern sind zwei junge Männer (25 und 30 Jahre) aus Nordrhein-Westfalen vor dem Kaufbeurer Amtsgericht zu Haftstrafen von jeweils sechs Monaten verurteilt worden – die nicht zur Bewährung ausgesetzt werden. Die beiden arabischstämmigen Studenten waren im Mai 2014 mit zwei geräumigen Mietautos nach Italien gefahren und hatten in Mailand zehn syrische Flüchtlinge aufgenommen, darunter drei Kinder. Die Rückfahrt endete kurz nach dem Füssener Grenztunnel in einer...

  • Kempten
  • 29.09.15
 24×

Erntedank
Memminger Herbstfest mit vielen nachdenklichen Tönen

Nachdenkliche Töne haben das Herbst- und Erntedankfest im Memminger Stadtpark geprägt: Es ging um die Not der ins Land kommenden Flüchtlinge, den immer größeren Leistungsdruck in der Arbeitswelt und um Landwirte, die um ihre Existenz kämpfen. Der Verein der Landesgartenschau-Freunde hat das Fest am Sonntag in Zusammenarbeit mit dem Bauernverband veranstaltet. 'Viele nehmen es als selbstverständlich hin, dass es uns gut geht', sagte Diakon Roland Pressl beim Gottesdienst auf der Seebühne. Dabei...

  • Kempten
  • 27.09.15
 41×

Sanierung
Neue Unterkünfte für Asylbewerber in Kaufbeuren sind fertig

Der erste von zwei Wohnblocks an der Neugablonzer Straße füllt sich Die Regierung von Schwaben hat in der Neugablonzer Straße zwei Wohnblocks, die einst der Sparkasse gehörten, angemietet, um dort Flüchtlinge unterzubringen. Der erste Block ist nun fertig saniert und wird laut Michael Marx, stellvertretender Leiter des Sozialamtes Kaufbeuren, nach und nach bezogen. Die ersten 26 Menschen kamen am Donnerstag an. Laut Marx bieten beide Blöcke zusammen Wohnraum für 150 Menschen. Die Häuser dienen...

  • Kempten
  • 26.09.15
 332×

Information
Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten verteilt Flyer für Flüchtlinge

Die Gleichstellungsstelle der Stadt Kempten (Allgäu) hat zusammen mit dem Frauenhaus Kempten einen Flyer für Flüchtlinge erstellt, in dem auf die Gleichberechtigung von Männern und Frauen in Deutschland hingewiesen wird. Vielfach kommen Flüchtlinge aus einem anderen Kulturkreis zu uns, ohne die wesentlichen Grundlagen des Zusammenlebens in Deutschland zu kennen. 'Aufgrund der kulturellen Unterschiede gibt es Missverständnisse zwischen jungen männlichen Asylbewerbern und Frauen sowohl im...

  • Kempten
  • 24.09.15
 7×

Diskussion
Unterallgäuer Kreisausschuss diskutiert über Haftpflichtversicherung für Asylbewerber

Wer soll die Rechnung bezahlen, wenn ein Asylbewerber einen Schaden verursacht, fragte sich der Kreisausschuss des Landkreises Unterallgäu in seiner jüngsten Sitzung. Rein rechtlich gesehen müssen Flüchtlinge – wie alle anderen Personen – für die von ihnen verursachten Schäden in vollem Umfang aufkommen. Dass sich dies durch die begrenzten finanziellen Mittel bei größeren Summen als schwierig erweist, liegt auf der Hand. Einen Lösungsvorschlag hatte Kreisrat Robert Sturm (CSU) parat: Der...

  • Kempten
  • 24.09.15
 276×

Festival der Vielfalt
Theater in der Disco: Im Roundhouse in Kaufbeuren geht es um Flüchtlinge

Einen ganz neuen, aber irgendwie durchaus passenden Veranstaltungsort hat das diesjährige 'Festival der Vielfalt' in der Wertachstadt zu bieten. In der Disco 'Roundhouse' in Kaufbeuren (Ringweg 23) steht in den nächsten drei Tagen die Flüchtlingsthematik im Mittelpunkt. '' heißt das Theaterstück, das dort am Mittwoch, 23. September, aufgeführt wird. Am Donnerstag, 24. September, gibt es dann eine 'Open Stage der Vielfalt' im 'Roundhouse'. Ab 19 Uhr steht die Bühne allen offen, die etwas...

  • Kempten
  • 23.09.15
 12×

Vorfall
Flüchtling krank: Bus in Kemptener Innenstadt unter Isolation

Fall entpuppt sich aber als harmlos Wegen eines erkrankten Flüchtlings ist vergangene Woche ein Bus mit mehreren Dutzend Asylbewerbern in der Kemptener Innenstadt kurzfristig unter Isolation gestellt worden. Wie Sozialreferent Benedikt Mayer bestätigte, zeigte ein Mann Symptome einer ansteckenden Krankheit. Der Flüchtling wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht, die Symptome hätten sich dort aber als harmlos herausgestellt. Der Mann sei zwischenzeitlich wieder aus der Klinik entlassen...

  • Kempten
  • 22.09.15
 18×

Asyl
Stadt Memmingen investiert 2,45 Millionen Euro in neue Flüchtlingsunterkunft

Rund 2,45 Millionen Euro hat die Stadt Memmingen in eine neue Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber investiert. Dort will die Regierung von Schwaben innerhalb der nächsten vierzehn Tage bis zu 68 Flüchtlinge unterbringen, die dort auf den Ausgang ihrer Asylverfahren warten können. Die Gebäude wurden für 20 Jahre von der Bezirksregierung angepachtet, so dass sich die Investitionskosten in dieser Zeit amortisieren. Für die Bauzeit wurden lediglich sechs Monate benötigt, weil die dafür...

  • Kempten
  • 22.09.15
 26×

Erstaufnahme
150 Flüchtlinge sind in Kaufbeuren angekommen

Die Matratzen auf dem Boden werden an diesem Sonntagnachmittag bald belegt sein. Noch dienen sie als Parcours für zwei Kinder aus Syrien, die auf ihren gespendeten Dreirädern unterwegs sind. Für 150 Menschen ist die Schrader-Turnhalle ein sicherer Zufluchtsort, an dem sie einige Tage durchschnaufen können. Versorgt von Ehrenamtlichen des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Helfern aus der Bevölkerung und der Stadtverwaltung. 'Wir fühlen uns hier wirklich willkommen', sagt ein Flüchtling in...

  • Kempten
  • 21.09.15
 14×

Asyl
Kaufbeuren rechnet mit 150 Flüchtlingen

Am Wochenende werden in der Region erneut mehr als 250 Flüchtlinge erwartet. Die Menschen kommen in der Schraderhalle in Kaufbeuren und im Peter-Dörfler-Gymnasium in Marktoberdorf unter. In beiden Fällen handelt es sich um sogenannte vorübergehende Noterstaufnahmeeinrichtungen. Das bedeutet, die Flüchtlinge werden einer ersten gesundheitlichen Untersuchung unterzogen, für das weitere Asylverfahren registriert und nach etwa einer Woche auf dauerhafte Unterkünfte in ganz Deutschland verteilt. ....

  • Kempten
  • 18.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ