Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

 26×

Bildung
Buchloer Gymnasium will am Projekt Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage teilnehmen

Während andere Menschen über Flüchtlinge reden, geben Schüler am Buchloer Gymnasium den Betroffenen Nachhilfeunterricht. Denn in der Schule sind auch einige Räume der Volkshochschule (Vhs) untergebracht, weshalb Asylbewerber ebenfalls dort sind. 'Dadurch haben wir Kontakt zu Flüchtlingen. Und deshalb ist für uns Rassismus fehl am Platze', erklärt Annalena Erdinger von der Schülermitverwaltung. Die SMV will ein Zeichen setzen und sich an dem Projekt 'Schule ohne Rassismus – Schule mit...

  • Buchloe
  • 21.02.17
 41×

Asylpolitik
Zwei Marktoberdorfer Wirte fürchten, dass ihre Mitarbeiter abgeschoben werden

Flüchtlinge: Zwei Marktoberdorfer Gastwirte empören sich darüber, dass die Asylanträge ihrer Küchenhelfer abgelehnt wurden. Dabei bedeutet das erst einmal noch gar nichts, denn abgelehnt heißt noch längst nicht abgeschoben. Trotzdem haben die Gastronomen Angst, 'ihre' Flüchtlinge zu verlieren. 'Uns werden Arbeitskräfte genommen, die wir brauchen und in die wir investiert haben', sagt Thomas Blochum, Inhaber von Speisemeisterei und Gasthof Hirsch in Marktoberdorf. Außerdem sei es sehr schwer,...

  • Marktoberdorf
  • 14.02.17
 125×

Asylpolitik
Hotel-Chefin aus dem Oberallgäu will gegen die Abschiebung eines jungen Flüchtlings (19) kämpfen

Wenn er nach Afghanistan zurück muss, werde er von den Taliban getötet, sagt Chaffar Ahmadi. 'Und das werden wir mit allen Mitteln versuchen, zu verhindern', lässt Helga Filser-Nußbickel wissen. Sie ist Chaffars Chefin im Hotel Filser in Oberstdorf. Auch Nazar Jafry fürchtet um sein Leben, wenn er in sein Heimatland Pakistan abgeschoben wird. Der 29-jährige Pakistani macht eine Lehre im Gasthof 'Goldenes Kreuz' in Steibis. Im Landkreis Oberallgäu wurden im vergangenen Jahr 601 Asylanträge...

  • Altusried
  • 14.02.17
 116×

Haftbefehl
Nach versuchter Vergewaltigung in Flüchtlingsheim im Unterallgäu: Jugendlicher (15) in Untersuchungshaft

Nach einer versuchten Vergewaltigung in einem Flüchtlingsheim im Unterallgäu im Dezember 2016 zum Nachteil einer jungen Frau wurde gegen den Tatverdächtigen ein Haftbefehl erlassen. Er sitzt jetzt Untersuchungshaft. Die Jugendliche erstattete zusammen mit ihrer Betreuerin am 23.12.2016 Anzeige gegen einen 15-Jährigen Flüchtling, welcher in derselben Einrichtung wohnhaft war. Aufgrund dessen begann die Staatsanwaltschaft und Kripo Memmingen gleich mit den entsprechenden Ermittlungen. Durch...

  • Memmingen
  • 13.02.17
 23×   2 Bilder

Flüchtlinge
Sieben Füssener bringen Hilfsgüter an serbische und kroatische Grenze

Die Kinder in den Lagern und die Geschichte eines jungen Syrers – das sind für Ramona Nadon die schlimmsten Eindrücke, die ihr von den Flüchtlingscamps an der serbischen und kroatischen Grenze bleiben. 'Auf dem jungen Mann lastete so ein enormer Druck. Er hat zuhause Frau und Kinder zurückgelassen. Die haben dort nichts mehr. Er war wie ein Getriebener mit dem einzigen Ziel: Es über die Grenze zu schaffen. Seine Familie ließ er zurück, aus Angst, was ihr auf der Flucht alles passieren könnte',...

  • Füssen
  • 10.02.17
 34×

Gericht
Niederländer hat acht Flüchtlinge im Auto und fliegt bei Kontrolle am Grenztunnel bei Füssen auf: Neun Monate Haft

Wegen Einschleusens von Ausländern ist jetzt ein 31-jähriger Niederländer vom Kaufbeurer Amtsgericht zu einer neunmonatigen Haftstrafe verurteilt worden. Der ursprünglich aus dem Irak stammende Mann hatte im April 2015 drei syrische Staatsangehörige und fünf Palästinenser in Italien in seinen Mietwagen steigen lassen und mit nach Deutschland genommen. Alle acht Flüchtlinge besaßen keine Erlaubnis zum Aufenthalt in der Bundesrepublik. Für seine Schleuserfahrt hätte der Angeklagte 2300 Euro...

  • Füssen
  • 07.02.17
 109×

Asylpolitk
Wo ehrenamtliche Asylhelfer in Memmingen an Grenzen stoßen

Seit über einem Jahr engagiert sich Hildegard Braun aus Dickenreishausen in der Flüchtlingshilfe und begleitet seit einiger Zeit eine afghanische Familie. Doch als deren Asylantrag anerkannt wurde und es um die nötigen Folgeschritte ging, brauchte Braun selbst Hilfe. 'Das ist viel Papierkrieg', sagt die 69-Jährige angesichts verschiedener Leistungen, die der Familie nun zustehen – und angesichts mehrerer zuständiger Stellen. 'Übernommen hat das dann Elfriede Küchle, eine weitere Helferin mit...

  • Memmingen
  • 29.01.17
 218×

Planung
Kempten soll zentrale Anlaufstelle für Flüchtlinge in Schwaben werden

Ausgemusterte Artilleriekaserne soll künftig bis zu 1.000 Asylbewerber beherbergen. Die Stadt will Teile des einstigen Bundeswehrareals aber auch anders nutzen – etwa für Wohnbebauung und Gewerbe In Kempten wird eine der größten Erstaufnahmeeinrichtungen Schwabens für Flüchtlinge entstehen. Bis zu 1.000 Menschen sollen auf dem südlichen Teil der Kemptener Artilleriekaserne Platz finden. Kempten wird eine Filiale der zentralen schwäbischen Erstaufnahmeeinrichtung in Donauwörth. Dort werden in...

  • Kempten
  • 27.01.17
 123×

Bewegend
Ein Engratsrieder und ein früheres Flüchtlingsmädchen feiern Wiedersehen nach 58 Jahren

Sie haben sich jetzt zum ersten Mal nach 58 Jahren wiedergetroffen: Lothar Fühner (79) aus Engratsried bei Marktoberdorf und Helga Bader (78). Bei dem sehr emotionalen Wiedersehen der beiden Kindheitsfreunde flossen Freudentränen. Helga Bader ist Fühners Familie seit ihrer Kindheit unwahrscheinlich dankbar, denn die Fühners machten Bader als kleines Mädchen an Weihnachten 1946 sehr glücklich. Sie spendierten dem armen, aus dem Sudetenland vertriebenen Mädchen und seiner Familie einen...

  • Marktoberdorf
  • 20.01.17
 43×

Internet-Kriminalität
Volksverhetzung im Netz: Bewährungsstrafe gegen Kemptener

Wegen Hass-Parolen und Darstellungen von Gewalt gegen Flüchtlinge im Internet hat das Amtsgericht Kempten einen Mann verurteilt, der im Sommer mit der Ankündigung aufgefallen war, in Kempten einen Pegida-Ableger gründen und bei den Stadtratswahlen antreten zu wollen. Er ist bereits wegen rechter Straftaten verurteilt worden und trat zuletzt in einer Doku-Soap im Privatfernsehen auf. In der 19 Punkte umfassenden Vorstrafenliste steht auch Vergewaltigung. Das Amtsgericht verhängte fünf Monate...

  • Kempten
  • 16.01.17
 17×

Asylpolitik
Kaufbeurer Helferkreis macht Flüchtlinge fit im Umgang mit Fahrrädern

Für sie ist das Fahrrad oft die Verbindung zur Außenwelt: Flüchtlinge aus Afghanistan oder Syrien, die nun in Kaufbeuren leben. Damit die Asylbewerber sich im deutschen Schilderwald zurecht finden, hat der Asylkreis Kaufbeuren ein besonderes Angebot ins Leben gerufen. In einer Fahrradwerkstatt basteln Flüchtlinge an Drahteseln, damit sie fit gemacht werden können im Umgang mit Velos. 'Wir sprechen deutsch und verständigen uns mit Händen und Füßen', erzählt Otto Mayr vom Asylkreis lachend. Was...

  • Kaufbeuren
  • 15.01.17
 32×

Fernreisebus
Bundespolizei trifft bei Kontrolle in Lindau auf zwölf Migranten

Im Bus aus Italien: Haftbefehl, unerlaubte Einreisen und gefälschte Papiere In einem Fernreisebus aus Italien hat die Bundespolizei am Donnerstag (12. Januar) in Lindau zwölf Migranten angetroffen, die sich nicht ordnungsgemäß ausweisen konnten. Unter den unerlaubt Eingereisten waren auch Personen, die über ihre wahre Identität hinweg täuschen wollten. Gegen einen Mann lag sogar ein Haftbefehl vor. Bundespolizisten kontrollierten die Fahrgäste eines Busses, der regelmäßig zwischen Turin und...

  • Lindau
  • 13.01.17
 372×

Unterstützung
Asylkreis Kaufbeuren: Hilfe für die Flüchtlingshelfer

Viele Menschen wollen Flüchtlingen helfen. Aber wo ist Unterstützung gefragt? Andere sind ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe aktiv, brauchen im Umgang mit ihren Schützlingen und Behörden aber selbst hin und wieder Unterstützung. Ihnen steht nun Cornelia Paulus vom Asylkreis Kaufbeuren zur Seite, der damit in eine neue Ära geht: Noch nie gab es eine hauptamtliche Mitarbeiterin in diesem Helferkreis, der sich seit Jahrzehnten um Asylbewerber kümmert. 'Damit bekommen wir ein Gesicht', sagt...

  • Kaufbeuren
  • 06.01.17
 373×

Gottesdienst
Älteste Kaufbeurer Kirche St. Dominikus ist international

Ökumene ist ein großes Wort, das nicht nur das Gemeinsame der evangelischen und katholischen Kirche betont. In der Kaufbeurer Dominikuskirche steht es auch für das Miteinander aller christlichen Glaubensrichtungen und der Menschen aus vielen Nationen, die dort regelmäßig zu den orientalisch-orthodoxen Gottesdiensten zusammenkommen. Seit zwei Jahren finden diese Messen statt, zu der auch viele Flüchtlinge finden. Sprachbarrieren gibt es nicht. 'Wir verstehen uns über das Gebet', sagt der...

  • Kaufbeuren
  • 06.01.17
 86×

Erinnerung
Buchloes Altbürgermeister Franz Greif zur Situation der Flüchtlinge von heute und damals

Deutschland bietet für viele Flüchtlinge die Chance ihres Lebens. Notwendig dazu sei aber ein 'klarer Willen zur Integration seitens der Geflüchteten'. Franz Greif weiß, wovon er spricht. Der Altbürgermeister von Buchloe gehört selbst zu der Generation von Vertriebenen, die nach dem Zweiten Weltkrieg in Buchloe ein neues Zuhause fanden. Im abschließenden Bericht zu unserer Serie 'Geflüchtet. Vertrieben. Angekommen.' vergleicht der heute 78-Jährige die Situation der Flüchtlinge von damals mit...

  • Buchloe
  • 30.12.16
 48×

Tradition
Die Weihnachtsfeiertage in Kempten

Neben der Bescherung gehört für viele Kemptener der Besuch der Gottesdienste dazu. In den katholischen und evangelischen Kirchen erlebten die Gläubigen ganz besondere Messen und Gottesdienste. Ob Kanatatengottesdienst in der St.-Mang-Kirche oder Haydn-Messe in der Basilika – Weihnachten soll berühren und die Frohe Botschaft von Jesus Geburt näher bringen. Doch dann gibt es auch Menschen, die die Feiertage anders begehen. Für die diese Tage ganz normal verlaufen. Oder jene, die nicht allein sein...

  • Kempten
  • 27.12.16
 48×

Familiennachzug
Ein Syrer in Marktoberdorf ist verzweifelt: Er weiß nicht, wann er seine Frau und seine zwei Kinder wiedersehen kann

Der Syrer Mohamad Alebraheem, der als Flüchtling in Marktoberdorf lebt, ist verzweifelt. Denn der 40-Jährige weiß nicht, wann er seine Frau und zwei Kinder wieder in den Arm nehmen kann. Wie er berichtet, musste er alle drei zurücklassen, als er aus seiner Heimat floh. Als im Februar sein Bleiberecht in Deutschland feststand, stellte er den Antrag, dass er seine Familie nachholen kann. Aber die deutsche Botschaft in Beirut hat bis heute nicht auf seinen Antrag auf Familiennachzug reagiert....

  • Marktoberdorf
  • 18.12.16
 21×

Asylpolitik
Kreistag: Wie das Thema Asyl das Ostallgäu beschäftigt

'Für Populismus und das Schüren von Ängsten ist hier kein Platz. Das Ostallgäu und seine 137.000 Bürger haben die großen Herausforderungen 2015/16 gut gemeistert.' Das sagte Landrätin Maria Rita Zinnecker in ihrer Jahresabschlussrede im Kreistag. Sie machte einmal mehr deutlich, wie das Thema Asyl das Jahr bestimmte. Zuvor erklärte Zinnecker, was sich bei den Flüchtlingen änderte, wie 'nach der großen Welle' Unterbringung und Lebensunterhalt im Fokus standen, während es nun, nach vielen...

  • Marktoberdorf
  • 17.12.16
 108×

Weihnachtsbäckerei
Junge Flüchtlinge und dementiell erkrankte Senioren backen gemeinsam Plätzchen in Bad Wörishofen

In der Bad Wörishofer Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge duftet es verführerisch nach Plätzchen. Ein Blick in die Küche zeigt ein unerwartetes, ein sehr berührendes Bild: Drei dementiell erkrankte Senioren und eine Handvoll junger Flüchtlinge kneten einträchtig, mit mehligen Händen den Teig, stechen Plätzchen aus, plaudern dabei angeregt und haben jede Menge Freude zusammen. 'Das gemeinsame Plätzchenbacken war wunderschön, weil alle Beteiligten mit so viel Freude und Herzenswärme dabei...

  • Kaufbeuren
  • 15.12.16
 122×

Herausforderung
Koordinatorin Cornelia Parpart (45) schildert dem Gemeinderat Heimenkirch die Herausforderungen bei der Flüchtlingsarbeit

Die letzte Sitzung des Marktgemeinderats Heimenkirch im Jahr 2016 diente unter anderem der Information über die Flüchtlingsarbeit in der Gemeinde. Das Gremium räumte Cornelia Parpart als Sprecherin des Helferkreises einige Minuten ein, um einen Rückblick auf die vergangenen Monate zu halten. Seit gut einem Jahr betraut der Markt Heimenkirch Cornelia Parpart im Rahmen einer geringfügigen Anstellung mit der Betreuung der in Heimenkirch lebenden Flüchtlinge und der Unterstützung des...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 15.12.16
 58×

Weltweit
Marktoberdorfer Künstler präsentiert seine Bilder auf dem Münchner Tollwood-Festival

Eine Woche lang darf der syrische Künstler Anwar Aljasem momentan seine Kunstwerke in einem Zelt auf dem Münchner Tollwood-Festival ausstellen. Der 35-Jährige ist vor über einem Jahr zu Fuß von Syrien nach Deutschland geflohen. Seine Frau und seine zwei Töchter leben noch in Syrien und warten auf ihre Ausreise. In Marktoberdorf hat Aljasem eine neue Heimat gefunden: Hier malt er Bilder, um seine Gefühle über den Krieg in seiner Heimat zu verarbeiten. In München kommt er mit den Besuchern...

  • Marktoberdorf
  • 28.11.16
 96×

Dorfleben
Schmähschriften nach Prügelei in Asylheim in Weitnau

Weitnauer Gemeinderat diskutiert über ausländerfeindliche Parolen. Verhalten jugendlicher Flüchtlinge hat Teile der Bevölkerung verunsichert. Andere Bürger warnen vor einer Ausgrenzung In Weitnau sind Schmähschriften mit ausländerfeindlichen Parolen im Umlauf und doch ist Bürgermeister Alexander Streicher irgendwie erleichtert. Ein Aufruf, ihn wegen Problemen in einer Asylunterkunft für unbegleitete Jugendliche mit so vielen Protesten wie möglich zu konfrontieren, hat eher das Gegenteil...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 26.11.16
 93×

Flüchtlingshelfer
Der Verein Freunde statt Fremde erhält den Schwäbischen Integrationspreis für Projekt in Lindenberg

'Diese Auszeichnung freut uns riesig. Die Preisverleihung war etwas ganz Besonderes und die finanzielle Unterstützung können wir gut gebrauchen', sagt Margot Sontag vom Verein 'Freunde statt Fremde'. Die rührigen Flüchtlingshelfer haben – neben vier anderen Projekten – den Schwäbischen Integrationspreis für die Einrichtung ihres Sprachlabors erhalten. Neben überregionaler Aufmerksamkeit und Anerkennung ist der mit 1.000 Euro verknüpft. Geld, das die Ehrenamtlichen in das Projekt...

  • Lindenberg im Allgäu
  • 22.11.16
 22×

Kontrolle
Unerlaubte Einreise: Lindauer Bundespolizei nimmt 18 Personen fest

Die Lindauer Bundespolizei hat am Mittwoch auf der A96 in Fernbussen aus Italien neun Migranten festgestellt. Diese stammen ursprünglich aus Somalia, Nigeria, Ghana, Gambia und Pakistan. Einen Tag zuvor hatten die Beamten sechs Afrikaner, einen Türken, einen Albaner sowie einen Ägypter aus grenzüberschreitenden Bussen und Zügen genommen. Alle waren ohne Papiere für die Einreise und den beabsichtigten Aufenthalt in Deutschland unterwegs. Einige wollten sich die Einreise mit fremden oder...

  • Lindau
  • 17.11.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ