Flüchtlinge

Beiträge zum Thema Flüchtlinge

 34×

Asylpolitik
Marktoberdorf bei Betreuung von Flüchtlingskindern vor besonderen Herausforderungen

Der Flüchtlingszuzug und die Auswirkungen auf die Belegung von Kindergärten und Schulen beschäftigen die Stadt Marktoberdorf weiterhin stark. Nun hat sich Landrätin Maria Rita Zinnecker in einem offenen Brief an den Marktoberdorfer Stadtrat gewandt. In dem Schreiben zeigt Zinnecker unter anderem Lösungsmöglichkeiten für die Kinderbetreuung auf. Die Landrätin weist jedoch auch Forderungen der Stadt zurück und betont, die Zahl der Flüchtlingskinder habe sich keinesfalls 'schlagartig' erhöht'....

  • Marktoberdorf
  • 24.07.17
 67×

Kampagne
Umstrittener Lindauer Verein sammelt weiter Spenden

Die Lindauer Einrichtung Exilio bittet um Geld, um Traumatherapie für Flüchtlinge zu finanzieren. Dabei zweifeln staatliche Stellen und Fachleute an der Qualifikation des Therapeuten. Es wird einsam um den Lindauer Flüchtlingshilfsverein Exilio. Dachverbände rücken von ihm ab, im Integrationsbeirat des Landkreises ist er nicht mehr vertreten, Hilfsorganisationen haben ihn von Empfängerlisten gestrichen, die Mitgliederzahl ist auf 16 geschrumpft. V on staatlichen Stellen in Deutschland erhält...

  • Lindau
  • 23.07.17
 81×

Abeit
Wie Flüchtlinge im Allgäu eine Stelle finden

Seit gut zwei Monaten arbeitet Moaead Ghazouli beim Kemptener Logistik-Unternehmen Ceratizit. Vor zwei Jahren floh der 26-Jährige aus Syrien. In seiner Heimat hatte er Jura studiert. In Deutschland bereitete er sich mit Sprachkursen und einem Berufsvorbereitungskurs des Job-Centers auf den Arbeitsmarkt vor. Ghazouli ist einer von mehreren hundert Flüchtlingen, die im Allgäu eine Arbeitsstelle gefunden haben. Als Richtschnur nennt Pressesprecher Reinhold Huber 'pro Monat zwischen 16 und 42...

  • Kempten
  • 01.07.17
 383×   15 Bilder

Asyl
Demo für afghanische Asylbewerber in Immenstadt

160 Menschen demonstrierten am Dienstagabend auf dem Marienplatz in Immenstadt für den Schutz afghanischer Asylbewerber. Flüchtlinge schilderten die Lage in ihrer afghanischen Heimat, die von Terror, Chaos und Tod beherrscht wird. Deshalb verstünden sie nicht, weshalb die Bundesregierung sie dorthin zurückschicken wolle. Sie dankten aber auch den deutschen Helfern, 'die uns mit offenen Armen aufgenommen haben'. Mitglieder des Helferkreises forderten, den jungen Asylbewerbern zumindest eine...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 22.06.17
 255×

Protest
Demonstration in Immenstadt gegen Abschiebung afghanischer Flüchtlinge

Zur Zeit leben 384 afghanische Flüchtlinge im Oberallgäu. 111 davon wurden als Asylbewerber bereits abgelehnt und müssen damit rechnen, abgeschoben zu werden. In ein Land in dem ständig Bombenexplosionen Unschuldige in den Tod reißen. Am Mittwoch demonstrieren Afghanen und Deutsche gemeinsam in Immenstadt für den Schutz der Flüchtlinge aus dem Land am Hindukusch. 'Seit fast 40 Jahren herrscht Krieg in Afghanistan', sagt Fareed Nabizada, 'und täglich werden unschuldige Menschen erschossen oder...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 21.06.17
 28×

Asyl
Marktoberdorfer Stadtrat sendet Hilferuf an Staatsregierung

Schweren Zeiten sieht die Stadt Marktoberdorf entgegen, wenn die Bayerische Staatsregierung ihre Pläne umsetzt. Von derzeit 70 dezentralen Einrichtungen im Ostallgäu, in denen Asylbewerber und zum Teil auch anerkannte Flüchtlinge leben, sollen 2022 nur noch sieben übrig bleiben. Doch schon jetzt reichen die Kindergartenplätze nicht aus. Auch die Schulen werden aus allen Nähten platzen, fürchten Stadtspitze und Stadträte. Sie wehren sich in einem offenen Brief gegen diese Absichten....

  • Marktoberdorf
  • 09.06.17
 84×

Asylkoordination
Willkommenskultur hat in Buchloe ausgedient

Die Voraussetzungen der Flüchtlingsarbeit haben sich geändert. Ehrenamtliche Helfer in Buchloe müssen nun eher Arbeitsplätze und Wohnungen suchen sowie Asylverfahren begleiten. In die Flüchtlingsarbeit in Buchloe kommt Bewegung. Einerseits hat sich die Arbeit der ehrenamtlichen Helfer deutlich geändert. Andererseits werden derzeit die privaten Wohnungen für Asylbewerber aufgelöst. 'Die kleinen privaten Unterkünfte im Landkreis werden nach und nach alle geschlossen und deren Bewohner auf die...

  • Buchloe
  • 06.06.17
 198×

Projekt
An der Hochschule Kempten können Flüchtlinge ein Schnupperstudium absolvieren

Sich auf den theoretischen Stoff der Vorlesungen zu konzentrieren, fällt den Studenten der Kemptener Hochschule sicher nicht immer leicht. Besonders knifflig wird es aber, wenn einem zusätzlich die deutsche Sprache Probleme macht – wie Kusai Elahmed-Elisa. Der Syrer ist erst seit zwei Jahren in Deutschland und macht gerade ein Schnupperstudium an der Hochschule Kempten. Das Projekt 'Welcome' der Hochschule Kempten unterstützt Flüchtlinge, die in Deutschland studieren möchten. Seit Anfang Mai...

  • Kempten
  • 18.05.17
 39×

Asyl
Problem Herkunftsland: Verwaltung und Stadträte in Kempten haben keine Lösung

1.334 Personen mit Flucht- und Asylhintergrund leben derzeit in Kempten und es kommen monatlich nur noch etwa 10 bis 15. Dennoch müssen in der Ari-Kaserne Plätze für ewa 500 bis 1.000 Flüchtlinge – zugewiesen von der Bezirksregierung – bereit gehalten werden. Dort ist laut Integrationsamtsleiter Philipp Wagner eine Erstaufnahmeeinrichtung der Regierung von Schwaben geplant. Die entscheidet, ob die Gebäude genutzt werden. Die Unterbringung von Asylsuchenden in Gemeinschaftsunterkünften hat für...

  • Kempten
  • 17.05.17
 28×

Flüchtlinge
Rund 80 Asylbewerber sammelten Arbeitserfahrung beim Roten Kreuz im Ostallgäu

'Altenpfleger ist ein toller Beruf und im BRK Seniorenheim St. Michael hatte ich einen guten Einstieg', sagt Sayed Kazmi. Der Flüchtling aus Afghanistan hat dort sein berufliches Ziel klar vor Augen: Er will sich zum Altenpfleger qualifizieren. Der Weg dorthin zeichnet sich schon seit einiger Zeit ab: Erstmals im Oktober 2015 leistete Sayed Kazmi dort gemeinnützige Arbeit und lernte so die Rotkreuzeinrichtung in Füssen kennen. in halbes Jahr später begann er ein offizielles Praktikum zur...

  • Marktoberdorf
  • 15.05.17
 216×

Asylbewerber
Viele Flüchtlinge in Kempten und dem Oberallgäu schaffen Ausbildung nicht

Guten Willen, sehr viel guten Willen sogar, zeigen alle: Die in Kempten und dem Oberallgäu untergebrachten jungen Flüchtlinge wollen arbeiten und etwas erreichen, die Lehrer der Berufsschulen tun viel über das normale Maß hinaus, um ihnen das nötige Handwerkszeug beizubringen, und zahlreiche Unternehmen stellen Asylbewerber auch ein. In der Lebenswirklichkeit reicht dieser gute Wille aber häufig nicht aus, die sich abzeichnenden Ergebnisse sind ernüchternd: Die Mehrzahl der Flüchtlinge drohen...

  • Kempten
  • 29.04.17
 438×

Asylpolitik
Vergewaltigungsprozess in Kempten: Soll man straffällige Flüchtlinge sofort abschieben?

Die Mutter war in der Dusche, als sie merkte, dass irgendetwas nicht stimmte. Von ihrem lebhaften Jungen, der gern mit den Leuten plappert, war kein Mucks zu hören, obwohl kurz vorher ein Gast gekommen war. Beim Blick ins Wohnzimmer begann sie zu schreien. Der Bekannte lag halb auf dem Siebenjährigen, offenbar im Begriff das Kind zu vergewaltigen. Der Mann ließ verschreckt vom Buben ab. Ein Schöffengericht verurteilte den 21-Jährigen nun zu zwei Jahren und neun Monaten Haft. Vor Gericht gibt...

  • Kempten
  • 26.04.17
 247×

Volksverhetzung
Frau (33) wegen Internet-Hetze gegen Asylbewerber vor Kemptener Landgericht: Geldstrafe

'Raus mit dem Asylantenpack' war noch das Freundlichste, was die Frau auf Facebook veröffentlichte. 'Uns Deutschen wird nicht geholfen.' Es folgten Herabwürdigungen niedrigster Art gegen Flüchtlinge. Wegen Volksverhetzung stand die 33-Jährige nun in einer Berufungsverhandlung vor dem Landgericht. Die ursprünglich verhängte Freiheitsstrafe wandelte die Strafkammer um in eine Geldstrafe von 150 Tagessätzen. 5.250 Euro muss die Serviererin also nun abstottern. Unter Tränen räumte die Angeklagte...

  • Kempten
  • 20.04.17
 237×

Flüchtlinge
Kirchenasyl im Allgäu: Sultani Muhibullah (19) über seinen viermonatigen Aufenthalt in Immenstadt und die psychische Belastung dabei

Der 19-jährige Sultani Muhibullah war vergangenes Jahr bei dem Pfarrerehepaar Marlies und Ulrich Gampert in Immenstadt untergebracht. Vier Monate harrte er auf dem Gelände der evangelischen Kirche aus. Sonst wäre er nach Ungarn zurückgeschickt worden. Mittlerweile läuft sein Asylverfahren und er lebt in einer Gemeinschaftsunterkunft in Kempten. Seit 2015 haben evangelische Kirchengemeinden im Allgäu 15 Menschen Schutz innerhalb der Klostermauern gegeben. Die katholische Kirche gewährte im...

  • Kaufbeuren
  • 15.04.17
 136×

Schwimmkurs
Flüchtlinge der Johanniter-Einrichtung in Roßhaupten machen das Seepferdchen

13 Jugendliche aus der Johanniter-Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Roßhaupten haben in mittlerweile drei Kursen im Alpspitz-Bade-Center Nesselwang das Seepferdchen-Abzeichen absolviert. Gerade hat die dritte Gruppe aus der Villa im Wald die Prüfung bestanden, bei der neben einem Sprung vom Beckenrand und 25 Meter Schwimmen das Heraufholen eines Gegenstands mit den Händen aus schultertiefem Wasser gemeistert werden musste. 'Unsere vier Jugendlichen konnten bereits...

  • Füssen
  • 13.04.17
 35×

Anzeige
Bewohner (17) in Asylbewerberunterkunft in Kempten randaliert zum wiederholten Mal

Ein 17-jähriger Bewohner der Asylbewerberunterkunft in der Kaufbeurer Straße randalierte zum wiederholten Male in seinem Zimmer. Dabei wurde die Einrichtung seines Zimmers sowie die Zimmertüre im Wert von rund 300 Euro beschädigt. Das Jugendamt sowie die Ausländerbehörde wurden von dem Vorfall durch die Polizei in Kenntnis gesetzt. Bei der Staatsanwaltschaft wird der Jugendliche zur Anzeige gebracht. Im Einsatz waren drei Streifenbesatzungen der Inspektion Kempten, die den Verantwortlichen...

  • Kempten
  • 10.04.17
 22×

Konferenz
140 Ostallgäuer tauschen sich im Landratsamt über die Themen Berufsorientierung und Bildung für Flüchtlinge aus

Berufsorientierung und Neuzugewanderte: In diesen beiden Themen sieht der Landkreis die größten Herausforderungen bei der Bildung. Das wurde bei der 2. Ostallgäuer Bildungskonferenz mit 140 Teilnehmern klar. Landrätin Maria Rita Zinnecker und Bildungskoordinator Dr. German Penzholz hatten eingeladen, um die Akteure der Bildungslandschaft zusammenzubringen. Zinnecker machte deutlich, wie wichtig Berufsorientierung an Schulen für die regionale Wirtschaft ist. 'Es geht darum, Fachkräfte zu...

  • Füssen
  • 04.04.17
 39×

Randale
Betrunkene Jugendliche in Buxheimer Flüchtlingsheim greifen Polizisten an

Am Dienstag, spät abends, kam es in einer Unterkunft für minderjährige Flüchtlinge zu einer Streitigkeit zwischen zwei Jugendlichen. Hierbei wurde ein Insasse leicht an der Schläfe verletzt. Die dazu gerufene Polizei versuchte, den Streit zu schlichten. Hierbei randalierten die beiden in der Unterkunft weiter und richteten Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro an. Beim Eintreffen der Streife war einer der beiden noch immer sehr aggressiv und trat gegen die Einrichtungen. Als die Polizeibeamten...

  • Memmingen
  • 29.03.17
 99×

Nachhilfe
Arbeitskreis Asyl bietet Flüchtlingen in Kaufbeuren Unterstützung in Mathematik an

Die Wände des Klassenzimmers sind grau, genauso wie Tische und Stühle. An der Tafel stehen Matheformeln: Prozentrechnen. Die Nachmittagssonne fällt durch die Fenster auf rund zehn Schüler, die hektisch mitschreiben – und das um 17 Uhr, während andere Jugendliche längst daheim sind. Dass diese jungen Leute noch lernen, hat einen Grund: Sie sind Asylbewerber, die mit der Mathenachhilfe möglichst schnell ihren Schulabschluss machen wollen. Den freiwilligen Unterricht hat der Arbeitskreis Asyl an...

  • Kaufbeuren
  • 28.03.17
 359×

Asyl
Motivation für Flüchtlingsbetreuung in Fischen-Au hat nachgelassen

Unter den Fotos am Schwarzen Brett im Flur des ehemaligen Gasthofs 'Hilbrand' in Fischen-Au stehen Vor- und Nachnamen der Bewohner und deren Zimmernummern. 18 der 36 Porträtbilder sind durchgestrichen. Im November 2014 betreuten 50 Ehrenamtliche 36 Flüchtlinge in Fischen-Au. Der Helferkreis wurde ausgezeichnet. Manche haben aufgehört, weil sie enttäuscht wurden. Aber ein harter Kern arbeitet mit Herzblut weiter. Auf einem Blatt wird auf eine Veranstaltung in der 'Teestunde' des Hauses...

  • Oberstdorf
  • 23.03.17
 52×

Handwerk
Flüchtlinge lösen Fachkräftemangel im Ostallgäu nicht

Derzeit sind in ganz Schwaben 450 Flüchtlinge in Ausbildung. Dies berichtete der Präsident der Handwerkskammer (HWK) Schwaben, Hans-Peter Rauch, bei einem Meinungsaustausch mit dem Ostallgäuer CSU-Kreisvorstand. Dennoch sieht Rauch, selbst Metzgermeister in Waltenhofen, in der Anwerbung von Flüchtlingen keine Lösung für den Fachkräftemangel der Wirtschaft, heißt es in einer Pressemitteilung der CSU. Es dürfe keinesfalls Abstriche in der Ausbildungsqualität geben, um Flüchtlinge als Fachkräfte...

  • Marktoberdorf
  • 23.03.17
 130×

Integration
Unterricht für einen gelungenen Neustart: Im Landkreis Unterallgäu gibt es viele Bildungsangebote für Flüchtlinge

Kreischef übt Kritik an der Politik des Freistaats Für Flüchtlinge existieren im Unterallgäu viele Bildungsangebote. Dies zeigte ein Überblick, den Schulamtsdirektorin Elisabeth Fuß, Asylkoordinatorin Elena Münnich und Petra Stein vom Landratsamt sowie Wolfgang Ramerth und Margot Nieberle von der Staatlichen Berufsschule Mindelheim bei einem Treffen mit Landrat Hans-Joachim Weirather gaben. Sprachkompetenz sieht Weirather als Schlüssel zur Integration. In den Kindergärten im Landkreis werden...

  • Memmingen
  • 06.03.17
 425×

Flüchtlinge
Familie aus Somalia droht Trennung: Frau (30) soll mit Tochter Immenstadt verlassen und wird abgeschoben

Layla Hussein hat große Angst. Ende Januar teilte das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) der 30-jährigen Somalierin mit, dass sie ihre Wohnung in Immenstadt mit ihrer vierjährigen Tochter Sarah Richtung Italien verlassen soll. Und zwar innerhalb von einer Woche. Ihr Mann Mohammed (24) und der gemeinsame, acht Monate alte Sohn Noa, für den offiziell noch kein Bescheid vom Bundesamt zugesandt wurde, dürfen in Immenstadt bleiben. 'Wir haben gegen den Bescheid natürlich Widerspruch...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 03.03.17
 23×

Asylpolitik
Zwei von sechs Flüchtlingsunterkünften in Weiler aufgebaut

In der Pfarrer-Sonntag-Straße in Weiler werden die Flüchtlingsunterkünfte aufgestellt. Insgesamt werden es sechs Gebäude sein, die als Familienunterkünfte vorgesehen sind und Platz für rund 100 Personen bieten, sagt Josef Bauer von der Firma Variahome, die Modulbauten errichtet. Zwei Gebäude stehen bereits. Am 23.02 und 24.02. folgt jeweils ein weiteres. Nach einer 'Faschingspasue' kommen nächste Woche Donnerstag und Freitag Nummer fünf und sechs. Der Aufbau dauert jeweils etwa drei Stunden....

  • Lindenberg im Allgäu
  • 23.02.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ