Fisch

Beiträge zum Thema Fisch

Ein Fischer hat am Bodensee einen 68-Kilogramm schweren Wels geangelt (Symbolbild).
3.365×

68 Kilo schwer
Vorarlberger Fischer angelt riesigen Wels aus dem Bodensee

Der Berufs-Angler Franz Blum aus dem Vorarlberg hat einen 2,20 Meter langen Wels aus dem Bodensee gefischt. Der Riesenwels ist 68 Kilogramm schwer, heißt es bei den Stuttgarter Nachrichten. In seinem Facebook-Profil hat Blum seinen Fang dokumentiert. Doch übrig ist von dem Wels nichts mehr: Der Fisch wurde bereits in Blums Restaurant verspeist.  Seinen Rekordfisch hat der Fischer 2019 aus dem Wasser gezogen: Damals angelte er einen 100 Kilo schweren und 2,72 Meter langen Wels....

  • Lindau
  • 01.08.20
2010 gelangen einem Taucher Videoaufnahmen von einem große Waller im Niedersonthofener See.
17.160×

Fische
Große Welse auch in Allgäuer Badeseen - Keine Gefahr für Menschen

Ein österreichischer Berufsfischer hat vergangenen Woche einen knapp zweieinhalb Meter langen Wels (Waller) aus dem Bodensee gefischt - das Tier wog stolze 100 Kilogramm. Nur wenige Tage davor hatte auch der bayerische Bodenseefischer Bernd Kaulitzki einen ähnlichen Fang gemacht. Auch Kaulitzkis Wels maß 2,24 Meter. Riesige Welse sind im Bodensee keine Seltenheit. In den vergangenen Jahren konnten auch Angler immer wieder große Waller im Bodensee fangen. Rekordwels in Frankreich...

  • Lindau
  • 13.06.19
55×

Ertrag
Hochwasser ernährt Felchen: Fischer berichten von kurzfristig besseren Fängen im Bodensee

Das Hochwasser der vergangenen Wochen hat den Fischen im Bodensee einen gedeckten Tisch und den Fischern bessere Fänge beschert. Nach Angaben der Fischereiverbände ist das aber nur von kurzer Dauer. Hier sehen Sie ein Video-Portrait über Bernd Kaulitzki, der seit 1995 seinen Beruf am Bodensee ausübt: Das Bodenseewasser wird nährstoffärmer. Die Klage der Fischer, die seit Jahren rückgängige Fangergebnisse verzeichnen, bezieht sich in erster Linie auf den sehr geringen Phosphatgehalt im...

  • Lindau
  • 28.07.16
88×

Entdeckung
Ausgestorben geglaubter Tiefensaibling im Bodensee gefangen

Im Bodensee scheint sich eine zoologische Sensation anzubahnen. Womöglich hat eine Forschergruppe eine ausgestorben geglaubte Fischart entdeckt. Es handelt sich um den Tiefensaibling. Genauere Untersuchungen stehen noch an. Aber der betreffende Fisch, der Anfang September auf der schweizerischen Seite gefangen wurde, lässt offenbar bereits jetzt entsprechende Spekulationen zu. Das bei Langenargen (unweit von Lindau) am Bodensee gelegene Institut nimmt an einem internationalen Forschungsprojekt...

  • Lindau
  • 16.09.14
35×

Studie
Gefräßige Kormorane: Bodenseefischer müssen mit hohem wirtschaftlichen Schaden rechnen

Kormorane richten am Bodensee größeren Schaden an den Fischbeständen an als bisher angenommen. Das hat eine aktuelle Studie aus Langenargen (nahe Lindau) ergeben. Demnach entgehen den Fischern tonnenweise Hecht und Zander. Kormorane brüten rund um den Bodensee. Laut Vogelzählungen sollen es 1200 Tiere sein. Der Kormoranbestand habe sich in den vergangenen 20 Jahren verdoppelt. In der Studie wird empfohlen, diesen wieder zu verkleinern, also einen Teil der Tiere abzuschießen. Fressverhalten...

  • Lindau
  • 06.09.14
22×

Rückblick
2013 erneut deutlicher Rückgang der Fangerträge am Bodensee

Die Erwartungen der Fischer waren für 2013 ohnehin schon niedrig. Doch die Erträge unterschritten diese letztlich sogar noch: Die Gesamtfischfangmenge am bayerischen Teil des Bodensees ging im vergangenen Jahr um sechs Tonnen zurück. Die Mitglieder der Fischereigenossenschaft der bayerischen Bodenseeberufsfischer warnten bei ihrer Jahreshauptversammlung nun vor einer unsicheren Zukunft ihres Berufsstands. Die Fangerträge würden sich auf ein Niveau einpendeln, mit dem ein Auskommen für die...

  • Lindau
  • 27.03.14
22×

Forschung
Neue Fischzucht im Bodensee?

Experten haben jetzt bekanntgegeben, dass Felchen doch im Bodensee gezüchtet werden können. Obwohl Felchen als sensible und stressanfällige Fische gelten und sich eine Zucht bisher schwer gestaltete, könnte eine Umerziehung der Futtergewohnheiten des Fisches die Möglichkeit sein. Bis es zu einer ertragreichen Zucht kommt, müssen aber noch weitere Studien angestellt werden. Das kann einige Jahre dauern.

  • Lindau
  • 06.02.14
326× 18 Bilder

Reportage
Bodenseefischer: Traumberuf mit Schwierigkeiten

Felchen, Barsch, Rotauge, Zander, Forelle... für Bernd Kaulitzki, 44 Jahre alt aus Wasserburg am Bodensee gehören diese Fische zur täglichen Arbeit. Wenn er frühmorgens mit seinem Boot auf den See fährt, weiß er nie, welche und wie viele Fische er dieses Mal in seinen Netzen hat. Die Fischerei am Bodensee hat sich zu einem harten Geschäft entwickelt. Das Felchen, das im Bodensee am häufigsten vorkommt und den meisten Ertrag ausmacht, lebt dort seit einiger Zeit nicht mehr unter idealen...

  • Lindau
  • 21.06.13
21×

Bodensee
Sinkender Fischbestand: Bayerischer Landesfischereiverband fordert Umdenken am Bodensee

Nachdem die Berufsfischer am Bodensee zunehmend mit Umsatzeinbußen zu kämpfen haben, fordert Johannes Schnell vom Landesfischereiverband Bayern ein Umdenken, was die künstlich herbeigeführte Sauberkeit des Sees betrifft - die sei nämlich Hauptgrund für den sinkenden Fischbestand: Dieser niedrige Phosphat-Gehalt im Gewässer sei ja nicht natürlich, sondern technisch herbeigeführt worden. Dies verschlinge auch nicht unerhebliche Kosten. Da müsse man laut Schnell, ein gesundes Mittelmaß...

  • Lindau
  • 21.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ