Firma

Beiträge zum Thema Firma

Die beiden Männer schlugen sich unter anderem mit einer Rohrzange. (Symbolbild)
9.749×

Mit Rohrzange und Rohrstangen
Firmenmitarbeiter (36, 61) schlagen in Immenstadt aufeinander ein

In Immenstadt ist es am Mittwochnachmittag zu einer gegenseitigen Körperverletzung zwischen einem 36-jährigen und einem 61-jährigen Mann gekommen. Die beiden sind Mitarbeiter einer Firma in Immenstadt und hatten eine Meinungsverschiedenheit.  Beide müssen ins KrankenhausAllerdings artete der Streit der beiden Männer aus. Am Ende schlugen sich der 36-Jährige und der 61-Jährige mit einer Rohrzange und mehreren Rohrstangen. Dabei kam es zu  Rippen- und Handverletzungen. Beide Männer mussten...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 19.05.22
Ein Hund hat in Kempten ein Reh gerissen. (Symbolbild)
1.582×

Keine Hinweise auf den Halter
Hund jagt und reißt in Kempten Reh - War es Jagdwilderei?

Am Montag hat ein Hund auf einem eingezäunten Firmengelände in der Ignaz-Kiechle-Straße in Kempten ein Reh gerissen. Anwesende Personen konnten den Hund, dem Polizeibericht nach, nur durch massives Einwirken vom Reh lösen und verjagen.  Weitere Rehe gejagt und angegriffenLaut Angaben der Anwesenden hatte der Hund schon zuvor zwei Rehe gejagt. Außerdem trieb er ein Reh durch das offene Tor des Firmengeländes. Dort verletzte der Hund das Reh so schwer, dass es starb.  ZeugenaufrufDie Ermittlungen...

  • Kempten
  • 25.03.22
Rathaus in Kempten.
511×

Unternehmensbefragung 2021
Trotz Corona: Kemptener Firmen sind "vorwiegend optimistisch"

Die Corona-Krise: Sie hatte selbstverständlich auch massive wirtschaftliche Auswirkungen. Die Rahmenbedingungen waren schwierig in den letzten beiden Jahren. Trotzdem zeigen Kemptener Unternehmen eine "vorwiegend optimistische Grundstimmung", wie laut Stadt aus der Unternehmensbefragung 20921 hervorgeht. Wichtig für Kemptener Firmen: regelmäßige ÖffentlichkeitsarbeitSchon bei der Unternehmensbefragung Jahr 2020 hatte man aufgrund der Corona-Pandemie verschiedene Fragen geändert oder ergänzt....

  • Kempten
  • 07.03.22
Gleich drei Einbrüche in der Nacht auf Freitag beschäftigen derzeit die Polizei im Allgäu. (Symbolbild)
3.974×

Polizei bittet um Hinweise
Einbrüche im Allgäu: Unbekannte steigen in Gaststätte und Firmen ein

In der Nacht zum Freitag sind unbekannte Täter in zwei Firmengebäude in Bad Wörishofen eingebrochen. Nach Angaben der Polizei hebelten die Täter jeweils Fenster auf und gelangten so in die Räumlichkeiten. In beiden Fällen entwendeten die Einbrecher einen niedrigen Bargeldbetrag. Technische Geräte ließen der oder die Täter zurück. Einbruch auch in Pilsbar in KemptenEbenfalls eingebrochen wurde in der Nacht zum Freitag auch in eine Pilsbar in Kempten. Wie in Bad Wörishofen verschafften sich die...

  • Kempten
  • 13.08.21
Nachrichten
95×

Veranstaltungsbranche
Azubi-Projekt in Immenstadt: Veranstaltungsfirma setzt DJ Event um

Für die Veranstaltungsbranche schaut es momentan alles andere als rosig aus. Denn während der Pandemie finden keine Konzerte oder sonstige Events statt – schwierige Bedingungen vor allem für die Auszubildenden der Branche. In einem Veranstaltungsbetrieb in Immenstadt werden Auszubildende trotzdem gefordert. Sie haben hier die Chance, ihre praktische Abschlussprüfung trotz Corona, im Rahmen eines echten Events umzusetzen.

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 11.05.21
Nachrichten
648×

Testpflicht-Angebot
Testpflicht-Angebot in Betrieben kommt: Im Gespräch mit Elektrotechnik Albrecht in Immenstadt

Die heute beschlossenen Notbremse beinhaltet auch eine umstrittene Testpflicht in Unternehmen. Es handelt sich um eine Angebotspflicht, das heißt, die Firmen müssen einmal pro Woche einen Test pro anwesendem Mitarbeiter bereit stellen. Der Arbeitnehmer ist aber nicht verpflichtet, den Test auch durch zu führen. Über das Thema "Testen in Unternehmen" hat Anja Neuhauser mit Josef Albrecht, von Elektrotechnik Albrecht in Immenstadt gesprochen. Dort setzt man schon länger auf ein freiwilliges...

  • Kempten
  • 14.04.21
Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. (Symbolbild)
1.279×

IHK Schwaben
Trotz Corona-Krise mehr Unternehmensgründungen im Allgäu

Im Allgäu gibt es trotz der Corona-Krise deutlich mehr Unternehmensgründungen als im Vorjahr, teilt die Industrie- und Handelskammer Schwaben in einem Schreiben mit. Mit einem Plus von 7,7 Prozent ist die Zahl der neugegründeten Unternehmen auf rund 4.600 Neuanmeldungen gestiegen. Auch in Bayerisch-Schwaben und Bayern macht sich die positive Gründerentwicklung bemerkbar: Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Gewerbeanmeldungen im Regierungsbezirk um 3,6 Prozent, in Bayern um 5,6 Prozent...

  • Kempten
  • 23.02.21
Die Abrissarbeiten an der Schlossbergklinik haben begonnen.
12.671× 9 Bilder

Vier- oder Fünfsterne Hotel
Abrissarbeiten an der ehemaligen Schlossbergklinik in Oberstaufen

Die Abrissarbeiten an der ehemaligen Schlossbergklinik in Oberstaufen haben am Mittwoch, den 11. November begonnen. Aus der ehemaligen Klinik soll laut der Unternehmensgruppe Geiger ein Vier- oder Fünfsterne Hotel entstehen.  Hotel der gehobenen KategorieDie Schlossbergklinik ist laut Geiger schon seit dem 31. März 2016 geschlossen. Geplant sei es, den Abbruch bis Weihnachten durchzuführen. Während der Zeit des Jahreswechsels werde man die Arbeiten jedoch ruhen lassen. Nach aktuellem Stand ist...

  • Oberstaufen
  • 16.11.20
Auto landet im Wasserauffangbecken (Symbolbild).
15.211×

Sechs Meter tief
Auto versinkt im Wasserauffangbecken in Oberstdorf

Aufgrund der Wetterlage am Montag ist ein Mitarbeiter einer Baufirma in seinem Fahrzeug in ein Wasserauffangbecken gerutscht. Das Auto versank auf dem Betriebsgelände am Warmatsgund in Oberstdorf etwa sechs Meter tief. Bodenhaftung verlorenNach Angaben der Polizei ist das Fahrzeug durch die Wetterlage und aufgrund der örtlichen Gegebenheiten ins Rutschen geraten. Ein Rad des Fahrzeuges hatte die Bodenhaftung verloren, dadurch rutschte das Fahrzeug in das Auffangbecken. Der Fahrer konnte sich...

  • Oberstdorf
  • 27.10.20
Einbruch (Symbolbild)
2.726×

Zeugenaufruf
Drei Einbrüche in Waltenhofener Firmen

Über das vergangene Wochenende wurden in Waltenhofen drei Einbrüche in Firmengebäude verübt. Die Kriminalpolizeiinspektion Kempten bittet um Hinweise. Am 26.08.2019 zwischen 02.16 und 02.30 Uhr hebelten zwei Unbekannte eine Seitentüre einer Kaffeerösterei in der Ottostraße und eine weitere Türe in die Büroräume auf. Auf der Suche nach Bargeld erbeuteten die Täter eine Trinkgeldkasse in Form einer blauen Dose. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 5.000 Euro. Vermutlich die gleichen Täter...

  • Waltenhofen
  • 26.08.19
Bis zu sechs Meter hoch aufschütten möchte die Firma Geiger eine Senke direkt am Hinanger Ortsrand – so wie es auf diesem Foto das gespannte rot-weiße Plastikband vermittelt. Von weiter unten ginge damit der Blick auf die Berge komplett verloren. Manche Anwohner vermuten, dass die gespannten Bänder die tatsächliche Höhe der Aufschüttung beschönigen.
4.425×

Widerstand
Firma Geiger will in Hinang (Sonthofen) Erdaushub-Deponie anlegen

Im Dörfchen Hinang rumort es gewaltig. Die Firma Geiger überlegt, in unmittelbarer Nähe zum Dorfrand eine Erdaushub-Deponie anzulegen. Es geht also um keine Lagerstätte für Müll oder problembehaftetes Material, sondern Aushub, der beispielsweise bei Haus- und Straßenbau anfällt. Die Menge ist allerdings beachtlich: Die Rede ist von 45.000 Kubikmetern Erdaushub, mit denen Geiger eine Senke bis zu sechs Meter hoch auffüllen will. Viele Bürger im Dorf lehnen die Pläne ab, wie sich bei einem...

  • Sonthofen
  • 03.07.19
Die Spätschicht geht nach einem einstündigen Warnstreik wieder an die Arbeit. Maha-Mitarbeiter forderten gestern bessere Arbeitsbedingungen.
5.327×

Arbeitskampf
300 Maha-Mitarbeiter in Haldenwang im Warnstreik

Rote Fahnen, ein roter Pavillon und 300 Menschen mit roten T-Shirts. Dieses Bild bot sich am Donnerstag vor der Firma Maha in Haldenwang. Der Grund: Die Mitarbeiter fordern bessere Vergütung und Arbeitszeiten nach den Bedingungen des Flächentarifvertrags. Nach Angaben von Sebastian Hornung von der Industriegewerkschaft Metall sind dazu bisher keine Verhandlungen mit der Geschäftsleitung zustande gekommen. Auf Anfrage hieß es, dass die Geschäftsführung erst am Freitag zu sprechen sei. Die...

  • Haldenwang
  • 28.06.19
Körbeweise Brillen wollen sie wieder in den Senegal schaffen: (von links) Bori Kössel, Monique Diop und August Braun.
758×

Entwicklungshilfe
Immenstädter Betrieb bildet Optikerin für den Senegal aus

Seit elf Jahren fliegt Bori Kössel regelmäßig in den Senegal nach Thiès, eine gut 300.000 Einwohner zählende Stadt, östlich der Hauptstadt Dakar. Im Gepäck hat der Eigentümer des Immenstädter Betriebs „Optik Kössel“ tausende Brillen, die er mithilfe des Vereins „Wasser für Senegal“ an die Einheimischen verteilt. Um das Projekt auszubauen, nahm Kössel vor drei Jahren Monique Diop aus dem Senegal mit ins Allgäu und ermöglichte ihr eine Ausbildung zur Optikerin in seiner Firma. Nun steht die...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 15.06.19
Symbolbild
1.571×

Kriminalität
Einbruch in Firma: 2.000 Euro Schaden in Immenstadt

Am Montag wurde die PI Immenstadt über einen Einbruch in eine Metallbaufirma „An der Bundesstraße“ informiert. Ein unbekannter Täter hatte zunächst versucht, die Eingangstüre aufzuhebeln, was aber misslang, woraufhin er auf der Rückseite des Gebäudes ein Fenster einschlug und über dieses in das Gebäude einstieg. Soweit festgestellt werden konnte, wurde nichts entwendet, der angerichtete Sachschaden beläuft sich aber auf ca. 2.000 Euro. Der Einbruch dürfte im Zusammenhang mit den beiden bereits...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 04.06.19
Pläne für die Bebauung des Hofgartens wurden jetzt im Immenstädter Stadtrat vorgestellt. Demnach soll der alte Hofgarten abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.
4.734×

Projekt
Firma Geiger plant Verbrauchermarkt am Immenstädter Hofgarten

Das Oberstdorfer Bauunternehmen Geiger plant im Zentrum von Immenstadt einen Verbrauchermarkt. Damit folgt Geiger dem Willen der Mehrheit im Stadtrat und des örtlichen Einzelhandels, keinen Supermarkt auf dem Kunert-Gelände anzusiedeln. Der Supermarkt soll anstelle des Hofgartens entstehen. Ebenfalls mit in der Entwurfsplanung ist der große Parkplatz „Bauhofinsel“ jenseits der Konstanzer Aach. „Das ist eine große Chance, um Immenstadt zukunftsfähig zu machen“, sagt Bürgermeister Armin Schaupp...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.05.19
5.398×

Erpressung
Über 200.000 Euro Schaden nach Hackerangriffen auf Allgäuer Firmen

Bei der Kriminalpolizei Kempten wurden in den letzten zwei Wochen vier Hackerangriffe auf Allgäuer Firmen, Arztpraxen und Autohäuser angezeigt. Der entstandene Schaden liegt bei über 200.000 Euro. Die Täter drangen über das Internet in die Computernetzwerke der Betroffenen ein und verschlüsselten dort alle Daten. Das führte zum sofortigen Stillstand bei den Firmen, die ihrer Arbeit nicht mehr nachgehen konnten. Die Arbeitnehmer wurden nach Hause geschickt. Diese Vorgehensweise ist der Polizei...

  • Kempten
  • 11.03.19
Christoph Karrer (36) ist eigens nach Kempten gezogen, um die Entwicklung auf dem Gelände an der Dieselstraße voranzubringen. Drei Firmen sollen sich dort bis Ende 2019 ansiedeln.
2.212×

Gewerbegebiet
Drei Unternehmen wollen sich Ende 2019 in der Dieselstraße ansiedeln

Noch sieht es wüst aus auf dem Gelände südlich des Fahrsicherheitszentrums. Doch für die 14.500 Quadratmeter umfassende Fläche gibt es interessante Pläne: Drei Firmen – alle mit dem Hintergrund Bauen – bekommen dort ihren Sitz. Realisiert wird das Objekt von der „Digital- und Bautechnik Zentrum Kempten GmbH“, Geschäftsführer ist Dr. Christoph Karrer. Geplant sind ein Bürogebäude, eine flexible Werk- und Lagerhalle sowie Abstellflächen im Freien – mit einem sportlichen Zeitplan: „Die Stadt hat...

  • Kempten
  • 18.05.18
Was Nikolaus Pfister (Geschäftsführer des Standortes Wiggensbach, links) und Christian Göser (Geschäftsführer für den Bereich Vertrieb) hier zeigen, steckt in vielen modernen Autos: die Getriebesteuerung. Solche und viele andere komplizierte Bauteile werden bei Swoboda in hoher Qualität produziert.
3.257×

Strategie
Die Firma Swoboda aus Wiggensbach plant für ihre zehn Standorte 2000 neue Stellen

Die Automobilindustrie steht vor einem drastischen Wandel hin zu Elektromobilität und autonomem Fahren. Der Zulieferer Swoboda sieht diese Entwicklung als Chance: Die Firma aus Wiggensbach im Oberallgäu möchte ihren Jahresumsatz bis 2025 von zuletzt 400 Millionen Euro auf eine Milliarde erhöhen, die Zahl der Mitarbeiter an den zehn Standorten weltweit soll von 4000 auf 6000 steigen. Schon heute „steckt in jedem deutschen Auto Technik von Swoboda“, sagt Christian Göser, Geschäftsführer für den...

  • Kempten
  • 10.03.18
818×

Telekommunikation
Aus einem Computerladen in Wertach ist der Anbieter Allgäu DSL entstanden

Tobias Waltl (37) ist neuer Chef beim regionalen Internet- und Telefonanbieter Allgäu DSL in Wertach (Oberallgäu). Er hat große Pläne und will mit einer leistungsfähigen Richtfunk-Technologie sowie dem Breitbandausbau mit Glasfaser Branchen-Riesen wie Telekom oder Vodafone Paroli bieten. Hervorgegangen ist Allgäu DSL im Jahr 2009 aus dem Computerladen Allgäu PC, den der US-Amerikaner Tom Stout vor elf Jahren in Wertach eröffnet hatte. Die Umfirmierung und Neuausrichtung hatte einen banalen...

  • Oy-Mittelberg
  • 29.12.17
394×

Milchwirtschaft
Arla überelgt, seine Allgäuer Werke zu verkaufen

Der dänisch-schwedische Molkereikonzern 'Arla Foods' prüft derzeit, ob er seine Werke in Sonthofen und Bad Wörishofen verkauft. Dort liefern Landwirte aus dem Allgäu und dem Landkreis Lindau ihre Milch ab. 'Es ist richtig, dass Arla Foods derzeit verschiedene strategische Handlungsoptionen für sein Geschäft im Allgäu prüft. Auch ein Verkauf der Standorte ist dabei nicht ausgeschlossen', sagt Pressesprecher Markus Teubner. Er kann sich aber auch vorstellen, 'dass strategische Partnerschaften mit...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 18.11.17
2.801×

Video
Neues Gewerbegebiet in Leubas: Wie fließt künftig der Verkehr?

Das neue Gewerbegebiet mit der Ansiedlung der Firmen Ceratizit und WNT beschäftigt die Leubaser. Bei einer Bürgerversammlung am Donnerstagabend wollten sie genau wissen, ob in ihrem Ort nach dem Bau des sogenannten Zentrums 'Logistik Kempten' auf zwölf Hektar mit mehr Verkehr gerechnet werden muss. Da konnten Firmenvertreter wie Stadtvertreter beruhigen. Durch den geplanten Umbau des Verkehrsknotenpunktes Kaufbeurer -/Heisinger Straße werde der Verkehr entzerrt. Die Fahrzeuge, Lieferwagen und...

  • Kempten
  • 29.09.17
107×

Auszeichnung
Bosch im Oberallgäu bekommt einen Sonderpreis für vorbildliche Personalführung

Der Bosch-Standort Oberallgäu mit den Werken in Blaichach und Immenstadt hat im Rahmen des Wettbewerbs 'Deutschlands Beste Arbeitgeber 2017' den undotierten Sonderpreis 'Demographiebewusstes Personalmanagement' erhalten. Die Auszeichnung wurde jetzt im Bosch-Bildungszentrum in Blaichach verliehen. Ausgelobt hatten den Preis das international tätige Forschungs- und Beratungsinstitut 'Great Place to Work' (Köln) und der Verein 'Das Demographie Netzwerk' (Dortmund). 'Die Auszeichnung steht für...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 16.09.17
1.397×

Industrie
Wie es den Bosch-Standorten im Allgäu geht

Dieselskandal, Razzien, Preisabsprachen: Bei den deutschen Automobilherstellern reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Ganz anders bei Bosch, einem der größten Zulieferer der Autobranche. Weltweit stieg 2016 der Konzernumsatz um 3,6 Prozent auf über 73 Milliarden Euro und die Zahl der Mitarbeiter auf 390.000 – 14.500 mehr als im Jahr zuvor. Und auch der Bosch-Standort Oberallgäu mit den Werken in Blaichach und Immenstadt hat 'eine Reihe guter Dinge zu berichten', wie kaufmännischer Leiter...

  • Immenstadt i. Allgäu
  • 26.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

© Allgäuer Zeitungsverlag GmbH / rta.design GmbH

Powered by PEIQ